Seminar, Dauer 1 Tag

REACH-Konformität sicherstellen und dokumentieren: Die Pflichten 2018/2019

Kommunikation in der Lieferkette, Nachweisdokumentation, Behördenkontrollen
Dr.
Cornelia Boberski
Die REACH-Verordnung erlaubt nur noch ordnungsgemäß registrierte Stoffe. Deshalb muss ein Unternehmen und sein Reach-Beauftragter jetzt sicherstellen, dass sie nur noch REACH-konforme Produkte verwenden und verkaufen. Das bedeutet, dass in der Lieferkette Informationen eingeholt und weitergegeben, sowie die eigenen Verwendungen identifiziert und mitgeteilt werden müssen. Da bei Verstößen sowohl Haft- als auch Geldstrafen vorgesehen sind, sollte für Kontrollen unbedingt dokumentiert werden, was getan wurde, um REACH-konform zu arbeiten. Wie man das am effizientesten und sichersten macht, erfahren die Teilnehmer jetzt im eintägigen REACH-Praxis-Seminar „REACH-Konformität sicherstellen und dokumentieren“.

Mehr als 2.050 zufriedene Teilnehmer des REACH-Seminars seit 2008.
 
Extra-Plus: Arbeitshilfen
Auf dem Onlineportal stehen den Teilnehmern zahlreiche Arbeitshilfen bereit, beispielsweise:
  • Merkblatt: Standardfragebögen für die Kommunikation in der Lieferkette
  • Fragebögen z.B. vom nachgeschalteten Anwender an seinen Lieferanten zur Verwendung und Exposition
  • Übersichten z.B.  Termine, Fristen, Pflichten für Hersteller/Importeure von Stoffen
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Interview mit der Referentin Dr. Cornelia Boberski

Die Teilnehmer

  • erfahren, was nach dem Ende der Übergansfristen zur Registrierung vom 31.05.2018 zu beachten ist.
  • wissen, welche Informationen in der Lieferkette einholen und weitergegeben werden müssen, z. B. für Erzeugnisse (Kandidatenliste) oder im Sicherheitsdatenblatt und wie sie ihre eigene Verwendung überprüfen. 
  • wie Sie schnell, strukturiert und REACH-konform dokumentieren. 
  • erfahren, was bisherige Kontrollen ergaben, wie Behörden prüfen und wie sie sich darauf vorbereiteten.

Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrunde.
Herausforderungen 2018/2019 für den REACH-Beauftragten
  • 31.05.2018: Ende der Übergangsfrist zur Registrierung von Stoffen
  • Gesetzliche Anpassungen 2018/2019
  • Ermittlung der REACH-Pflichten : Stoffliche Abgrenzungen; Rollen, Verwendungen
Kommunikation in der Lieferkette
  • Besonderheiten bei Erzeugnissen: Informationspflicht über SVHC-Stoffe auch für Teilerzeugnisse eines Produkts (Entscheidung des EuGH vom 10.09.2015) 
  • Informationspflichten an Kunden mit erweitertem Sicherheitsdatenblatt (eSDB)
Dokumentation
  • Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten nach REACH
  • Praxisbeispiel: Betroffenheitsanalyse und Ableitung der Pflichten 
  • Relevante Stofflisten, z. B. recherchierbare Kandidatenliste/SVHC-Stoffe, Anhang XIV, Anhang XVII
Behördenkontrollen
  • REACH-Vollzug: Was Behörden kontrollieren, Erfahrungen aus EU-Überwachungsprojekten
  • Wie man sich auf Kontrollen vorbereiten kann
  • Verletzung von Informationspflichten: Risiken
Spezialfragen
  • Wie  kann ein Nachgeschalteter Anwender sicher stellen, dass er REACH-konforme Stoffe verwendet, kann man auf die Aussage der Lieferanten vertrauen, was sind die Konsequenzen, wenn der Lieferant nicht registriert hat?
  • Was muss man tun, wenn man ein Sicherheitsdatenblatt bekommt?
  • Ist das Ablaufdatum für zulassungspflichtige Stoffe für den Verkauf von Erzeugnissen relevant?
REACH-Beauftragter, Geschäftsleiter, Produktionsleiter, QM, Sicherheitsbeauftragte, Gefahrstoffbeauftragte, F & E, Einkauf. Für das Seminar werden Grundkenntnisse zu REACH vorausgesetzt. Sofern Grundkenntnisse nicht vorhanden sind, empfehlen wir die Schulung: REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung (Produktcode 7895).
Frau Boberski, warum ist es so wichtig, Stoffe in der Lieferkette zu dokumentieren und diese Dokumentation weiterzugeben?

