Lehrgang zur Elektroschadenbewertung mit DEKRA-Zertifikat

Kompakt-Lehrgang, Dauer 5 Tage

DEKRA-zertifizierte/r Sachverständige/r Elektroschadenbewertung an der Gebäudetechnik

Dipl. Ing.
Matthias Hunger
In der Elektrotechnik ist es unabdingbar, Überspannungsschäden korrekt zu beurteilen. Zusätzlich muss der Unterschied erkannt werden, ob es sich um einen Überspannungsschaden oder einen Schmor- bzw. Allmählichkeitsschaden handelt. Bei der Bewertung von Elektroschäden ist deshalb das Know-how der Sachverständigen sehr stark gefragt.
Mit der Kompakt-Ausbildung erlangen die Teilnehmer schnell und einfach das nötige Fachwissen, um sich für die Aufgaben als Sachverständige der Elektroschadenbewertung zu qualifizieren.
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Abschluss / Prüfung

  • Prüfungsgebühr

  • Teilnehmervorrausetzungen

  • In nur fünf Tagen werden die Teilnehmer zur/m Sachverständigen der Elektroschadenbewertung an der Gebäudetechnik ausgebildet!
  • Der erfahrene Elektroschadenexperte vermittelt den Teilnehmern anschaulich die komplexen Zusammenhänge  von den unterschiedlichen Schadenstypen bis zur Gutachtenerstellung.
  • Nach bestandener Prüfung durch die DEKRA Certification GmbH erhalten die Teilnehmer ein DEKRA-Zertifikat und sind zum Führen des DEKRA-Siegels berechtigt.
Die Ausbildung besteht aus fünf aufeinanderfolgenden Seminartagen, an denen die Teilnehmer von einem ausgewiesenen Experten umfassend in alle relevanten Themenbereiche eingeführt werden.
An den ersten vier Seminartagen wird das Basiswissen der Elektroschadenbewertung vermittelt. Am fünften Seminartag erhalten die Teilnehmer ein vertiefendes Wissen in die praktische Sachverständigentätigkeit anhand einer Gutachtenerstellung.
Die Ausbildungsteilnehmer erhalten als weiterführende Unterstützung ein umfangreiches Vertiefungsskript zu allen behandelten Themen.

Am letzten Tag der Ausbildung können die Teilnehmer zwei DEKRA-Prüfungen absolvieren: Die erste Prüfung ist eine DEKRA-Prüfung zur/m Elektroschadenbewerter/in im Multiple-Choice-Verfahren. Direkt im Anschluss schreiben die Teilnehmer die zweite Prüfung, die wiederum aus zwei Teilen besteht. Der erste Teil ist eine schriftliche Multiple-Choice-Prüfung, der zweite Teil eine Heimarbeit. Dabei erstellen die Teilnehmer ein Mustergutachten und reichen es innerhalb von 8 Wochen bei der DEKRA Certification GmbH ein.
 
Tag 1
Der Sachverständige – Allgemeines und Recht
  • Berufsbild und Anforderungen an Sachverständige
  • Tätigkeitsschwerpunkte
  • Honorar und Vergütung
  • Aufbau und Inhalt eines Gutachtens
  • Der Ortstermin
  • Sachverständigenrecht
  • Haftung des Sachverständigen

Tag 2
Schäden an Elektroanlagen und Geräten I
  • Schäden an Elektroanlagen: Ursachen und Folgen
  • Brandschutz in Elektroanlagen
  • Blitz und Überspannungsschäden in Elektroanlagen
  • Schadeneintrittswege in Elektroanlagen

Tag 3
Schäden an Elektroanlagen und Geräten II
  • Blitz und Überspannungsschäden an elektrischen Geräten
  • Schadeneintrittswege bei Elektrogeräten    
  • Überspannungsschäden und ihre Schadensbilder
  • Unterscheidung zwischen Überspannungsschäden und Schmor- bzw. Allmählichkeitsschäden
  • Innerer und äußerer Blitzschutz

Tag 4
Brandschutz in Elektroanlagen
  • Vorschriften, Normen, Richtlinien
  • Planung und Errichtung elektrischer Anlagen
  • Fundamenterder, innerer und äußerer Blitzschutz
  • Elektroinstallation in Rettungswegen
  • Funktionserhalt
  • Vermeidung von Gefahren durch Prüfen

Tag 5
Gutachtenerstellung
  • Erstellung eines Beispielgutachtens
  • Praxisbeispiele
  • Diskussionsrunde
Vorbereitung auf die DEKRA-Prüfung
 
