+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen +++ Buchen Sie risikolos mit unserer kostenlosen Umbuchungsgarantie +++

Komplettpaket Grundlagen REACH und SCIP

E-Learning, Dauer 2 Monate

REACH Grundlagenschulung und SCIP Database

Die E-Learnings „REACH Grundlagenschulung“ und „SCIP Database“ im attraktiven Gesamtpaket!

Wer eine grundlegende Einführung zur EU-Chemikalienverordnung (REACH) sucht und gleichzeitig seine Meldepflichten in der neuen SCIP Datenbank der europäischen Chemikalienagentur (ECHA) wahrnehmen möchte, ist hier genau richtig. 

Paketinhalte:
  1.  REACH Grundlagenschulung:
    In diesem E-Learning werden die grundlegenden Informationen zur REACH Verordnung vermittelt. Sie erfahren alles über die Hintergründe, Melde- und Informationspflichten sowie die Definition von Stoffen, Erzeugnissen, SVHC usw. 
     
  2. SCIP Database
    Meldungen in der SCIP Database sind seit dem 05. Januar 2021 verpflichtend. Das E-Learning ist nicht nur eine praktische Anleitung im Umgang mit der Webanwendung, sondern auch voll mit Tipps und Tricks, rund um Datenmanagement und -aufbereitung.  
Das SCIP E-Learning ist komplett auf Englisch.
 
  • Ziele & Nutzen

    • Umfassende und grundlegende Einführung in die REACH Verordnung
    • Praktische Einführung in die wichtigsten Funktionen der SCIP Database
    • Übersicht zu allen Pflichten

    Zur Terminübersicht >

  • Methodik

    • Kurzweilige und informative Lehrvideos
    • Handouts zu jedem Modul
    • Quizfragen zur Lernerfolgskontrolle
    • Praxis-Übungen

    Zur Terminübersicht >

  • Inhalte

    REACH Grundlagenschulung (E-Learning auf Deutsch):

    Modul 1: Worum geht es bei REACH?
    • Basiswissen zu REACH und Geltungsbereich der Verordnung
      • Registrierung, Zulassung und Beschränkung
      • SVHC, Anhang XIV und XVII
         
    Modul 2: Wie ist das Unternehmen betroffen?
    • Rollen unter REACH: Hersteller, Importeur, nachgeschalteter Anwender, Händler, Alleinvertreter
      • Wie stellen Sie fest, welche Rolle(n) Sie unter REACH haben?
      • Was ist insbesondere beim Import zu beachten?
         
    Modul 3: Wie werden Stoffe und Erzeugnisse unterschieden?
    • Stoffliche Definitionen und Abgrenzungen
    • Was gilt als Stoff, Erzeugnis oder Gemisch (insbesondere bei Metall)?
    • Wie leiten Sie bei Erzeugnissen und Gemischen ab, welche Pflichten Sie haben?
    • Besondere Pflichten für Erzeugnisproduzenten
    • Informationspflichten über Stoffe in Erzeugnissen (SVHC)
    • Ab wann gilt die Notifizierungspflicht?
       
    Modul 4: Wann und wie müssen Stoffe registriert werden?
    • Vorbereitungen auf die Registrierung
    • Wie ist das Unternehmen beim Import seiner Stoffe betroffen?
    • Welche Bedeutung hat die Vorregistrierung nach Ende der Übergangsfristen?
    • Was muss der nachgeschaltete Anwender nach dem Ende der Übergangsfrist beachten?
       
    Modul 5: Welche Informationen müssen in der Lieferkette weitergegeben werden?
    • Kommunikation in der Lieferkette
    • Informationspflichten nach Art. 33 (Kandidatenliste)
    • Unterschiede bei Erzeugnissen und Chemikalien
       

    SCIP Database (E-Learning auf Englisch)

    Modul 1    Ihre Pflichten
    Modul 2    Anforderungen an die SCIP Daten
    Modul 3    Datenstruktur in SCIP
    Modul 4    Übliche Herausforderungen
    Modul 5    Methoden zur Vereinfachung Ihrer SCIP Meldung
    Modul 6    IT-Tools
    Modul 7    Einen SCIP-kompatiblen Datensatz erstellen
    Modul 8    Erfolgreiche SCIP-Meldung und danach?

