Fachkongress, Dauer 2 Tage

Gefahrstoffmanagement 2018

Aktuelles Gefahrstoffwissen für die Praxis
Prof. Dr.
Herbert Bender
Dipl.-Ing.
Michael Dennerlein
Jochen Dettke
Dr. Ing.
Klaus Fröhlich
Stefan Gabriel
M.A.
Michaela Geiberger
Dr.
Michael Hagel
Oliver Kuhlen
Annette Wilmes
Dr.
Haixia Zhou
Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten, müssen stets die aktuellen Entwicklungen im Gefahrstoffwesen im Blick behalten. Dazu gehören Neuerungen aus der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), den TRGS und REACH. Rechtsverstöße im Unternehmen führen zu empfindlichen Strafen. Im Ernstfall steht die Sicherheit der Mitarbeiter und Kollegen auf dem Spiel. Der Fachkongress vermittelt daher kompakt, was für das sichere Gefahrstoffmanagement in der betrieblichen Praxis wichtig ist, um den rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden und die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen.Ein besonderes Augenmerk der Vorträge liegt dabei auf den praktischen Anwendungshinweisen für den Betriebsalltag und dem offenen Austausch zwischen Teilnehmern und Referenten.
 
Extra-Plus: Individuelles Programm und Live-Demonstrationen
Die Teilnehmer erleben in einer Live-Demonstration, welche Brand- und Explosionsgefährdungen von Gefahrstoffen ausgehen. 
Der Kongress bietet am zweiten Tag parallele Vorträge. Die Teilnehmer können sich so ihr individuelles Programm zusammenstellen. Alle Vorträge stehen den Teilnehmern auch digital im Onlineportal zur Verfügung.
 
  • Ziele und Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Partner

  • Die Teilnehmer profitieren von praxisnahen Vorträgen renommierter Experten und erhalten so aktuelle und relevante Informationen für ihren Arbeitsalltag.
  • Parallele Workshopthemen ermöglichen die individuelle Zusammenstellung des Kongressprogramms.
  • Die Vorträge liefern praxisnahe Impulse für das sichere Gefahrstoffmanagement im Betrieb.
  • Netzwerkpausen und ein Get-together am ersten Abend des Kongresses laden die Teilnehmer ein, Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis über Gefahrstoffe und Chemikalienrecht mit Fachkollegen zu teilen und mit den Experten zu diskutieren.
  • Durch eine begleitende Fachausstellung profitieren die Kongressteilnehmer von neuen Kontakten im Bereich Gefahrstoffmanagement und Arbeitssicherheit.
Kombination aus Fachvorträgen, Experimentalvortrag, Fachausstellung und Get-together zum Erfahrungsaustausch mit den Referenten und Gefahrstoffverantwortlichen aus anderen Unternehmen.

Programm Kongress Gefahrstoffmanagement 2018

1. Kongresstag

08:30 - 09:00 Uhr

Registrierung und Begrüßungskaffee

09:00 - 09.15 Uhr

Begrüßung durch den Moderator, Dr. Michael Hagel

09:15 - 10:15 Uhr

Gefahrstoffverordnung: Quo Vadis?, Dr. Klaus Fröhlich, VDSI

10:15 - 10:30 Uhr

Netzwerkpause und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch

10:30 - 12:30 Uhr

Gefahrstoffe: In kleinen Schritten zur Gefährdungsbeurteilung, Annette Wilmes

  • Neue Entwicklungen im Gefahrstoffrecht
  • Rechtliche Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung
  • Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG): Gefährdungsbeurteilung mit System.

12:30 - 13:15 Uhr

Mittagspause am Buffet

13:15 - 14:15 Uhr

Die ZED – Datenbank zur zentralen Erfassung gegenüber krebserzeugenden Stoffen exponierter Beschäftigter / Umsetzung der TRGS 410, Stefan Gabriel, IFA    

Der GESTIS-Stoffenmanager - Hilfestellung zur Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen,
Stefan Gabriel, IFA  

14:15 - 15:15 Uhr

Umgang mit CMR-Stoffen, Michael Dennerlein, UMCO

15:15 - 15:45 Uhr

Netzwerkpause und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch

15:45 - 16:45 Uhr

Toxikologische Angaben in Sicherheitsdatenblatt: verstehen und interpretieren, Dr. Michael Hagel

16:45 - 17:15 Uhr

Kommunikation für Gefahrstoffverantwortliche 

  • Wissen Ihre Kollegen, wovon Sie sprechen?, Michaela Geiberger

ab 17:15 Uhr

Zusammenfassung des ersten Kongresstags

anschließend

Netzwerk-Abend mit Umtrunk und Fingerfood

2. Kongresstag

08:30 - 09:00 Uhr

Begrüßungskaffee

09:00 - 09.15 Uhr

Ausblick auf den zweiten Kongresstag, Dr. Michael Hagel

09:15 - 10:30 Uhr

Lagerung von Gefahrstoffen (TRGS 510), Prof. Dr. Herbert Bender

10:30 - 10:45 Uhr

Netzwerkpause und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch

10:45 - 11:30 Uhr

Parallele Vorträge:
Gefahrstoffmanagement in der Praxis, Oliver Kuhlen, Intersolia Umgang mit Nanomaterialien, Dr. Haixia Zhou

