Fachkraft für die Zollabwicklung

Zertifikats-Fernlehrgang (Blended Learning), Dauer 3 Monate

Fernlehrgang mit 3 Seminartagen

In der Zoll- und Exportabwicklung ist hohes, aktuelles Fachwissen die Voraussetzung dafür, dass Waren sicher von A nach B kommen. Für alle, die nach einer Weiterbildung zur Zollabwicklung außerhalb des Tagesgeschäfts suchen, inklusive Austausch mit Experten und anderen Teilnehmern, für die ist dieser dreimonatige Zertifikats-Fernlehrgang die richtige Wahl. Er ermöglicht die berufsbegleitende Weiterbildung mittels leicht verständlicher Lehrbriefe und drei Präsenzseminare.


 

  • Ziele und Nutzen

    Die Teilnehmenden...

    • … eignen sich hochqualifiziertes Fachwissen an, das sie in die Lage versetzt, in ihrem Unternehmen alle Aufgaben der Zoll- und Exportabwicklung schnell und ohne Fehler zu erledigen.
    • … bleiben in ihrer Zeiteinteilung flexibel und vermeiden Ausfallzeiten in ihrer Firma.
    • … erhalten nach erfolgreicher Abschlussprüfung als qualifizierten Leistungsnachweis ein Zertifikat "Fachkraft für die Zollabwicklung".

    Zur Terminübersicht >

  • Methodik

    Der Lehrgang Fachkraft Zoll startet mit einem intensiven Grundlagenseminar, das alle Teilnehmenden auf ein einheitliches Wissenslevel bringt und damit eine ideale Ausgangsbasis schafft. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmenden die Lehrbriefe 1-4 zum Selbststudium. Die Lehrbriefe 5-9 werden im 2. Präsenz-Seminar ausgegeben. 


    Als optimale Ergänzung zu den Lehrbriefen stehen auf dem Online-Portal Arbeitshilfen und Checklisten für den schnelleren Lernerfolg und die Umsetzung des Gelernten zur Verfügung. Die Lehrbriefe verknüpfen kompakte Theorie mit anschaulichen Praxisbeispielen. Zudem können die Teilnehmenden mittels Wissens-Checks jederzeit selbständig ihren Lernfortschritt  auf dem Online-Portal überprüfen. Die behandelten Themen der Zoll-Schulung werden zur Steigerung des Lerneffekts am Ende des jeweiligen Moduls in Präsenz-Seminaren nochmals aufbereitet und wiederholt. Außerdem besteht hier die Möglichkeit, offene Fragen persönlich mit den Experten zu klären. 


    Nach dem 3. Präsenz-Seminar findet die Abschlussprüfung in Form eines schriftlichen Multiple-Choice-Tests auf dem Online-Portal statt. Der Test kann innerhalb von zwei Wochen absolviert werden. Nach erfolgreichem Multiple-Choice Abschlusstest erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat "Fachkraft für die Zollabwicklung" mit genauer Listung der Inhalte und können optional an einem abschließenden Online-Meeting zur Besprechung der Lösungen teilnehmen.

    Zur Terminübersicht >

  • Inhalte

    Modul 1  

    Präsenz-Seminar 1: Einführung in das Zollrecht/Grundlagen 

    Grundbegriffe des Zollrechts und deren Bedeutung
    Zollrechtliche Bestimmung und Zollverfahren
    Zollkodex/Zollkodex-DVO
    Außenwirtschaftsrecht
    Zollgebiete

     

    Lehrbrief 1: Einführung in das Zollrecht 
    Grundlagen des Zollrechts
    Überblick EU-Zollvorschriften
    Zollrechtliche Bestimmung und Zollverfahren
    Zollanmeldung und Vorübergehende Verwahrung
    Überführung in den zollrechtlich freien Verkehr
    Vertretungsverhältnisse
    Zollschuld

     

    Lehrbrief 2: Zolltarif/EZT und Zollwert 
    Zolltarif: Rechtsgrundlagen und Zolltarifschema
    Harmonisiertes System, Kombinierte Nomenklatur, TARIC
    Der Elektronische Zolltarif „EZT“
    Einreihungsvorschriften und Auslegungsgrundsätze
    Warentarifnummern und Abgabensätze
    Verbindliche und unverbindliche Zolltarifauskunft
    Zollwertermittlungsmethoden
    Incoterms

