NEU

Brandrisiken und Brandursachenermittlung im Wandel

Online-Kurz-Schulung, Dauer 3 Stunden

Auswirkungen auf die betriebliche Brandschutzorganisation

Die Ursachen für Brände sind mannigfaltig – und auch wenn diese meist auf den „typischen“ Hauptrisiken Elektrizität oder menschlichem Fehlverhalten beruhen: Durch Faktoren wie technische Innovationen oder strukturelle und klimatische Veränderungen  erweitert sich die Palette der Brandursachen fortlaufend. 


Welche typischen und neuen Brandrisiken bestehen – und wie können Brandschutzverantwortliche Ihnen gerecht werden? Was geschieht im Brandfall – und wer ist in welchem Grad verantwortlich? Wie handeln Brandschutzverantwortliche präventiv, damit auch durch neue Risiken kein Brand verursacht wird?


Antworten auf diese und weitere Fragen gibt der Brandschutz-Experte und stellvertretende Vorsitzende des Referat 2 „Brandursachenermittlung“ (vfdb) Herr Andy Dorroch am 19.06.2024 im Rahmen dieser Online-Kurz-Schulung. Sie gehört zur Seminarreihe „Brandschutz-Fachgespräche“.

  • Ziele & Nutzen

    • Die Teilnehmenden lernen typische und neue Ursachen für Brände sowie wirkungsvolle Präventivmaßnahmen kennen.
    • Die Teilnehmenden sind vertraut mit dem (rechtlichen) Ablauf der Geschehnisse nach einem Brandfall und kennen ihrer Rolle bei der Brandursachenermittlung sowie ihre Handlungsmöglichkeiten.
    • Nach Abschluss des Online-Kurz-Seminars erhalten alle Live-Teilnehmenden einen Nachweis über die Anzahl absolvierter Unterrichtseinheiten gem. DGUV-Information 205-003. 

    Zur Terminübersicht >

  • Methodik

    Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten. Die Teilnehmenden können im Anschluss  Fragen stellen und profitieren dabei vom Erfahrungsaustausch mit dem Experten sowie mit Fachkolleginnen und -kollegen.

    Zur Terminübersicht >

  • Inhalte

    • Was geschieht im Brandfall?  Akteure und (rechtlicher) Ablauf der Geschehnisse
    • Rolle von Brandschutzverantwortlichen, Sachverständigen und Polizei 
    • Brandursachenermittlung und Brandspurensicherung: Wie konnte ein Brand ausbrechen?
    • Gutachten: Wer muss es erstellen, welche Fehler können dabei entstehen, wie können betriebliche Brandschutzverantwortliche positiv einwirken?
    • Typische und neue Brandursachen am Beispiel
    • Prävention: Neuen Brandrisiken gerecht werden durch Gefährdungsbeurteilung, Unterweisung etc.

    Zur Terminübersicht >

  • Zielgruppe

    Brandschutzbeauftragte und -verantwortliche, Führungskräfte, Sicherheitsfachkräfte und Mitarbeitende, die bei der Gefährdungsbeurteilung von betrieblichen Brandgefahren beteiligt sind sowie Eigentümer/-innen von Gewerbeimmobilien, Mitarbeitende der öffentlichen Hand als Immobilienverantwortliche und Facility Manager/-innen.
     

    Zur Terminübersicht >

  • Häufig gestellte Fragen

    1. Einige Tage vor Ihrer Online-Live-Schulung senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Zugangslink und allen wichtigen Informationen, um am Veranstaltungstag den virtuellen Schulungsraum betreten zu können. Am Veranstaltungstag erhalten Sie eine weitere E-Mail, die nochmals alle wichtigen Informationen zusammengefasst enthält.  
    2. Ihre digitalen Schulungsunterlagen laden Sie sich im Idealfall bereits vor der Veranstaltung im Lernportal herunter. Die Zugangsdaten dafür erhalten Sie per E-Mail. Einige Teilnehmende drucken sich diese bereits vorab aus, um sich während der Schulung darin Notizen machen zu können. 
    3. Am Veranstaltungstag klicken Sie, ausgestattet mit Headset und idealerweise Webcam, auf Ihren Zugangslink. Zunächst gelangen Sie in den sogenannten Warteraum. Hier können Sie nochmals einen Technik-Check machen. Pünktlich zum Start öffnen wir den virtuellen Schulungsraum. Dort erklären wir Ihnen die Funktionen des Meetingraums.  
    4. Sobald sich alle Teilnehmenden eingewählt haben, begrüßt Sie die Referentin bzw. der Referent und beginnt mit der Online-Weiterbildung. 
    5. Es werden regelmäßig Pausen gemacht. Diese können Sie gerne auch zum Austausch mit anderen Teilnehmenden nutzen. 
    6. Fragen an die Referentin oder an den Referenten oder an die anderen Teilnehmenden sind jederzeit über den Chat willkommen. 
     