    Zur Terminübersicht >

  • Teilnehmerkreis

    Hersteller, Importeure, nachgeschaltete Anwender und Händler (Rollen: Anwender und Hersteller oder sowohl / als auch), deren Stoffe in den Geltungsbereich von REACH fallen, REACH-Verantwortliche, Produktionsleiter, Sicherheitsbeauftragte, Gefahrstoffverantwortliche, Fachkräfte für Arbeitssicherheit
    Unternehmen aller Branchen, die Erzeugnisse im Sinne der REACH-Verordnung produzieren, importieren, verkaufen oder anderweitig in Verkehr bringen, Qualitätssicherungsbeauftragte, Einkaufsabteilungen, Behörden 

    Zur Terminübersicht >

  • Häufig gestellte Fragen

    Die Teilnahme am E-Learning ist nicht zulassungsbeschränkt. Unter dem Reiter „Teilnehmerkreis“ finden Sie eine Empfehlung zu der Zielgruppe, die für das E-Learning geeignet ist.  
     
    Sie erhalten ca. 4 Wochen vor Start des E-Learnings eine Einladungs-E-Mail, die den Link zum Weiterbildungs- und Serviceportal meine.akademie-herkert.de sowie den Freischaltcode für Ihr gebuchtes E-Learning enthält. Bei späterer Buchung (weniger als 4 Wochen vor Start des E-Learnings) erhalten Sie diese Einladungs-E-Mail sofort nach Ihrer Buchung. Den Freischaltcode geben Sie nach Ihrer Registrierung im dafür vorgesehenen Feld ein und schalten so Ihr E-Learning frei. 
    Zugangsdaten Aktivierungscode
     
    Das Lernen findet auf dem Weiterbildungs- und Serviceportal meine.akademie-herkert statt. Die Themen sind in kompakte Lernhäppchen eingeteilt, die Ihnen in regelmäßigen Abständen freigeschaltet werden. Selbstkontrolltests und vertiefende Skripte sichern Ihren Lernerfolg. Die meisten E-Learnings verfügen über weitere Elemente, wie z.B. Checklisten, Videos oder interaktive Lernübungen. Nachdem die jeweiligen Module freigeschaltet wurden, können Sie selbst entscheiden, wann und wo Sie lernen. 
    Ablauf E-Learning
    a.    Wo findet das Lernen statt? Erhalte ich Unterlagen zu meinem E-Learning?
     
    Nach Ihrer Buchung erhalten Sie Ihre Zugangsdaten zum Weiterbildungs- und Serviceportal meine.akademie-herkert.de. Dort finden Sie nach Ihrer Registrierung und Freischaltung des E-Learnings alle entsprechenden Unterlagen und Lerninhalte. Alle E-Learnings verfügen über digitale Unterlagen, die Sie sich herunterladen und abspeichern können. Bei Buchung von schriftlichen Lehrgängen und E-Learnings mit Postversand erhalten Sie zusätzlich gedruckte Unterlagen per Post. 
     
    b.    Muss ich zu einer bestimmten Zeit am Computer sein?
     
    Unsere E-Learnings sind so entwickelt, dass Sie zu keiner bestimmten Zeit online sein müssen. Die Inhalte sind in kleine „Lernhäppchen" unterteilt. Es werden in regelmäßigen Abständen weitere Inhalte freigeschalten, die Ihnen bis zum Ende des Lernzeitraums zur Verfügung stehen. So entscheiden Sie selbst, wann, wo und wie viel Sie lernen möchten.
     
    c.    Wie viel Zeit muss ich für das E-Learning einplanen? Was ist, wenn ich keine Zeit habe, krank werde oder im Urlaub bin?
     
    Jedes E-Learning hat einen eigenen methodisch-didaktischen Ansatz und führt Sie so optimal durch das selbständige Lernen. Pro Woche sollten Sie ca. 3-4 Stunden aktive Lernzeit einplanen, um das E-Learning optimal berufsbegleitend absolvieren zu können. Unsere E-Learnings sind jedoch so konzipiert, dass Sie zeitunabhängig lernen können. Innerhalb des Zugriffszeitraums können Sie Ihre Lernzeit selbst einteilen. Daher ist es kein Problem, wenn Sie z.B. eine Woche mit dem Lernen aussetzen, weil Sie in den Urlaub fahren. 
     
    d.    Kann ich Inhalte überspringen?
     
    Sobald die Module des E-Learnings freigeschaltet wurden, können Sie zwischen den Inhalten wechseln, so oft Sie möchten. Das Punkt-Symbol an der Seite der Lektion zeigt Ihnen an, welche Inhalte Sie bereits angesehen haben. Bereits freigeschaltete Lektionen bleiben vollumfänglich bis zum Ende des Lernzeitraums verfügbar.
    Inhalte-überspringen

     e.    Kann ich inhaltliche Fragen stellen?
     
