Update Behördliche/r Datenschutzbeauftragte/r

Präsenzseminar, Dauer 1 Tag

Die Neuerungen der EU DS-GVO sicher umsetzen

Für Öffentliche Stellen, die personenbezogene Daten verarbeiten, sind die Anforderungen durch die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erheblich gestiegen. Die einwandfreie Umsetzung der zahlreichen neuen Vorgaben bereitet häufig Schwierigkeiten, von der datenschutzkonformen Gestaltung von Webseiten und –Portalen, bis hin zur Einhaltung der verschärften Pflichten im Beschäftigtendatenschutz.  

Unsere Experten informieren kompakt über aktuelle Urteile, laufende Neuerungen und den Standpunkt der Landesbeauftragten als Aufsichtsorgan. So vertiefen die Seminarteilnehmer ihr Fachwissen gemäß Art. 37 Abs. 5 der DS-GVO und setzen die neuen Herausforderungen im Datenschutz sicher in der Praxis um.
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Topaktuell: Die wichtigsten Neuerungen der EU DS-GVO werden zusammen mit landesspezifischen Vorschriften vorgestellt und diskutiert. Nach diesem Tag sind die Teilnehmer auf dem neuesten Stand.
  • Praxisnah: Die Teilnehmer erhalten wertvolle Tipps, Fallbeispiele und Lösungsansätze zur direkten Umsetzung der neuen Datenschutzvorgaben in ihrer Behörde oder Verwaltung. 
  • Vertraulich: Der kleine und vertrauliche Rahmen des Seminars bietet den Teilnehmern die Möglichkeit ihre spezifischen Fragen zu stellen und Erfahrungen mit anderen DSB auszutauschen.
  • Rechtssicher: Nach diesem Seminar erfüllen die Teilnehmer die Forderung des Art. 37 Abs. 5 DS-GVO nach fundiertem Fachwissen auf dem Gebiet des Datenschutzrechts und der Datenschutzpraxis. 
Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen und Diskussionsrunde.

meine.akademie-herkert.de
Die Teilnehmer erhalten Zugang zum Weiterbildungs- und Serviceportal „meine.akademie-herkert.de“. Dort finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung und Seminarunterlagen in digitaler Form.
1. Die DS-GVO, das BDSG und die Landesdatenschutzgesetze
  • Einführung in die aktuelle Gesetzeslage
  • Erste Erfahrungen in der Praxis
    Wie die neuen Regelungen umgesetzt werden 
  • Notwendige Umsetzungen der Informationspflichten nach Art. 13 DS-GVO
    Informationspflichten bei Erhebung von personenbezogenen Daten beim Betroffenen  
    • Datenschutzerklärungen auf der Homepage und auf dem Webportal
    • Datenschutzhinweise für Beschäftigte und Betroffene
    • Sonderfall: Bewerber
    • Telefondatenerfassung
2. Webseite und Cookies 
  • Opt-Out oder Opt-In?
    • Begriffsbestimmungen und gesetzliche Grundlage – Opt-Out
    • Begriffsbestimmungen und gesetzliche Grundlage – Opt-In
    • Die Entscheidung zur konformen Lösung
  • Datenschutzerklärungen rechtssicher gestalten
    So wird die Datenschutzerklärung DS-GVO-konform 
    • Gesetzliche Grundlagen
    • Homepage Analyse
    • Das Erstellen der Datenschutzerklärung
3. Pflichten des Verantwortlichen: Umsetzung in der Praxis 
  • Führen der Verzeichnisse von Verarbeitungstätigkeiten
    Infos und Tipps zur Umsetzung 
    • Gesetzliche Grundlagen
    • Beispiel Verfahrensverzeichnis “Beschäftigte”
  • Durchführung von Datenschutz-Folgenabschätzungen
    Wann ist eine Datenschutz-Folgenabschätzung notwendig und was sind ihre Bestandteile? 
    • Gesetzliche Grundlagen
    • Die Positivliste der Aufsichtsbehörde
    • Beispiel einer Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Rechenschaftspflicht
    So weisen Sie die Einhaltung der Datenschutzvorgaben nach 
    • Gesetzliche Grundlagen
    • Umsetzung in der Behörde 
4. Der Beschäftigtendatenschutz nach EU DS-GVO 
  • Gesetzliche Grundlagen
    • Rechtssichere Umsetzung im Bewerbungsverfahren
    • Rechtssichere Umsetzung im Beschäftigtenverhältnis

Die Inhalte des Seminars werden tagesaktuell angepasst.
Das Seminar richtet sich an etablierte behördliche Datenschutzbeauftragte, deren Vertreter und Datenschutzassistenten sowie Leiter datenschutzrechtlich verantwortlicher Stellen. 
Außerdem liefert das Seminar auch für zukünftige DSBs interessante Informationen.

Aktuell keine offenen Termine oder derzeit nur als Inhouse verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Preis / Teilnahmegebühr:
635,00 € zzgl. MwSt.
755,65 € inkl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet:
  • Getränke (Kaffee, Tee, Softdrinks und Wasser)
  • Verschiedene Snacks in den Pausen
  • Mittagessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
Hotelübernachtungen sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Gerne sind wir Ihnen aber bei der Hotelreservierung behilflich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu telefonisch.
Produktcode: 7418
Max. Teilnehmerzahl: 25
Auch als Inhouse-Schulung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Behördliche/r Datenschutzbeauftragte/r
Zertifikats-Lehrgang, Dauer 3 Tage