    Nein, ein spezieller Download ist nicht nötig. Es genügt ein Klick auf den Link zum virtuellen Schulungsraum, den wir Ihnen zusammen mit den Zugangsdaten per E-Mail senden.  
     
    Folgende Systemvoraussetzungen sind erforderlich: 
    • Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux 
    • Internet-Zugang mit mind. 500 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss) 
    • Internetbrowser: Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge (v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) - Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome 
    • Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset) und idealerweise eine Webcam 
    Die zu Ihrer Weiterbildung gehörenden Unterlagen sind auf unserem Lernportal für Sie abrufbar. Bitte laden Sie sich die Unterlagen rechtzeitig vor der Veranstaltung herunter. Einige Teilnehmende drucken sich diese bereits vor der Schulung aus, um sich darin Notizen machen zu können. 
    So gehen Sie vor:
    1. Eröffnen Sie ein Benutzerkonto. An die angegebene E-Mail-Adresse erhalten Sie anschließend einen Aktivierungslink zugesendet. 
    2. Klicken Sie den Aktivierungslink in der E-Mail.
    3. Melden Sie sich mit Ihren zuvor vergebenen Daten an.
    4. Schalten Sie Ihre Veranstaltung über Eingabe dieses Aktivierungscodes frei.
    Ihre Teilnahmebescheinigung ist, wie auch die Schulungsunterlagen, auf unserem Lernportal für Sie abrufbar. Dort finden Sie nach der Veranstaltung Ihre Teilnahmebescheinigung zum Download bzw. für den Fall, dass eine Abschlussprüfung vorgesehen und bestanden ist, Ihr Zertifikat.
    Gerne steht Ihnen unsere technische Hotline vor und während des Online-Veranstaltung zur Verfügung, um technische Probleme zu lösen und ggf. auch einen Technik-Check mit Ihnen zu machen:  Telefon 08233/381 112 (von Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr)
     

    Zur Terminübersicht >


UNSER TIPP: DIESES SEMINAR IST TEIL DER ONLINE-SEMINAR-REIHE "BRANDSCHUTZ-FACHGESPRÄCHE"
✓ Die Aufzeichnung des jeweils aktuellen Expertenvortrags ist inklusive! 
✓ Die Teilnehmenden sichern sich ein regelmäßiges Update über rechtliche und technische Neuerungen im Brandschutz und sind so immer top-informiert!
✓ Die Teilnehmenden können Themenwünsche für die nächsten Veranstaltungen miteinbringen. 
✓ Die Teilnehmenden profitieren von einem Preisvorteil von 100 EUR pro Termin!

Mehr über die Vorteile erfahren >
Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Expertinnen und Experten
Andy Dorroch
 
Einfach Termin auswählen und anmelden:
Online
19.06.2024 | Virtueller Schulungsraum | 345,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 105 Tage bis zum Anmeldeschluss am 12.06.2024.
Online
Speaker
Andy Dorroch
Das Seminar findet online live von 09:00 bis ca. 12:00 Uhr statt.

Hinweis: Hier melden Sie sich nur für den einzelnen Termin an und verzichten auf die Aufzeichnung des Expertenvortrags. Alle Vorteile und die Anmeldung der Online-Seminar-Reihe Brandschutz-Fachgespräche finden Sie hier
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelles Referententeam
Top-Service und Beratung
Seit
1988
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Preis / Teilnahmegebühr pro Person:
345,00 € zzgl. MwSt.
410,55 € inkl. MwSt.
Produktcode: 70215
Max. Anzahl an Teilnehmenden: 25
Buchen Sie diese Veranstaltung als INHOUSE-SCHULUNG
Passgenau. Individuell. Persönlich.
  • Fokus: Firmeninterne Anforderungen
  • Auch als Live-Online-Schulung möglich
  • Flexible Planung (Ort, Dauer, Termin)
  • Kosteneffizient schon ab 4-5 Teilnehmern
Sie möchten sich weiter informieren?
+49 (0)8233 381-555
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Gefährdungsbeurteilung Brandschutz
Online-Seminar, Dauer 4 Stunden
Brandschutz bei E-Ladestationen
Online-Seminar, Dauer 4 Stunden
Brandschutz-Fachgespräche
Live Online-Seminarreihe, Dauer jeweils 3 Stunden
Evakuierung
Inhouse-Schulung, Dauer 3 Stunden
Newsletter
aktuelle Neuigkeiten
wertvolles Fachwissen
verschiedene Themengebiete