Für die Dokumentation von Stoffen und Chemikalien gibt es eine 10jährige Aufbewahrungspflicht, die in der REACH Verordnung festgelegt wurde. Deswegen ist es wichtig, das gesetzeskonforme Verhalten zu dokumentieren und damit auch bei Behördenprüfungen in der Lage sein zu können, rückwirkend dokumentieren zu können, dass Maßnahmen entwickelt und umgesetzt wurden. Übrigens: Auch wenn keine Pflichten bestehen, muss das Unternehmen nachweisen können, dass es über genügend Informationen verfügt, um sicher zu sein, dass es keine Pflichten gibt.

Was sind die häufigsten Problemfälle, die Ihre Teilnehmer mit ins Seminar bringen?

Fragen der Teilnehmer beziehen sich größtenteils auf Abgrenzungen und Definitionen bei Erzeugnissen. Insbesondere sind nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom September 2015 sind diesbezüglich viele Unsicherheiten aufgetreten. „Wie bekomme ich Informationen von Lieferanten von Chemikalien, die nicht in der EU ansässig sind?“ ist eine Frage, die ebenfalls häufig gestellt wird. Was viele Teilnehmer ebenfalls häufig beschäftigt ist die Fragestellung: Wie gehe ich mit den übermittelten Informationen um und wie oft müssen diese aktualisiert werden?

Sticht ein Thema heraus, das auf den Seminaren die meisten Fragen aufwirft?

Wiederholt treten Fragen auf wie z.B.: Wie gehe ich als REACH-Beauftragter mit Lieferanteninformationen um? Kann ich den gegebenen Informationen trauen? Reicht meine Verpflichtung aus, wenn ich einen Zettel meinen Lieferanten unterschreiben lasse? Wie gehe ich mit Lieferanten aus Ländern um, die nicht in der Europäischen Gemeinschaft angesiedelt sind? Kann ich mich darauf verlassen, dass Lieferanten, die innerhalb der EU ansässig sind, alle gesetzlichen Pflichten erfüllt haben?

Die REACH-Verordnung erlaubt nur noch (vor-) registrierte Stoffe. Wie stellt man als REACH-Beauftragter sicher, dass Chemikalien und Gefahrstoffe REACH-konform sind?

Indem ein Prozess im Unternehmen etabliert wird, welcher zum einens sicherstellt, dass die notwendigen Informationen von den Lieferanten korrekt übermittelt wurden. Zum anderen müssen die verwendeten Produkte kontinuierlich auf die sich ändernden gesetzlichen Anforderungen überprüft werden. Das Gesetzeswerk ist nicht statisch, sondern sehr dynamisch. Ständig werden Stoffe neu eingestuft oder neu Verbote erlassen, die dann termingerecht umgesetzt werden müssen.

Welche Vorkenntnisse sollten die Teilnehmer mit auf das Seminar bringen?

Sie sollten die REACH Verordnung kennen und bereits Maßnahmen im Unternehmen umgesetzt haben. Das Seminar informiert über die aktuellen Änderungen und Stand der Diskussionen. Es ist gut geeignet, sich über die wichtigsten Änderungen zu informieren und gibt Hinweise zu hilfreichen aktuellen Informationsquellen. Der Teilnehmerkreis setzt sich aus REACH-Beauftragten, Geschäftsleitern, Produktionsleitern, Sicherheitsbeauftragten, Gefahrstoffbeauftragten oder Mitarbeiten aus dem Einkauf, QM oder F & E zusammen. Häufig haben die Teilnehmer auch Schnittstellen mit Gefahrstoffen oder dem Arbeitsschutz. Werden neue Mitarbeiter eingestellt oder übernimmt ein Mitarbeiter das Arbeitsgebiet neu, so sollten die Grundlagen zuvor erarbeitet werden. Wir haben dazu eine REACH Online-Grundlagenschulung zur EU-Chemikalienverordnung entwickelt. Teilnehmer, die diese Schulung absolviert haben, haben aus meiner Erfahrung sehr gute Fragen gestellt und konnten von dem Seminar profitieren.

Von welchen Hilfsmitteln profitieren die Teilnehmer nach dem Seminar am Meisten?