    Arbeitshilfe: Leitfaden zur korrekten Tarifierung

     

    Lehrbrief 3: Versandverfahren und Importabwicklung 
    Grundlagen
    Luft-, See- und Bahnverkehr
    Versandschein -T1-
    Importabwicklung
    Vereinfachte Verfahren
    Besondere Zollverfahren (AV/PV, Zolllager …)

    Arbeitshilfe: Ausfüllanleitung für die Internetzollanmeldung (IZA) 

     

    Lehrbrief 4: Exportkontrolle 
    Dual-Use-Erzeugnisse
    Kritische Länder
    Terrorlisten
    Boykott-Erklärungen
    Umschlüsselungsverzeichnis
    Ausfuhrliste
    Verantwortlichkeiten 

    Arbeitshilfe: Leitfaden zur Überprüfung von Dual-Use-Gütern

     

    Lehrbrief 5: Ausfuhrverfahren und ATLAS 
    Normalverfahren
    Mündliche Ausfuhranmeldung
    Kleinsendungen
    ATLAS-Ausfuhranmeldungen: Codierungen, Ausfuhrbegleitdokument (ABD), Ausgangsvermerk (AGV)
    Vereinfachungen bei der Warenausfuhr
    Sonstige Begleitpapiere bei der Warenausfuhr

    Arbeitshilfe: Verfahren bei der Ausfuhr und Beteiligtenkonstellation

     

    Modul 2

     

    Präsenz-Seminar 2: Komprimierte Wissensvermittlung/Wiederholung: Lehrbrief 1 bis 5

     

    Lehrbrief 6: Warenursprungs- und Präferenzrecht 
    Ursprungs- und Präferenzrecht der EU
    Nichtpräferenzielle Ursprungsregeln (Ursprungszeugnisse)
    Präferenzländer
    Präferenzdokumente: EUR.1, A.TR, Ursprungserklärungen
    Lieferantenerklärungen
    Prüfdokument INF 4
    Ermittlung des Warenursprungs
    Ermächtigter Ausführer (EA)

    Arbeitshilfe: Arbeiten mit wup.zoll.de und den Listenregeln

     

    Lehrbrief 7: Zoll und Umsatzsteuer 
    Steuerliche und rechtliche Einordnung
    Liefergeschäfte mit EU-Mitgliedstaaten
    Drittlands- und Ausfuhrgeschäfte
    Innergemeinschaftliche Erwerbe
    Dienstleistungsverkehr
    Reihen- und Dreiecksgeschäfte
    Rechnungsstellung
    Ausfuhrnachweise

    Arbeitshilfe: Beispielfall zur bewegten und ruhenden Lieferung

     

    Lehrbrief 8: Organisation im Unternehmen 
    Personen des Zoll/Steuerrechts
    Der Ausfuhrverantwortliche
    Umsetzung der rechtlichen Anforderungen
    Optimierung der Zollprozesse
    Kosten- und Risikominimierung im Zollgeschäft
    Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)
    Zollprüfung: Dokumentation, Datenzugriff und Archivierung

    Arbeitshilfe: Muster eines Unternehmens-Organigramms und innerbetriebliche Aufgabenverteilung

     

    Lehrbrief 9: Finanzierung und Absicherung 
    Akkreditive
    Dokumenteninkasso
    Factoring
    Forfaitierung
    Auslandsgarantien
    Staatliche Exportkreditversicherung
    Zahlungsverkehr

     

    Modul 3

    Präsenz-Seminar 3: Komprimierte Wissensvermittlung/Wiederholung: Lehrbrief 6 bis 9

    Nachbereitung und ein Abschließendes Webinar zur Besprechung der Lösungen der Abschlussprüfung

    Zur Terminübersicht >

  • Teilnehmendenkreis

    Der Lehrgang ist genau das Richtige für Exportleitende und Beschäftigte in Export- und Vertriebsabteilungen, ...

    • die ihre aktuellen Fachkenntnisse für die tägliche Zoll- und Exportpraxis erweitern wollen, um alle Aufgaben schnell, sicher und fehlerfrei zu erledigen.
    • die einen qualifizierten Nachweis über ihre Kenntnisse in der Zoll- und Exportabwicklung erwerben wollen, um sich beruflich weiterzuentwickeln.

