Akademie - Herkert: Gratis-Downloads
Gratis-Downloads

Mit den Gratis-Downloads der AKADEMIE HERKERT erhalten Sie aktuelles Expertenwissen, das Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützt. Wählen Sie aus zahlreichen Arbeitshilfen zu verschiedenen Kategorien wie Arbeitsschutz, Assistenz oder Führung. Egal ob Sie eine Checkliste, ein Merkblatt oder einen Fachartikel suchen – unsere Gratis-Downloads können Sie kostenlos herunterladen. So haben Sie nach dem Download jederzeit Zugriff auf Ihre Dokumente. Jetzt entdecken!

Ergebnisse (34 Treffer):
Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit
Bau, Immobilien & Kommunales
Datenschutz & IT-Sicherheit
Elektrosicherheit & Elektrotechnik
Energie & Umwelt
Führung
Personal, Ausbildung & Recht
Produktion & Maschinensicherheit
Inhouse
Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit
Vorschau für Gratis Download
Sicheres Arbeiten im Büro - Mini E-Learning
Rund 14,8 Millionen Menschen arbeiten laut Institut der deutschen Wirtschaft (IW-Trends 3/2020) im Büro. Auch wenn – oder gerade weil – die Schreibtischarbeit nicht unbedingt körperlich anstrengend ist, kann man hier eine Menge falsch machen. Erfahren Sie in unserem Mini E-Learning, worauf Sie bei der Gestaltung Ihres Büroarbeitsplatzes unbedingt achten sollten, um langfristig sicher und gesund zu arbeiten. Ob Sie im Büro oder im Homeoffice arbeiten, ist dabei übrigens unerheblich.

Vorschau für Gratis Download
Merkblatt Brandschutzverordnung
Die Brandschutzordnung ist eine zusammenfassende Regelung für das Verhalten von Personen in einem Gebäude oder einem Betrieb. Sie enthält Regeln zur Brandverhütung und zum Verhalten im Brandfall und berücksichtigt brandschutztechnische Auflagen der Baugenehmigung.

Fordern Sie jetzt unser kostenloses Muster zur Brandschutzordnung an!

Vorschau für Gratis Download
Business Continuity Management
Planen Sie mit unserer umfangreichen Checkliste einen möglichen Notfall und behalten alle wichtigen Themen im Blick.
  • Zuständige Personen
  • Analysen
  • Struktur
  • Maßnahmen
Jetzt kostenlose Checkliste sichern und sofort einsetzen!

Vorschau für Gratis Download
Evakuierung nach VDI 4062
Die VDI 4062 liegt nun seit August 2014 als Entwurfsfassung vor. Sie dient als Richtlinie zur Planung und Umsetzung eines Räumungs- und Evakuierungskonzeptes. Räumungs- und Evakuierungskonzepte stellen bereits seit Jahren einen elementaren Teil der betriebsinternen Sicherheitsorganisation dar. Dennoch gab es bislang keine allgemeingültige Richtlinie, wie ein Räumungs- und Evakuierungskonzept auszusehen hat, bzw. wie man ein solches erstellen sollte.

Vorschau für Gratis Download
Bestellung zur/zum Brandschutzbeauftragten
Neue einheitliche Richtlinie "Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten" (DGUV Information 205-003) gilt seit 01.01.2015 und löst die bisherigen Veröffentlichungen BGI/GUV-I 847, VdS 3111 und vfdb 12-09/01:2009-03 ab.

Die Richtlinie beschreibt den Stand der Technik und dient dazu, erforderliche Mindeststandards in der Ausbildung von Brandschutzbeauftragten zu gewährleisten. Mit der Neufassung gehört erstmalig auch das Notfallmanagement zu den Aufgaben des Brandschutzbeauftragten.

"Bestellung zur/zum Brandschutzbeauftragten" - Kostenlose Vorlage für das Bestellungsschreiben zur Aufgabenübertragung Brandschutzbeauftragte/r. Somit sind Sie rechtlich stets auf der sicheren Seite.