Die Teilnehmer profitieren vom Praxisbeispiel zur Ableitung der Betroffenheit und damit Ermittlung der Unternehmenspflichten. Sehr gefragt ist auch die Übersicht zu den unterschiedlichen Aktualisierungen der Gesetze und begleitende Kommentare zu Erfahrungen aus Behördenprüfungen.

Was dürfen die Teilnehmer vom Seminar erwarten?

Das Seminar vermittelt umfangreich alle relevanten Aspekte der REACH Thematik. Wichtig ist mir, den Stoff an Praxisbeispielen zu erklären und natürlich die Einbeziehung der eigenen Fragestellungen in die Diskussion.


Weitere Veranstaltungen mit Frau Dr. Cornelia Boberski: REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung


Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
20.02.2019 | Nürnberg | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 56 Tage bis zum Anmeldeschluss am 06.02.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung” erhalten Sie 20% Rabatt.
PDF
Novotel Nürnberg am Messezentrum
Dr. Cornelia Boberski
27.02.2019 | Stuttgart | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 63 Tage bis zum Anmeldeschluss am 13.02.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung” erhalten Sie 20% Rabatt.
PDF
Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe
Dr. Cornelia Boberski
07.03.2019 | Leipzig | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 71 Tage bis zum Anmeldeschluss am 21.02.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung” erhalten Sie 20% Rabatt.
PDF
Mercure Hotel Leipzig am Johannisplatz
Dr. Cornelia Boberski
13.03.2019 | Düsseldorf | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 77 Tage bis zum Anmeldeschluss am 27.02.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung” erhalten Sie 20% Rabatt.
PDF
Mercure Hotel Düsseldorf City Nord
Dr. Cornelia Boberski
28.03.2019 | Hamburg | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 92 Tage bis zum Anmeldeschluss am 14.03.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung” erhalten Sie 20% Rabatt.
PDF
Mercure Hotel Hamburg am Volkspark
Dr. Cornelia Boberski
14.05.2019 | Stuttgart | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 139 Tage bis zum Anmeldeschluss am 30.04.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung” erhalten Sie 20% Rabatt.
PDF
Mercure Hotel Bristol Stuttgart Sindelfingen
Dr. Cornelia Boberski
16.05.2019 | München | 695,00 € zzgl. MwSt.
Noch 141 Tage bis zum Anmeldeschluss am 02.05.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.

