+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenzveranstaltungen und unserem digitalen Angebot - mehr erfahren +++

Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte, Arbeits- und Betriebsmittel

Jetzt auch online

Seminar, Dauer 1 Tag

Die Regelungen der DIN VDE 0701-0702 kennen und sicher umsetzen

Alle Unternehmen, die ortsveränderliche elektrische Geräte verwenden, sind von der Prüfpflicht und den Regelungen der DIN VDE 0701-0702 betroffen. Diese Regelungen sind Grundlage für die Wiederholungsprüfungen, zu denen der Gesetzgeber verpflichtet. Mit der Teilnahme an diesem Seminar kommen alle Teilnehmer ihrer gesetzlichen Weiterbildungspflicht zum Erhalt und Ausbau der erforderlichen Fachkunde nach.

  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • FAQ

  • Technische Voraussetzungen

  • Die Teilnehmer kennen die aktuell gültigen Regelungen zum Arbeiten an ortsveränderlichen elektrischen Geräten, Arbeits- und Betriebsmitteln sowie zu deren Prüfung und wissen, was zu tun ist.
  • Die Teilnehmer meistern die aktuellen Vorgaben zur Prüfung und wissen, welche Fachkenntnisse für welche Prüfungen notwendig sind und wer was im Unternehmen prüfen darf.
  • Die Teilnehmer gewinnen Entscheidungssicherheit und kommen den gesetzlichen Verpflichtungen rechtssicher nach.
  • Die Teilnehmer erfüllen ihre Weiterbildungspflicht zum Erhalt und Ausbau der erforderlichen Fachkunde.

Zur Terminübersicht >
Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrunde.

meine.akademie-herkert.de
Die Teilnehmer erhalten Zugang zum Weiterbildungs- und Serviceportal „meine.akademie-herkert.de“. Dort finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung und Seminarunterlagen in digitaler Form.

Besonderheiten der virtuellen Veranstaltung: 
  • Gleichwertige Alternative zur Präsenzveranstaltung dank innovativer Technik (Zoom, Adobe Connect, etc.)
  • Mittels Video- und Audioübertragung stellen die Teilnehmer, wie in einer echten Seminaratmosphäre, ihre individuellen Fragen und tauschen sich interaktiv aus.
  • Die Agenda der virtuellen Veranstaltung orientiert sich am Tagesablauf der Präsenzveranstaltung. Auch hier sind Pausen vorgesehen.
  • Es entstehen keine Reise- und Übernachtungskosten. 
Zur Terminübersicht >

  • Rechtsgrundlagen der Prüfungen
    • Rechtspflichten zur Prüfung von elektrischen Geräten, Arbeits- und Betriebsmitteln gem. ArbSchG, BetrSichV, TRBS und DGUV Vorschrift 3
    • Rechtsgrundlagen, Gefährdungsbeurteilungen
  • Unfallverhütung
    • Maßnahmen der Unfallverhütung bei Prüfungen
  • Durchführung der Prüfungen
    • Die Anforderungen der DIN VDE 0701-0702 „Prüfung nach Instandsetzung, Änderung elektrischer Geräte – Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte“
    • Anwendung der DIN VDE 0701-0702: Was ist wie zu prüfen?
    • Möglichkeiten und Nutzung der Geräteprüfnorm DIN VDE 0701-0702 bei der „Prüfung elektrischer Maschinen“
  • Anwendung der Prüfverfahren und Prüftechniken
    • Erläuterungen und praxisgerechte Anwendung der Prüfverfahren und Prüftechniken
  • Dokumentation der Prüfungen
    • Dokumentationspflicht und Verantwortlichkeiten
    • Auswertung und Dokumentation der Prüfungen, rechtssichere Protokolle
  • Mess- und Prüftechnik
    • Auswahl und Auswahlkriterien entsprechender Prüfgeräte
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • Offene Diskussion und Auswertung allgemeiner Probleme

Zur Terminübersicht >
Elektrofachkräfte (EFK), Elektroingenieure, -techniker, -meister, -gesellen, Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT), verantwortliche Elektrofachkräfte (vEFK), Elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP) und mit der Prüfung elektrischer Arbeitsmittel befähigte und beauftragte Personen in Dienstleistungs-, Verwaltungs-, Handwerks-, Bau- und Industrieunternehmen.

Zur Terminübersicht >

Für wen ist das Seminar Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte, Arbeits- und Betriebsmittel geeignet?

