Fachlexikon Weiterbildung

Term Definition
Objektorientierter Einkauf

Der objektorientierte Einkauf besagt, dass der Mitarbeiter eine bestimmte Produktgruppe betreut und für diese alle Verrichtungen (Beschaffungsmarktforschung, Preisanalyse, Bestellentscheidung und -abwicklung) durchführt.

Offene Rechnung

Eine offene Rechnung bedeutet auf Kredit oder auf Ziel liefern (to deliver on open account).

OLAP (Online Analytical Processing)

OLAP bezeichnet die Analyse und Auswertung von multidimensional aufbereiteten Daten (multidimensionale Daten), um Informationen für Unternehmensentscheidungen zu gewinnen.

Oligopol

Marktform, die durch die geringe Anzahl von Verkäufern und / oder Käufern gekennzeichnet ist.

Operative Beschaffung

Ziel der operativen Beschaffung ist die kurz- bis mittelfristige Sicherung der Materialversorgung. Dabei hat sie die von der strategischen Beschaffung geschaffenen Rahmenbedingungen zu beachten.

Operative Planung

Im Gegensatz zur strategischen Planung („die richtigen Dinge tun“) beantwortet die operative Planung die Frage, ob man „die Dinge richtig tut“.

Opportunitätskosten

Die Opportunitätskosten stellen die Anforderung von Investoren an die Mindestverzinsung an ein Projekt dar.

Optimale Beschaffungshäufigkeit

Die Optimale Beschaffungshäufigkeit (auch optimale Bestellhäufigkeit) hängt eng mit der optimalen Losgröße bzw. Bestellmenge zusammen. In Abhängigkeit von der benötigten Jahresmenge, den Lagerhaltungskosten und den Fixkosten jeder Einzelbestellung kann hier ein Optimierungskalkül in Anlehnung an die Andlersche Losgrößenformel zur Ermittlung der Optimalen Losgröße erfolgen.

Optimale Losgröße

Die Optimale Losgröße ist das Ergebnis eines Optimierungskalküls, das sich i.d.R. entweder auf die optimale Bestellmenge bzw. auf die optimale Produktionsmenge bezieht.

Option

Option ist das Recht, aber nicht die Verpflichtung, innerhalb einer bestimmten Frist die Lieferung oder Abnahme eines Basiswerts zum Basispreis (Strike Price oder Exercise Price) oder den Barausgleich (Cash Settlement) der Positionen zu verlangen.

Ordentliche Kündigung

Eine ordentliche Kündigung erfolgt dann, wenn Arbeitgeber oder Arbeitnehmer nach der gesetzlichen oder vertraglichen Vereinbarung ein Arbeitsverhältnis auflösen möchten.

Organisation der Verhandlung

Damit die Verhandlung ohne Störungen abläuft, sollte der Verhandlungsablauf vorab gut organisiert sein.

Outsourcing

Wenn ein Unternehmen einzelne Bereiche des Unternehmens auslagert und die Verantwortung für die jeweiligen Bereiche einem externen Unternehmen überträgt, spricht man von Outsourcing.

Die AKADEMIE HERKERT bietet Ihnen ein breites Spektrum an beruflicher Fort- und Weiterbildung. Wählen Sie einfach Ihr Wunsch-Thema aus und profitieren Sie von mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Bildungsarbeit.