NEU

Zoll und Umsatzsteuer international

Online-Live-Seminar, Dauer 3 halbe Tage

Aktuelles Praxiswissen für den grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr

Die Umsatzsteuer ist bei grenzüberschreitenden Umsätzen vermehrt Prüfungsschwerpunkt der Zoll- und Finanzverwaltungen. Die komplexen Vorschriften nicht zu kennen, birgt für Unternehmen enorme Risiken. Darüber hinaus kommen nun noch rechtliche Neuerungen wie die Einführungen von EU-Verordnungen rund um die sog. „ViDA Initiative“ (VAT in the Digital Age) zum Tragen, die insbesondere auch im grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr eine wichtige Rolle spielt. 
Nur wer fundierte Kenntnisse im internationalen Umsatzsteuerrecht hat, kann seine Gestaltungsmöglichkeiten optimal nutzen und sich vor kostspieligen Konsequenzen wie hohen Steuernachzahlungen und im schlimmsten Fall sogar Haftungsrisiken schützen.
Das Seminar zeigt den Teilnehmenden auf, wie sie grenzüberschreitende Lieferungen und Leistungen rechtssicher abwickeln und Umsatzsteuerrisiken nachhaltig minimieren.
  • Ziele & Nutzen

    • Praxisnahe Erklärungen und Beispiele: Anhand von Praxisbeispielen lernen die Teilnehmenden potentielle Fehlerquellen kennen und wie sie Umsatzsteuerrisiken in Ihrem Unternehmen minimieren.
    • Schnelle Umsetzung: Die Teilnehmenden lernen gezielt, wie sie alle wichtigen Zollverfahren in ihrem Arbeitsalltag anwenden.
    • Auf der sicheren Seite: Die Teilnehmenden lernen alle relevanten zoll- sowie umsatzsteuerrechtlichen Grundlagen kennen und wissen, wie sie alle grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen umsatzsteuerlich korrekt abwickeln. 

    Zur Terminübersicht >

  • Methodik

    Der Experte Michael Connemann zeigt das wichtigste Grundlagenwissen und relevante Updates im Bereich Zoll und Umsatzsteuer international. Durch praxisnahe Tipps lernen die Teilnehmenden, wie sie ihre gesetzlichen Verpflichtungen rechtskonform umsetzen können und dadurch Haftungsrisiken minimieren. 
    Abgerundet wird das Online-Seminar durch die Möglichkeit, individuelle Fragen einzubringen und in den Austausch zu gehen.

    Zur Terminübersicht >

  • Inhalte

    Seminarinhalt Tag 1
    1. Grundlagen und aktuelle Entwicklungen im europäischen Umsatzsteuer- und Zollrecht
    • Grundlagen und Systematik des europäischen Umsatzsteuer- und Zollrechts
    • Aktuelle Entwicklungen im europäischen Umsatzsteuerrecht (ViDa Initiative)
    • Mehrwertsteuersystemrichtlinie, ZK
    • Schnittstellen und Verknüpfungspunkte im Umsatzsteuer- und Zollrecht
    • Steuergebiet vs. Zollgebiet
    • Umsatzsteuerrechtliche Grundlagen:
      • Besteuerungsgrundlagen
      • Steuerbare und nichtsteuerbare Umsätze
      • Steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze
      • Abgrenzung zwischen Lieferung und Dienstleistung
    • Zollrechtliche Grundlagen und Zollverfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung
      • Zollanmelder und Vertreter
      • Entstehung der Zollschuld

    2. Grenzüberschreitende Lieferungen
    • Zoll und Umsatzsteuer bei Ein- und Ausfuhren
    • Lieferungen in andere und von anderen EU-Mitgliedstaaten und ins/vom Drittland
    • Einfuhren aus dem Drittland und innergemeinschaftlicher Erwerb
    • Einfuhrumsatzsteuer und Vorsteuerabzug
    • Welche Nachweispflichten sind bei grenzüberschreitenden Lieferungen einzuhalten?
    • Wann kann ich Steuerbefreiungen nutzen?

