+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenzveranstaltungen und unserem digitalen Angebot - mehr erfahren +++

Die verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK)

Jetzt auch online

Seminar, Dauer 2 Tage

Rechtsgrundlagen, Aufgaben und Pflichten in der betrieblichen Praxis

Jedes Unternehmen mit elektrotechnischem Betriebsteil ist verpflichtet, eine verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK) zu benennen. Können der Unternehmer, bzw. die unterstellten Führungskräfte dieser speziellen Fach- und Führungsverantwortung nicht nachkommen, muss eine geeignete Elektrofachkraft zur vEFK bestellt werden.

Mit Hilfe des neuen Praxisseminars können Unternehmen sich die kostspielige Beauftragung von externen Fachkräften sparen und ihre eigenen Mitarbeiter umfassend für die Fach- und Führungsaufgaben einer vEFK qualifizieren.
 
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Technische Voraussetzungen

Die Teilnehmer
  • kennen die gültige Rechtslage und handeln nach den Pflichten und Aufgaben gemäß VDE 0105, DGUV Vorschrift 1 und 3 (ehem. BGV A1 und BGV A3) sowie TRBS 1203.
  • organisieren den kompletten Elektrobereich ihres Unternehmens rechtssicher und erfüllen ihre Auswahlverantwortung des elektrotechnischen Personals effizient.
  • delegieren und beaufsichtigen bspw. die Prüfung von Arbeitsmitteln und deren Dokumentation, erstellen Arbeits- und Betriebsanleitungen, erkennen potentielle Gefahren, veranlassen geeignete Schutzmaßnahmen und unterweisen ihre Mitarbeiter gezielt – das alles intern, effektiv und vorschriftsgemäß.
Zur Terminübersicht >
Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten, Klärung individueller Fragen und Diskussionsrunde.

meine.akademie-herkert.de
Die Teilnehmer erhalten Zugang zum Weiterbildungs- und Serviceportal „meine.akademie-herkert.de“. Dort finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung und Seminarunterlagen in digitaler Form.

Besonderheiten der virtuellen Veranstaltung: 
  • Gleichwertige Alternative zur Präsenzveranstaltung dank innovativer Technik (Zoom, Adobe Connect, etc.)
  • Mittels Video- und Audioübertragung stellen die Teilnehmer, wie in einer echten Seminaratmosphäre, ihre individuellen Fragen und tauschen sich interaktiv aus. 
  • Die Agenda der virtuellen Veranstaltung orientiert sich am Tagesablauf der Präsenzveranstaltung. Auch hier sind Pausen vorgesehen.
  • Es entstehen keine Reise- und Übernachtungskosten. 
Zur Terminübersicht >
1.    Einführung in die Elektrosicherheit
  • Arbeitsunfälle
  • Statistiken der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV
  • Beispiele für Ermittlungsinhalte (am Beispiel eines realen Arbeitsunfalls)
2.    Rechtsgrundlagen des elektrotechnischen Betriebsteils
  • Gesetze, Normen und Vorschriften
  • Normensetzende Institutionen
  • Arbeitsschutzrecht – Europäische Union
  • Nationales Recht
  • Autonomes Recht 
  • Regeln der Sicherheit bei der Arbeit an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln 
  • Rollen, „Tätigkeitsprofile“ und Qualifizierung
  • Übertragung von Pflichten des Unternehmers auf „befähigte Angestellte“
  • Bestellung und Ernennung
3.    Organisation, Aufgabengebiete und Haftung
  • Arbeitsschutz und befähigte Person i.S. der TRBS
  • Betriebliche Arbeitsschutzorganisation
  • Aufgaben, Funktionen in der Elektrosicherheit, Verantwortung
  • Haftung im Arbeitsschutz (Haftungsbeispiele)
  • Analyse eines Arbeitsunfalls
4.    Gefährdungsbeurteilung
  • Prozess und Verfahren
  • Beispiele für Gefährdungsbeurteilungen
5.    Sicherheitsunterweisung und betriebliche Anweisungen
  • Unterweisung / Unterweisungspflicht
  • Einweisung / Ersteinweisung bei Aufnahme der Tätigkeit
  • Eigene Mitarbeiter
  • Fremdfirmeneinsätze (Zusammenarbeit i.S. des ArbSchG)
  • Bewertung eines Arbeitsunfalls durch die Seminarteilnehmer
Zur Terminübersicht >
Verantwortliche Elektrofachkräfte und Elektrofachkräfte, die sich auf einen Einsatz als vEFK vorbereiten: Elektroingenieure, -meister, -fachkräfte und -techniker, Sicherheitsingenieure, Sicherheitsfachkräfte, Anlagenverantwortliche, Geschäftsführer mit elektrotechnischer Vorbildung und als externe vEFK bestellte Dienstleister für Elektrosicherheit.Zur Terminübersicht >
Für die Teilnahme am virtuellen Lehrgang sind folgende Systemvoraussetzungen notwendig:  
  • Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux
  • Internet-Zugang mit mind. 500 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss)
  • Internetbrowser:  Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge ( v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) - Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome
  • Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset) und idealerweise Webcam
  • Die Zugangsdaten werden den Teilnehmern rechtzeitig im Vorfeld mitgeteilt.
Zur Terminübersicht >

