+++ Unsere Präsenz-Veranstaltungen finden wieder statt! – Wichtige Informationen dazu finden Sie hier +++

Gefahrstoffmanagement 2020

Fachkongress, Dauer 2 Tage

Ihr jährliches Update für die Praxis

Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten, müssen stets die aktuellen Entwicklungen im Gefahrstoffwesen im Blick behalten. Dazu gehören Neuerungen aus der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), den TRGS und REACH. Rechtsverstöße im Unternehmen führen zu empfindlichen Strafen. Im Ernstfall steht die Sicherheit der Mitarbeiter und Kollegen auf dem Spiel. Der Fachkongress vermittelt daher kompakt, was für das sichere Gefahrstoffmanagement in der betrieblichen Praxis wichtig ist, um den rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden und die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen.Ein besonderes Augenmerk der Vorträge liegt dabei auf den praktischen Anwendungshinweisen für den Betriebsalltag und dem offenen Austausch zwischen Teilnehmern und Referenten.
  • Ziele & Nutzen

    • Die Teilnehmer profitieren von praxisnahen Vorträgen renommierter Experten und erhalten so aktuelle und relevante Informationen für ihren Arbeitsalltag.
    • Die Vorträge liefern praxisnahe Impulse für das sichere Gefahrstoffmanagement im Betrieb.
    • Netzwerkpausen laden die Teilnehmer ein, Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis über Gefahrstoffe und Chemikalienrecht mit Fachkollegen zu teilen und mit den Experten zu diskutieren.
    • Durch eine begleitende Fachausstellung profitieren die Kongressteilnehmer von neuen Kontakten im Bereich Gefahrstoffmanagement und Arbeitssicherheit.

    Zur Terminübersicht >

  • Methodik

    Kombination aus Fachvorträgen, Experimentalvortrag, Fachausstellung und Gettogether zum Erfahrungsaustausch mit den Referenten und Gefahrstoffverantwortlichen aus anderen Unternehmen.

    Zur Terminübersicht >

  • Inhalte

    Agenda Fachkongress Gefahrstoffmanagement 2020

    29.09.2020
    10:00 – 11:00 Uhr

    Online-Vortrag:
    Sicherheitsschränke: Smarte Lagerung von Lithium-Ionen Batterien Thomas Matheis

    1. Kongresstag

    ab 08:00 Uhr

    Registrierung und Begrüßungskaffee

    08:30 – 08:45 Uhr

    Eröffnung des Kongresses durch den Moderator Dr. Michael Hagel

    Gefahrstoffe im Focus der Unternehmen Susanne Rötche
    • REACH, CLP, GHS … aktuelle Entwicklung im Gefahrstoffrecht
    • Schnittstellen zu anderen Gesetzgebungen (u.a. ArbSchG, GGVSEB, BiozidV, AwSV)
    • neue und überarbeitete Technische Regeln für Gefahrstoffe im Überblick
    • wichtige Dokumente im neuen Format
    • Verantwortung: Arbeitgeber, Führungskräfte, fachkundige Personen

    Gestern, Heute, Morgen – Warum die Biozidverordnung die Industrie vor immer größere Herausforderungen stellt Gabi Büttner

    • Ziel und Umsetzung BPR: Kleiner (unbequemer?) Bruder von REACH
    • Herausforderung BPR: Wirkstoffe, Biozidproduktfamilien, Kosten, Geheimhaltung
    • Blick in die Glaskugel: Welche Überraschungen können noch kommen?
    10:30 – 11:00 Uhr 

    Netzwerkpause und Erfahrungsaustausch mit den Referenten

    Sicherheitsdatenblätter mit Schwerpunkt Betriebsanweisung Michael Hagel

    • Gesetzliche Grundlagen
    • Aufbau des Sicherheitsdatenblatts
    • Die für eine Betriebsanweisung relevanten Kapitel im SDB
    • Aufbau einer Betriebsanweisung
    • Erstellung einer Betriebsanweisung
    12:00 – 13:00 Uhr

