Jahrestagung: Arbeitsschutz 2017

Rechtliche Anforderungen, aktuelle Entwicklungen und Trends

Fachtagung, Dauer 1 Tag

16 Teilnehmerstimmen
"Tagung ist empfehlenswert. Viele aktuelle Änderungen enthalten. Sehr gute Vielfalt der Themen."
"Gut aufeinander abgestimmte Themenauswahl. Fachkundige Dozenten mit Praxisbezug. Zügiges Arbeitstempo."
"Gut aufeinander abgestimmte Themenauswahl. Fachkundige Dozenten mit Praxisbezug. Zügiges Arbeitstempo."
"Gute Referenten, die den trockenen Stoff gut und interessant vermittelt haben!"
"engagierte Vortragende, gut vorbereitete Unterlagen"
"Eine informative und gut organisierte Veranstaltung."
"Sehr gute Tagung, freue mich auf die Fortsetzung!"
"Sehr gute Organisation und Durchführung."
"Sehr guter Rundumschlag über viele komplexe Themengebiete mit vielem neuen, wertvollen Wissen. Sehr interessante Dozenten und Gäste."
"Sehr informativ."
"Sehr gute Veranstaltung, hoffe auf jährliche Wiederholung."
"Praxisorientierte Themenauswahl mit aktuellen Bezügen zur Rechtslage."
"Sehr guter Rundumschlag über viele komplexe Themengebiete mit vielem neuen, wertvollen Wissen. Sehr interessante Dozenten und Gäste."
"Sehr informativ."
"Sehr gute Veranstaltung; hoffe auf jährliche Wiederholung."
"Praxisorientierte Themenauswahl mit aktuellen Bezügen zur Rechtslage."
Arbeitsschutzverantwortliche müssen stets die aktuellen Entwicklungen und Trends im Blick behalten. Doch welche gesetzlichen Änderungen kommen 2017 auf sie zu? Auf welche Gefährdungsschwerpunkte müssen sie im Betrieb ein besonderes Augenmerk legen? Und was prüft die Betriebsgenossenschaft bei unangekündigten Kontrollen?

Unsere Fachexperten zeigen in sechs Vorträgen rund um den betrieblichen Arbeitsschutz kurz und prägnant, worüber Leiter und Mitarbeiter im Arbeitsschutz aktuell informiert sein müssen und geben neue Impulse für die Umsetzung konkreter Schutzmaßnahmen im Betrieb.
 
  • Ziele & Nutzen

    • Die Teilnehmer erhalten einen kompakten Überblick zu den aktuellen gesetzlichen Vorschriften und wissen, wie sich die Neuerungen im Arbeitsschutz auf ihren Betrieb auswirken.
    • Die Teilnehmer wissen, wie sie Gefährdungen im Betrieb richtig beurteilen, den Arbeitsschutz vorteilhaft organisieren und Arbeitsunfällen sicher vorbeugen.
    • Die Teilnehmer profitieren vom Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen aus anderen Unternehmen, erweitern ihr Netzwerk und klären ihre Praxisfragen mit den Fachexperten.
  • Methodik

    Kombination aus Fachvorträgen, Praxisbeispielen und Diskussion. Die Tagung bietet die Gelegenheit zum intensiven Erfahrungsaustausch und zur Erweiterung des eigenen Netzwerks.
  • Inhalte


    Agenda der Jahrestagung Arbeitsschutz 2017 am 30.06.2017 in München

    Ab 08:30 Uhr

    Empfang der Teilnehmer und Begrüßungskaffee

    09:00 –
    09:15 Uhr

    Eröffnung der Tagung
    durch den Moderator Dipl.-Ing. Burkhard Norbey

    09:15 –
    10:15 Uhr

    Aktuelle Neuerungen im Arbeitsschutzrecht
    Dipl. Ing. Burkhard Norbey

    • Rechtliche Neuerungen: ArbmedVV, ArbStättV, Regelwerk, DGUV-Vorschriften
    • Auswirkungen der korrigierten Betriebssicherheitsverordnung
    • Ausblick: Was kommt in nächster Zeit?
    10:15 –
    10:45 Uhr

    Kaffeepause und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch 

    10:45 –
    11:30 Uhr

    Brandschutz im Betrieb
    Dr. Wolfgang J. Friedl

    • Aufgaben des Brandschutzbeauftragten nach DGUV
    • Dokumentation im Brandschutz
    • Begehungen mit dem Blickwinkel Brandschutz
    11:30 –
    12:15 Uhr

    Rechtliche Anforderungen an den Umgang mit CMR-Stoffen
    Prof. Dr. Herbert Bender

    • Einstufung und Kennzeichnung von CMR-Stoffen
    • Überblick zu rechtlichen Anforderungen
    • Anforderung an die Information und Dokumentation
    • Arbeitsmedizinische Vorsorge und Beschäftigungsbeschränkungen
    12:15 –
    13:15 Uhr

    Mittagspause mit Buffet 

    13:15 –
    14:45 Uhr

    Prüfung von Arbeitsmitteln
    Dipl. Ing. Andreas Wenzel
    • Anforderungen nach BetrSichV und DIN-Normen
    • Zur Prüfung befähigte Personen
    • Vorgehen bei der Prüfung von Betriebsmitteln
    14:45 –
    15:15 Uhr

    Kaffeepause und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch

    15:15 –
    16:15 Uhr

    Die Gefährdungsbeurteilung
    Dipl. Ing. Burkhard Norbey

    • Aktuelle Rechtsgrundlage
    • Sichere Erstellung und Dokumentation 
    • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
    16:15 –
    16:30 Uhr

    Abschlussdiskussion mit Zeit für Fragen und Zusammenfassung der Tagung



    Änderungen der Programmstruktur oder Programminhalte aus wichtigen Gründen vorbehalten.
  • Teilnehmerkreis

    Arbeitsschutzverantwortliche in Betrieben: Unternehmer, Führungskräfte, Leiter Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Gefahrstoffbeauftragte, Brandschutzbeauftragte, verantwortliche Elektrofachkräfte, Betriebsräte
  • Rückblick

    Hier finden Sie einige Impressionen der vergangenen Jahrestagung:
  • Partner

    Mit freundlicher Unterstützung:

    B-SafetyDomebaKisters Kisters Partner Jahrestagung Arbeitsschutz MAPA



    Werden Sie offizieller Partner der Jahrestagung Arbeitsschutz und treffen Sie Ihre zukünftigen Kunden!

    Sponsorendaten Jahrestagung Arbeitsschutz 2017 Download Sponsorendaten Jahrestagung Arbeitsschutz
     

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Zeitraum Ort Referent Veranstaltungsort   Termine drucken
30.06.2017 München Burkhard Norbey,
Herbert Bender,
Wolfgang J. Friedl
Azimut Hotel mehr Info
PDF
17.10.2017 Frankfurt am Main Burkhard Norbey,
Herbert Bender,
Wolfgang J. Friedl
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost mehr Info
PDF
Unsere Vergünstigungen:

Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bitte beachten Sie auch unsere Frühbucher-Angebote, die mit dem Button "Sparen" gekennzeichnet sind!

Tagungen / Kongresse
Produktcode 7125
max. Teilnehmeranzahl 80
Abschluss
Teilnahmebescheinigung

Sie erwerben folgende VDSI-Punkte:
VDSI Punkt Arbeitsschutz
Beginn 08:30 Uhr
Ende 16:30 Uhr
Preis/Teilnahmegebühr
550,00 € zzgl. MwSt.
654,50 € inkl. MwSt.

Ihre Autoren/Referenten


Ganz nach oben