    Der Zertifikats-Lehrgang ist für Neueinsteiger/innen und Erfahrene gleichermaßen geeignet.


    Hinweis: Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Selbstständige und freiberuflich Arbeitende.

    Zur Terminübersicht >

  • Abschluss / Prüfung

    Abschlusstest mit Fragen im Multiple-Choice-Format auf dem Online-Portal. Der Abschlusstest ist 2 Wochen nach dem 3. Präsenztermin zu absolvieren. In dieser Zeit kann der Test einmal wiederholt werden, wenn er nicht erfolgreich bestanden wird. Wird der Test auch ein zweites Mal nicht bestanden oder nicht absolviert, erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung.
    Wird der Test nicht bestanden oder nicht absolviert, wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

    Zur Terminübersicht >

  • Häufig gestellte Fragen

    Die Teilnahme am Blended Learning ist nicht zulassungsbeschränkt. Unter dem Reiter „Zielgruppe“ finden Sie eine Empfehlung zu der Zielgruppe, die für das Blended Learning geeignet ist.  
     
    Sie erhalten spätestens eine Woche vor Start des Blended Learning eine Einladungs-E-Mail, die den Link zum Lernportal sowie den Freischaltcode für Ihr gebuchtes Blended Learning enthält (Hinweis: Die E-Mail senden wir an die von Ihnen als Teilnehmende/r bei der Buchung angegebene Adresse.). Den Freischaltcode geben Sie nach Ihrer Registrierung im dafür vorgesehenen Feld ein und schalten so Ihr Blended Learning frei.
     
    Die Blended Learnings der AKADEMIE HERKERT enden immer mit einer Prüfung. Die Prüfung findet im Lernportal statt. Die Prüfung wird zum Abschluss des Blended Learnings freigeschaltet. Zeitgleich erhalten Sie Informationen zum Bearbeitungszeitraum. Die Prüfung besteht aus Multiple-Choice-Fragen und/oder offenen Fragen, die zeitunabhängig bearbeitet werden können. Jede/r Teilnehmende eines Blended Learnings erhält zudem immer eine Teilnahmebescheinigung. 
     
    Bei allen Blended Learnings können Sie sich die Teilnahmebescheinigung im Lernportal herunterladen und ausdrucken, sobald Sie alle Inhalte eingesehen haben. Nach bestandener Prüfung wird Ihnen auch Ihr Zertifikat angezeigt. 
    Ein Blended Learning vereint die Vorteile einer Präsenzveranstaltung mit einem Selbststudium. Die Themen sind in kompakte "Lernhäppchen" eingeteilt. Vor Ort können Sie Fragen stellen und die Inhalte diskutieren. In den Selbstlernphasen sichern Selbstkontrolltests und vertiefende Skripte Ihren Lernerfolg. Nachdem die jeweiligen Module freigeschaltet wurden, können Sie selbst entscheiden, wann und wo Sie lernen. 
     
    a.    Wo findet das Lernen statt? Erhalte ich Unterlagen zu meinem Blended Learning?
     
    Das Lernen findet auf dem Lernportal und in Präsenz bzw. online-live statt. Nach Ihrer Buchung erhalten Sie Ihre Zugangsdaten zum Lernportal. Dort finden Sie nach Ihrer Registrierung und nach Freischaltung des Blended Learnings alle entsprechenden Unterlagen und Lerninhalte. Als ideale Ergänzung sind mehrere vereinzelte Seminartage Teil des Lernkonzepts. Dort können Sie vor Ort die Themen mit der Referentin bzw. mit dem Referenten im direkten Austausch besprechen. Die Abschlussprüfung findet online statt.
     
    b.    Muss ich zu einer bestimmten Zeit am Computer sein?
     
    Unsere Blended Learnings sind so entwickelt, dass Sie während der Selbstlernphasen zu keiner bestimmten Zeit online sein müssen. Die Inhalte sind in kleine „Lernhäppchen" unterteilt. Es werden in regelmäßigen Abständen weitere Inhalte freigeschalten, die Ihnen bis zum Ende des Lernzeitraums zur Verfügung stehen. So entscheiden Sie selbst, wann, wie viel und wo Sie lernen möchten.