Das Seminar richtet sich an alle bereits mit Prüfaufgaben beauftragten Mitarbeiter eines Unternehmens. Durch den Seminarbesuch kennen die Teilnehmer die aktuell gültigen Regelungen zur Arbeit mit und Prüfung von ortsveränderlichen elektrischen Geräten, Arbeits- und Betriebsmitteln. Darüber erhalten sie eine Bescheinigung und erfüllen den in der TRBS 1203 geforderten Erhalt und Ausbau der notwendigen Fachkunde.

Wie definieren sich ortsveränderliche elektrische Arbeits- und Betriebsmittel?

Die DGUV Vorschrift 3 sagt hierzu:

„Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel  sind solche, die während des Betriebes bewegt werden oder die leicht von einem Platz zum anderen gebracht werden können, während sie an den Versorgungsstromkreis angeschlossen sind (siehe auch Abschnitte 2.7.4 und 2.7.5 DIN VDE 0100 Teil 200).“

Wer darf ortsveränderliche elektrische Arbeits- und Betriebsmittel prüfen?

Auf Grund der Gefahren bei der Prüfung sollte nur eine hierzu befähigte Person hierzu eingesetzt werden.

Entsprechend der DGUV Vorschrift 3 ist es mit Einschränkungen möglich elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP) mit der Prüfung zu beauftragen. Hierzu fordert die Durchführungsanweisung zu § 5 der DGUV Vorschrift:

"Stehen für die Mess- und Prüfaufgaben geeignete Mess- und Prüfgeräte zur Verfügung, dürfen auch elektrotechnisch unterwiesene Personen unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft prüfen."

Grundsätzlich trägt laut Betriebssicherheitsverordnung immer der Unternehmer oder das von ihm bestellte Fachpersonal, die verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK) die Auswahlverantwortung für das mit der Prüfung beauftragte Personal.

Welche Anforderungen gibt es an das Prüfpersonal?

Die Forderungen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hierzu werden in der TRBS 1203 konkretisiert.  Die erforderliche Qualifikation setzt sich aus

  • einer abgeschlossenen elektrotechnischen Berufsausbildung oder einer vergleichbaren elektrotechnischen Qualifikation (z. B. Studium der Elektrotechnik),
  • entsprechender Berufserfahrung im praktischen Umgang mit zu prüfenden Arbeitsmitteln während eines nachgewiesenen Zeitraums und
  • einer zeitnahen beruflichen Tätigkeit entsprechend der Prüfaufgaben zusammen.

Welche Schritte umfasst der Prüfablauf ortsveränderlicher elektrischer Geräte und Arbeitsmittel?

Die Prüfschritte nach DIN VDE 0701-0702 umfassen im Wesentlichen Besichtigen, Messen und Erproben. Folgende Reihenfolge ist dabei zwingend einzuhalten:

  1. Sichtprüfung
  2. Messtechnische Prüfungen
    1. Schutzleiterwiderstandsmessung bei Schutzklasse I
    2. Isolationswiderstandsmessung
    3. Schutzleiterstrommessung oder ggf. Berührungsstrommessung
    4. Messung der Ausgangsspannung und der sicheren Trennung soweit erforderlich
  3. Funktionsprüfung

In einzelnen Fällen obliegt es der prüfenden Person von diesem Prüfablauf abzuweichen (z. B. es liegt kein Schutzleiterkontakt am Kunststoffgehäuse vor).

Zur Terminübersicht >
Für die Teilnahme am virtuellen Lehrgang sind folgende Systemvoraussetzungen notwendig:  
  • Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux
  • Internet-Zugang mit mind. 500 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss)
  • Internetbrowser:  Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge ( v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) - Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome
  • Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset) und idealerweise Webcam
  • Die Zugangsdaten werden den Teilnehmern rechtzeitig im Vorfeld mitgeteilt.
Zur Terminübersicht >

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten und Experten
Dipl.-Ing.
Karl Donath
Eindrücke von der Weiterbildung:
Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte, Arbeits- und Betriebsmittel - Seminar
Einfach Termin auswählen und anmelden:
11.11.2020 | Stuttgart | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 143 Tage bis zum Anmeldeschluss am 27.10.2020.
PDF
Mercure Hotel Bristol Stuttgart Sindelfingen
Speaker
Dipl.-Ing. Karl Donath
17.11.2020 | Dortmund | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 149 Tage bis zum Anmeldeschluss am 02.11.2020.
PDF
Mercure Hotel Dortmund Centrum
Speaker
Dipl.-Ing. Karl Donath
19.11.2020 | Frankfurt am Main | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 151 Tage bis zum Anmeldeschluss am 04.11.2020.
PDF
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost
Speaker
Dipl.-Ing. Karl Donath
01.12.2020 | Leipzig | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 163 Tage bis zum Anmeldeschluss am 16.11.2020.
PDF
Dorint Hotel Leipzig
Speaker
Dipl.-Ing. Karl Donath
03.12.2020 | Nürnberg | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 165 Tage bis zum Anmeldeschluss am 18.11.2020.
PDF
Novotel Nürnberg am Messezentrum
Speaker
Dipl.-Ing. Karl Donath
10.12.2020 | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 181 Tage bis zum Anmeldeschluss am 04.12.2020.
PDF
an Ihrem PC
Speaker
Dipl.-Ing. Karl Donath
10.12.2020 | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 181 Tage bis zum Anmeldeschluss am 04.12.2020.
PDF
an Ihrem PC
Speaker

