+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen +++ Buchen Sie risikolos mit unserer kostenlosen Umbuchungsgarantie +++

Gefahrstoffrecht - Update

Seminar, Dauer 1 Tag

Die aktuellen Neuerungen in der Gefahrstoffverordnung rechtssicher umsetzen

Um die Gefahren für Mensch und Umwelt zu vermeiden, müssen Unternehmen besonders bei der Arbeit mit Gefahrstoffen gesetzliche Neuerungen umsetzen und regelmäßig ihre Gefährdungsbeurteilungen, Gefahrstoffverzeichnisse und Betriebsanweisungen anpassen. 2020 hat der Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) wieder zahlreiche Neuerungen in den TRGSn beschlossen. Neugefasst sind u. a. TRGS 500 "Schutzmaßnahmen" , TRGS 554 "Abgase von Dieselmotoren", TRGS 527 "Nanomaterialien", TRGS 528 "Schweißtechnische Arbeiten" oder TRGS 600 "Substitution" mit neuen Aspekten. Darüber hinaus wurden einige TRGSn geändert bzw. ergänzt, beispielsweise zu Arbeitsplatzgrenzwerten (TRGS 900) oder zum Verzeichnis für CMR-Stoffe (TRGS 905). Zusätzlich stellen die Europäische Harmonisierung und weltweite Globalisierung hohe Anforderungen an die nationale Umsetzung.

Wie die Teilnehmer die aktuellen  Anforderungen sicher im Unternehmen umsetzen, vermittelt ihnen dieses Updateseminar.
  • Ziele & Nutzen

    • Die Teilnehmer wissen, wo konkreter Handlungsbedarf für ihr Unternehmen besteht und ermitteln mögliche Vorgehensweisen.
    • Die Teilnehmer erfahren, wie sie die aktuellen Anforderungen an Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen effektiv im Betrieb umsetzen. Zahlreiche Checklisten und Vorlagen helfen bei der Umsetzung.
    • Dank der zahlreichen Praxistipps unserer Expertin wissen die Teilnehmer, wie sie die Anforderungen aus der GefStoffV sicher erfüllen und wie sie die Maßgaben zur Dokumentation effektiv durchführen.

    Zur Terminübersicht >

  • Methodik

    Das Seminar kann als Präsenzveranstaltung oder als Online- Seminar gebucht werden. In beiden Formaten besteht das Seminar aus einer Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrunden. Zahlreiche praktische Tools und Apps werden Schritt für Schritt online demonstriert. Die Teilnehmer erhalten ein umfassendes Paket für ihren Arbeitsalltag.

    Besonderheiten des virtuellen Seminars:
    • Gleichwertige Alternative zur Präsenzveranstaltung dank innovativer Technik (Zoom)
    • Mittels Video- und Audioübertragung stellen die Teilnehmer, wie in einer echten Seminaratmosphäre, ihre individuellen Fragen und tauschen sich interaktiv aus. 
    • Die Agenda des virtuellen Seminars orientiert sich am Tagesablauf der Präsenzveranstaltung. Auch hier sind Pausen vorgesehen.
    • Es entstehen keine Reise- und Übernachtungskosten.
    meine.akademie-herkert.de
    Die Teilnehmer erhalten Zugang zum Weiterbildungs- und Serviceportal „meine.akademie-herkert.de“. Dort finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung und Seminarunterlagen in digitaler Form.