Vorschau für Gratis Download
DIN EN ISO - 17025 Checkliste
Laboratorien waren ursprünglich angehalten, ihre Akkreditierung nach der revidierten Version DIN EN ISO IEC 17025:2018 bis zum 03.11.2020 bei der DAkkS umzustellen, wobei der Übergangszeitraum über drei Jahre andauerte. Nach Entscheidung der Internationalen Akkreditierungsorganisation ILAC (International Laboratory Accreditation Cooperation) wurde, vor allem auch aufgrund der Einschränkungen der Begehungen und Auditierungen durch die weltweite pandemische Entwicklung des Coronavirus, die Frist zur Umstellung verlängert bis zum 01.06.2021.

Vorschau für Gratis Download
Muster Gefährdungsbeurteilung
Identifizieren und beurteilen Sie schnell und sicher potenzielle Gefahren in Ihrem Betrieb.
Mit unserer Vorlage bzw. Muster zur allgemeinen Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen
  • definieren Sie die Gefährdungen im ausgewählten Bereich bzw. am Arbeitsplatz
  • informieren Sie sich über notwendige Unterweisungen
  • dokumentieren Sie die technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen
  • informieren Sie sich über den Handlungsbedarf unter anderem zu den Bereichen: Erste Hilfe, Gefahrstoffe, Brandschutz, arbeitsmedizinische Vorsorge
Fordern Sie jetzt Ihr Gratis-Muster an und führen Sie für Ihren Betrieb eine Gefährdungsbeurteilung durch!

Vorschau für Gratis Download
Checkliste TRGS-528
Basierend auf den TRGS 528 bietet diese Checkliste eine Übersicht, um auf potenzielle Gefahrenquellen bei schweißtechnischen Tätigkeiten hinzuweisen. Diese Frageliste erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient eher als Leitfaden zur Handhabung einer Gefährdungsbeurteilung.
Jetzt Whitepaper downloaden und gleich handeln!

Bau, Immobilien & Kommunales
Vorschau für Gratis Download
Angebotserstellung Architekten
Diese Checkliste soll Auftraggebern und Auftragnehmern eine Kontrolle der Vollständigkeit von Angeboten für Planungsleistungen ermöglichen.
Ganz aktuell mit HOAI-Richtlinien!
Holen Sie sich gleich die gratis Checkliste!

Vorschau für Gratis Download
Die wesentlichen Änderungen in der Neufassung der HOAI
Der EuGH hatte in seinem Urteil vom 04.07.2019 entschieden, dass die Verbindlichkeit der Mindest- und Höchstsätze in der HOAI gegen Europäisches Recht (EU-Dienstleistungsrichtlinie) verstößt. Diesen Verstoß gegen EU-Recht muss die Bundesrepublik Deutschland als Mitgliedstaat innerhalb eines angemessenen Zeitraums beseitigen. In einem ersten Schritt wurde das Gesetz zur Regelung von Ingenieur- und Architektenleistungen (ArchLG) geändert. In der Folge kann dann die HOAI neu formuliert werden, damit den Vorgaben des Europäischen Gerichtshofs Genüge getan wird. Über die wichtigsten Änderungen der HOAI 2021 erhalten Sie hier einen Überblick.

Datenschutz & IT-Sicherheit
Vorschau für Gratis Download
IT-Sicherheitsgesetz 2.0 – alle Änderungen
Am 07.05.2021 billigte der Bundesrat das IT-Sicherheitsgesetz 2.0. Es ändert als Artikelgesetz das Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, das Telekommunikationsgesetz und das Telemediengesetz. Ziel ist es, die Cyber- und Informationssicherheit für den Staat, die Wirtschaft und die Gesellschaft zu gewährleisten.

Erhalten Sie in unserem kostenlosen Download einen Überblick über alle Neuerungen.

Fordern Sie jetzt den kostenlosen Fachartikel an.

Vorschau für Gratis Download
Whistleblower-Richtlinie
Die EU-Whistleblower-Richtlinie wurde zum 16.12.2019 beschlossen und muss spätestens bis zum 17.12.2021 in deutsches Recht umgesetzt werden.