 ONLINE-VARIANTE 
Das Seminar findet online live von 09:00 bis ca. 16:00 Uhr statt.
Bitte beachten: Anmeldeschluss ist am 04.12.2020 um 14:00 Uhr.
Ihre Zugangsdaten erhalten Sie spätestens am 08.12.2020 bis 18:00 Uhr.

mehr Termine anzeigen
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelle Referenten
Top-Service und Beratung
Seit
1988
84 Teilnehmerstimmen
 (4.6/5)
" Ein Muss für jede Elektrofachkraft"
M. Zirn, Siebe Appliance Controls GmbH
" Große Fachkompetenz, viele gute Alltagsbeispiele, gute Vermittlung. Öffnet Betriebsblinden die Augen und schützt vor falschem Vertrauen."
F. Berisha, MWK Renningen GmbH
" Wichtig für die Deutung der einschlägigen Vorschriften."
A. Trobisch, Siemens AG
" Ich fahre mit einer höheren Rechtssicherheit weg."
M. Goebel, Swisslog GmbH
" Das beste Seminar zum Thema, das ich je hatte. Hohe Kompetenz des Referenten, jede Frage wurde zufriedenstellend beantwortet."
W. Flehmer, Tengelmann KG
" Ich kann viele Anregungen mitnehmen, um unser Prüfsystem zu verbessern."
A. Herdich, Chemcon GmbH Good Manufacturing Partner
" Für Elektrofachkräfte sehr zu empfehlen."
H.-W. Thormann, Kleiner GmbH
" Der Vortrag war lebendig!"
A. Fritz, Universitätsklinikum Freiburg
" Es ist für die gesetzlichen Vorschriften und Prüfverfahren sehr nützlich."
I. Lauterbach, SAKRET Bausysteme GmbH & Co. KG
" Herr Orgel ist sehr kompetent und hat viele Beispiele aus der Praxis gemacht."
A. Langenbach, Eisenbau Krämer GmbH
" Sehr aufschlussreich!"
H. Richter, BCM Kosmetik GmbH
" Die Präsentation ist super rübergekommen."
H. Warfsmann, TST-The Seafood Traders GmbH
" Sehr informativ, um bereits vorhandenes Wissen aufzufrischen."
D. Enders, Wehrtechnische Dienststelle für Informationstechnologie und Elektronik
" Wichtige Infos für die beruflichen Aufgaben."
J. Hausdorf, HTG High Tech Gerätebau GmbH
" Verantwortliches Handeln wurde sehr deutlich."
R. Wiedemann, Druckluft Könitzer GmbH & Co. KG
" Praxisnahe Heranführung von geänderten Normen und Vorschriften."
T. Fischer, C+K Service GmbH
" Das Seminar hatte für mich einen sehr großen Nutzen."
D. Aniol, Fraunhofer Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren, Dresden
" Bezug zur Praxis. Sehr nützlich, sowohl für Auftraggeber als auch für Auftragnehmer."
B. Heckelmiller, Südramol GmbH & Co. KG
" Die Themen waren sehr praxisnah. Sehr gut."
M. Hartmann, SAG GmbH
" Sehr praxisnahe Erklärungen. Es wurden sehr gut Hintergrundbemerkungen erklärt, die bei anderen Seminaren fehlen."
D. Drischel, Stadt Osnabrück
" Viel gelernt und neue Erfahrungen gesammelt. Die ganzen Unterlagen waren sehr hilfreich. Nicht zuviele Leute vor Ort, genau richtig!"
F. Mettke, Flocke Ray Elektroanlagen GmbH
" Ausführlichkeit, bildhafte Beispiele, hohe Kompetenz, Erfahrung; Sehr aufklärend, vor allem in Bezug auf rechtliche Hintergründe und Vorgaben."
G. Trzecziak, Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns
" Hoher Praxisbezug und kompakte Zusammenfassung des Stands der Technik."
H. Pledel, Stadt Nürnberg
" Sehr sinnvolle Auffrischung und Erneuerung der Kenntnisse."
R. Laasch, EAW Relaistechnik GmbH
" Durchführung der Prüfung VDE 0701-0702 und Organisation sehr hilfreich."
F. Schmidt, DB Schenker Deutschland AG
" Gute Auswahl, sehr umfangreich. Guter Dialog zu Referent. Das Fachwissen ist für einen Elektrobetrieb unumgänglich!"
H. Hirschle, Käufler Elektro
" Großer Umfang kompakt verständlich gemacht. Dozent kommt aus der Praxis. Öffnet die Augen darüber, was wichtig ist im Aufgabenbereich"