    Zur Terminübersicht >

  • Inhalte

    Rechtliche Grundlagen des Gefahrstoffmanagements
    • Gefahrstoffrecht im übersichtlichen Format
    • Auswirkungen auf den betrieblichen Arbeitsschutz
    • Angrenzende Rechtsvorschriften und Regelwerke (BetrSichV, BioStV, BiozidV, BtMG, SprengG)
       
    Neuerungen der Gefahrstoffverordnung
    • Änderungen bei den Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)
    • GHS/CLP: Kennzeichnungspflicht, neue Gefahrenklassen und -kategorien
    • Die neuen Begriffsbestimmungen
    • Neue Vorgaben und Mindestanforderungen zum Explosionsschutz
    • Risikokonzept krebserzeugende Stoffe (ERB)
    • Schädlingsbekämpfung/ Begasung - Anpassung an die EU-BiozidV
    • Neue Regelungen zu Asbest
    • Staubgrenzwert und Exposition-Risiko-Beziehungen (ERB)

    Umsetzung der Gefahrstoffverordnung im Betrieb
    • Hilfsmittel zur Umsetzung/neue Orientierungshilfen
    • Das "Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe" (EMKG)
    • Welche Verantwortungen und Haftungsrisiken im Unternehmen bestehen zukünftig
    • Praxisbeispiele zur Umsetzung der neuen GefStoffV
       
    Neue Anforderungen an die aktuelle Dokumentation
    • Stoffe und Gemische neu einstufen
    • Nutzen der CMR-Liste zur Informationsermittlung
    • Gefährdungsbeurteilungen überprüfen und anpassen
    • Allgemeine und besondere Schutzmaßnahmen neu festlegen
    • aktualisiertes Explosionsschutzdokument
    • Gefahrstoffverzeichnisse überarbeiten, Aktualitätsprüfung von Sicherheitsdatenblättern
    • Anpassung oder Umstellung der Betriebsanweisungen
    • Mitarbeiter aktuell unterweisen, dokumentieren
       
    Ausblick: Künftige Entwicklungen im Gefahrstoffrecht

    Zur Terminübersicht >

  • Teilnehmerkreis

    Unternehmer, Gefahrstoffbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Brandschutz- und Umweltbeauftragte, (angehende) Verantwortliche, die mit der Prüfung und Umsetzung der Gefahrstoffvorschriften beauftragt sind. Mitarbeiter in Betrieben, in denen mit Gefahrstoffen gearbeitet wird, Betriebsärzte, Betriebs- und Personalräte sowie alle Interessenten, die ihr Wissen rund um das Gefahrstoffrecht aktualisieren wollen.

    Für das Seminar werden Grundkenntnisse vorausgesetzt. Sie sind neu im Thema Gefahrstoffe oder möchten Ihre Grundlagen auffrischen? Dann empfehlen wir Ihnen die Weiterbildung „Gefahrstoffbeauftragter". Mehr Informationen unter www.akademie-herkert.de/77020 

    Zur Terminübersicht >

  • Häufig gestellte Fragen

    1. Einige Tage vor Ihrer Online-Live-Schulung senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Zugangslink und allen wichtigen Informationen, um am Veranstaltungstag den virtuellen Schulungsraum betreten zu können. 
    2. Ihre digitalen Schulungsunterlagen laden Sie sich im Idealfall bereits vor der Veranstaltung auf meine.akademie-herkert.de herunter. Die Zugangsdaten dafür erhalten Sie per E-Mail. Einige Teilnehmer drucken sich diese bereits vorab aus, um sich während der Schulung darin Notizen machen zu können. 
    3. Am Veranstaltungstag klicken Sie, ausgestattet mit Headset und idealerweise Webcam, auf Ihren Zugangslink. Zunächst gelangen Sie in den sogenannten Warteraum. Hier können Sie nochmals einen Technik-Check machen. Pünktlich zum Start öffnen wir den virtuellen Schulungsraum. Dort erklären wir Ihnen die Funktionen des Meetingraums.  
    4. Sobald sich alle Teilnehmer eingewählt haben, begrüßt Sie der Referent und beginnt mit der Online-Weiterbildung. 
    5. Es werden regelmäßig Pausen gemacht. Diese können Sie gerne auch zum Austausch mit anderen Teilnehmern nutzen. 
    6. Fragen an die Referenten oder anderen Teilnehmer sind jederzeit über den Chat willkommen. 
    Nein, ein spezieller Download ist nicht nötig. Es genügt ein Klick auf den Link zum virtuellen Schulungsraum, den wir Ihnen zusammen mit den Zugangsdaten per E-Mail senden.  
     