    Sie können sich bei inhaltlichen Fragen jederzeit per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  wenden. Ihre Anfrage wird dann zeitnah vom Experten des jeweiligen Themas beantwortet. 
     
    f.    Kann ich meinen Lernzeitraum verlängern?
     
    Die E-Learnings der AKADEMIE HERKERT sind so konzipiert, dass sie im dafür vorgesehenen Zugriffszeitraum absolvierbar sind. Wenn Sie dennoch eine Verlängerung in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich hierzu bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir prüfen individuell für Ihren Fall, ob eine kostenfreie Verlängerung möglich ist.
     
    g.    Welche technischen Voraussetzungen gibt es und wie bekomme ich technischen Support?
     
    Für die Teilnahme am E-Learning sind folgende Systemvoraussetzungen notwendig: 
    • Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux 
    • Internet-Zugang mit mind. 500 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss) 
    • Internetbrowser:  Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge ( v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) (Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome.)
    • Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset)
     
    Die meisten aktuellen Endgeräte verfügen bereits standardmäßig über diese Einstellungen, sodass keine besonderen technischen Mittel notwendig sind. Gerne steht Ihnen unsere technische Hotline vor und während des E-Learnings zur Verfügung, um technische Probleme zu lösen und ggf. auch vor Start des E-Learnings einen Technik-Check mit Ihnen zu machen. Sie erreichen unsere technische Hotline von Montag bis Freitag, von 8 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 08233/381 112. Gerne können Sie bei Bedarf auch unseren Rückrufservice in Anspruch nehmen oder eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

     
    E-Learnings, bei denen die Teilnehmer ein Zertifikat erhalten können, enden immer mit einer Prüfung. Die Prüfung findet im Weiterbildungs- und Serviceportal meine.akademie-herkert.de statt. Die Prüfung wird zum Abschluss des E-Learnings freigeschaltet. Zeitgleich erhalten Sie Informationen zum Bearbeitungszeitraum. Die Prüfung besteht aus Multiple-Choice-Fragen und/oder offenen Fragen, die zeitunabhängig bearbeitet werden können. Jeder Teilnehmer eines E-Learnings erhält zudem immer eine Teilnahmebescheinigung. 
     
    Bei allen E-Learnings können Sie sich die Teilnahmebescheinigung im Weiterbildungs- und Serviceportal meine.akademie-herkert.de unter „Meine Lernnachweise“ herunterladen und ausdrucken, sobald Sie alle Inhalte eingesehen haben. Bei E-Learnings, die mit einer Zertifikatsprüfung abschließen, erhalten Sie nach bestandener Prüfung zusätzlich Ihr Zertifikat per Post zugeschickt. 
    Teilnahmebescheinigung-Zertifikat

    Zur Terminübersicht >


Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten/innen und Experten/innen
Judith Friesl
 
Dr.
Sandra Meijer
Einfach Termin auswählen und anmelden:
02.08.2021 - 04.10.2021 | 990,00 € zzgl. MwSt.
Online
Speaker
Dr. Sandra Meijer
01.09.2021 - 02.11.2021 | 990,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden > Noch 29 Tage bis zum Anmeldeschluss am 25.08.2021.
PDF
Online
Speaker
Dr. Sandra Meijer
01.10.2021 - 01.12.2021 | 990,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden > Noch 59 Tage bis zum Anmeldeschluss am 24.09.2021.
PDF
Online
Speaker
Dr. Sandra Meijer
03.11.2021 - 10.01.2022 | 990,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden > Noch 92 Tage bis zum Anmeldeschluss am 27.10.2021.
PDF
Online
Speaker
Dr. Sandra Meijer
02.12.2021 - 03.02.2022 | 990,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden > Noch 121 Tage bis zum Anmeldeschluss am 25.11.2021.
PDF
Online
Speaker
Dr. Sandra Meijer
mehr Termine anzeigen
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelle Referenten
Top-Service und Beratung
Seit
1988
Termin wählen >
11 Termine ab 02.08.2021
Online
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Preis / Teilnahmegebühr:
990,00 € zzgl. MwSt.
1.178,10 € inkl. MwSt.
Produktcode: 70010
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
REACH-Konformität sicherstellen und dokumentieren: Die Pflichten 2021
Online-Seminar, Dauer 1 Tag
Gefahrstoffmanagement 2021
Fachkongress, Dauer 2 Tage
Gefahrstoffbeauftragter
Lehrgang, Dauer 2 Tage

Sie interessieren sich für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung? Hier finden Sie viele spannende Angebote sowie nützliche Fachartikel.