Entfernungspauschale: PKW-Fahrer nicht benachteiligt

Arbeitsstätte | Fahrtkosten | öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem am 04.01.2017 veröffentlichten Revisionsurteil entschied der BFH, ob die unterschiedliche Behandlung von Autofahrern und Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel bei der Entfernungspauschale verfassungsgemäß ist oder nicht.

Denn letztere können statt der Entfernungspauschale höhere tatsächlich entstandene Fahrtkosten als Werbungskosten geltend machen.
Weiterlesen

Geburtstagsfeier: Wann gilt sie als beruflich veranlasst?

Werbungskosten | Geburtstagsfeier | berufliche Veranlassung
AufmerksamkeitenMit dem am 04.01.2017 veröffentlichten Revisionsurteil entschied der BFH, ob bzw. wann Aufwendungen für eine Geburtstagsfeier beruflich veranlasst sind.

Wann sind damit die Aufwendungen als Werbungskosten anzusetzen?
Weiterlesen

Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten ab 2017

Verpflegungsmehraufwand | Mahlzeitengestellung | BMF-Schreiben
Mit dem Schreiben vom 08.12.2016 veröffentlichte das BMF die Regelungen im Hinblick auf die lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten ab 2017.

Damit passte das Bundesfinanzministerium die Werte entsprechend der Neunten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung vom 21.11.2016 an und erhöhte diese jeweils um 0,07 Euro.

Weiterlesen

Auslandspauschalen für 2017 stehen fest

Auslandsreisen | Länderpauschalen | Verpflegung und Übernachtung

Am 16.12.2016 hat das BMF die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungen für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen für 2017 veröffentlicht. Dabei wurden die Pauschalen u. a. für die Hauptreiseländer USA und Russland, aber auch für Griechenland und einige asiatische Länder angepasst.

Weiterlesen

Schadensersatz für Unfall bei nicht genehmigter Privatfahrt

Dienstfahrzeug | Privatfahrt | Wildunfall

fotolia_90626533_-heinrichsteffenIm Urteil vom 02.12.2016 (5 K 684/16.KO) beschäftigte sich das Verwaltungsgericht Koblenz mit den Unfallfolgen aus einer nicht genehmigten Privatfahrt: Es entschied, dass die Fürsorgepflicht des Landes nicht gilt, wenn ein Beamter bei einer nicht genehmigten Privatfahrt mit einem Dienstwagen einen Unfall verursacht – mit teuren Folgen für den Beamten.

Weiterlesen

Gartenfest mit Geschäftsfreunden

Bewirtung | Gartenfest | Abzugsverbot

GartenfestIm Urteil vom 13.07.2016 (VIII R 26/14) beschäftigte sich der BFH mit dem Abzugsverbot nach  § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 4 EStG: Er entschied, dass Betriebsausgaben für die Bewirtung und Unterhaltung von Geschäftsfreunden im Rahmen eines Gartenfestes nicht zwingend darunter fallen – wie er in der Pressemitteilung vom 30.11.2016 mitteilte.

Weiterlesen

Mitnahmepauschale ist steuerpflichtiger Arbeitslohn

Mitnahmeentschädigung | BRKG | Fahrtkosten

Das FG Rheinland-Pfalz hat mit seinem Urteil vom 08.11.2016 (3 K 2578/14) über eine Frage zur Mitnahme- bzw. Mitfahrerpauschale entschieden: Damit sind „Mitnahmepauschalen“ (= Erhöhung des Kilometersatzes für jede mitgenommene Person) auch bei Staatsbediensteten seit 2014 nicht (mehr) steuerfrei – wie in der gestrigen Pressemitteilung des Finanzgerichts zu lesen ist.

Weiterlesen

Wahlrecht zur Pauschalversteuerung von Sachzuwendungen

Sachzuwendungen | Dritte und Arbeitnehmer | Präsente

gift boxAm 26.10.2016 veröffentlichte der BFH sein Urteil vom 15.06.2016 (VI R 54/15) zum Wahlrecht der Pauschalierung der Einkommensteuer für Sachzuwendungen nach § 37b Abs. 1 und 2 EStG: Darin klärte er die Frage, ob und inwieweit die Entscheidung zur Anwendung des § 37b EStG zurückgenommen werden kann und ob das Wahlrecht bzgl. Arbeitnehmern und Nichtarbeitnehmern einheitlich ausgeübt werden muss.

Weiterlesen

Lkw-Fahrer und Vorarbeiter mit Arbeitgeber-Sammelpunkt?

Regelmäßige Arbeitsstätte | Auswärtstätigkeit | dauerhafte Zuordnung

Nachdem das FG Berlin-Brandenburg mit dem Urteil vom 09.10.2015 (9 K 9101/12) sich bereits zu der Frage nach der regelmäßigen Arbeitsstätte eines Berufskraftfahrers geäußert hatte, zieht das Finanzgericht Nürnberg mit zwei Urteilen dazu nach. Hauptsächlich geht es dabei um den Arbeitgeber-Sammelpunkt.

Weiterlesen

Sachbezugswerte für 2017 stehen fest

Sachbezugswert | Verpflegung | freie Unterkunft

LebensmittelpreiseAm 04.11.2016 hat der Bundesrat die neuen Sachbezugswerte für Verpflegung ab Januar 2017 verabschiedet. Dabei stimmte er den Werten, die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in seinem  Verordnungsentwurf zur „Neunten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung“ am 29.08.2016 vorlegte, zu.

Weiterlesen