    Folgende Systemvoraussetzungen sind erforderlich: 
    • Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux 
    • Internet-Zugang mit mind. 500 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss) 
    • Internetbrowser: Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge (v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) - Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome 
    • Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset) und idealerweise eine Webcam 
    Die zu Ihrer Weiterbildung gehörenden Unterlagen sind auf unserem Weiterbildungs- und Serviceportal meine.akademie-herkert.de für Sie abrufbar. Bitte laden Sie sich die Unterlagen rechtzeitig vor der Veranstaltung herunter. Einige Teilnehmer drucken sich diese bereits vor der Schulung aus, um sich darin Notizen machen zu können. 
    Zum Weiterbildungs- und Serviceportal gelangen Sie folgendermaßen:
    1. Eröffnen Sie unter meine.akademie-herkert.de/registrierung ein Benutzerkonto. An die angegebene E-Mail-Adresse erhalten Sie anschließend einen Aktivierungslink zugesendet. 
    2. Klicken Sie den Aktivierungslink in der E-Mail.
    3. Melden Sie sich mit Ihren zuvor vergebenen Daten an.
    4. Schalten Sie Ihre Veranstaltung über Eingabe dieses Aktivierungscodes frei.
    Zugangsdaten Aktivierungscode
    Ihre Teilnahmebescheinigung ist, wie auch die Schulungsunterlagen, auf unserem Weiterbildungs- und Serviceportal meine.akademie-herkert.de für Sie abrufbar. Dort finden Sie, links unter dem Menüpunkt „Meine Lernnachweise“, nach der Veranstaltung Ihre Teilnahmebescheinigung zum Download bzw. für den Fall, dass eine Abschlussprüfung vorgesehen und bestanden ist, Ihr Zertifikat.
    Teilnahmebescheinigung-Zertifikat
    Gerne steht Ihnen unsere technische Hotline vor und während des Online-Veranstaltung zur Verfügung, um technische Probleme zu lösen und ggf. auch einen Technik-Check mit Ihnen zu machen:  Telefon 08233/381 112 (von Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr)
     

    Zur Terminübersicht >


Extra-Plus: Arbeitshilfen
Auf dem Onlineportal stehen den Teilnehmern über 50 Arbeitshilfen, Checklisten und Muster bereit, beispielsweise:
  • Infobroschüren z.B. zur CLP-Unterweisung
  • Vorlagen und Musterdokumentationshilfen
  • Leitfaden zur Erstellung von SDB
Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten/innen und Experten/innen
Dipl.-Ing.
Susanne Rötche
Einfach Termin auswählen und anmelden:
27.04.2021 | Virtueller Schulungsraum | 655,00 € zzgl. MwSt.
Online
Speaker
Dipl.-Ing. Susanne Rötche
Das Seminar findet online live von 09:00 bis ca. 16:00 Uhr statt.
 