    3. Reihen- und Dreiecksgeschäfte
    • Anwendungsbereich und Besteuerung
    • Ein- und Ausfuhrreihengeschäfte umsatzsteuerlich korrekt behandeln und richtig abwickeln
    • Steuerliche Sonderregelung im innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäft
    • Zuordnung der Warenbewegung bei innergemeinschaftlichen Reihengeschäften

    Seminarinhalt Tag 2
    1.    Besprechung konkreter Fallbeispiele


    2.    Warenlager in anderen EU-Mitgliedstaaten
    • Welche nationalen Regeln sind zu beachten?
    • Umsatzsteuerrechtliche Folgen bei Unterhaltung eines Konsignationslagers in einem anderen EU-Mitgliedstaat
    • Registrierungspflicht in einem anderen EU-Mitgliedstaat

    3. Grenzüberschreitende Dienstleistungen
    • Wie Sie den Leistungsort bestimmen
    • Reverse-Charge-Verfahren
    • Rechnungstellung (E-Invoicing)

    4.    Meldeverpflichtungen
    • Umsatzsteuervoranmeldung
    • Zusammenfassende Meldungen/Intrastat
    • Abgabefristen kennen und einhalten
    • Vorsteuervergütungsverfahren

    Seminarinhalt Tag 3
    1. Rechnungstellung und –prüfung, Schwerpunkt E-Invoicing
    • E-Invoicing im Zeitalter von ViDA
    • Vorschriften bei der grenzüberschreitenden Rechnungsstellung
    • Wie gehe ich bei fehlerhaften Rechnungen, z. B. fehlerhaftem Steuerausweis, vor?
    • Welche Besonderheiten muss ich bei elektronischen Rechnungen beachten?

    2. Praxis-Spezial
    • So werden Umsatzsteuerrisiken im Unternehmen minimiert
    • Potentielle Fehlerquellen erkennen
    • Prüfungsmethoden für die Unternehmenspraxis
    • Welche Möglichkeiten zur Korrektur gibt es?
    • Richtiger Umgang mit dem „Merkblatt zur Beachtung des gemeinschaftlichen Missbrauchsverbots“ zur Bekämpfung des Umsatzsteuerbetruges der Finanzverwaltung

    Zur Terminübersicht >

  • Zielgruppe

    • Leitung Finanz- und Rechnungswesen
    • Leitung Export-/Importabteilungen, Zollverantwortliche in Export- und Einkaufsabteilungen 
    • Fach- und Führungskräfte, die mit umsatzsteuerrechtlichen Fragen im grenzüberschreitenden Warenverkehr konfrontiert sind
    • Exportkontrollbeauftragte 
    • Exportmanager/innen
    • Zollbeauftragte
    • Export-, Vertriebs- und Versandleiter/innen
    • Fachkräfte Zoll
    • Einkaufsleiter/innen

    Zur Terminübersicht >

  • Häufig gestellte Fragen

    1. Einige Tage vor Ihrer Online-Live-Schulung senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Zugangslink und allen wichtigen Informationen, um am Veranstaltungstag den virtuellen Schulungsraum betreten zu können. Am Veranstaltungstag erhalten Sie eine weitere E-Mail, die nochmals alle wichtigen Informationen zusammengefasst enthält.  
    2. Ihre digitalen Schulungsunterlagen laden Sie sich im Idealfall bereits vor der Veranstaltung von der Online-Lernplattform herunter. Die Zugangsdaten dafür erhalten Sie per E-Mail. Einige Teilnehmende drucken sich diese bereits vorab aus, um sich während der Schulung darin Notizen machen zu können. 
    3. Am Veranstaltungstag klicken Sie, ausgestattet mit Headset und idealerweise Webcam, auf Ihren Zugangslink. Zunächst gelangen Sie in den sogenannten Warteraum. Hier können Sie nochmals einen Technik-Check machen. Pünktlich zum Start öffnen wir den virtuellen Schulungsraum. Dort erklären wir Ihnen die Funktionen des Meetingraums.  
    4. Sobald sich alle Teilnehmenden eingewählt haben, begrüßt Sie die Referentin bzw. der Referent und beginnt mit der Online-Weiterbildung. 
    5. Es werden regelmäßig Pausen gemacht. Diese können Sie gerne auch zum Austausch mit anderen Teilnehmenden nutzen. 
    6. Fragen an die Referentin oder an den Referenten oder an die anderen Teilnehmenden sind jederzeit über den Chat willkommen. 
     
    Nein, ein spezieller Download ist nicht nötig. Es genügt ein Klick auf den Link zum virtuellen Schulungsraum, den wir Ihnen zusammen mit den Zugangsdaten per E-Mail senden.  
     
