Rekrutierung und Beschäftigung ausländischer Fachkräfte

INHOUSE-SCHULUNG, Dauer 1 Tag

Rechtliche Rahmenbedingungen für eine sichere Personalpraxis

Die Beschäftigung ausländischer Fachkräfte bietet enorme Chancen für Unternehmen. Sie birgt durch die hohe Komplexität der zu beachtenden Rechtsvorschriften, wie dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz und dem Berufsqualifizierungsfeststellungsgesetz, allerdings auch einige Risiken! 
Verstöße gegen diese Rechtsvorschriften gelten als Ordnungswidrigkeiten und können in schwerwiegenden Fällen für Arbeitgebende mit  hohen Geldstrafen geahndet werden. 
Seit dem 01.06.2024 ist nun auch das Herzstück der Reform zur Fachkräfteeinwanderung in Kraft: Die Chancenkarte. Durch sie wird der Zugang zu qualifizierten Fachkräften aus Nicht-EU-Ländern erheblich erleichtert. 

In diesem Seminar erfahren die Teilnehmenden, wie sie diese komplexen rechtlichen Anforderungen erfüllen und sicher durch den nationalen und internationalen Paragraphendschungel finden.
 

  • Ziele & Nutzen

    • Vom praxiserfahrenen Referenten erlernen die Teilnehmenden, wie sie die relevanten Rechtsvorschriften und Pflichten bei der Beschäftigung ausländischer Fachkräfte sicher erfüllen.
    • Dank umfangreicher rechtlicher Kenntnisse vermeiden die Teilnehmenden zukünftig hohe Bußgelder oder gar Freiheitsstrafen wegen illegaler Beschäftigungsverhältnisse.
    • Sie können ihre individuellen Fragen an den Experten richten und sich zu eigenen Schwierigkeiten komplexer Beschäftigungsverhältnisse mit den anderen Teilnehmenden austauschen.

  • Inhalte

    1.    Erwerbsmigration in Deutschland     

    • Entwicklung – historisch und gesetzgeberisch
    • Fakten, Zahlen und Demographie
    • Akteure auf privater und staatlicher Ebene

     

    2.    Rekrutierung im Ausland

    • Überblick über den Prozess
    • Die einzelnen Prozessschritte
    • Rechtskonforme Rekrutierung, insbesondere Allg. Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

     

    3.    Personengruppen im Migrationsrecht    

    • EU-Ausländer, Unionsbürger nach Art. 9, 20 EUV, 
    • Freizügigkeit nach FreizügG/EU
    • Drittstaatsangehörige nach Art. 2 RL 2001/40/EG
    • Sonderfälle

     

    4.    Der Aufenthaltstitel    

    • Visum zur Einreise, Visabefreiungen nach § 41 AufenthV
    • Aufenthaltsrecht zur Ausübung einer Beschäftigung, §§ 16 ff AufenthG
    • Aufenthaltsrecht zur Ausbildung und Ausbildungsplatzsuche, §§ 16 ff AufenthG

     

    5.    Neuerungen im Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) 2023/2024

    • Neue Blaue Karte
    • Anerkennungspartnerschaft
    • Chancenkarte
                               

     

    6.    Das Beschleunigte Fachkräfteverfahren nach § 81a AufenthG    

    • Überblick und Ablauf
    • Vorteile für den Arbeitgeber
    • Kosten

     

    7.    Rechtliche Pflichten des Arbeitgebers    

    • Prüf-, Dokumentations- Mitteilungs- und Auskunftsplichten (§§ 4, 4a, 39 AufenthG)
    • Sanktionsrisiken
        

     

    8.    Anerkennung ausländischer Berufs- und Bildungsabschlüsse    

    • Rechtlicher Rahmen nach Berufsqualifizierungsfeststellungsgesetz (BQFG)
    • Ablauf des Anerkennungsverfahrens
    • Zeugnisanerkennung

     

    9.    Arbeitsrechtliche Aspekte

    • Arbeitsrechtliche Grundlagen, insb. aus BGB, TzBfG, NachwG, KschG 
    • Vertrag und Vertragsgestaltung (ins. Bedingungen, Befristung) 
    • Rechtsfragen bei Durchführung des Arbeitsverhältnisses (Mitbestimmung, Änderung von Arbeitsbedingungen, Arbeitgeberfürsorgepflicht, beiderseitige Mitwirkungspflichten)
    • Beendigung der Beschäftigung (ins. Kündigung, Folgepflichten) 
    • Sonderfall: Arbeitnehmerentsendung / -überlassung vom Ausland ins Inland

     

    10.    Illegale Ausländerbeschäftigung (§ 404 SGB III)

    • Fallgruppen
    • Sanktionen

     

    11.    Beschäftigung ukrainischer Staatsbürger

    • Besonderheiten des Aufenthaltsrechts
    • Besonderheiten des Rechts zur Beschäftigung
    • Fiktionsbescheinigung nach §§ 24, 81 AufenthG 

     

    12.    Kulturelle Aspekte

    • Wege zur Willkommenskultur – praktische Empfehlungen für den betrieblichen Alltag
    • Erfolgsfaktoren einer gelungenen Integration

     

    13.    Ausblick – Backup – Informationsquellen
     

  • Zielgruppe

    Personalleiter/-innen, Personalbeauftragte, HR-Manager/-innen, Geschäftsführer/-innen und Führungskräfte mit arbeitsrechtlicher Aufgabenstellung sowie angrenzender Bereiche, Mitglieder des Betriebsrats

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Expertinnen und Experten
Dr.
Arnd Kaufmann

KLINGT INTERESSANT? FORDERN SIE IHR UNVERBINDLICHES ANGEBOT AN.

Wenn Sie möchten, passen wir die Schulung gerne an Ihre Bedürfnisse an.


Referenzen

Rund 400 Kunden vertrauen uns jährlich aufgrund unserer langjährigen Expertise.



Dieses Thema bieten wir auch als offene Veranstaltung in zahlreichen Orten bundesweit an.

Offene Termine anzeigen
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelles Referententeam
Top-Service und Beratung
Seit
1988

Wir beraten Sie gerne!

Miriam Gebauer

+49 (0)8233 381-229

[email protected]

Kundenbetreuerin | alle Themen

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Produktcode: 70282
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Update: Arbeitsrecht 2024/2025
Seminar, Dauer 1 Tag
Arbeitszeit rechtlich sicher gestalten und erfassen
Online-Seminar, Dauer 3,5 Stunden
Arbeitszeugnisse rechtssicher formulieren und gestalten
Online-Live-Seminar, Dauer 3,5 Stunden
Trennungsmanagement aus Arbeitgebersicht
Online-Live-Seminar, Dauer 3,5 Stunden
Sicherer Umgang mit Fehlzeiten von Arbeitnehmenden
Online-Seminar, Dauer 1 Tag
Fachreferent/in Arbeitsrecht
Zertifikats-Lehrgang (Blended Learning), Dauer 3 Monate
Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber/-innen 2024
Online-Seminar, Dauer 1 Tag
Der Prokurist / Die Prokuristin
Seminar, Dauer 1 Tag
Newsletter
aktuelle Neuigkeiten
wertvolles Fachwissen
verschiedene Themengebiete