Bei gleichzeitiger Buchung der Veranstaltung „REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung” erhalten Sie 20% Rabatt.
PDF
Mercure Hotel München City Center
Dr. Cornelia Boberski
mehr Termine anzeigen
"Sehr gute Aufarbeitung des komplexen Themas. Es war ein sehr informatives Seminar."
A. Köppen, Vaillant GmbH
"Praxisbezug war gegeben. Eingehen auf Fragestellungen der Teilnehmer. Kompakte Information!"
N. Langbeit, ETO Sensoric GmbH
"Klare, deutliche Erklärung der Themen. Die Fragen wurden ausführlich beantwortet. Sehr gut!"
H. Krüger, Alimex GmbH
"Sehr komplexes Thema, gut aber auch komprimiert und sehr kompetent an den Mann gebracht!"
I. Herrmann, Pohl-Boskamp Gmbh & Co. KG
"War sehr hilfreich. Eingehen auf unterschiedlichen Wissenstand der Teilnehmer und auf unterschiedliche Anforderungen der vertretenen Unternehmen."
A. Nader, IPV GmbH
"Seminar empfehlenswert, unbedingt erforderlich regelmäßig aufzufrischen."
P. Deisenhofer, ERNI Production GmbH & Co. KG
"Die Praxisnähe hat mir sehr gut gefallen. Das Seminar wurde leicht verständlich und praxisnah vorgetragen. Alle Teilnehmer wurden produktbezogen mit einbezogen. Sehr gute Hilfestellung bei allen Fragen! "
R. Bode, Dr. Eugen Beck GmbH & Co. KG
"Sehr gutes, informatives Seminar. Super Präsentationsstil."
J. Stauffer, Schweitzer Chemie GmbH
"Komplexes Thema wurde verständlich rübergebracht."
G. Mochar, Hechinger Electronic GmbH & Co. KG
"Frau Dr. Boberski bringt die Seminarinhalte sachlich und fachlich sehr gut auf den Punkt. Vor allem, dass sie auf die unterschiedlichen Problemstellungen der Teilnehmer intensiv eingeht, gefällt mir sehr gut. "
C. Meyer-Pundsack, Bavariapool Thomas Emmerichs GmbH
"Sehr praxisorientiertes Seminar: Aktualisierung der Regelwerke, Neuerungen, wichtige Schwerpunktthemen, Vorausschau auf REF 2016-2017."
S. Ebmeyer, 3M Deutschland AG
"Sehr praxisnahes Seminar - nächstes Jahr wieder!"
F. Schubert, BRITA GmbH
"Sehr gut, sehr teilnehmerbezogen, sehr praxisorientiert!"
S. Mühlau, Ruppiner Papier und Folienwerke
"Individuelle Fragen und Probleme wurden beantwortet."
M. Weyrauch, Ideal Automotive GmbH
"Ausgezeichnet, sehr hoher Bezug zur Praxis!"
R. Kehr, Zipper Technik GmbH
"Gut, informativ, notwendig!"
Dr. W. Mothes, GMR Leipzig
"Gut strukturierter und verständlicher Vortrag"
T. Jakob, ZAW Lebenshilfe Zollernalb Werk- und Wohnstätten gGmbH
"Ich war mit der Organisation, der Gliederung und dem Aufbau sehr zufrieden. Die Teilnehmerzahl war äußerst übersichtlich."
K.-H. Gaag, Karl Bachl GmbH & Co. KG
"Es wurde stets auf die Probleme der Seminarteilnehmer eingegangen."
A. Korch, Schüco PWS
"Sehr gut. Die Referentin war sehr kompetent und es wurde auf Praxisfälle eingegangen."
T. Kupke, Gustav Hensel GmbH & Co. KG
"Sehr gute Referentin mit sehr tiefem Fachwissen!"
E. Kroll, Hoffman + Krippner GmbH
"Hat mir sehr gut gefallen. Hat alle meine Fragen beantwortet."
M. Dörnert, Hera GmbH & Co KG
"Uneingeschränkt zu empfehlen."
A. Brunner, DMG Dental-Material Gesellschaft mbH
"Alles sehr wichtig und interessant. Frau Dr. Boberski konnte auf alle Fragen sicher und schnell antworten."
R. Nölle, CompAir Drucklufttechnik ZNL der Gardner Denver Deutschland GmbH
"Sehr zufrieden!"
A. Eggers, kwb Germany GmbH
"Es wurden sehr viele praktische Handlungsmöglichkeiten gegeben."
M. Feier, Buss-SMS-Canzler GmbH
"Sehr zu empfehlen!"
N. Dimiropoulos, Globe Chemicals GmbH
"Kompakt, praxisnah und effektiv! Einfach perfekt. "
F. Schubert, BRITA GmbH
"Gutes Update für Fortgeschrittene. "
"Sehr gute, aktuelle Informationen. Referent hat alle Fragen kompetent beantwortet, sehr gut strukturierter Ablauf des Seminars. "
"Übersichtliches Seminar, gut vorgetragen. "
"Weiter zu empfehlen. Viele Aspekte klarer geworden. "
"Sehr informativ, gute Hilfe, gute Anleitung für Umsetzung und Dokumentation."
"Sehr gutes Seminar. Viele Ratschläge für die Umsetzung, sehr hoher Bezug zur Praxis. "
"Sehr gut, hat sich gelohnt. "
