Zertifizierte/r Produktionsleiter/in

Kompakt-Zertifikats-Lehrgang

Ihr Werkzeugkasten für agile Produktionsprozesse

Olaf Dulz
 
In der Produktion stehen Führungskräfte unter enormem Druck,  ihre komplexen Produktionsprozesse in puncto Zeit, Budget und Qualität erfolgreich zu managen. Zeitgleich sind sie für die Führung und Motivation der Mitarbeiter verantwortlich, für die sie die Einsatzplanung und Arbeitszeitgestaltung übernehmen. 
Eine effiziente und flexible Planung, Steuerung und Koordination der Produktionsprozesse sind für die nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit und somit den Erfolg des Unternehmens maßgeblich.

 
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Technische Voraussetzungen

  • Kompakt und praxisnah: In nur 3 Präsenztagen werden den Teilnehmern mittels praxisnahen Workshops und Best Case Practices direkt anwendbare Strategien, Tools und Arbeitsmethoden vermittelt, mit denen sie die Produktionsführung erfolgreich meistern – unabhängig davon, ob sie Einsteiger oder berufserfahren sind.
  • Vertraulicher Rahmen: Die Teilnehmer können die Möglichkeit nutzen, ihre spezifischen Fragen zu stellen, sensible Themen zu diskutieren und Erfahrungen mit anderen Produktionsleitern und dem Referenten auszutauschen.
  • Kompetenznachweis mit Zertifikat: Mit praktischen Wissens-Fragen auf dem Online-Portal können die Teilnehmer sich optimal auf den Multiple-Choice-Abschlusstest vorbereiten. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Teilnehmer als Nachweis das Zertifikat „Zertifizierte/r Produktionsleiter/in“.

 
Der zertifizierte Lehrgang besteht aus einem 3-tägigen Präsenzblock. Zudem stehen den Teilnehmern auf dem Online-Portal zu allen Modulen Wissens-Checks zur Verfügung, mit denen sie sich optimal auf den Multiple-Choice-Abschlusstest vorbereiten können. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Teilnehmer als Nachweis das Zertifikat „Zertifizierte/r Produktionsleiter/in“ mit genauer Auflistung der Inhalte.

 
Tag 1: 

Anforderungen an eine kundenorientierte Produktion
Aktuelle Herausforderungen 
Produktions- und Logistiksysteme
Lean Production, Six Sigma, etc.

So vermeiden Sie Verschwendung
Die 7 Arten der Verschwendung nach Toyota
Verschwendung identifizieren und beseitigen
Workshop: Welche Erfahrungen haben Sie bisher gemacht?

Die störungsfreie Produktion: Prozessanalyse &-optimierung – Teil 1
Methoden und Tools im Bereich Lean Production
Prozessanalyse und Prozessoptimierung mit Wertstromdesign
Workshop: Wertstromdesign 
Standardisierung
5 S /Housekeeping
SMED
TPM – Total Productive Maintenance


Tag 2:

Die störungsfreie Produktion: Prozessanalyse &-optimierung – Teil 2
Poka Yoke – So gelingt die fehlerfreie Produktion 
Low-Cost-Intelligent Automation
Jidoka
Andon
Shopfloor Management

Produktion und Logistik im Fluss
Materialflussoptimierung
Effiziente Materialver- und –entsorgung
Stellhebel in der Supply-Chain Optimierung
One Piece Flow
Richtlinien für die Gestaltung
Planung eines Fertigungslayouts
Zykluszeitdiagramme
Das Mensch-Maschine Diagramm


Der Kunde als Taktgeber

Das Ziehprinzip
Grenzen der Fließfertigung
Festlegung der passenden Versorgungsstrategie: Push vs. Pull
Kanban
Auslegung von Supermärkten
Fifo-Bahnen anstelle von Supermärkten
Der Schrittmacherprozess
Glättung von Bedarfsschwankungen
Die Heijunka-Box

