+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen +++ Buchen Sie risikolos mit unserer kostenlosen Umbuchungsgarantie +++

Fachlexikon Weiterbildung

Begriff Definition
Eventualverbindlichkeiten

Eventualverbindlichkeiten sind mögliche oder bestehende Verpflichtungen, die auf vergangenen Ereignissen beruhen und bei denen ein Ressourcenabfluss nicht wahrscheinlich ist.

Ex work (EXW) / Ab Werk

Ex Work oder ab Werk ist die für den Verkäufer einer Ware günstigste Klausel der Incoterms.

Exoskelette

Maschinelle Stützstruktur für den Menschen, die dem Träger Fähigkeiten verleiht, die über seine reguläre Leistungsfähigkeit hinausgehen,
zum Beispiel beim Tragen von sehr schweren Lasten.

 

Entdecken Sie aktuelle Weiterbildungen im Bereich Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz >

Sie sind auf der Suche nach einer individuellen Inhouse-Schulung zu diesem Thema für Ihr Unternehmen? Wir beraten Sie gerne unverbindlich. >

Exponentielle Glättung

Die Verfahren der exponentiellen Glättung eignen sich je nach Art der exponentiellen Glättung für konstante Verbrauchsverläufe, für Trendverläufe und für saisonale Verläufe.

Exponentielle Glättung erster Ordnung

Die exponentielle Glättung erster Ordnung stellt das wichtigste Verfahren zur verbrauchsorientierten Bedarfsermittlung dar.

Exponentielle Glättung erster Ordnung

Die exponentielle Glättung erster Ordnung stellt das wichtigste Verfahren zur verbrauchsorientierten Bedarfsermittlung dar.

Externes Benchmarking

Externes Benchmarking ist der Vergleich unterschiedlicher Unternehmen miteinander, die innerhalb der gleichen Branchenstruktur sein können. Dies ist nicht zwingend notwendig, da auch unterschiedliche Branchen oftmals das gleiche zentrale Problem haben wie z. B. die Logistik.

Fair Value

Der Fair Value wird nach IAS und US-GAAP als Oberbegriff für alle marktnahen Wertansätze verwendet.

Fehlmengenkosten

Fehlmengenkosten sind Kosten, die durch eine fehlende Lieferbereitschaft entstehen.

Fernlehrgang

Ein Fernlehrgang gehört zur Weiterbildung im Rahmen der Erwachsenenqualifizierung. Ziel ist das Erlangen verschiedener Qualifikationen, die eine neue berufliche Basis ebnen oder die vorhandenen Kompetenzen erweitern.

Fertigungsarten

Unter Fertigungsarten versteht man die Einteilung der Fertigung nach der Anzahl der Produkte, die in einem Los hergestellt werden.

Fertigungskosten

Kosten, die für Herstellung eines Produkts anfallen. Sie setzen sich aus Materialeinzel- und Materialgemeinkosten, aus Fertigungseinzel- und Fertigungsgemeinkosten sowie aus Sondereinzelkosten der Fertigung zusammen.

Fertigungslöhne

Löhne für unmittelbar am Erzeugnis vorgenommene Tätigkeiten, die dem Produkt direkt als Einzelkosten zugerechnet werden können.

Fertigungstiefe

Die Fertigungstiefe bezeichnet das Verhältnis der Eigenfertigung gegenüber dem Fremdbezug von Teilen der Produkte. Sie gibt das Ausmaß der Eigenfertigung (Make) im Unternehmen an.

Finanzplan

Die Finanzplanung soll die Liquidität und Stabilität des Unternehmens gewährleisten.

Die AKADEMIE HERKERT bietet Ihnen ein breites Spektrum an beruflicher Fort- und Weiterbildung. Wählen Sie einfach Ihr Wunsch-Thema aus und profitieren Sie von mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Bildungsarbeit.

Gratis Download:

Lagersicherheit -
Grundlagen der Ladungssicherung

Glossar Lagersicherheit

Checkliste:
Lieferantenerklärung korrekt ausfüllen

Glossar Checkliste