Digitalisierung im Rechnungswesen

Präsenz-Seminar

Erfolgreich die digitale Transformation umsetzen und begleiten

Jürgen Schwestka
 
Die Digitalisierung und Automatisierung bieten im Rechnungswesen große Chancen. Neben nachhaltiger Kostenreduzierung profitieren Unternehmen von deutlich schnelleren und effizienteren Prozessen und Workflows. Archivierte Dokumente sind schneller abrufbar und Zahlungsverpflichtungen transparenter. Das wiederum steigert die Arbeitsproduktivität und -qualität.

Doch in der Praxis entpuppt sich die Digitalisierung des Rechnungswesens oft als immense Herausforderung: Fach- und Führungskräfte benötigen zunehmend IT- und Schnittstellenkompetenzen, um ihre Abteilung bei der Einführung und Optimierung von Software zu unterstützen.

Im Seminar erfahren die Teilnehmer, wie sie den Digitalisierungsprozess von A – Z aufsetzen und optimieren.
 
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Teilnehmervoraussetzungen

  • Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über aktuelle Trends und Technologien und erfahren, welche Chancen und Potentiale sich für ihr Unternehmen ergeben. 
  • Die Teilnehmer erkennen, welche rechtlichen und technischen Anforderungen sie beim Auswählen und Einführen digitaler Lösungen beachten müssen und gestalten ihre Verfahrensdokumentation „finanzamtsicher“. 
  • Die Teilnehmer erhalten relevantes IT-Know-How und unterstützen ihre Abteilung als kompetenter Ansprechpartner bei der digitalen Transformation. 

 
Kombination aus Fachinput, Best Practices, Übungen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrunden. 
Aktuelle Trends und Technologien
  • Aktuelle Digitalisierungstrends: DMS, Cloud Lösungen, …
  • GoBD 2.0: Anforderungen richtig umsetzen (BMF-Entwurf vom 05.10.2018)
  • Blockchain: Verfahren zur revisionssicheren Archivierung 
  • Prozessautomatisierung durch Künstliche Intelligenz und Machine Learning
  • Digitalisierung der Finanzverwaltung: E-Bilanz und digitale Betriebsprüfung 
  • Diskussion: „Berufe im Wandel der technologischen Veränderungen“: Vom Buchhalter zum IT-Administrator? 

Steuer- und handelsrechtliche Anforderungen an IT und Software kennen
  • Sicherheitsanforderungen an Daten und elektronische Dokumente gewährleisten 
  • GoBD-Konformität sicherstellen 
  • IT-Security und Datenschutz bei elektronischen Finanz- und Zahlprozessen berücksichtigen
  • DS-GVO: Löschkonzept und revisionssicher archivieren – geht das?
  • E-Bilanz und digitale Betriebsprüfung: Verfahrensdokumentation finanzamtsicher gestalten
  • Übung: Rechnungsworkflow im eigenen Unternehmen skizzieren

Technische Optionen bei der Softwareauswahl beachten
  • Dokumentenmanagementsysteme (DMS) einsetzen
  • Was muss eine Software über die gesetzlichen Anforderungen hinaus im Unternehmen leisten?
  • Gegenüberstellung Insellösungen vs. zentralisiertes ERP-System am Beispiel SAP S/4HANA
  • Diskussion: Rechnungswesen als zentrale Administratorfunktion in einem ganzheitlichen Ansatz an Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette
  • Best Practices für erfolgreiche Umstellungen und Change-Prozesse im Rechnungswesen

Praxistransfer: Konkrete Schritte zur Umsetzung im Unternehmen
  • IST-Prozesse analysieren
  • Anforderungen an IT und Software überprüfen
  • SOLL-Prozesse ableiten
  • Optimierungspotenziale identifizieren
  • Digitalen Rechnungsworkflow skizzieren
  • Pflichten- und Lastenheft erstellen: Worauf ist bei der Grobgliederung zu achten?
  • Umsetzung: Die nächsten Schritte, Projektplan, Ziele
Das Seminar wendet sich an Fach- und Führungskräfte, die mit der Einführung bzw. Optimierung digitaler Prozesse im Rechnungswesen betraut sind. Ebenso angesprochen sind Leiter und Mitarbeiter aus der IT sowie Geschäftsführer.
Für das Seminar werden steuer- und handelsrechtliche Grundkenntnisse zu E-Invoicing vorausgesetzt. Sofern die Grundkenntnisse nicht vorhanden sind, empfehlen wir das Seminar: Elektronische Rechnungen 2019.

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
25.07.2019 | München | 655,00 € zzgl. MwSt.
Noch 49 Tage bis zum Anmeldeschluss am 11.07.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „Elektronische Rechnungen 2019” erhalten Sie 10% Rabatt.
PDF
Mercure Hotel München City Center
Speaker
Jürgen Schwestka
03.09.2019 | Frankfurt am Main | 655,00 € zzgl. MwSt.
Noch 89 Tage bis zum Anmeldeschluss am 20.08.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „Elektronische Rechnungen 2019” erhalten Sie 10% Rabatt.
PDF
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost
Speaker
Jürgen Schwestka
24.09.2019 | Leipzig | 655,00 € zzgl. MwSt.
Noch 110 Tage bis zum Anmeldeschluss am 10.09.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „Elektronische Rechnungen 2019” erhalten Sie 10% Rabatt.
PDF
Mercure Hotel Leipzig am Johannisplatz
Speaker
Jürgen Schwestka
Termin & Ort wählen >
3 Termine ab 25.07.2019
Seminar/Lehrgang
seminar
an 3 Orten verfügbar
09.00 Uhr - 16.00 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Preis / Teilnahmegebühr:
655,00 € zzgl. MwSt.
779,45 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7384
Max. Teilnehmerzahl: 25
Kombi-Tipp
Elektronische Rechnungen 2019
Seminar, Dauer 1 Tag
Zum Produkt >
Auch als Inhouse-Schulung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Elektronische Rechnungen 2019
Seminar, Dauer 1 Tag
Fachtagung Elektronische Buchhaltung
Fachtagung, Dauer 1 Tag
Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht 2019
Seminar, Dauer 1 Tag