Methoden zur Optimierung von Produktionsplanung und -steuerung
ABC-/XYZ-Analyse und sonstige Artikelklassifizierungen
„Wirtschaftliche“ Losgrößen
Kapazitätsplanungsmodell
Flexibler Personaleinsatz
Conwip-Methode
Kombination von Prognosen und ziehender Fertigung 
Softwareeinsatz in der Fertigung
Optimierung von Dispositions- und Fertigungsparametern


Tag 3: 

Mitarbeiterführung in der Produktion
Der kontinuierliche Verbesserungsprozess 
Führen mit Kennzahlen (Kennzahlensysteme erfolgreich gestalten)

Kennzahlen und Kennsysteme in der Produktion und Logistik
Wichtige Kennzahlen für Fertigung und Logistik

Der kontinuierliche Verbesserungsprozess
Kaizen
Veränderungsprojekte in der Produktion erfolgreich gestalten
Change Management
Mitarbeiterführung in der Produktion
Workshops gezielt organisieren

Exkurs: Produktionsoptimierungen wirtschaftlich argumentieren
Die klassische Maschinenkostenrechnung
Die Prozesskostenrechnung
Die Vision
Kurzfristige ROI-Denke vs. Lean Management

Exkurs: Industrie 4.0
Industrie 4.0 in der Produktion
Der Weg zum Industrie 4.0 Unternehmen
Praxisbeispiele und Grenzen 

Abschluss-Workshop: Gemeinsame Entwicklung von Vorgehensweisen und Maßnahmen für die Teilnehmer
 
Produktionsplaner, Techniker, Meister sowie Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen Produktion, Fertigung und Montage, die bereits Berufserfahrung in der Produktion oder in produktionsnahen Bereichen erworben haben und in deren Leitung einsteigen möchten oder vor kurzem eingestiegen sind. 

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Selbstständige und Freiberufler.
  • Windows-PC oder Mac mit Rechnerleistung mindestens Dual-Core @ 2,5 Ghz sowie mobile Endgeräte (iOS und Android) der aktuellen Generation
  • Internetzugang – mind. DSL 6000
  • Browser – aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome oder Internet Explorer

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
04.09.2019 - 06.09.2019 | Leipzig | 1.695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 18 Tage bis zum Anmeldeschluss am 06.08.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
PDF
Dorint Hotel Leipzig (ehemals Mercure Hotel Leipzig am Johannisplatz)
Speaker
Olaf Dulz
23.10.2019 - 25.10.2019 | Frankfurt am Main | 1.695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 67 Tage bis zum Anmeldeschluss am 24.09.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 29.08.2019.
PDF
H4 Hotel Frankfurt Messe
Speaker
Olaf Dulz
04.12.2019 - 06.12.2019 | Stuttgart | 1.695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 109 Tage bis zum Anmeldeschluss am 05.11.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 10.10.2019.
PDF
Mercure Hotel Bristol Stuttgart Sindelfingen
Speaker
Olaf Dulz
3 Teilnehmerstimmen
Ø   (4.3/5)
" Weiterbildung war für mich persönlich erfolgreich und gut."
" Die Weiterbildung war sehr aufschlussreich."
A. Kaya, Girnghuber GmbH
" Ich kann das Seminar nur weiter empfehlen. Lebendiges Seminar unter Einbezug von Teilnehmer-Fragestellungen, dadurch sehr guter Bezug zur Praxis"
U. Müller, Johnson Matthey Battery Materials GmbH
Termin & Ort wählen >
3 Termine ab 04.09.2019
Seminar/Lehrgang
seminar
an 3 Orten verfügbar
09.00 Uhr - 16.00 Uhr
Abschluss:
Zertifikat (bei erfolg. Prüfung) oder Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung)
Preis / Teilnahmegebühr:
1.695,00 € zzgl. MwSt.
2.017,05 € inkl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet:
  • Getränke (Kaffee, Tee, Softdrinks und Wasser)
  • Verschiedene Snacks in den Pausen
  • Mittagessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
Hotelübernachtungen sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Gerne sind wir Ihnen aber bei der Hotelreservierung behilflich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu telefonisch.
Produktcode: 7915
Max. Teilnehmerzahl: 20
Auch als Inhouse-Schulung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an