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelle Referenten
Top-Service und Beratung
Seit
1988
21 Teilnehmerstimmen
 (4.6/5)
" Sehr umfangreiche , detaillierte und praxisnahe Präsentation. Ich habe wie beim letzten Mal viel mitgenommen. Herzlichen Dank"
" individuelle Ansprache, Flexibilität, umfangreiches Wissen"
" Frau Rötche hat das hervorragend gemacht. Ich möchte auf jeden Fall weitere Seminare von ihr besuchen."
" Sehr umfangreiche, detaillierte und praxisnahe Präsentation. Ich habe, wie beim letzten Mal, viel mitgenommen. Herzlichen Dank."
" Ich habe einen sehr guten Gesamteindruck von der Weiterbildung. Ich habe sehr viel mitgenommen. Frau Rötche hat das hervorragend gemacht. Ich möchte auf jeden Fall weitere Seminare von ihr besuchen."
L. Sollfrank, Josef Witt GmbH
" Sehr gut kann man nur weiter empfehlen."
P. Maurer, Abfallwirtschaft Mannheim
" In dieser Kürze der Zeit, wurde ich auf den aktuellen Stand der Gesetzgebung im Bezug auf das Gefahrstoffrecht gebracht. Besonders das Mutterschutzgesetz war für unser Unternehmen wichtig und wird mich in meiner weiteren Beratungsleistung der verschienden Leiter weiter helfen."
" Ich habe an diesem Tag gute Grundlagen zum Thema an die Hand bekommen. Lob und herzlichen Dank an alle Beteiligten."
I. Herschmann, eta AG engineering
" Mir hat die Weiterbildung sehr gut gefallen, praxisnah und sehr anschaulich. Das es eine kleine Zahl von Teilnehmern war, konnte diskutiert werden, was ich als sehr vorteilhaft empfunden habe. Das Hotel, der Seminarraum, die Verpflegung waren auch sehr gut. Ich habe gute Hinweise und Tips bekommen, welche ich für meine Tätigkeit nutzen werde. Seminarunterlagen umfangreich und hilfreich."
" Das Seminar war insgesamt gut und würde ich wieder besuchen."
D. Wowczyk, Stadt Oldenburg
" Würde ich weiterempfehlen."
F. Pokall, Bremer Umweltinstitut GmbH
" Sehr interessante Vermittlung der Inhalte der Gefahrstoffverordnung, sehr praxisbezogen."
M. Dörnert, Hera GmbH & Co. KG
" Die Referentin hat es geschafft, das doch eher trockene Thema auf interesante und kurzweilige Art zu vermitteln."
K. Oldhaver, Abel GmbH
" Wichtige Punkte sehr gut angesprochen."
A. Lehmann, Logaer Maschinenbau GmbH
" Sehr informativ und genau!"
S. Schröder, Robert Schiessl GmbH Kälte- und Klimaanlagenbedarf
" Es wurden in kurzen und praxisbezogenen Informationen alle wichtigen Punkte angesprochen. Sehr gut war der Infostand der bedeutenden Paragraphen. "
F. Strobel, Audi AG
" Sehr gut. Verdeutlichung von offenen Punkten im Betrieb."
O. Paetzel, Heinrich Walter Bau GmbH
" Praxistaugliche und sachbezogene Informationen für den Alltag."
S. Vogel, Lausitzer Seenland Klinikum
" Zielorientiert und praxisnah."
G. Handke, Nordeon GmbH
" Trockenes Thema sehr interessant ausgeführt. Sehr gute Umsetzung in der Praxis möglich."
K. Hoffmann, SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH
" Viele Praxisbeispiele. Als Gefahrstoffbeauftragter wieder einen Schritt weitergekommen."
D. Meißner, Nordlab Hameln
Termin wählen >
1 Termin am 27.04.2021
online
09.00 Uhr - 16.00 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Sie erwerben folgende VDSI-Punkte:

VDSI Punkt Arbeitsschutz

VDSI Punkt Brandschutz

VDSI Punkt Umweltschutz
Preis / Teilnahmegebühr:
655,00 € zzgl. MwSt.
779,45 € inkl. MwSt.
Bei Präsenz-Veranstaltungen beinhaltet die Teilnahmegebühr:
  • Getränke (Kaffee, Tee, Softdrinks und Wasser)
  • Verschiedene Snacks in den Pausen
  • Mittagessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
Hotelübernachtungen sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Gerne sind wir Ihnen aber bei der Hotelreservierung behilflich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu telefonisch.
Produktcode: 77118
Max. Teilnehmerzahl: 25
Auch als Inhouse-Lösung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Gefahrstoffbeauftragter
Lehrgang, Dauer 2 Tage
Gefahrstoffmanagement 2021
Fachkongress, Dauer 2 Tage

Sie interessieren sich für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung? Hier finden Sie viele spannende Angebote sowie nützliche Fachartikel.