Das grundlegende Ziel der EU-Whistleblower-Richtlinie ist es, die Aufdeckung und Unterbindung von Rechtsverstößen zu forcieren. Gleichzeitig sollen aber die Hinweisgeber („Whistleblower“) sowie gegebenenfalls Dritte / Vermittler, die bei der Meldung unterstützen, besser geschützt werden. Es soll vermieden werden, dass diese Personen negative zivil-, straf- oder verwaltungsrechtliche Konsequenzen im Nachgang zu einer Meldung befürchten müssen.

In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie Sie die Richtlinien richtig umsetzen und auf was Sie achten müssen.n

Vorschau für Gratis Download
IT Notfallmaßnahmen Checkliste
Durch die aktuelle Coronavirus-Situation müssen sich Mitarbeiter in der IT ganz besondere Fragen stellen, wie beispielsweise: Welche Aspekte müssen Sie aus Sicht der IT im Notfall berücksichtigen? Wie kann die Erreichbarkeit der Mitarbeiter weiterhin sichergestellt werden? Was muss hinsichtlich Datenschutz im Home-Office beachtet werden? Wie kann die Passwortsicherheit weiterhin gewährleistet bleiben?

Vorschau für Gratis Download
Der Datenschutzbeauftragte
Nach dem neuen Datenschutzrecht gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gibt es für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten (DSB) seit 25.05.2018 einige Änderungen. Seine Aufgaben reichen von der Unterrichtung und Beratung über Überwachung und Kontrolle bis hin zur Funktion als Ansprechpartner für die Aufsichtsbehörden und betroffenen Personen.
Erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper, was Sie im Hinblick auf den Datenschutzbeauftragten seit Mai 2018 wissen müssen:
  • Welche Aufgaben hat der Datenschutzbeauftragte und was bedeuten diese im Einzelnen?
  • Welche Begrifflichkeiten und Formvorschriften sind bei der Benennung des Datenschutzbeauftragten zu beachten?
  • Wann ist ein Datenschutzbeauftragter zu benennen?
  • Plus: Muster für die Benennung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten gem. Art. 33 ff. DSGVO und § 38 BDSG n. F.
Jetzt kostenlos anfordern und kompakt informieren!

Vorschau für Gratis Download
Löschkonzepte DSGVO
Personenbezogene Daten, für deren Verarbeitung keine rechtliche Grundlage mehr vorliegt, sind zu löschen. Das Löschkonzept hält fest, wie Sie dies in Ihrem Unternehmen technisch und organisatorisch umsetzen.
Dass ein Löschkonzept für die Datenschutzpraxis unverzichtbar ist, zeigte bereits das Millionenbußgeld einer Immobiliengesellschaft.
Konkret erfahren Sie in diesem Download:
  • was ein Löschkonzept ist,
  • wie ein Löschkonzept strukturiert wird,
  • wie das Löschvorgehen beschrieben werden kann,
  • was die Erfolgsfaktoren eines guten Löschkonzepts sind,
  • welche grundlegenden Lösch- bzw. Aufbewahrungsfristen es u. a. gibt.
Fordern Sie jetzt den kostenlosen Download an!

Elektrosicherheit & Elektrotechnik
Vorschau für Gratis Download
Rollen in der Elektrotechnik
In der Elektrotechnik gibt es eine Vielzahl an Definitionen und Rollen, die jeweils mit unterschiedlichen Befugnissen, Rechten und Pflichten verknüpft sind. Diese Regelungen müssen in Unternehmen unbedingt berücksichtigt werden, um die rechtssichere Organisation zu gewährleisten.

Vorschau für Gratis Download
Bestellung zur Elektrofachkraft
Jedes Unternehmen mit elektrotechnischem Betriebsteil ist verpflichtet, eine verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) zu benennen. Können der Unternehmer, bzw. die unterstellten Führungskräfte dieser speziellen Fach- und Führungsverantwortung nicht nachkommen, muss eine geeignete Elektrofachkraft zur VEFK bestellt werden.
Unsere Vorlage bzw. Vordruck können Sie direkt am PC ausfüllen und somit schnell, sicher und rechtskonform eine Elektrofachkraft bestellen.
Dieses Muster beinhaltet folgende Punkte:
  • Kenntnisse Elektrofachkraft
  • Bestellungsurkunde
  • Nachweis der fachlichen Qualifikation
  • Aufgaben der Elektrofachkraft zur Prüfung elektrischer Anlagen
  • Befugnisse der Elektrofachkraft
  • Aufklärung über rechtliche und sonstige Konsequenzen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die Beauftragung einer Elektrofachkraft