11:30 - 12:15 Uhr

Was bringt REACH für die Gefährdungsbeurteilung?, Jochen Dettke, DEKRA Assurance Services 

12:15 - 13:15 Uhr

Mittagspause am Buffet   

13:15 - 14:45 Uhr

Experimentalvortrag zu Brand- und Explosionsgefährdungen

ab 14:45 Uhr

Zusammenfassung des Kongresses und Abschlussdiskussion


 

Gefahrstoffbeauftragte, Leiter Arbeitsschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure und -beauftragte, Umweltbeauftragte, Betriebsleiter, Technische Leiter, Betriebsräte sowie Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten (u.a. Metallverarbeitende Industrie, Textil- / Elektroindustrie, Chemische Industrie, Pharmaindustrie, Lagerwesen / Logistik, Betreiber und Planer von Lager- und Umschlagseinrichtungen, Entsorgungsunternehmen) sowie Unternehmen in deren Produktionsprozessen Gefahrstoffe entstehen
Mit freundlicher Unterstützung:

www.prologis.deumcohttp://www.intersolia.eu/Startseite.htmlhttps://www.knoell.com/dehttps://www.knoell.com/de

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
22.03.2018 - 23.03.2018 | Hamburg
Noch 40 Tage bis zum Anmeldeschluss am 01.03.2018.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Hotel Novotel Hamburg Alster
Prof. Dr. Herbert Bender
Dipl.-Ing. Michael Dennerlein
Jochen Dettke
Dr. Ing. Klaus Fröhlich
Stefan Gabriel
M.A. Michaela Geiberger
Dr. Michael Hagel
Oliver Kuhlen
Annette Wilmes
Dr. Haixia Zhou
Tag 1: 22.03.2018 von 09:00 - 17:00 Uhr
Tag 2: 23.03.2018 von 09:00 - 15:00 Uhr
"Themen waren informativ, daher auch meine Teilnahme am Kongress; Gesamurteil: gut. Referenten geben praxisnahe Tipps, haben Erfahrungswerte."
T. Bunnenberg, Westfalen Weser Netz GmbH
"Informativ, gute Präsentation."
"Den Gefahrstoffbereich umfassend abgehalten."
"Sehr interessanter Kongress mit breit gefächerten und vor allem aktuellen Themen."
"Es war eine gute Veranstaltung, sehr informativ. "
"Gute Einblicke, praxisnah und übersichtlich. "
"Themenvielfalt sehr gut."
"Durchweg positiv, auflockernde Moderation und beeindruckendes Wissen von Herrn Voss."
A. Perfoll, MVA Zweckverband Müllverwertungsanlage Ingolstadt
"Sehr zufriedenstellender Kongress mit guter Rundumbetreuung, breitgefächertes Informationsmaterial das mich auch zukünftig noch beschäftigen & unterstützen wird."
Y. Wagner, Rösler Oberflächentechnik GmbH
"War für mich als Anfänger sehr wichtig, um meine Arbeit zu erledigen und auf jeden Fall wieder (wennmöglich) teilnehmen."
M. Langguth, Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG Wellpappenwerk Hilpoltstein
"Gut."
K. Dahms, Greiwing logistics for you GmbH
"Der Besuch der Veranstaltung hat sich auf jeden Fall gelohnt."
T. Papenbrock, AGT Logistik Thomas Papenbrock e. K.
"Viele Inspirationen als FASI für die Umsetzung in den Betrieben."
B. Demas, Ingenieur- & Sachverständigenbüro DEMAS
"Gut, sehr informativ."
A. Reinking, Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH
"Interessante Vorträge, kompetente Referenten."
M. Pantel, Koenen GmbH
1 Termin am 22.03.2018
an 1 Ort verfügbar
08:30 Uhr - 16:45 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Sie erwerben folgende VDSI-Punkte:

VDSI Punkt ArbeisschutzVDSI Punkt Brandschutz
Preis / Teilnahmegebühr:
995,00 € zzgl. MwSt.
1.184,05 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7065
Max. Teilnehmerzahl: 100
Auch als Inhouse-Schulung Verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Gefahrstoffbeauftragter
Kompakt-Ausbildung, Dauer 2 Tage
REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung
Online-Schulung, Dauer 3 Wochen
Gefahrstoffverordnung
Seminar, Dauer 1 Tag
Gefährdungsbeurteilung 2018
Seminar, Dauer 1 Tag