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten und Experten
Dipl.-Ing.
Heinz-Josef Jansen
Eindrücke von der Weiterbildung:
Die verantwortliche Elektrofachkraft - VEFK Seminar (Akademie Herkert)
Einfach Termin auswählen und anmelden:
16.11.2020 - 17.11.2020 | 1.195,00 € zzgl. MwSt.
Noch 159 Tage bis zum Anmeldeschluss am 12.11.2020.
PDF
an Ihrem PC
Speaker
Dipl.-Ing. Heinz-Josef Jansen

 ONLINE-VARIANTE 
Das Seminar findet online live von 09:00 bis ca. 16:00 Uhr statt.
Bitte beachten: Anmeldeschluss ist am 12.11.2020 um 14:00 Uhr.
Ihre Zugangsdaten erhalten Sie spätestens am 13.11.2020 bis 18:00 Uhr.

23.11.2020 - 24.11.2020 | München | 1.195,00 € zzgl. MwSt.
Noch 156 Tage bis zum Anmeldeschluss am 09.11.2020.
PDF
Azimut Hotel München
Speaker
Dipl.-Ing. Heinz-Josef Jansen
25.11.2020 - 26.11.2020 | Mannheim | 1.195,00 € zzgl. MwSt.
Noch 158 Tage bis zum Anmeldeschluss am 11.11.2020.
PDF
Best Western Plus Steubenhof Hotel
Speaker
Dipl.-Ing. Heinz-Josef Jansen
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelle Referenten
Top-Service und Beratung
Seit
1988
34 Teilnehmerstimmen
 (4.6/5)
" Ein lohneswertes Seminar für eine vEFK."
T. Knipper, Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie GmbH
" Es war ein sehr gut verständliches und strukturiertes Seminar."
J. Truckenmüller, Maquet Cardiopulmonary GmbH
" Referent war sehr erfahren und verfügt über großes Fachwissen."
F. Held, GBG - Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH
" Sehr informativ. gibt mir Informationen, um meine Arbeit rechtsicherer zu gestalten."
J. Geldner, Fiege Logistik Stiftung & Co. KG
" Sehr hilfreich für die Tägtigkeit. Viele neue Anregungen "zwischen den Zeilen"."
O. Staib, Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung
" Rundum gelungener Fachvortrag, kompetenter Referent."
B. Gneiting, Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH
" Sehr hilfreiche und praxisorientierte Schulung."
B. Finsterwald, Texas Instruments Deutschland GmbH
" Feine Sache. Ausgangspunkt um viele Dinge im Betrieb zu verbessern. "
J. Voglhuber, Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-Gesellschaft
" Sehr informativ, guter Bezug zur Praxis! Lockere Atmosphäre!"
F. Weiß, Hans Fuchs Betonwerk Altenburg GmbH & Co. KG
" Sach- und fachlich auf eine sehr angenehme Art."
N. Birnkammer, Klinikum Dortmund gGmbH
" Sehr guter Referent."
H. Palmen, Rheinbahn AG
" Sehr informativ."
M. Frohnhöfer, RUAG Ammotec GmbH
" Hr. Jansen hat mit sehr viel Geduld und Kompetenz die Fragen der Teilnehmer beantwortet. Das Seminar hat mir einen sehr guten Überblick über die EFK Thematik gegeben."
F. Fahrer, AirProducts
" Sehr gut verständliches und strukturiertes Seminar."
H-J. Ahlborn, Otto Bock HealthCare GmbH
" 2 Tage mit einem sehr guten Referenten zu einem äußerst wichtigen Thema. Der Stoff wurde praxisorientiert vermittelt und es wurde auf die Fragen der Teilnehmer eingegangen. Für jede vEFK ist diese Schulung ein muss. Danke an Herrn Jansen."
K. Bonarewitz, Stadt Esslingen am Neckar
" Jederzeit wieder und absolut weiterzuempfehlen."
T. Goschzik, Freiburger Verkehrs AG
" Sehr interessantes und kurzweiliges Seminar. Hr. Jansen hat das Seminar sehr gut und fachlich super durchgeführt. "
M. Flösch, Freiburger Verkehrs AG
" Kann ich nur weiterempfehlen, Praxisbezogen, Kurzweilig, Konstruktiv."
D. Reich, Ebara Pumps
" Kann ich nur weiterempfehlen, Praxisbezogen, Kurzweilig, Konstruktiv."
D. Reich, EBARA Pumps Europe S.p.A.
" Top."
H. Gebauer, Milchwerke Schwaben
" Sehr gut."
J. Uhlig, RasenBallsport Leipzig GmbH
" Für mich als angehende Fachkraft für Arbeitssicherheit war es wichtig zu erfahren, welche speziellen Dinge über Hochvolt- Akkus