    Gemeinsame Mittagspause

    AwSV: Was gibt es Neues? Prof. Dr. Norbert Müller

    • Einstufung von Gemischen (flüssig/fest)
    • Verwendbarkeit von Bauprodukten (Verpackungen/Tanks, Auffangwannen, Abdichtungen)
    • Löschwasserrückhaltung: wann, wer, was
    • Technische Regeln wassergefährdende Stoffe (TRwS): Stand der Updates

    Gefahrstoffe am Arbeitsplatz modellieren und messen Jochen Dettke

    • REACH: Stoffsicherheitsbericht und Expositionsszenarien
    • Einstufung von Stoffen und Gemischen
    • Überblick über Tools zur Expositionsmodellierung: chesar, ART1.5, MEASE, Riskofderm
    • Messung inhalativer Exposition
    • Beispiele aus der Praxis
    14:45 – 15:15 Uhr 

    Netzwerkpause und Erfahrungsaustausch mit den Referenten

    Herausforderungen durch REACH für die Unternehmen Susanne Rötche

    • Bausteine und Ziele
    • Auswirkung auf die Unternehmen … verschiedene Rollen
    • Nachgeschaltete Anwender: Definition und Pflichten
    • Das erweiterte Sicherheitsdatenblatt nebst Expositionsszenarien
    • Stoffsicherheitsbericht für nachgeschaltete Anwender
    • Informationsaustausch in der Lieferkette
    16:15 – 16:30 Uhr

    Abschluss des ersten Kongresstages

    2. Kongresstag

    ab 08:00 Uhr

    Begrüßungskaffee

    08:30 – 08:45 Uhr Ausblick auf den zweiten Kongresstag durch den Moderator Dr. Michael Hagel

    Aktuelles vom Giftnotrufzentralen-Portal der ECHA Dr. Peter Hugk

    • Jüngste Änderungen am Anhang VIII der CLP-Verordnung
    • Inhalte und Handhabung der Benachrichtigung der Giftnotrufzentralen (PCN)
    • System-to-system Integration - Ihre Software kommuniziert mit dem PCN-Portal
    • Ausblick - Welche Änderungen stehen uns noch bevor?

    Der Vorschlag der ECHA zur Beschränkung von Mikroplastik in Produkten für professionelle Anwender und Endverbraucher Dr. Friederike Danneberg

    • Mikroplastik – Eine Definition
    • Vorkommen und Eintrag in die Umwelt
    • Problematik und Regularien
    • ECHA: Vorschlag zur Beschränkung unter REACh
    • Fazit und Ausblick
       
    10:30 – 11:00 Uhr

    Netzwerkpause

    Gefahrstoffmanagement: Lithiumbatterien Kevin Kalitzki

    • Einsatzgebiete von Lithiumbatterien
    • Gefahren einer LI-Batterie -Schadensfälle/Brandfälle
    • Gefährdungsbeurteilung / Mögliche Brandszenarien
    • Sicheres Lagern und Laden gleichzeitig möglich?
    • Akteure in der Lager-Auslegung
       
    12:00 – 13:00 Uhr

    Gemeinsame Mittagspause 

    Experimentalvortrag Gefahrstoffe live Marc Eder

    Das gestufte Maßnahmenkonzept der Gefahrstoffverordnung konkretisiert in der TRGS 500 Dr. Michael Hagel

    14:45 – 15:00 Uhr

    Abschluss des Kongresses, Diskussion und Ausblick


    Änderungen der Programmstruktur oder Programminhalte aus wichtigen Gründen vorbehalten.

    Zur Terminübersicht >

  • Teilnehmerkreis

    Gefahrstoffbeauftragte, Leiter Arbeitsschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure und -beauftragte, Umweltbeauftragte, Betriebsleiter, Technische Leiter, Betriebsräte sowie Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten (u.a. Metallverarbeitende Industrie, Textil- / Elektroindustrie, Chemische Industrie, Pharmaindustrie, Lagerwesen / Logistik, Betreiber und Planer von Lager- und Umschlagseinrichtungen, Entsorgungsunternehmen) sowie Unternehmen in deren Produktionsprozessen Gefahrstoffe entstehen

