NEU

Brennpunktthema: Die neue EU-Verordnung „CBAM“

INHOUSE-SCHULUNG, Dauer 60 Minuten

Aktueller Stand & praktische Handlungsempfehlungen

Im Oktober 2023 ist das neue CO2-Grenzausgleichssystem CBAM (Carbon Border Adjustment Mechanism) für alle Importeure von emissionsintensiven Warengruppen in Kraft getreten. Seitdem müssen Unternehmen quartalsweise Berichte an die zuständige Behörde übermitteln. Ab dem 1.Juli 2024 müssen aber die tatsächlichen Emissionswerte der importierten Waren angeben werden. Standardwerte sind dann nicht mehr erlaubt. Ab 2026 werden sogar CBAM-Zertifikate gefordert. 
Eine frühzeitige Vorbereitung ist wichtig, um Sanktionen zu vermeiden und für eine nachhaltige Wirtschaft gut gerüstet zu sein. Unser Experte zeigt die notwendigen Schritte zur Erfüllung der Berichtspflichten und bereitet Mitarbeitende auf die kommenden Anforderungen vor!
  • Ziele & Nutzen

    ✓ Sie erhalten eine Bewertung der aktuellen Lage, damit Sie wissen was Sie jetzt sofort tun müssen.
    ✓ Was kommt wann für wen? – Unser Experte ordnet Inhalt und Zeitplan der kommenden Verordnung für Sie und Ihre Planung ein.
    ✓ Verständliche Erläuterungen und praxisnahe Beispiele verschaffen Ihnen schnell einen Durchblick!
  • Inhalte

    Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über folgende Themenpunkte in Bezug auf die neue EU-Verordnung „CBAM“:
    1. Compliance Überblick 
    2. Zolltarifnummern 
    3. Tarifierungsregeln I Fragestellungen 
    4. CO2-Grenzausgleichssystem 
    5. Warenkatalog 
    6. Ablauf 
    7. Anmelder 
    8. Anmeldung 
    9. Berechnung 
    10. Sanktionen
    11. Fazit 
  • Zielgruppe

    Das Webinar richtet sich an Unternehmen, die durch internationale Zulieferer direkt vom Carbon Border Adjustment Mechanism betroffen sind, vor allem in den Sektoren Eisen und Stahl, Aluminium, Düngemittel, Zement, Wasserstoff und Strom. Sowie an alle, die sich einen Überblick über das Thema CBAM verschaffen möchten. Betroffen sind speziell unter anderem Leiter/-innen und Mitarbeitende von Importeuren und Händler/-innen der erfassten Waren sowie Betreiber/-innen von Herstellungsanlagen im Ausland. Aber auch Exporteure/-innen gehören zur Zielgruppe.

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Expertinnen und Experten
Bernhard Morawetz
 

KLINGT INTERESSANT? FORDERN SIE IHR UNVERBINDLICHES ANGEBOT AN.

Wenn Sie möchten, passen wir die Schulung gerne an Ihre Bedürfnisse an.


Referenzen

Rund 400 Kunden vertrauen uns jährlich aufgrund unserer langjährigen Expertise.



Dieses Thema bieten wir auch als offene Veranstaltung in zahlreichen Orten bundesweit an.

Offene Termine anzeigen
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelles Referententeam
Top-Service und Beratung
Seit
1988

Wir beraten Sie gerne!

Miriam Gebauer

+49 (0)8233 381-229

[email protected]

Kundenbetreuerin | alle Themen

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Produktcode: 70307
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
ATLAS und die Zollabwicklung
Online-Seminar, Dauer 1 Tag
Export und Zoll: Das 1x1 der Exportabwicklung
Seminar, Dauer 1 Tag
Import und Zoll: Das 1x1 der Importabwicklung
Seminar, Dauer 1 Tag
Zoll und Umsatzsteuer international
Inhouse-Schulung, Dauer 1,5 Tage
Newsletter
aktuelle Neuigkeiten
wertvolles Fachwissen
verschiedene Themengebiete