  • Diplom-Ingenieure in der Elektrotechnik und Diplom-Ingenieure in der Haus- und Versorgungstechnik
  • Meister und staatlich geprüfte Techniker im Elektrohandwerk, die als Sachverständige ein Kompetenzzertifikat für den Bereich Gebäudetechnik Elektro erzielen wollen
Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Selbstständige und Freiberufler.
Am Ende des 5. Ausbildungstags können die Teilnehmer optional die DEKRA-Prüfung zur/m Elektroschadenbewerter/in bzw. zur/m Sachverständigen Elektroschadenbewertung an der Gebäudetechnik im Multiple-Choice-Verfahren bearbeiten. Im Anschluss an die Ausbildung ist ein Mustergutachten in Heimarbeit zu erstellen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten die Absolventen das DEKRA-Zertifikat: Sachverständige/r Elektroschadenbewertung an der Gebäudetechnik und sind zum Führen des DEKRA-Siegels berechtigt. Weitere Informationen zur Prüfung (Ort, Termin, Ablauf und Anmeldung) erhalten die Teilnehmer nach der Anmeldung per Post.

Hinweis: Die Prüfungsgebühr (EUR 575,- zzgl. MwSt.) ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten und separat bei der DEKRA Certification GmbH zu bezahlen.
 
Die Prüfungsgebühr (in Höhe von EUR 575,- zzgl. MwSt.) ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten und wird gesondert durch die DEKRA Certification GmbH in Rechnung gestellt.
Rabatte gelten nur für die Lehrgangsgebühren, nicht für die Prüfungsgebühr.
 
Teilnahmevoraussetzungen zum Lehrgang:
keine

Teilnahmevoraussetzungen zur DEKRA-Prüfung:
  • Abgeschlossenes Studium an einer Technischen Universität oder Fachhochschule (Elektrotechnik / Anlagentechnik / Feinwerktechnik) und mindestens eine 3-jährige praktische Tätigkeit innerhalb der letzten 5 Jahre 
oder
  • Abschluss als Meister oder Techniker aus dem Elektrogewerbe, mindestens 5-jährige praktische Tätigkeit innerhalb der letzten 8 Jahre sowie der Anschluss Elektroschadenbewerter
oder
  • Gleichwertige Nachweise

Die DEKRA Certification GmbH bewertet die fachliche Kompetenz der Teilnehmer und die Eignung zur Ausübung einer Sachverständigentätigkeit anhand der Teilnahmevoraussetzungen und einer Prüfung nach festgelegten Qualifikationsanforderungen (DEKRA Standard). Diese Voraussetzungen sind zwingend für die Zulassung zur Prüfung zu erfüllen. Die genauen Prüfmodalitäten entnehmen Sie der Prüfungsordnung der DEKRA Certification GmbH.

Wir prüfen gerne kostenlos und individuell, ob Sie die Voraussetzungen zur Teilnahme an der DEKRA Prüfung erfüllen. Bitte kontaktieren Sie hierzu unsere Produktbetreuerin Silvia Früh per Telefon (08233 381 455) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Mit dieser Anmeldung bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Prüfungsmodalitäten und die separat anfallenden Prüfungsgebühren, welche die DEKRA Certification GmbH gesondert in Rechnung stellt. Gleichzeitig erklären Sie sich einverstanden, dass die FORUM VERLAG HERKERT GMBH personenbezogenene Daten für die Ausbildungs- und Prüfungsdurchführung erheben und an die DEKRA Certification GmbH zu Prüfungszwecken weiterleiten darf sowie Prüfungsergebnisse zu Evaluationszwecken abfragen kann. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen finden Sie unter www.akademie-herkert.de/datenschutzerklaerung.
 

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
09.09.2019 - 13.09.2019 | Münster | 1.895,00 € zzgl. MwSt.
Noch 52 Tage bis zum Anmeldeschluss am 09.08.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 15.07.2019.
PDF
TRYP Münster Kongresshotel
Speaker
Dipl. Ing. Matthias Hunger
Tag 1: 09.09.2019 von 09.00 Uhr - 17.00 Uhr
Tag 2: 10.09.2019 von 09.00 Uhr - 17.00 Uhr
Tag 3: 11.09.2019 von 09.00 Uhr - 17.00 Uhr
Tag 4: 12.09.2019 von 09.00 Uhr - 17.00 Uhr
Tag 5: 13.09.2019 von 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Partner anzeigen
Termin & Ort wählen >
1 Termin am 09.09.2019
Seminar/Lehrgang
seminar
an 1 Ort verfügbar
09.00 Uhr - 17.00 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung)

DEKRA Zertifikat Sachverständige/r Elektroschadenbewertung an der Gebäudetechnik (Prüfung durch DEKRA)
Preis / Teilnahmegebühr:
1.895,00 € zzgl. MwSt.
2.255,05 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7946
Max. Teilnehmerzahl: 12
Auch als Inhouse-Schulung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Für Zertifizierungsverfahren:
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
VOB in der Praxis
Schriftlicher Zertifikats-Fachlehrgang, Dauer 3 Monate
Jahrestagung Elektrosicherheit in der Praxis 2019
Fachtagung, Dauer 1 Tag
Die verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK)
Seminar, Dauer 2 Tage