Fachlexikon Weiterbildung

Term Definition
Kabotage

Kabotage ist das Recht, innerhalb eines fremden Staats Güter zu befördern. Frachtführer, die in einem EU-Land niedergelassen sind, dürfen ohne Einschränkung Waren innerhalb eines anderen Mitgliedstaats befördern.

Kalkulation

Kalkulation bezeichnet die Errechnung von Kosten je Stück oder je Auftrag.

Kanban

Unter Kanban versteht man die zeitsynchrone Steuerung der Fertigung nach dem Pull-Prinzip (Holprinzip). Sie orientiert sich ausschließlich am Bedarf einer verbrauchenden Stelle im Fertigungsablauf.

Kapitalflussrechnung (KFR)

Kapitalflussrechnungen sind zeitraumbezogene Darstellungen der Herkunft und Verwendung von liquiden Mitteln und kurzfristig liquidierbaren Vermögensgegenständen.

Kapitalgesellschaft

Eine Kapitalgesellschaft ist eine Gesellschaft, bei der die Identität der Gesellschaft unabhängig von den Gesellschaftern ist.

Kapitalmarkt

Der Kapitalmarkt umfasst den Markt für langfristige Kredite (Rentenmarkt) und Beteiligungskapital (Aktienmarkt).

Kapitalrationierung

Beschränkung der finanziellen Mittel eines Unternehmens.

Kapitalstruktur

Die Zusammensetzung des Kapitals bzw. der Kapitalrechte (Mittelherkunft) eines Unternehmens aus Eigen- und Fremdkapital wird als die Kapitalstruktur bezeichnet.

Kapitalumschlag

Unter Kapitalumschlag versteht man das Verhältnis von Jahresumsatz zu Eigenkapital oder zum Gesamtkapital des Unternehmens.

Kaufoption

Eine Kaufoption (Call) gibt dem Optionskäufer das Recht, nicht aber die Pflicht, eine bestimmte Menge eines zugrunde liegenden Wertes (Basistitel oder Basiswert) während einer begrenzten Zeitperiode zu einem im Voraus festgelegten Preis zu erwerben.

Kaution

Es handelt sich um eine Sicherheitseinlage, um drohende Gefahren oder Vertragsverletzungen abzusichern.

KEF (kritischer Erfolgsfaktor)

Als kritische Erfolgsfaktoren (KEF) wird eine begrenzte Anzahl von Eigenschaften eines Unternehmens oder eines Projekts verstanden, die bei ausreichend guten Werten zum Erreichen der Ziele führen.

Key Performance Indicator (KPI)

Schlüssel-Einflussfaktoren, die auf einem Berichtsbogen (Balanced Scorecard) in Form von Messgrößen anzeigen, inwieweit ein Unternehmen seine gesetzten Ziele erreicht.

Knowledge Management

Knowledge Management bezeichnet das Konzept eines ganzheitlichen Wissensmanagements in einem Unternehmen.

Knowledge Warehouse

Ein Knowledge Warehouse ist die technische Zusammenführung aller Wissensressourcen eines Unternehmens.

Die AKADEMIE HERKERT bietet Ihnen ein breites Spektrum an beruflicher Fort- und Weiterbildung. Wählen Sie einfach Ihr Wunsch-Thema aus und profitieren Sie von mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Bildungsarbeit.