    Die ergänzenden Live-Termine finden zu den angegebenen Zeiten entweder in Präsenz am jeweiligen Ort oder online-live statt. Dazu sollten Sie dann vor Ort bzw. am Computer sein.  
     
    c.    Wie viel Zeit muss ich für das Blended Learning einplanen? Was ist, wenn ich keine Zeit habe, krank werde oder im Urlaub bin?
     
    Jedes Blended Learning hat einen eigenen methodisch-didaktischen Ansatz und führt Sie so optimal durch die Selbstlernphasen. Um diese optimal berufsbegleitend absolvieren zu können, sollten Sie pro Woche ca. 3-4 Stunden aktive Lernzeit einplanen. 
    Unsere Blended Learnings sind so konzipiert, dass Sie während der Selbstlernphase zeitunabhängig lernen können. Daher ist es kein Problem, wenn Sie z.B. eine Woche mit dem Lernen aussetzen, weil Sie in den Urlaub fahren. Wenn Sie an einem Präsenztermin verhindert sein sollten, kontaktieren Sie uns bitte, sodass wir eine individuelle Lösung für Sie finden können. 
     
    d.    Kann ich Inhalte überspringen?
     
    Sobald die Module des Blended Learnings freigeschaltet wurden, können Sie zwischen den Inhalten wechseln, so oft Sie möchten. Bereits freigeschaltete Lektionen bleiben vollumfänglich bis zum Ende des Lernzeitraums verfügbar. 
     
    e.    Kann ich inhaltliche Fragen stellen?
     
    Bei den Präsenzterminen können Sie den Referentinnen und den Referenten alle Fragen stellen, die Sie beschäftigen und diese auch im Kurs diskutieren. Während der Selbstlernphase können Sie Ihre inhaltlichen Fragen jederzeit per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Ihre Anfrage wird dann zeitnah von der Expertin bzw. von dem Experten des jeweiligen Themas beantwortet. 
     
    f.    Kann ich meinen Lernzeitraum verlängern?
     
    Die Blended Learnings der AKADEMIE HERKERT sind so konzipiert, dass Sie im dafür vorgesehenen Zugriffszeitraum absolvierbar sind. Wenn Sie dennoch eine Verlängerung in Anspruch nehmen möchten, können Sie direkt auf dem Lernportal eine Verlängerung buchen. Die Zugriffsverlängerung können Sie bequem monatliche kündigen.
     
    g.    Welche technischen Voraussetzungen gibt es und wie bekomme ich technischen Support?
     
    Für die Teilnahme am Blended Learning sind folgende Systemvoraussetzungen notwendig: 
    •    Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux 
    •    Internet-Zugang mit mind. 500 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss) 
    •    Internetbrowser:  Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge (v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) - (Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome.) 
    •    Ggf. Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset)
     
    Die meisten aktuellen Endgeräte verfügen bereits standardmäßig über diese Einstellungen, sodass keine besonderen technischen Mittel notwendig sind. Gerne steht Ihnen unsere technische Hotline vor und während des Blended Learnings zur Verfügung, um technische Probleme zu lösen und ggf. auch vor Start des Blended Learnings einen Technik-Check mit Ihnen zu machen. Sie erreichen unsere technische Hotline von Montag bis Freitag, von 8 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 08233/381 112. Gerne können Sie bei Bedarf auch unseren Rückrufservice in Anspruch nehmen oder eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.
     

    Zur Terminübersicht >


Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Expertinnen und Experten
Stefan Balling
 