W. Fuechsl, Hotel Bayrischer Hof Volkhardt KG
" Professioneller Vortrag. Unerlässliches Hintergrundwissen."
A. Fischer, EnOcean GmbH
" Es ist ein sehr "trockenes" Seminar, was aber dem Thema geschuldet ist. Herr Orgel hat es aber interessant und kurzweilig vermittelt."
B. Strunk, Hering Sanikonzept GmbH
" Alles in allem sehr gutes und positives Seminar, was ich gerne weiterempfehlen werde!"
M. Schulte, ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG
" Interessantes Seminar, inhaltlich kompakt, gut vermittelt!"
A. Greis, FEISTL Lüftungs- und Klimatechnik GmbH & Co. KG
" Sehr praxisbezogen wiedergegeben. Der Referent ging sofort auf Fragen der Teilnehmer ein. Für die betriebliche Praxis ein absolutes Muß."
J. Pechtheiden, Tengelmann KG
" Immer wieder wertvoll und unbedingt weiter zu empfehlen."
H. Titzkus, Gemeinschaftslehrwerkstatt der Industrie von Velbert und Umgebung
" Der Seminarinhalt wurde sehr informativ dargestellt."
S. Hirscher, Immobilien-Management Duisburg
" Gutes und informierendes Seminar und gute Verständlichkeit"
A. Gassner, Bonn Conference Center Management GmbH
" Alle Seminarinhalte wurden bestens vermittelt."
C. Böhme, DSI Schönbrunn gGmbH
" Ein Seminar, das in regelmäßigen Abständen wiederholt werden sollte."
N. Reimann, Stadt Neu-Ulm
" Bestens geeignet zum Auffrischen der aktuellen Gesetzeslage."
C. Wulf, HaWe Nahrungsmittel GmbH
" Seminar entsprach voll meinen Erwartungen. "Wer darf welche Prüfung machen" wurde vertieft."
H. Evers, Trioptics GmbH
" Das Seminar war sehr informativ und hilfreich."
T. Pollerhof, Unitechnik Systems GmbH
" Fand ich sehr gut, werde auch in der Firma weiterempfehlen."
W. Golbeck, Calvatis GmbH
" Sehr gut. Fachlich und organisatorisch sehr gut."
A. Paul, Ali Paul
" Gute Themen, sehr interessante Inhalte."
" Seminarinhalt sehr interessant und sehr gut verständlich."
J. Wilke, Autohaus Wolfsburg Hotz und Heitmann GmbH & Co. KG
" Die ausgewählten Themen sind hilfreich und wurden durch Beispiele gut vermittelt."
" Viele Informationen, sehr gut präsentiert in angenehmer Atmosphäre."
T. Reichelt, Sparkasse Oberlausitz Niederschlesien
" Praxisbezogener Lehrgang, wichtig für jeden Prüfer – sehr empfehlenswert."
R. Heckel, erfal GmbH & Co. KG
" Sehr gut!"
K. Schmidt, SAS Zwickau
" Perfekt. Sehr guter Ablauf. Danke!"
S. Kovacs, Gemeinde Dettenheim
" Ansprechendes Seminar mit guter Struktur."
R. Haas, SUCO Robert Scheuffele GmbH & Co. KG
" Es war sehr informativ."
M. Michels, Heinrich Nolte GmbH & Co. KG
" Mir hat das Seminar sehr gut gefallen, mein Fachwissen aufgefrischt und auf den aktuellen Stand gebracht. "
D. Kreuzer, SC Bayer 05 Uerdingen e.V.
" Sehr gutes und informatives Seminar."
K. Metje, Metje Elektroanlagen GmbH & Co. KG
" Das Seminar war sehr lehrreich und informativ."
C. Suhr, Best Western Berghotel Rehlegg AG
" Weiterzuempfehlen!"
U. Witter, HBS Bolzenschweiss-Systeme GmbH & Co. KG
" Sehr umfangreich und aussagefähig."
M. Nessmann, Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna
" Sehr gut."
L. Hötzel, Hock Sachsen GmbH
" Sehr gut."
S. Pick, Marienhaus Dienstleistungen
" Sehr praxisbezogen."
J. Rulf, DB Netz AG RB SW
" Gut."
O. Volles, Amt Lauenburgische Seen
" Gutes Seminar, empfehlenswert für alle die mit Prüfungen zu tun haben."
C. Hoseus, Gebr. Schmidt KG
" War sehr informativ."
V. Wall, Spilker GmbH
" Kenntnisse werden praxisnah und äußerst Fachkompetent vermittelt. Die Zeit verging schnell und trockene Themenbereiche machten Spaß!"
