Fachtagung, Dauer 1 Tag

Zoll-Fachtagung Schweiz 2019

Im- und Exportgeschäfte mit der Schweiz reibungslos abwickeln
Dr.
Uwe Böhm
Volker Struppek
 
Um den Waren- und Dienstleistungsverkehr mit der Schweiz sicher abzuwickeln, ist spezielles Fachwissen erforderlich, da es einige Besonderheiten zu beachten gibt. Dazu gehören u.a. die gesondert definierten Anforderungen bei Ursprungsangaben, spezielle Meldepflichten bei der Dienstleistungserbringung, sowie die Angabe von Brutto- und Nettogewichten bei jeder Warendisposition.

Auf der Zoll-Fachtagung Schweiz stellen Experten alle wichtigen Regelungen und Änderungen für 2019 vor und erläutern deren Auswirkungen auf die Praxis. Neben praxisnahen Vorträgen bietet die Tagung auch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen aus anderen Unternehmen.
 
Extra-Plus: Digitale Tagungsunterlagen
Auf dem Onlineportal stehen den Teilnehmern alle Vortragsunterlagen auch digital zur Verfügung. 
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • An nur einem Tag erhalten die Teilnehmer kompakte Informationen zu den Neuerungen im Zoll-, Import- und Exportbereich mit der Schweiz und erfahren, wie sie diese in ihrer täglichen Arbeit umsetzen.
  • Alle Vorträge sind top-aktuell, praxisorientiert und leicht verständlich.
  • Auf der Tagung laden die Netzwerkpausen zum intensiven Erfahrungsaustausch mit anderen Zollverantwortlichen ein. Auch stehen die Experten nach den Vorträgen für individuelle Fragen zur Verfügung.
Kombination aus Fachvorträgen, Best Practice Beispielen, Diskussionen und Austausch zwischen Teilnehmern und Experten.

Agenda der Zoll-Fachtagung Schweiz 2019

ab 08:00 Uhr

Registrierung und Begrüßungskaffee

ab 08:30 Uhr

Eröffnung des Kongresses durch den Moderator Volker Struppek 

ab 08:40 Uhr

Vorträge

Der Schweizer als Geschäftspartner 
Volker Struppek

Die Einfuhr in die Schweiz, wo liegen die Hürden im Zollrecht und
den nichtzollrechtlichen Erlassen (NZE)

Volker Struppek

  • Die schweizer Einfuhrdeklaration anhand diverser Beispiele – selbst verzollen mit EDEC Web
  • Einfuhrverbote und Hemmnisse bei Handelswaren, Anwendung des TARES Verzeichnisses 
  • Nichtzollrechtliche Erlasse, Wissenswerte Details über Importauflagen außerhalb des Zollrechts
Allgemeine Besonderheiten im Zoll- und Exportbereich mit der Schweiz 
Dr. Uwe Böhm
  • Schweiz- eine Einführung 
  • Zollrechtliche Eckpunkte: Grundlagen – vorübergehende Einfuhr 
  • Weitere Besonderheiten: Aktive Veredelung (u.a. Schweizer Fahrzeuge) 
  • Blick in die Zukunft: DaZit der Schweizer Zollverwaltung
ab 12:10 Uhr

Gemeinsame Mittagspause am Buffet

ab 13:00 Uhr 

Das ist in der Schweiz bei der Erbringung von Montage- und Dienstleitungen zu beachten
Dr. Uwe Böhm

  • Meldevorschriften bei Dienstleistungserbringung und Einhaltung der Mindestlohnvorschriften 
  • Die Schweizer MwSt.-Pflicht bei Dienstleistungserbringung
Sind Ihre Ausfuhren wirklich in guten Händen? – das Risiko des deutschen Exporteurs 
Andreas Teichert

Das zollrechtliche Ursprungsrecht – ist Ihre Ware zollfrei?
Volker Struppek 

  • Die Vorschriften bei reiner Handelsware
  • Grundlagen des Ursprungsrechts bei der Herstellung eigener Waren
  • Waren mit Ursprung China zollfrei in die Schweiz befördern
ab 16:20 Uhr

Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung                                                               


Änderungen der Programmstruktur oder Programminhalte aus wichtigen Gründen vorbehalten.
Export-, Vertriebs- und Versandleiter, Mitarbeiter und Zollverantwortliche in Exportabteilungen sowie Ausfuhrverantwortliche der Geschäftsführung von Unternehmen, die Geschäfte mit der Schweiz tätigen.

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
14.03.2019 | Stuttgart | 550,00 € zzgl. MwSt.
Noch 73 Tage bis zum Anmeldeschluss am 22.02.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 21.12.2018.
PDF
Mercure Hotel Bristol Stuttgart Sindelfingen
Dr. Uwe Böhm
Volker Struppek
"Sehr positiv."
G. Tritscher, Gebrüder Weiss AG Altenrhein
"Informative Tagung. Die Referenten konnten sich sehr gut den Fragen der Teilnehmer stellen."
V. Peter, Dynamit Nobel Defence GmbH
"Hat alles gepasst."
R. Traut, Portas Deutschland Folien GmbH & Co. Fabrikations KG
"Fachbezogen und sehr informativ."
E. Dincer, Va-Q-Tec AG
Termin & Ort wählen >
1 Termin am 14.03.2019
an 1 Ort verfügbar
08.30 Uhr - 16.35 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Preis / Teilnahmegebühr:
550,00 € zzgl. MwSt.
654,50 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7147
Auch als Inhouse-Schulung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Partner / Aussteller werden
Fordern Sie hier Ihr Infopaket an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Jahrestagung Zoll & Export 2019
Fachtagung, Dauer 1 Tag
Fachkraft für die Zollabwicklung
Zertifikats-Fernlehrgang (Blended Learning), Dauer 3 Monate
Fachkraft für die Zollabwicklung
Schriftlicher Zertifikats-Lehrgang, Dauer 3 Monate
Die richtige Tarifierung von Gütern bei Import- und Exportgeschäften
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Fachkraft für die Zollabwicklung
Kompakt-Zertifikats-Lehrgang, Dauer 4 Wochen
www.training-zoll.de
E-Learning
Zollabwicklung: DVD
Schulungs-DVD, Dauer ca. 330 Minuten, Stand 2017