Erich Paul Lemke
 
Jörg Schouren
 
Eindrücke von der Weiterbildung:
Video starten
Fachkraft für die Zollabwicklung I Blended Learning I Akademie Herkert
Fachkraft für die Zollabwicklung I Blended Learning I Akademie Herkert
Terminliste (4 Treffer):
Düsseldorf40210
Frankfurt am Main60311
Leipzig04103
München80331
Einfach Termin auswählen und anmelden:
80331
17.05.2024 - 09.08.2024 | München | 1.995,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 42 Tage bis zum Anmeldeschluss am 10.04.2024.
Dorint Hotel München/Garching
Speaker
Stefan Balling
1. Präsenztag: 17.05.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
2. Präsenztag: 12.07.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
3. Präsenztag: 09.08.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
60311
24.08.2024 - 16.11.2024 | Frankfurt am Main | 1.995,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 142 Tage bis zum Anmeldeschluss am 19.07.2024.
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost
Speaker
Erich Paul Lemke
1. Präsenztag: 24.08.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
2. Präsenztag: 19.10.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
3. Präsenztag: 16.11.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
40210
21.09.2024 - 14.12.2024 | Düsseldorf | 1.995,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 161 Tage bis zum Anmeldeschluss am 07.08.2024.
Mercure Hotel Düsseldorf City Nord
Speaker
Jörg Schouren
1. Präsenztag: 21.09.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
2. Präsenztag: 16.11.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
3. Präsenztag: 14.12.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
04103
18.10.2024 - 10.01.2025 | Leipzig | 1.995,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 201 Tage bis zum Anmeldeschluss am 16.09.2024.
Dorint Hotel Leipzig
Speaker
Stefan Balling
1. Präsenztag: 18.10.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
2. Präsenztag: 13.12.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
3. Präsenztag: 10.01.2025, 09:00 - 17:00 Uhr
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelles Referententeam
Top-Service und Beratung
Seit
1988
47 Geprüfte Bewertungen

Alle Veranstaltungsbewertungen wurden von Teilnehmenden der AKADEMIE HERKERT abgegeben. Eine Überprüfung der Bewertungen hat wie folgt stattgefunden:

Im Nachgang zu jeder Veranstaltung erhalten alle Teilnehmenden eine E-Mail mit dem Link zum Bewerten der jeweiligen Veranstaltung. Es handelt sich dabei um einen individualisierten Link.

Diese Feedbacks zu jedem Veranstaltungstermin gehen gesammelt bei uns ein und werden zeitnah durch unsere Organisation ausgewertet und eingetragen.