"Meine Erwartungen wurden voll erfüllt."
"Immer wieder ein gutes Seminar zur Auffrischung und Update zu Neuigkeiten."
N. Lange, BaHsys GmbH
"Wurde mit vielen Beispielen auf den neusten Stand gebracht."
M. Weyrauch, IDEAL Automotive GmbH
"Das Seminar war sehr fundiert und informativ!"
G. Mayer, Polychem Technology UG
"Kann ich weiterempfehlen. "
A. Mehrkens, Messingwerk Plettenberg Herfeld GmbH & Co. KG
"Inhalte waren strukturiert und unternehmensorientiert übermittelt bzw. präsentiert. Angenehme/sympathische Referentin die die Schulung als auch die Unterlagen hervorragend moderiert bzw. aufbereitet hat."
M. Schade, Klingenburg GmbH
"Sehr informativ, gut präsentiert, ich bin sehr zufrieden."
A. Kaufmann, Multi-Contact Essen GmbH
"Sehr gut."
S. Wycichowski, SR-Scholz Rohstoffe GmbH & Co. KG
"Sehr gutes update, trotz wenig Zeit sehr umfassend informiert."
F., Drew Marine Signal & Safety
"Informatives Seminar."
N. Wahlers, CHT R. Beitlich GmbH
"Fr. Boberski ist die wandelnde REACH-Kompetenz."
S. Griesel, Wero GmbH
"Wie erwartet trockener Stoff gut informativ und lebendig serviert"
B. Offel, BauschLinnemann GmbH
"Sehr informativ."
K-D. Hergesell, DEHA Elektrohandelsgesellschaft mbH + Co. KG
"Sehr gut."
S. Franke, AUTRONIC GmbH
"Sehr gut erklärt und es wird ausführlich auf die Fragen der Teilnehmer eingegangen."
S. Petry, Treffert GmbH & Co. KG
"Sehr hilfreich & praxisbezogen."
S. Wyrzgol, alfa Development GmbH
"Sehr gutes Seminar für Fortgeschrittene, sehr umfangreich & doch auf das Wesentliche beschränkt, auch nächstes Jahr gerne wieder."
S. Laspe, Keller & Kalmbach GmbH
"Sehr guter Einblick in das Thema REACH für mich als Laie zu diesem Thema. Mein Anlass zur Teilnahme war, wie kann ich 1. die Einbindung der REACH-Gruppe in das Unternehmen sowie 2. die Umsetzung von REACH auditieren im Rahmen des Integrierten Managementsystems der Firma."
N. Kriest, Briones-Kriest Consulting
"Seminar war besser als erwartet, sehr lehrreich."
S. Höffler, Risse & Co. GmbH
"Bestens beraten worden. Fragen wurden alle beantwortet."
T. Gierz, Beko Technologies GmbH
"Sehr empfehlenswert, Referentin super!"
Dr. A. Seidel, AM-Chemie GmbH
"Sehr kompakt und informativ."
Dr. H.-J. Schneider, Calsitherm Verwaltungs GmbH
"Empfehlenswert."
"Sehr gut aufgebautes Seminar, sehr hohe Kompetenz der Referentin."
"Sehr gut."
Kaco GmbH + Co. KG
"Hat voll und ganz meine Erwartungen erfüllt! Didaktisch und methodisch sehr gut durchgeführt."
"Sehr interessante und informative Veranstaltung!"
K. Kuhn, Lockweiler Plastic Werke GmbH
"Sehr gut."
P. Kanert, Orafol Europe GmbH
"Sehr gut gelungen!"
M. Stramka, GMA-Werkstoffprüfing GmbH
"Sehr informatives Seminar. Frau Boberski hat das Thema hervorragend transportiert und hat exzellente Anleitungen zur
praktischen Umsetzung gegeben.
Das Seminar lohnt sich sehr für Personen mit REACh Grundkenntnissen, die individuelle Fragen zur praktischen Umsetzung im
Unternehmen haben."
F. Engelhardt, OHB-System AG
"Inhaltlich eine sehr gute Weiterbildung"
M. Rusek, Arntz Beteiligungs GmbH & Co. KG
"Komplexe Materie gut + strukturiert dargestellt."
Hofstetter, KVT-Fastening GmbH
"Ich habe durch die Schulung einen besseren Einblick in die Thematik bekommen. "
C. Gößler, KVT-Fastening GmbH
"Ein unbedingt empfehlenswertes Seminar, das durch die kompetente und teilnehmerorientierte Referentin Frau Dr. Boberski lebt. Herzlichen Dank! Und: Der Ablauf des Seminars war reibungslos, prima organisiert."
D. Wolff, Optibelt GmbH & Co KG
"Eine Veranstaltung mit hoher Praxisorientierung, kompetent vermittelten Inhalten und sehr gutem Einbezug der Teilnehmer."
J. Karras, Karras UmweltKommunikation
"Praxisbezogener Lehrgang, Schulung wurde sehr gut dargestellt, auf Fragen unsererseits wurde spontan eingegangen und wurden mit Beispielen gut beantwortet."
L. Kaliebe, U-Shin Deutschland Zugangssysteme GmbH
"Entsprach voll den Erwartungen."
A. Frick, U-Shin Deutschland Zugangssysteme GmbH
"GENIAL"