Energie & Umwelt
Vorschau für Gratis Download
Carbon Footprints
Klimaschutz, Treibhausgase und deren Wirkungen dominieren die Medienwelt. Dabei entwickelt sich die Wahrnehmung und Betrachtung des Klimawandels zunehmend international, kein Politiker, kein Unternehmer und keine verantwortungsbewusste Privatperson kann sich heute noch dem Thema entziehen. Doch ungeachtet der nach wie vor kontroversen Diskussionen rund um die Notwendigkeit von Klimaschutz wird immer deutlicher, dass eine zielführende Herangehensweise nur mit der erforderlichen systematischen Basis gelingen kann. Diese Grundlage bildet der Carbon Footprint.

Fordern Sie jetzt den kostenlosen Fachartikel an.

Vorschau für Gratis Download
CSR und Nachhaltigkeit für Ihr Unternehmen
In der heutigen Zeit mit ihren Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcenknappheit, Artensterben, Umweltverschmutzung und Versorgungsunsicherheit wird Nachhaltigkeit für Unternehmen, egal welcher Größe, immer wichtiger. So sprechen vor allem diese fünf Gründe dafür, dass auch Ihr Unternehmensich fit für die Zukunft macht:
  • Sie begegnen vermehrten Kundenwünschen und eröffnen sich Marktchancen!
  • Sie können Risiken minimieren, die aus Entwicklungen in Technik, Markt, Recht und Gesellschaft resultieren!
  • Sie steigern die Effizienz in Ihrem Unternehmen!
  • Sie verbessern das Image Ihres Unternehmens!
  • Sie motivieren Ihre Mitarbeiter und gewinnen leichter junge Nachwuchskräfte!
Wir wollen Ihnen für die betriebliche Praxis sieben Schritte beschreiben, mit denen Sie Ihr Unternehmen auf einen erfolgreichen Weg hin zu mehr CSR und Nachhaltigkeit bringen.

Holen Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Fachartikel!

Führung
Vorschau für Gratis Download
Agiles Mindset
In einer immer agiler werdenden Welt findet man sich wieder in ständigen Veränderungs- und Anpassungsprozessen. Gerade jetzt ist Flexibilität als Schlüsselkompetenz gefragt – auch wenn das bedeutet, die eigene Komfortzone zuverlassen. Entscheidend für eine nachhaltige Veränderung ist die persönliche Haltung, das Mindset.

Vorschau für Gratis Download
Motivation & Ziele: Sich selbst und andere erfolgreich motivieren
Motivation ist ein Erfolgsfaktor ohne den es einfach nicht geht. Ohne Motivation erreichen wir unsere Ziele nicht. Aber wie entsteht sie? Was unterstützt sie? Und was sorgt für Motivationsprobleme? Warum fällt es uns manchmal so schwer, uns selbst und andere zu motivieren? Wie entdeckt und nährt man diese innere Energiequelle bei sich und anderen?

Vorschau für Gratis Download
Betriebsrätemodernisierungsgesetz
Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz ist am 18. Juni 2021 in Kraft getreten. Mit dem Gesetz setzt die Bundesregierung kurz vor Ende der Legislaturperiode wichtige Punkte des Koalitionsvertrages im Bereich des Arbeitsrechts um. Unter anderem soll durch erleichterte Wahlvorschriften der zurückgehenden Anzahl von Betriebsräten entgegengewirkt, sowie der Schutz der an den Wahlen beteiligten Beschäftigten durch eine Ausweitung des Kündigungsschutzes gestärkt werden. Gleichzeitig enthältes Verbesserungen für das Arbeiten im Homeoffice, stärkt die Beteiligungsrechte beim Einsatz Künstlicher Intelligenz und soll die Arbeit der Betriebsräte erleichtern.

Fordern Sie jetzt den kostenlosen Fachartikel an.