 (4.6/5)
" sollte gewisses Fachwissen fehlen, ist die Weiterbildung eine gute Möglichkeit, sein Know-How zu erweitern"
Grimm´s GmbH
" Ich fand es ein tollen Lehrgang mit Tollen Mitlernenden und einem tollen Referenten und schwerem Stoff :D"
" War den Preis wert. Durch die Bearbeitung der Prüfungsfragen und das genaue Recherchieren haben sich die Lerninhalte wunderbar verfestigt."
" Die Weiterbildung war sehr interessant, die Unterlagen - bis auf  das meiner Meinung nach fehlende Stichwortverzeichnis - wie das Hotel sehr gut. Kurz gesagt: Mir hat es gut gefallen.
 "
" Sehr gut
 "
" Sehr gut strukturiert und aufgebaut.. Note 1."
" Sehr gut. Empfehlenswert."
" Sehr gut!"
" Sehr fundiert und gut zusammengefasst!"
" Sehr versierter und freundlicher Referent mit viel Geduld aber auch zielgerichtetem Arbeiten. Sehr lehrreich :)"
" Herr Lemke hat eine ganz hervorragende Arbeit gemacht. Die Unterrichtstage waren perfekt strukturiert, er bereitete uns ganz gezielt vor, vor allem in Bezug auf mögliche Schwachstellen. Man merkte ganz genau, dass er viel Erfahrung hat und weiß wovon er spricht."
B. Lotz
" Gut. - Gerne mehr davon."
D. Panzer
" Der Lehrgang ist mit den Präsenzterminen und dem angebotenen E-Learning Konzept hervorragend als Weiterbildungsmöglichkeit für Arbeitnehmer geeignet. Ich würde jederzeit einen weiteren Lehrgang absolvieren. "
" Praxisnahe Inhalte die direkt anwendbar sind
Sehr gut neben der Arbeit realisierbar"
S. Elbracht, Mast-Jägermeister SE
" Es war alles perfekt organisiert. Da ich am ersten Präsenztag nicht anwesend sein konnte, wurden mir die Unterlagen rechtzeitig
nach Hause geschickt. Herr Lemke hat alles sehr gut, anschaulich und geduldig erklärt. Obwohl die Präsenztage inklusive Anfahrt
doch recht lange waren, kam -zumindest bei mir- nie ein Tief bei der Konzentration auf."
I. Batzler
" Sehr guter Praxisbezug, klasse Referent und nützliche Lerninhalte!"
" Sehr gutes Konzept, sehr gut aufbereitete Unterlagen, Möglichkeit zur individuellen Fragestellung."
" Sehr gutes und praxisorientiertes Konzept. Würde ich jederzeit weiterempfehlen"
" Gut bis sehr gut. Ruhiger und bestens vorbereiteter Referent - jederzeit Herr der Lage."
" Für den Einstieg in das Thema Zoll sehr gut geeignet. Inhalte werden verständlich dargestellt, es wird auf Teilnehmer eingegangen."
" Sehr gut, ist jedem zu empfehlen der im Logistik-Bereich tätig ist und sich weiter entwickeln möchte."
N. Bajraktarevic, Aeroaccess GmbH
" Gerne wieder."
K. Winkel, H.F. Wiebe GmbH & Co. KG
" Dieser Lehrgang ist wirklich empfehlenswert wenn man viel mit Zollinformationen zu tun hat."
S. Sommer, Sabik Offshore GmbH
" Seminarbesprechung und Fragen wurden sehr gut erklärt."
G. Zimmet, QOEVO Germany GmbH
" Hr. Balling ist sehr kompetent u. kann den Inhalt sehr gut vermitteln."
Komax SLE GmbH & Co. KG
" Herr Drees geht auf alle Fragen ein und macht den Inhalt der Lehrbriefe sehr verständlich."
" Tolle Präsenzveranstaltungen!"
" Besprechung und Wiederholung der Fragen im 3. Seminar waren sehr hilfreich."
" Fachlich guter, interessanter Vortrag bei den Präsenzseminaren."
" Eine interessante Darbietung."
" Fachlich hoch qualifiziert, spannende Präsentation."
H. Fleischer, QS & DV Heinz Fleischer e.K.
" Sehr gut, sehr praxisnah."
M. Lück, Ernst Wagener GmbH Hydraulikteile
" Absolut empfehlenswert."
H. Fleischer, QS & DV Heinz Fleischer e.K.
" Sehr gut. Sehr zu empfehlen."
C. Noack, Bilfinger GreyLogix GmbH
" Sehr gut. Sehr verständliche, praxisbezogene Erklärung des Referenten!"
A. Dolotina, Hans Reinke Handelsgesellschaft mbH
" Sehr gut!"
T. Wimmer, Rico GmbH & Co. KG
" Gut, super im Alltag umsetzbar."
B. Meier, Rausch & Pausch GmbH
" Eine sehr professionelle Auslegungsweise des Seminarleiters. Verständlich, transparent. Tolle praktische Beispiele."
J. Pitko, SiTec GmbH
" Alle Themenpunkte werden ausführlich besprochen."
C. Kathöfer, Ripper Anlagetechnik
" Sehr praxisorientiert. Sehr kompetenter Dozent, erklärt sehr gut, "nicht langweilig"."
S. Schmieder, Gerhard D. Wempe KG
Abschluss:
Zertifikat (bei erfolg. Prüfung) oder Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung)
ZFU Zulassung
Preis / Teilnahmegebühr pro Person:
1.995,00 € zzgl. MwSt.
2.374,05 € inkl. MwSt.
Bei Präsenz-Veranstaltungen beinhaltet die Teilnahmegebühr:
  • Getränke (Kaffee, Tee, Softdrinks und Wasser)
  • Verschiedene Snacks in den Pausen
  • Mittagessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
Hotelübernachtungen sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Gerne sind wir Ihnen aber bei der Hotelreservierung behilflich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu telefonisch.
Produktcode: 77861
Max. Anzahl an Teilnehmenden: 25
Buchen Sie diese Veranstaltung als INHOUSE-SCHULUNG
Passgenau. Individuell. Persönlich.
  • Fokus: Firmeninterne Anforderungen
  • Auch als Live-Online-Schulung möglich
  • Flexible Planung (Ort, Dauer, Termin)
  • Kosteneffizient schon ab 4-5 Teilnehmern
Sie möchten sich weiter informieren?
+49 (0)8233 381-555
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Fachkraft für die Zollabwicklung
E-Learning, Dauer 3 Monate
Fachkraft für die Zollabwicklung
Zertifikats-Fernlehrgang (Blended Learning), Dauer 3 Monate
Jahrestagung Zoll & Export 2024
Fachtagung, Dauer 1 Tag
Newsletter
aktuelle Neuigkeiten
wertvolles Fachwissen
verschiedene Themengebiete