+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen +++ Buchen Sie risikolos mit unserer kostenlosen Umbuchungsgarantie +++

Fachlexikon Weiterbildung

Term Main definition
Verlust

In der Gewinn-und-Verlust-Rechnung (GuV) wird durch die Gegenüberstellung von Aufwand (= Werteverzehr) und Ertrag (= Wertezuwachs) das Ergebnis einer Periode ermittelt.

Vermögensgegenstand

Im deutschen HGB bezeichnet der Begriff „Vermögensgegenstand“ das Eigentum an Sachen und Rechten bzw. immaterielle Wirtschaftsgüter.

Verpackung

Ist die Umhüllung eine Produkts. Sie kann unterschiedliche Funktionen haben: Schutz der Ware, bessere Handhabung, Zusammenhalt kleinerer Einzelteile (Transportverpackung), marketingpolitische Zwecke (Verkaufsverpackung), etc.

Verpackungskosten

Sie können entweder im Kaufpreis inbegriffen oder vom Lieferanten getrennt berechnet werden. Je nach Produkt können sie einen erheblichen Kostenfaktor darstellen.

Verrichtungsorientierter Einkauf

Unter verrichtungsorientiertem Einkauf versteht man, dass bestimmte gleichartige Teilaufgaben von einem Aufgabenträger erledigt werden.

Versorgungssicherheit

Die Versorgungssicherheit gehört zu den Kernaufgaben der Materialwirtschaft. Für unterschiedliches Material wird die Versorgungssicherheit in jedem Unternehmen differenziert zu betrachten sein. Zur Beurteilung kann das Material im Rahmen einer Portfolio-Analyse in unterschiedliche Kategorien eingeteilt werden.

Vertikale Distributionsstrukturen

Die vertikale Distributionsstruktur gibt an, wie viele unterschiedliche Lagerstufen vorhanden sind.

Verwendungsnachweise

Verwendungsnachweise stellen die synthetische Bedarfsauflösung dar. Die synthetische Bedarfsauflösung basiert auf der Teileverwendung.

Vickrey Auktion, Zweitpreisauktion

Bei dieser Auktionsform erhält der Höchstbietende den Zuschlag, zahlt aber nur in Höhe des zweithöchsten Gebots.

Vision

Eine Beschreibung der mittel- bis langfristigen Strategie eines Unternehmens.

Vollkostenrechnung

Die Vollkostenrechnung ist das Verfahren der Kostenrechnung, in deren Verlauf sämtliche Kosten dem Kostenträger (Auftrag, Leistung) zugerechnet werden.

Vorlaufverschiebung

Vorverlegung der Fertigstellungs- oder Bestelltermins von Teilen niedrigerer Fertigungsstufen, um die rechtzeitige Bearbeitung auf der nächsthöheren Fertigungsstufe zu gewährleisten.

Vorschuss

Ein Vorschuss oder eine Anzahlung wird vertraglich vereinbart. Vorschüsse kommen oft im Anlagenbau oder bei anderen langfristigen Fertigungsaufträgen zur Anwendung.

WACC

Abkürzung für Weight Average Cost of Capital. Siehe auch gewichtete durchschnittliche Kapitalkosten.

Wandelschuldverschreibungen

Wandelschuldverschreibungen sind Anleihen einer Kapitalgesellschaft, die bei Eintritt bestimmter Bedingungen gegen Anteile (z. B. Aktien) ausgetauscht werden.

Die AKADEMIE HERKERT bietet Ihnen ein breites Spektrum an beruflicher Fort- und Weiterbildung. Wählen Sie einfach Ihr Wunsch-Thema aus und profitieren Sie von mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Bildungsarbeit.

Gratis Download:

Lagersicherheit -
Grundlagen der Ladungssicherung

Glossar Lagersicherheit

Checkliste:
Lieferantenerklärung korrekt ausfüllen

Glossar Checkliste