Fachlexikon Weiterbildung

Term Definition
Bonus

Vergütung, die im Nachhinein für einen bestimmten Umsatz gegeben wird.

Bottom-up-Planung

Bei der Bottom-up-Planung beginnt die Planerstellung auf der untersten Planungsebene, die anschließend auf den höheren Planungsebenen stufenweise zusammengefasst werden, bis als Endergebnis ein umfassendes Plansystem entsteht.

Branchen-Benchmarking

Branchen-Benchmarking national und international hat die Ermittlung der Best Practices innerhalb der Branche zum Ziel.

Branchenübergreifendes Benchmarking

Branchenübergreifendes Benchmarking nimmt als Basis des Vergleichs den besten Betrieb bezüglich eines bestimmten Prozesses.

Break-Even-Analyse

Innerhalb der Break-even-Analyse wird die kritische Absatzmenge ermittelt, bei der sich die kumulierten Erlöse und Kosten gerade ausgleichen bzw. ein Unternehmen die Gewinnschwelle erreicht.

Break-Even-Punkt

Der Punkt, bei dem der Durchbruch von der Verlust- in den Gewinnbereich erreicht wird, wird als „Break-even“-Punkt oder „Gewinnschwelle“ bezeichnet.

Brutto-Cash-Flow

Der Cash-Flow gibt Auskunft über die Finanzkraft des Unternehmens (Innenfinanzierungskraft oder Selbstfinanzierungskraft). Je höher der (operative) Cash-Flow ist, desto besser ist die Liquiditätslage des Unternehmens.


Bruttogewinnspanne

Die Bruttogewinnspanne bei Handelswaren entspricht den Erträgen aus Käufen und Wiederverkäufen ohne weitere Be- und Verarbeitung.

Buchführung

Die Buchführung muss sämtliche Veränderungen der Vermögenswerte und der Schulden zahlenmäßig festhalten. Sie ermöglicht die Feststellung des Ergebnisses (Gewinn oder Verlust) des unternehmerischen Handelns.

Buchhaltung

Die Buchhaltung ist die organisatorische Einheit zur Durchführung der Buchführung.

Buchwert

Der Buchwert ist ein Wertansatz bei der Bewertung von Unternehmen oder von einzelnen Wirtschaftsgütern. Angesetzt werden in der Regel die Anschaffungskosten abzüglich der (handelsrechtlichen) Abschreibungen bzw. der (steuerrechtlichen) Absetzung für Abnutzung (AfA).

Budget

Das Budget ist ein Wertgrößenplan, der für eine künftige Periode vorgegeben wird und einen Verbindlichkeitscharakter aufweist. Dabei kann es sich um einen Gesamtplan für das gesamte Unternehmen oder um einen Teilplan handeln.

Budgetkontrolle

Die Budgetkontrolle dient der Überwachung einzelner Kostenstellen hinsichtlich eines Budget- oder Geschäftsjahres. Für jede Kostenstelle wird zu Beginn eines Geschäftsjahres ein Budget erstellt und mit den innerhalb des Jahres angefallenen Kosten bezüglich dieser Kostenstelle verglichen.

Bundesagentur für Außenhandelsinformation (BfAi)

Die Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) informiert umfassend und aktuell über die Situation auf ausländischen Märkten. Als Servicestelle des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie unterstützt sie seit über 50 Jahren deutsche Unternehmen auf dem Weg ins Auslandsgeschäft.

Business Intelligence (BI)

Business Intelligence beschreibt die Zugriffs- und Analysemöglichkeiten von Endanwendern auf im Unternehmen gespeicherte Daten und Informationen, also umfasst BI alle Prozesse, Tools und Technologien, die die Analyse und Auswertung von unternehmensweit verfügbaren Fakten unterstützen. BI-Softwarelösungen umfassen Lösungen für Abfrage und Reporting, multidimensionale Analyse (OLAP) sowie Data Mining.

Die AKADEMIE HERKERT bietet Ihnen ein breites Spektrum an beruflicher Fort- und Weiterbildung. Wählen Sie einfach Ihr Wunsch-Thema aus und profitieren Sie von mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Bildungsarbeit.