B. Oymanns, ASUP GmbH
" Sehr kompetent!"
O. Geuer, Feldhaus Bergbau GmbH & Co. KG
" Gern wieder."
M. Richter, Molinari Rail System GmbH
" Eine gute und praxisorientierte Veranstaltung."
H-J. Wyzgol, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
" Sehr gut, werde ich auf jeden Fall weiterempfehlen."
P. Schünemann, Caritasverband Konstanz e.V.
" Sehr gut, werde ich gerne weiter empfehlen."
H. Marx, Stadt Ober-Ramstadt
" Eine absolut gelungene Fortbildung. Ein sehr kompetenter Dozent, der die eigentlich trockene Theorie sehr gut und niemals langweilig vermittelt hat. Würde ähnliche Seminare immer wieder besuchen."
A. Crefeld, MEDITÜV GmbH & Co. KG
" Ein sehr guter und informativer Lehrgang."
T. Nowack, S.B.E Schmiedecke
" Sehr informativ und viele Fragen wurden beantwortet."
K. Schmidt, S.B.E Schmiedecke
" Sehr guter und verständlicher Vortrag der Inhalte."
" Gelungene theoretische Ausführung mit vielen Praxisbeispielen."
" Vortrag gut und verständlich."
" Vollends zufrieden. Fachlich sehr kompetent. "
R. Wellmann, Bau und Service Leipzig GmbH
" Guter Einblick in das Prüfwesen elektrischer Anlagen. Nützliche Auffrischung."
T. Lenz, Bau und Service Leipzig GmbH
" Sehr gutes Seminar!"
" Es war für mich sehr informative und die Darstelleung seitens des Referenten war gut."
" Sehr gutes Seminar, werde ich weiterempfehlen."
" Alles sehr gut immer wieder gerne !"
H. Deutschmann, GWE pumpenboese GmbH
" Zum Weiterempfehlen. Top!"
A. Klöser, Lamprecht
" Gerne möchte ich die nächsten Fortbildungen wieder bei ihnen besuchen."
" Die Weiterbildung war sehr interessant und der Austausch unter den Teilnehmern zeigte, dass viele mit den gleichen Herausforderungen zu kämpfen haben. Kann diese Weiterbildung nur weiterempfehlen. "
A. Kohllöffel, Gemeindeverwaltung Salem
" Hat mir sehr gut gefallen."
Termin & Ort wählen >
25 Termine ab 11.11.2020
Seminar/Lehrgang
seminar
an 17 Orten verfügbar
09.00 Uhr - 16.00 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung als Nachweis über die erworbene Fachkunde

Sie erwerben folgende VDSI-Punkte:

VDSI Punkte elektrische Geräte

Preis / Teilnahmegebühr:
695,00 € zzgl. MwSt.
827,05 € inkl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet:
  • Getränke (Kaffee, Tee, Softdrinks und Wasser)
  • Verschiedene Snacks in den Pausen
  • Mittagessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
Hotelübernachtungen sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Gerne sind wir Ihnen aber bei der Hotelreservierung behilflich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu telefonisch.
Produktcode: 7952 7996 7995
Max. Teilnehmerzahl: 20
Auch als Inhouse-Lösung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Praxis-Messtraining: Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte und Betriebsmittel
Messpraktikum, Dauer 1 Tag
Die verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK)
Seminar, Dauer 2 Tage
Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 36 kV
Inhouse-Seminar, Dauer 1-2 Tage
Die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Elektrosicherheit im Betrieb für Nicht-Elektrotechniker
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Jahrestagung Elektrosicherheit in der Praxis 2020
Fachtagung, Dauer 1 Tag
Erwerb der Qualifikation zur Prüfung elektrischer Arbeitsmittel
Seminar, Dauer 2 Tage

Sie interessieren sich für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung? Hier finden Sie viele spannende Angebote sowie nützliche Fachartikel.