+++ Unsere Präsenz-Veranstaltungen finden wieder statt! – Wichtige Informationen dazu finden Sie hier +++

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag

Betroffene Produkte & Ausnahmen – Vorschriften & Umsetzung – Rechtliche Konsequenzen

Seit 2010 gilt die neue Maschinenrichtlinie. Die Unsicherheit ist nach wie vor groß. Der Informationsbedarf bei den Beteiligten ist immens.

Wer Maschinen bzw. Anlagen herstellt (auch für den Eigenbedarf!), verändert oder importiert muss die Vorschriften zwingend umsetzen. Und selbst als Betreiber muss man sicherstellen, dass seine Maschine die geltenden Anforderungen erfüllt.

Aber welche Produkte sind von der MRL betroffen? Welche Pflichten müssen für welche Maschinenart erfüllt werden, z. B. bei unvollständigen oder vollständigen Maschinen? Und: Welche Sanktionen ergeben sich für Unternehmen, welche die MRL nicht einhalten?

  • Ziele & Nutzen

    Die Teilnehmer

    • wissen, wie sie betroffen sind und welche Pflichten sie bei welcher Maschine erfüllen müssen - dadurch setzen sie gezielt die Vorschriften um, die ihre Maschine betreffen!
    • kennen die neu geltenden Anforderungen der MRL - so ermitteln sie mühelos den Handlungsbedarf in ihrem Unternehmen!
    • erfahren, welche rechtlichen Konsequenzen ihrem Unternehmen bei Nichtbeachten oder falscher Auslegung der Vorschriften drohen und wie sie ihr Haftungsrisiko minimieren!

  • Methodik

    Vortrag, Veranschaulichung anhand von Praxisbeispielen. Aktive Mitarbeit der Teilnehmer und Diskussionen sind erwünscht.

  • Inhalte

    Grundlagen

    • Die Maschinenrichtlinie (MRL)
    • Der Leitfaden der Europäischen Kommission als wichtige Hilfestellung zur Anwendung der neuen Richtlinie

    Betroffenheitscheck: Wer/Was fällt unter die MRL und welche Pflichten ergeben sich daraus?

    • Wer ist betroffen?
    • Begriffsdefinitionen („Inverkehrbringen“, „Inbetriebnahme“, „(unvollständige) Maschine“, „Hersteller“,...)
    • Kriterien für Maschinen und unvollständige Maschinen
    • Anhang IV-Maschinen: Besondere Anforderungen
    • Schnittstellen Hersteller — Betreiber
    • Pflichten der Hersteller/Betreiber von Maschinen/Anlagen
    • Maschinen für den Eigenbedarf
    • Wesentliche Änderungen an Maschinen und Anlagen
    • Abgrenzung und Schnittstellen zu anderen Richtlinien (z. B. zur Niederspannungsrichtlinie)
    • Auswirkungen der Maschinenrichtlinie
      • auf einzelne Bereiche (Einkauf, Konstruktion, ...)
      • auf einzelne Aufgaben (Risikobeurteilung, CE-Kennzeichnung, Konformitätsbewertungsverfahren, ...)

    Wichtige Inhalte, Grundanforderungen an den Hersteller, essentielle Dokumente zur Konformität

    • Die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen nach Anhang I
    • Die integrierte Risikobeurteilung
    • Die Technischen Unterlagen („Dokumentation“)
      • Grundanforderungen an die Technische Dokumentation
      • Betriebsanleitung/Montageanleitung
      • Übersetzung von Anleitungen
      • Auf welche Unterlagen haben Käufer Anspruch?
    • Inverkehrbringen von Maschinen/Anlagen
      • Die CE-Kennzeichnung
      • Konformitätsbewertungsverfahren
      • Baumusterprüfung
      • Die EG-Konformitätserklärung/Einbauerklärung
      • Der Dokumentationsbevollmächtigte: Neuer Beruf? Neue Risiken

    Folgen von Rechtsverstößen: Marktaufsicht, Haftungsrisiko

    • Die nationale Marktaufsicht und ihre neuen Befugnisse
    • Haftungsrisiken bei Nichtbeachten der MRL (für das Unternehmen, für einzelne Mitarbeiter)

  • Teilnehmerkreis

    Geschäftsführer, Technische Leiter, QM, Leiter Technische Dokumentation, Konstruktions-/Entwicklungs-/Produktions-/ Betriebsleiter, CE-Beauftragter, Technische Redakteure, Einkauf


Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten und Experten
Dipl.-Ing.
Jürgen Bialek
Aktuell keine offenen Termine oder derzeit nur als Inhouse verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung.
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelle Referenten
Top-Service und Beratung
Seit
1988
1 Teilnehmerstimme
 (4/5)
" Informativ und kurzweilig!"
M. Möres, Thermo-Star GmbH

Inhouse-Beratung

Miriam Gebauer

+49 (0)8233 381-229

miriam.gebauer@forum-verlag.com

Kundenbetreuerin

Denise Burba

+49 (0)8233 381-559

denise.burba@forum-verlag.com

Assistenz & Office-Management | Datenschutz & IT-Sicherheit | Elektrosicherheit & Elektrotechnik | Führung

Elisabeth Fritz

+49 (0)8233 381-215

elisabeth.fritz@forum-verlag.com

Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit | Bau, Immobilien & Kommunales | Einkauf | Personal, Ausbildung & Recht

Ljiljana Jeremic

+49 (0)8233 381-544

ljiljana.jeremic@forum-verlag.com

Gefahrstoffe & REACH | Produktion & Maschinensicherheit | Steuern, Bilanzen & BWL | Zoll, Export & Fuhrpark

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Produktcode: 7687
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
CE-Dokumentation nach Maschinenrichtlinie für Maschinen und Anlagen
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Risikobeurteilungen nach Maschinenrichtlinie
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Die Beschaffung von Maschinen und Anlagen rechtssicher und reibungslos abwickeln
Seminar, Dauer 1 Tag

Sie interessieren sich für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung? Hier finden Sie viele spannende Angebote sowie nützliche Fachartikel.