in die Gefährdungsbeurteilung einbezogen werden müssen. Diese Dinge wurden im Laufe des Seminars thematisiert und alle
beantwortet. Es ist immer schön, mit "Kollegen" aus anderen Regionen und Betrieben einen Erfahrungsaustausch durchzuführen.
Ich bin letztendlich sehr zufrieden mit dem Seminar."
L. Fritzsche, Schnellecke Logistics Sachsen GmbH,
" Hat mich überzeugt und für meine weitere Arbeit als vEFK wertvolle Hinweise gegeben."
" Kompetente und umfassende Informationen als Vorbereitung für die Funktion als vEFK im Unternehmen.
Die Position und Verantwortung, die mit der Aufgabe als vEFK verbunden sind wurden sehr deutlich dargestellt."
S. Garweg, Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall und Elektroindustrie
" Ja, war schon sehr zufrieden. Sympatischer Referent."
" Sehr hilfreich um die Tägigkeit als vEFK zukünfig noch besser auszuüben."
" Kann man sehr gut weiterempfehlen."
R. Fleischhacker, Seissenschmidt GmbH
" Einbindung der Teilnehmer in Bezug auf verschiedene Themengebiete/Bereiche finde ich sehr wichtig und wurde gut umgesetzt. Herr Jansen weist ein breites Fachwissen auf und kann es anhand von Beispielen sehr gut erläutern."
T. La Marca, Covestro Deutschland AG
" Die aufgekommenen Diskussionen waren hilfreich. Die unterschiedlichen Standpunkte sind sehr interessant."
J. Lehmeyer, W.L. Gore & Associates GmbH
" Hat mir sehr gut gefallen. Fragen wurden alle zufriedenstellend beantwortet."
G. Franz, W.L. Gore & Associates GmbH
" Ich bin sehr zufrieden. "
H. Link, kothes GmbH
" Die Weiterbildung war ziehlführend"
" Kann man nur weiter empfehlen. Man hat anschließend eine gute Entscheidungshilfe und ist sich über die Verantwortung einer vEFK durchaus bewusst, kennt alle Vor - und Nachteile. Danke."
D. Schlee
" Sehr interessantes Seminar für die verantwortlichen Elektrofachkräfte (vEFK). 
Durch praxisnahe Beispiele und Umsetzungsmöglichkeiten sind konstruktive Gespräche entstanden."
B. Weidenhiller, Industriepark Augsburg GmbH
Termin & Ort wählen >
3 Termine ab 16.11.2020
Seminar/Lehrgang
seminar
an 3 Orten verfügbar
09.00 Uhr - 16.00 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Sie erwerben folgende VDSI-Punkte:

VDSI Punkte Arbeisschutz
Preis / Teilnahmegebühr:
1.195,00 € zzgl. MwSt.
1.422,05 € inkl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet:
  • Getränke (Kaffee, Tee, Softdrinks und Wasser)
  • Verschiedene Snacks in den Pausen
  • Mittagessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
Hotelübernachtungen sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Gerne sind wir Ihnen aber bei der Hotelreservierung behilflich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu telefonisch.
Produktcode: 7970
Auch als Inhouse-Lösung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Praxis-Messtraining: Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte und Betriebsmittel
Messpraktikum, Dauer 1 Tag
Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 36 kV
Inhouse-Seminar, Dauer 1-2 Tage
Die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Elektrosicherheit im Betrieb für Nicht-Elektrotechniker
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Jahrestagung Elektrosicherheit in der Praxis 2020
Fachtagung, Dauer 1 Tag
Erwerb der Qualifikation zur Prüfung elektrischer Arbeitsmittel
Seminar, Dauer 2 Tage
Jahresunterweisung für elektrotechnisches Personal
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag

Sie interessieren sich für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung? Hier finden Sie viele spannende Angebote sowie nützliche Fachartikel.