Vorschau für Gratis Download
Betriebsverfassungsrecht
Betriebe mit Betriebsrat sollten im Rahmen ihrer täglichen Arbeit jeweils prüfen, ob sie das Gremium in ihre Entscheidung einbinden müssen oder ob sie diese im Alleingang treffen können. Die Einzelheiten regelt das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG). Übergeht der Arbeitgeber ein zwingendes Beteiligungsrecht des Betriebsrats, kann dieser im Ernstfall sogar vor Gericht ziehen und den Arbeitgeber zwingen, ihn bei seinen Entscheidungen zu berücksichtigen. Das verursacht Kosten, welche der Arbeitgeber zu tragen hat. Diese lassen sich bei korrekter Anwendung der Regeln des BetrVG vermeiden. Werden zwingende Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats übergangen, können einseitige Maßnahmen des Arbeitgebers sogar unwirksam sein. Aus diesem Grunde ist es für Arbeitgeber mit Betriebsrat ein „Muss“, die Regeln des BetrVG zu kennen und diese umzusetzen.

Personal, Ausbildung & Recht
Vorschau für Gratis Download
Feedback geben vs. Kritik
Konstruktives Feedback ist ein wertvolles Instrument in der Personal- und Teamentwicklung und kann die Zusammenarbeit stark positiv beeinflussen. Feedback geben dient dabei der Regulierung, Steuerung und Formung von Lernprozessen. Darüber hinaus gibt Feedback Impulse für Veränderung.

Der Fachartikel liefert Ihnen die wichtigsten Informationen zum konstruktiven Feedback sowie Praxistipps für wertschätzendes Feedback.

Vorschau für Gratis Download
Teilzeitausbildung in Deutschland
Seit 2020 besteht für alle Auszubildenden die Option zur Teilzeitausbildung in Deutschland. Zentrale Voraussetzung ist die Zustimmung des Ausbildungsbetriebes. Für den Ausbildungsalltag ist jedoch rechtliches Know-how unverzichtbar, um alle Kriterien einer erfolgreichen Berufsausbildung in Teilzeit zu erfüllen und Risiken zu vermeiden. Dieser Beitrag fasst die wichtigsten Punkte zur Ausbildungin Teilzeit für Ausbilder/-innen, Ausbildungsleiter/-innen und Personalverantwortliche zusammen.

Vorschau für Gratis Download
Krankheit von Arbeitnehmern
Fehlzeiten von Arbeitnehmern durch Krankheit können für Unternehmen zu großen Herausforderungen führen. Für bis zu sechs Wochen muss der Arbeitgeber Entgeltfortzahlung leisten, obwohl der Arbeitnehmer in dieser Zeit keine Arbeitsleistung erbringt. Besonders heikle Konstellationen der Arbeitsunfähigkeit von Arbeitnehmern bringen für Arbeitgeber weitere Schwierigkeiten mit sich, z.B.
  • sehr lange oder sehr häufige Arbeitsunfähigkeitszeiten,
  • bei Verdacht des „Blaumachens“,
  • angedrohte Erkrankungen.
Dieses Dokument gibt einen Überblick, welche Handlungsmöglichkeiten Arbeitgeber in diesen Situationen haben und was es besonders zu beachten gilt.

Vorschau für Gratis Download
Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting
Sämtliche Unternehmen, egal welcher Branche, stehen vor einer Zeitwende. Der Arbeitsmarkt wandelt sich von einem Arbeitgeber- zu einem Bewerbermarkt. Bislang konnte ein Arbeitgeber ein Überangebot an geeigneten Bewerbern kritisch prüfen und sich für den oder die beste/n entscheiden. Nun liegt es am Unternehmen, den potenziellen Kandidaten zu zeigen, was sie zu bieten haben und wie sie sich als Arbeitgeber positiv von der Konkurrenz unterscheiden. Hier erfahren Sie alles über Bedeutung, Trends und dem Schwerpunkt Generation Y.