A. Moseler-Schweitzer, Utescheny Spritzgießtechnik
"Hervorragende Schulung, ich würde die Veranstaltung auf jeden Fall weiterempfehlen."
R. Baumann, Hengstler
"Die Schulung war sehr gut strukturiert und gut geplant. Die Inhalte wurden sehr gut rübergebracht."
"Das Fachwissen von Frau Boberski hat mich beeindruckt. Sie konnte wirklich jede Frage beantworten. Auch die, bei denen ich nicht einmal gewusst habe, dass es solche Worte überhaupt gib. Das Handout war gut vorbereitet, ich konnte dem Vortrag immer folgen."
"Sehr enger Bezug zur Praxis, Referent ist auf die wichtigsten Themen hervorragend eingegangen, Diskussionen und Fragen wurden sehr gut in Weiterbildung eingebunden."
"Frau Dr. Boberski ist auf alle Fragen eingegangen und hat sehr viel Hilfestellung geben (Top). "
"Sehr klare Vortragsweise."
"Sehr gute Schulung mit vielen Details. Es wurde gut auf betriebseigene Fälle eingegangen, sodass REACH im Allgemeinen besser verstanden werden konnte. "
P. Herbold, BASI GmbH
"Seminar war sehr informativ."
"Interessante, aufschlussreiche, sowie gut erklärte Veranstaltung. Durch die Referentin Fr. Boberski sehr anschaulich und gut erklärt. "
W. Giesen, BASI GmbH
"Weiterbildung war sehr gut."
"Hilfreich, gut zu gebrauchen und praxisbezogen"
J. Posner, MöllerWerke GmbH
"Sehr informative und anwendungsbezogene Veranstaltung."
"Sehr empfehlenswert"
"Ich konnte mein Wissen gut ausweiten und habe viele Ideen und Anreize sammeln können."
S. Lang, DUO PLAST AG
"Rundum sehr gelungen."
"Die Information aus dem Seminar und die Kompetenz der Vortragenden war sehr gut (besser als bereits bei anderen Veranstaltern gebuchte Seminare zu ähnlichen Compliance-Themen)."
S. Walter-Billau, CeramTec GmbH
"Wenn alle Dozenten wie Frau Boberski sind, dann kann man der Akademie nur gratulieren."
"Offene Fragen konnten beantwortet werden, ich konnte sehr viel Nutzen für meine Arbeit aus der Veranstaltung ziehen."
"Dieses Seminar ist sehr empfehlenswert."
M. Hauck, Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG
"Die Weiterbildung war für mich sehr nützlich und ich kann sie weiterempfehlen."
"Ich beschäftige mich seit Jahren mit dem Thema Reach und war mir nicht sicher, ob ich meine Reach Pflichten in der Firma
gerecht werde.
Diese Veranstaltung bestätigte mich, dass ich bisher alles richtig gemacht habe.
Dennoch wurde mir auch neues vermittelt, welches ich anwenden kann, um die Firma weiter zum Thema Reach abzusichern.
Danke für die gute Vermittlung, es war für mich sehr hilfreich!"
S. Müller, Magna Exteriors ( Germany) GmbH
"Empfehlenswerte Schulung, es wurde gut auf die unterschiedlichen Anforderungen der Schulungsteilnehmer eingegangen."
"Sehr informativ, praxisnah - auf Fragen wurde eingegangen und sie wurden ausführlich beantwortet."
"Ich würde an der Schulung jederzeit wieder teilnehmen und sie auch Kollegen weiterempfehlen."
"Sehr zufrieden."
"REACH ist mit der Registrierung nicht abgeschlossen - dies wurde deutlich aufgezeigt. Mir wurden einige zusätzliche Pflichten bewusst, um welche ich mich jetzt kümmern muss. Bis sehr froh diese Veranstaltung besucht zu haben."
B. Dannheimer, Praxair Surface Technologies GmbH
Termin & Ort wählen >
18 Termine ab 20.02.2019
an 12 Orten verfügbar
10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Sie erwerben folgende VDSI-Punkte:

VDSI Punkt Arbeisschutz
Preis / Teilnahmegebühr:
695,00 € zzgl. MwSt.
827,05 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7607
Max. Teilnehmerzahl: 18
Kombi-Tipp
REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung
Online-Schulung, Dauer 3 Wochen
Zum Produkt >
Auch als Inhouse-Schulung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Gefahrstoffbeauftragter
Kompakt-Ausbildung, Dauer 2 Tage
Gefahrstoffmanagement 2019
Fachkongress, Dauer 2 Tage
REACH: Grundlagen-Schulung zur EU-Chemikalienverordnung
Online-Schulung, Dauer 3 Wochen
Gefahrstoffverordnung
Seminar, Dauer 1 Tag
Gefährdungsbeurteilung 2018/2019
Seminar, Dauer 1 Tag