+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen +++ Buchen Sie risikolos mit unserer kostenlosen Umbuchungsgarantie +++
Auch online verfügbar

Basiswissen Cyber Security

INHOUSE-SCHULUNG, Dauer 1 Tag

Grundlagen der Informationssicherheit kompakt an einem Tag

Aktuelle Hacker-Angriffe zeigen, dass nahezu jedes Unternehmen einer erhöhten Bedrohungslage ausgesetzt ist. Ein Angriff aus dem Netz kann große Schäden verursachen und die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens gefährden. Eine funktionierende IT-Sicherheit ist daher unabdingbar.

Doch um die entscheidenden Maßnahmen zum Schutz der digitalen Firmen-IT vorantreiben zu können, benötigen Sie als verantwortliche Führungskraft ein grundlegendes Verständnis der Gesetzeslage und Sicherheitstechnologien. Nur so treffen Sie die richtigen Entscheidungen, um das notwendige Schutzniveau im Unternehmen zu gewährleisten.
  • Ziele & Nutzen

    • Rechtssicher: Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die relevanten gesetzlichen Vorschriften, ihre Pflichten und Haftungsrisiken. So ermitteln sie mühelos den Handlungsbedarf im Unternehmen.
    • Aktuell: Sie erfahren, welche Risiken bestehen und mit welchen Maßnahmen Sie Ihr Unternehmen vor Angriffen schützen können. 
    • Praxisnah: Konkrete Beispiele und praxiserprobte Tipps unterstützen Sie dabei, alle notwendigen Maßnahmen zügig vorantreiben zu können.
  • Inhalte

    1.   Überblick über die aktuelle Gesetzeslage und Haftungsrisiken
    1.1.    Gesetzliche Grundlagen
    1.2.    Problemfelder bei der praktischen Umsetzung

    2.    Einführung in die Informationssicherheit
    2.1.    Was bedeutet Informationssicherheit?
    2.2.    IT-Sicherheitsziele
    2.3.    Abgrenzung zum Datenschutz

    3.    IT-Compliance und Risikomanagement
    3.1.    Was ist IT-Compliance und wie kann diese erreicht werden?
    3.2.    Risikomanagementprozess
    3.3.    Informationssicherheitsbeauftragte/r und Datenschutzbeauftragte/r

    4.    Technische und organisatorische Maßnahmen nach Art. 32 DS-GVO
    4.1.    Grundsatz
    4.2.    Maßnahmenkatalog nach Art. 32 DS-GVO
    -     Pseudonomisierung und Verschlüsselung
    -     Wie können Vertraulichkeit, Belastbarkeit, Verfügbarkeit und Integrität gewährleistet werden?
    -     Physische Zwischenfälle vermeiden
    -     Technische Zwischenfälle (Trojaner, Virus, Verschlüsselungstrojaner) vermeiden
    -     Maßnahmen zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung (z. B. Datenschutzmanagement, Incident-Response-Management)
    -     Weitere Maßnahmen: Penetration Tests, Schwachstellenanalysen, Überprüfung durch Dienstleister

    5.    Gängige Angriffsszenarien und entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen
    -     Social Engineering
    -     Schadcode/Malware
    -     Sniffing
    -     Spoofing
    -     Maßnahmen, u. a. Firewall, Virenscanner, Awarness steigern

    6.    Business Continuity Management (BCM)
            
    Bei einem Angriff richtig handeln
    -     Ziel eines BCM
    -     Vorgehensweise beim Aufbau eines BCM
    -     Notfallmaßnahmen (Beispiele)

    7.    Grundlagen zu Informationsmanagementsystemen (ISMS)
    -     Aufbau und Umsetzung eines ISMS
    -     Ablauf eines Zertifizierungsverfahrens
  • Teilnehmerkreis

    Geschäftsführer, Manager und Führungskräfte, die wichtige Entscheidungen im Bereich IT-Sicherheit treffen müssen; Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche, Mitarbeiter aus dem Bereich Risikomanagement, Compliance-Verantwortliche und Betriebsräte und alle, die sich grundlegendes Wissen im Bereich Cyber Security aneignen möchten.
  • Referententeam

    Die MORGENSTERN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (www.morgenstern-legal.com) ist eine hochspezialisierte und bundesweit führende Kanzlei mit den Tätigkeitsschwerpunkten IT-Recht, Medien und e-Commerce. Sämtliche Anwälte verfügen über umfangreiche Erfahrung beim Aufbau und der Implementierung von Datenschutzorganisationen in Unternehmen sämtlicher Größenordnung. 
    An der Schnittmenge zur IT-Sicherheit sind ergänzend die Berater der MORGENSTERN consecom GmbH tätig (www.morgenstern-privacy.com), die sowohl Unternehmen im Bereich der IT-Sicherheit unterstützen, als auch die Aufgabe als externer Datenschutz- oder IT-Sicherheitsbeauftragter wahrnehmen.

    Bitte beachten Sie:
    Unsere Referenten sind praktizierende Anwälte und Unternehmensberater. Daher kann es u. U. zu kurzfristigen Referentenwechsel kommen.

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten/innen und Experten/innen
Kevin Kraus
 

Klingt interessant? Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an.

Wenn Sie möchten, passen wir die Schulung gerne an Ihre Bedürfnisse an.

Sie suchen eine Schulung für sich selbst oder sind zu wenige Personen für eine eigene Inhouse-Schulung?

Kontaktieren Sie uns unter +49 (0)8233 381 555


Referenzen

Rund 400 Kunden vertrauen uns jährlich aufgrund unserer langjährigen Expertise.


Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelle Referenten
Top-Service und Beratung
Seit
1988
3 Teilnehmerstimmen
 (4.7/5)
" Gute Veranstaltung um über den Themenbereich Informationssicherheit und Datenschutz einen aktuellen Überblick zu bekommen."
" Sehr gut gemacht!"
" Sehr gut."

Wir beraten Sie gerne!

Miriam Gebauer

+49 (0)8233 381-229

miriam.gebauer@forum-verlag.com

Kundenbetreuerin

Denise Hufnagel

+49 (0)8233 381-559

denise.hufnagel@forum-verlag.com

Assistenz & Office-Management | Datenschutz & IT-Sicherheit | Elektrosicherheit & Elektrotechnik | Führung

Elisabeth Fritz

+49 (0)8233 381-215

elisabeth.fritz@forum-verlag.com

Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit | Bau, Immobilien & Kommunales | Einkauf | Personal, Ausbildung & Recht

Ljiljana Jeremic

+49 (0)8233 381-544

ljiljana.jeremic@forum-verlag.com

Gefahrstoffe & REACH | Produktion & Maschinensicherheit | Steuern, Bilanzen & BWL | Zoll, Export & Fuhrpark

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Produktcode: 77029

Sie interessieren sich für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung? Entdecken Sie hier viele spannende Angebote sowie nützliche Fachartikel.