    Folgende Systemvoraussetzungen sind erforderlich: 
    • Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux 
    • Internet-Zugang mit mind. 500 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss) 
    • Internetbrowser: Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge (v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) - Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome 
    • Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset) und idealerweise eine Webcam 
    Die zu Ihrer Weiterbildung gehörenden Unterlagen sind auf unserer Online-Lernplattform für Sie abrufbar. Bitte laden Sie sich die Unterlagen rechtzeitig vor der Veranstaltung herunter. Einige Teilnehmende drucken sich diese bereits vor der Schulung aus, um sich darin Notizen machen zu können. 
    So gehen Sie vor:
    1. Eröffnen Sie ein Benutzerkonto. An die angegebene E-Mail-Adresse erhalten Sie anschließend einen Aktivierungslink zugesendet. 
    2. Klicken Sie den Aktivierungslink in der E-Mail.
    3. Melden Sie sich mit Ihren zuvor vergebenen Daten an.
    4. Schalten Sie Ihre Veranstaltung über Eingabe dieses Aktivierungscodes frei.
    Ihre Teilnahmebescheinigung ist, wie auch die Schulungsunterlagen, auf unserer Online-Lernplattform für Sie abrufbar. Dort finden Sie nach der Veranstaltung Ihre Teilnahmebescheinigung zum Download bzw. für den Fall, dass eine Abschlussprüfung vorgesehen und bestanden ist, Ihr Zertifikat.
    Gerne steht Ihnen unsere technische Hotline vor und während des Online-Veranstaltung zur Verfügung, um technische Probleme zu lösen und ggf. auch einen Technik-Check mit Ihnen zu machen:  Telefon 08233/381 112 (von Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr)
     

    Zur Terminübersicht >


Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Expertinnen und Experten
LL. M. MBA
Michael Connemann
Einfach Termin auswählen und anmelden:
Online
04.06.2024 - 05.06.2024 | Virtueller Schulungsraum | 995,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 20 Tage bis zum Anmeldeschluss am 15.05.2024.
Online
Speaker
LL. M. MBA Michael Connemann
Das Seminar findet an folgenden Tagen online live statt:
1. Tag: 04.06.2024, 09:00 bis ca. 16:00 Uhr
2. Tag: 05.06.2024, 09:00 bis ca. 12:30 Uhr
Online
19.06.2024 - 21.06.2024 | Virtueller Schulungsraum | 995,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 34 Tage bis zum Anmeldeschluss am 29.05.2024.
Online
Speaker
LL. M. MBA Michael Connemann
Das Seminar findet an folgenden Tagen online live statt:
1. Tag: 19.06.2024, 09:00 bis ca. 12:30 Uhr
2. Tag: 20.06.2024, 09:00 bis ca. 12:30 Uhr
3. Tag: 21.06.2024, 09:00 bis ca. 12:30 Uhr
Online
31.07.2024 - 02.08.2024 | Virtueller Schulungsraum | 995,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 76 Tage bis zum Anmeldeschluss am 10.07.2024.
Online
Speaker
LL. M. MBA Michael Connemann
Das Seminar findet an folgenden Tagen online live statt:
1. Tag: 31.07.2024, 09:00 bis ca. 12:30 Uhr
2. Tag: 01.08.2024, 09:00 bis ca. 12:30 Uhr
3. Tag: 02.08.2024, 09:00 bis ca. 12:30 Uhr
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelles Referententeam
Top-Service und Beratung
Seit
1988
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Preis / Teilnahmegebühr pro Person:
995,00 € zzgl. MwSt.
1.184,05 € inkl. MwSt.
Produktcode: 70274
Buchen Sie diese Veranstaltung als INHOUSE-SCHULUNG
Passgenau. Individuell. Persönlich.
  • Fokus: Firmeninterne Anforderungen
  • Auch als Live-Online-Schulung möglich
  • Flexible Planung (Ort, Dauer, Termin)
  • Kosteneffizient schon ab 4-5 Teilnehmern
Sie möchten sich weiter informieren?
+49 (0)8233 381-555
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Fachkraft für die Zollabwicklung
Online-Live-Lehrgang, Dauer 6 Wochen
Jahrestagung Zoll & Export 2025
Fachtagung, Dauer 1 Tag
Fachkraft für die Zollabwicklung
Zertifikats-Fernlehrgang (Blended Learning), Dauer 3 Monate
Fachkraft für die Zollabwicklung
E-Learning, Dauer 3 Monate
Umsatzsteuer im Digitalen Zeitalter "VAT in the Digital Age" (ViDA)
Online-Live-Seminar, Dauer 3,5 Stunden
Elektronische Rechnungen 2024
Online-Live-Seminar, Dauer 1 Tag
Nachhaltiges Lieferkettenmanagement rechtssicher im Unternehmen umsetzen
Online-Seminar, Dauer 1 Tag
Newsletter
aktuelle Neuigkeiten
wertvolles Fachwissen
verschiedene Themengebiete