Vorschau für Gratis Download
Pflicht zur Arbeitszeiterfassung
In einer viel beachteten Entscheidung im Mai 2019 hat der europäische Gerichtshof neue Regelungen zur Arbeitszeiterfassung aufgestellt. Die Grundsatzentscheidung des EuGH rief gemischte Reaktionen hervor. Während sie von den Gewerkschaften überwiegend begrüßt wurde, zeigten sich Arbeitgeberverbände skeptisch und befürchteten, den Anforderungen an die Arbeitswelt 4.0 nicht gerecht werden zu können. Erfahren Sie in diesem Dokument alles zum Thema Arbeitszeit, ihre Grenzen und Konsequenzen.

Vorschau für Gratis Download
Azubi-Knigge Video-Clips
Im Daily Business spricht man mit den Auszubildenden lieber über die fachlichen Themen als über Verhaltens- & Benimmregeln. Manchmal ist es auch schwierig so etwas anzusprechen oder einfach lästig ein und dasselbe immer wieder erläutern zu müssen. Lassen Sie Ihre Auszubildenden einfach einen Blick in die Azubi-Knigge Video-Clips werfen. So erleichtern Sie sich und Ihren Auszubildenden den Berufsalltag!

Produktion & Maschinensicherheit
Vorschau für Gratis Download
CE-Beauftragter
Als Hersteller im Sinne der einschlägigen Rechtsvorschriften wird zunächst jede natürliche oder juristische Person bezeichnet, die ein Produkt herstellt bzw. entwickeln oder herstellen lässt und dieses Produkt unter ihrem eigenen Namen oder ihrer eigenen Marke vermarktet. Bei einem solchen „scheinbaren Hersteller“ genügt der bloße Anschein der Hersteller-eigenschaft zur Entstehung von Rechtswirkungen. Ist ein Produkt mit dem Warenzeichen des Verkäufers versehen, so hat er auch umfassend die Herstellerpflichten wahrzunehmen!

Inhouse
Vorschau für Gratis Download
Bedarfserfassung für Mitarbeiterschulungen
Gerade bei Inhouse-Schulungen direkt im Unternehmen können die Inhalte ideal auf die Praxis der Teilnehmenden abgestimmt werden. In unserem Whitepaper erfahren Sie, wie Sie die Bedarfe der Teilnehmenden für Mitarbeiterschulungen erfassen und so Ihre Inhouse-Schulung zum Erfolg machen.

Vorschau für Gratis Download
Inhouse-Schulungen erfolgreich organisieren und durchführen
Für die Planung einer Inhouse-Schulung in Ihrem Unternehmen, ist es wichtig, dass die Trainingsinhalte optimal auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt sind. Auch bei der organisatorischen Abwicklung gibt es einiges zu beachten. Diese 5-seitige Gratis-Checkliste unterstützt Sie, den Weiterbildungsbedarf in Ihrem Unternehmen optimal zu ermitteln, die Trainingsschwerpunkte zu bestimmen und den Rahmen der Schulung festlegen. Sie hilft Ihnen, alle Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf zu erfüllen.

Vorschau für Gratis Download
Lernformate
Weiterbildung leistet in den Unternehmen einen wichtigen Beitrag zu einer positiven Lernkultur und gewinnt stetig an Bedeutung. Bei der Gestaltung des unternehmenseigenen Lernangebots sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Für den Erfolg einer Trainingsmaßnahme ist es aber entscheidend, dass das Lernformat auf die Lernergruppe und die zu vermittelnden Inhalte ausgerichtet ist. Dazu steht eine ganze Reihe an modernen Lernformaten zur Auswahl: Angefangen bei Seminaren, Trainings, Vorträgen und Workshops über digitale Lernformate wie E-Learnings oder Live-Online-Trainings bis hin zu Blended-Learning-Konzepten ist alles möglich. Diese Vielfalt eröffnet für den Einsatz von Lernformaten im Unternehmen unzählige Möglichkeiten, macht aber den Einstieg in die Thematik nicht unbedingt leichter.

Vorschau für Gratis Download
Live-Online-Training
Sie planen eine Live-Online-Schulung in Ihrem Unternehmen? Diese Checkliste hilft Ihnen, die Schulung optimal vorzubereiten und durchzuführen, denn: Beim online Lernformat gibt es einige Besonderheiten zu beachten, die für den Erfolg der Weiterbildung entscheidend sind.

Newsletter
aktuelle Neuigkeiten
wertvolles Fachwissen
verschiedene Themengebiete