    Zur Terminübersicht >


Extra-Plus: EXKURSION ZUM FABER-CASTELL-MUSEUM „ALTE MINE“ 
Bei der Führung durch das Museum „Alte Mine" werden den Teilnehmern die Besonderheiten der Bleiminenfertigung des 19. und 20. Jahrhundert vor Augen geführt. Ein Rundgang durch die historischen Räume der Minenfertigung bildet den chronologischen Ablauf des historischen Produktionsprozesses ab.
Änderungen vorbehalten.
Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten und Experten
Gabi Büttner
 
Dr. Friederike Danneberg
 
Jochen Dettke
 
Marc Eder
 
Dr.
Michael Hagel
Dr.
Peter Hugk
Kevin Kalitzki
 
Thomas Matheis
 
Dipl.-Ing.
Susanne Rötche
Eindrücke von der Weiterbildung:
Einfach Termin auswählen und anmelden:
06.10.2020 - 07.10.2020 | Nürnberg | 1.030,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Excelsior Hotel Nürnberg Fürth
Speaker
Dr. Friederike Danneberg
Jochen Dettke
Dr. Michael Hagel
Dr. Peter Hugk
Kevin Kalitzki
Thomas Matheis
Dipl.-Ing. Susanne Rötche
Partner anzeigen
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelle Referenten
Top-Service und Beratung
Seit
1988
15 Teilnehmerstimmen
 (4.6/5)
" Themen waren informativ, daher auch meine Teilnahme am Kongress; Gesamurteil: gut. Referenten geben praxisnahe Tipps, haben Erfahrungswerte."
T. Bunnenberg, Westfalen Weser Netz GmbH
" Informativ, gute Präsentation."
" Den Gefahrstoffbereich umfassend abgehalten."
" Sehr interessanter Kongress mit breit gefächerten und vor allem aktuellen Themen."
" Es war eine gute Veranstaltung, sehr informativ. "
" Gute Einblicke, praxisnah und übersichtlich. "
" Themenvielfalt sehr gut."
" Durchweg positiv, auflockernde Moderation und beeindruckendes Wissen von Herrn Voss."
A. Perfoll, MVA Zweckverband Müllverwertungsanlage Ingolstadt
" Sehr zufriedenstellender Kongress mit guter Rundumbetreuung, breitgefächertes Informationsmaterial das mich auch zukünftig noch beschäftigen & unterstützen wird."
Y. Wagner, Rösler Oberflächentechnik GmbH
" War für mich als Anfänger sehr wichtig, um meine Arbeit zu erledigen und auf jeden Fall wieder (wennmöglich) teilnehmen."
M. Langguth, Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG Wellpappenwerk Hilpoltstein
" Gut."
K. Dahms, Greiwing logistics for you GmbH
" Der Besuch der Veranstaltung hat sich auf jeden Fall gelohnt."
T. Papenbrock, AGT Logistik Thomas Papenbrock e. K.
" Viele Inspirationen als FASI für die Umsetzung in den Betrieben."
B. Demas, Ingenieur- & Sachverständigenbüro DEMAS
" Gut, sehr informativ."
A. Reinking, Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH
" Interessante Vorträge, kompetente Referenten."
M. Pantel, Koenen GmbH
Termin & Ort wählen >
1 Termin am 06.10.2020
Tagung
an 1 Ort verfügbar
08.00 Uhr - 16.15 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Sie erwerben folgende VDSI-Punkte:
 


 
Preis / Teilnahmegebühr:
1.030,00 € zzgl. MwSt.
Bei Präsenz-Veranstaltungen beinhaltet die Teilnahmegebühr:
  • Getränke (Kaffee, Tee, Softdrinks und Wasser)
  • Verschiedene Snacks in den Pausen
  • Mittagessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
Hotelübernachtungen sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Gerne sind wir Ihnen aber bei der Hotelreservierung behilflich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu telefonisch.
Produktcode: 7065
Max. Teilnehmerzahl: 100
Auch als Inhouse-Lösung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Premium Partner:
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Gefahrstoffrecht - Update
Seminar, Dauer 1 Tag
Gefahrstoffbeauftragter
Lehrgang, Dauer 2 Tage
REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung
E-Learning, Dauer 3 Wochen

Sie interessieren sich für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung? Hier finden Sie viele spannende Angebote sowie nützliche Fachartikel.