Kongress Gefahrstoffmanagement 2017

Aktuelles Gefahrstoffwissen für die Praxis

Fachkongress, Dauer 2 Tage

8 Teilnehmerstimmen
"Themen waren informativ, daher auch meine Teilnahme am Kongress; Gesamurteil: gut. Referenten geben praxisnahe Tipps, haben Erfahrungswerte."
"Informativ, gute Präsentation."
"Den Gefahrstoffbereich umfassend abgehalten."
"Sehr interessanter Kongress mit breit gefächerten und vor allem aktuellen Themen."
"Es war eine gute Veranstaltung, sehr informativ. "
"Gute Einblicke, praxisnah und übersichtlich. "
"Themenvielfalt sehr gut."
"Durchweg positiv, auflockernde Moderation und beeindruckendes Wissen von Herrn Voss."
Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten, müssen stets die aktuellen Entwicklungen im Gefahrstoffwesen im Blick behalten. Dazu gehören Neuerungen aus der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), den TRGS und REACH. Rechtsverstöße im Unternehmen führen zu empfindlichen Strafen. Im Ernstfall steht die Sicherheit der Mitarbeiter und Kollegen auf dem Spiel. Der Fachkongress vermittelt daher kompakt, was für das sichere Gefahrstoffmanagement in der betrieblichen Praxis wichtig ist, um den rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden und die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen.Ein besonderes Augenmerk der Vorträge liegt dabei auf den praktischen Anwendungshinweisen für den Betriebsalltag und dem offenen Austausch zwischen Teilnehmern und Referenten.
 
  • Ziele und Nutzen

    • Die Teilnehmer profitieren von praxisnahen Vorträgen renommierter Experten und erhalten so aktuelle und relevante Informationen für ihren Arbeitsalltag.
    • Parallele Workshopthemen ermöglichen die individuelle Zusammenstellung des Kongressprogramms.
    • Die Vorträge liefern praxisnahe Impulse für das sichere Gefahrstoffmanagement im Betrieb.
    • Netzwerkpausen und ein Get-together am ersten Abend des Kongresses laden die Teilnehmer ein, Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis über Gefahrstoffe und Chemikalienrecht mit Fachkollegen zu teilen und mit den Experten zu diskutieren.
    • Durch eine begleitende Fachausstellung profitieren die Kongressteilnehmer von neuen Kontakten im Bereich Gefahrstoffmanagement und Arbeitssicherheit.
  • Methodik

    Kombination aus Fachvorträgen, Experimentalvortrag, Fachausstellung und Get-together zum Erfahrungsaustausch mit den Referenten und Gefahrstoffverantwortlichen aus anderen Unternehmen.
  • Inhalte

    1. Kongresstag

    Zeit

    Vortragsthema Hauptraum

    08.30 bis 09.00

    Registrierung und Begrüßungskaffee

    09.00 bis 09.15

    Begrüßung durch den Moderator

    09.15 bis 10.00

    Neuerungen im Gefahrstoffrecht: Was passiert auf EU- und nationaler Ebene? - Revision der GefStoffV, CMR-Stoffe, neue Unterweisungspflichten & Co.

    10.00 bis 10.30

    Netzwerkpause mit Kaffee und Snacks

    10.30 bis 11.15

    Wie Sie Ihr Gefahrstoffwesen im Betrieb effektiv organisieren

    11.15 bis 12.15

    Schritt-für-Schritt zur Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

    12.15 bis 13.15

    Mittagsbuffet

    13.15 bis 14.00

    Substitution von Gefahrstoffen (TRGS 600) und aktuelle Chemikalienverbote 2017

    14.00 bis 15.00

    Sicherheitsdatenblätter: Lesen, interpretieren, verstehen

    15.00 bis 15.30

    Netzwerkpause mit Kaffee und Snacks

    15.30 bis 16.15

    Wassergefährdungsklassen  - Die neue AwSV 2017

    16.15 bis 16.30

    Zusammenfassung des ersten Kongresstags

    Anschließend

    Get-together im Rahmen des kommunikativen Umtrunks mit Fingerfood




     

    2. Kongresstag

    Zeit

    Vortragsthema Hauptraum

    08.30 bis 09.00

    Begrüßungskaffee

    09.00 bis 09.15

    Begrüßung durch den Moderator - Ausblick auf den zweiten Kongresstags

    09.15 bis 10.00

    Besondere Gefahren durch Stäube (neue TRGS 504) - sicheres Arbeiten in der Praxis

    10.00 bis 10.30

    Netzwerkpause mit Kaffee und Snacks

    10.30 bis 11.15

    Besondere Gefahren durch Einatmen und Hautkontakt - Schutzmaßnahmen in der Praxis

    11.15 bis 12.00

    Aktuelle Anforderungen an die Lagerung von Gefahrstoffen (neue VDI-Richtlinie 3975)

    12.00 bis 13.00

    Mittagsbuffet

    13.00 bis 13.45

    Innerbetrieblicher Transport von Gefahrstoffen und sicheres Gefahrgutmanagement für Gefahrstoffbeauftragte

    13.45 bis 14.30

    Experimentalvortrag

    14.30 bis 15.00

    Netzwerkpause mit Kaffee und Snacks

    15.00 bis 16.00 Schutzmaßnahmen bei Brand- und Explosionsgefährdungen sowie sichere Notfallplanung bei Gefahrstoffunfällen

    16.00 bis 16.15

    Zusammenfassung des zweiten Kongresstags und Abschlussdiskussion

  • Teilnehmerkreis

    Gefahrstoffbeauftragte, Leiter Arbeitsschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure und -beauftragte, Umweltbeauftragte, Betriebsleiter, Technische Leiter, Betriebsräte sowie Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten (u.a. Metallverarbeitende Industrie, Textil- / Elektroindustrie, Chemische Industrie, Pharmaindustrie, Lagerwesen / Logistik, Betreiber und Planer von Lager- und Umschlagseinrichtungen, Entsorgungsunternehmen) sowie Unternehmen in deren Produktionsprozessen Gefahrstoffe entstehen
  • Rückblick

  • Partner

    Mit freundlicher Unterstützung:

    Partner Tagung Elektrosicherheit BrewesPartner Kongress Gefahrstoffmanagement 2017Partner Kongress Gefahrstoffmanagement 2017
     

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Zeitraum Ort Referent Hotel   Termine drucken
28. - 29.03.2017 Nürnberg Michael Hagel
Mövenpick Hotel Nürnberg Airport mehr Info
PDF
Unsere Vergünstigungen:

Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bitte beachten Sie auch unsere Frühbucher-Angebote, die mit dem Button "Sparen" gekennzeichnet sind!

Tagungen / Kongresse
Produktcode 7065
max. Teilnehmeranzahl 100
Abschluss
Teilnahmebescheinigung

Sie erwerben folgende VDSI-Punkte:

VDSI Punkt Arbeisschutz
Preis/Teilnahmegebühr
995,00 € zzgl. MwSt.
1.184,05 € inkl. MwSt.

Ihr Autor/Referent


Ganz nach oben