Intensiv-Schulung, Dauer 5 Tage

Lehrgang zur Immobilienbewertung mit DEKRA-Zertifikat

DEKRA-zertifizierte/r Sachverständige/r Immobilienbewertung D1
Fehler in der Bewertung von Immobilien bergen erhebliche Haftungsrisiken, denn für unsachgemäße Gutachten wird man schnell haftbar gemacht. Da können schnell hohe Summen zusammen kommen. Daher müssen Betroffene für eine hieb- und stichfeste Bewertung den Wert einer Immobilie marktgerecht veranschlagen. Eine fachgerechte Marktwertermittlung erfordert neben einem Grundwissen bautechnischer Belange vor allem fundierte wertermittlungstechnische, finanzmathematische und juristische Fachkenntnisse.
 
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Teilnahmevoraussetzungen

  • Abschluss / Prüfung

  • Prüfungsgebühr

  • In fünf Tagen werden Sie praxisnah zur/m Sachverständigen der Immobilienbewertung ausgebildet. Nach erfolgreicher Teilnahme können Sie ihr erworbenes Wissen unmittelbar anwenden.
  • Sie erhalten das erforderliche Bewertungs-Know-how über die unterschiedlichen normierten Wertermittlungsverfahren bis hin zu einer qualifizierten Gutachtenerstellung unter Einbindung der neuen Ertragswertrichtlinie vom 12. November 2015.
  • Nach bestandener Prüfung durch die DEKRA Certification GmbH erhalten Sie ein DEKRA-Zertifikat. Das Bestehen der Zertifizierungsprüfung berechtigt Sie auch zum Führen des DEKRA-Siegels.
Die Intensiv-Schulung besteht aus fünf aufeinanderfolgenden Seminartagen, an denen die Teilnehmer von einem ausgewiesenen Experten umfassend in alle relevanten Themenbereiche eingeführt werden.
Am letzten Tag der Ausbildung können die Teilnehmer zwei DEKRA-Prüfungen absolvieren: Die erste Prüfung ist eine DEKRA-Prüfung zum/r Immobilienbewerter/in Standardobjekte im Multiple-Choice-Verfahren. Direkt im Anschluss schreiben die Teilnehmer die zweite Prüfung, die wiederrum aus zwei Teilen besteht. Der erste Teil ist eine schriftliche Multiple-Choice-Prüfung, der zweite Teil eine Heimarbeit. Dabei erstellen die Teilnehmer ein Wertermittlungsgutachten und reichen es innerhalb von 8 Wochen bei der DEKRA Certification GmbH ein.
Tag 1
Einführung
  • Immobilienbewertung – historische Entwicklung
  • Wertbegriffe und ihre Definition
  • Zusammenhänge zwischen Kaufpreisen und Marktwert
  • Bodennutzung und Grundstücksmarkt
Der Immobiliensachverständige – Einführung
  • Einführung, Begriffsdefinition
  • Berufsfelder, Aufgaben, Anforderungen, Anlässe
  • Gutachterwesen - Gutachtergruppen
  • Gutachterausschüsse für Grundstückswerte
  • Akkreditierung und Zertifizierung in Deutschland
  • Berufsständische Organisationen
  • Qualifikation in der Wertermittlung; Aus- und Fortbildung
Der Immobiliensachverständige
  • Gutachtervertrag
  • Gutachtenvergütung
  • Haftung des Gutachters
  • Gerichtsstand
  • Haftungsausschluss- und Haftungsbeschränkung
  • Notwendigkeit einer Berufshaftpflichtversicherung
  • Werbung des Sachverständigen
 
Tag 2
Grundlagen der Wertermittlung
  • Grundstück und Grundbuch (Begriffe, Aufbau, Prinzipien)
  • Nicht aus dem Grundbuch erkennbare Lasten und Rechte
  • Bauliche Nutzbarkeit des Grundstücks
  • Lagemerkmale von Grundstücken
  • Sonstige wertbeeinflussende Eigenschaften
  • Einflüsse des Immobilienmarktes
  • Literatur – und Datenquellen
Gebäude und Nebengebäude
  • Zertifikatsbezogene Nutzungsarten (EFH │ZFH │RH │DHH │Garagen)
  • Bauqualität
  • Wesentliche Messgrößen (Flächen, Volumina, Nutzungskennziffern)
  • Wirtschaftliche Einflüsse
  • Besondere Einrichtungen
  • Mietrecht für Wohnraum
  • Energetische Besonderheiten (EnEV 2014)
Außenanlagen, sonstige Anlagen und Zubehör
 
Tag 3
Bautechnische Grundlagen für Sachverständige für Immobilienbewertung
  • Historische Baustoffe
  • Neuzeitliche Baustoffe
  • Baustatik
  • Bauphysik
  • Brandschutz
  • Wärmeschutz
  • Feuchte- und Schallschutz
  • Wesentliche Bauschäden und Baumängel
Verkehrswertermittlung nach ImmoWertV 2010 (Stand: 19.05.2010)
  • Aufbau und Gliederung der Immobilienwertermittlungsverordnung
  • Besonderheiten
  • Richtlinien und Verordnungen
  • Übersicht normierte Verfahren
  • Nicht normierte Verfahren
  • Verfahrenswahl
  • Anlagen zur ImmoWertV
Vergleichswertverfahren │Bodenwertermittlung (§§ 15 und 16 ImmoWertV 2010)
Richtlinie zur Ermittlung des Vergleichswerts und des Bodenwertes vom 20. März 2014 (Vergleichswertrichtlinie – VW-RL)
  • Verfahrensschema
  • Anwendung
  • unbebaute Grundstücke
  • bebaute Grundstücke
 
Tag 4
Sachwertverfahren (§§ 21-23 ImmoWertV 2010)
Richtlinie zur Ermittlung des Sachwerts vom 05. September 2012 (Sachwertrichtlinie – SW-RL)
  • Verfahrensschema
  • Verbindlichkeit und Anwendung
  • Begrifflichkeiten
  • Wesentliche zu beachtende Besonderheiten
  • Anlagen zur Sachwertrichtlinie – Modellparameter
  • Modellkonformität
Ertragswertverfahren (§§ 17-20 ImmoWertV 2010)
Richtlinie zur Ermittlung des Ertragswerts vom 12. November 2015 (Ertragswertrichtlinie– EW-RL)
  • Verfahrensschemen
  • Verbindlichkeit und Anwendung
  • Begrifflichkeiten
  • Wesentliche zu beachtende Besonderheiten
  • Anlagen zur Ertragswertrichtlinie – Modellparameter
  • Finanzmathematische Besonderheiten
 
Tag 5
Gutachtenerstellung gemäß § 194 BauGB und ImmoWertV 2010
  • Allgemeiner Aufbau
  • Inhalt - Gliederung
  • Anforderungen an den Inhalt von Gutachten
  • K.O Kriterien
  • Wesentliche Kennzahlen
  • Beispielgutachten
  • Verwendung von Softwarelösungen
Repetitorium
  • Immobilienmakler,
  • Immobilienkauf- und Bankkaufleute mit immobilienbezogener Berufserfahrung,
  • Architekten, Ingenieure und Techniker aus dem Bauwesen,
  • Immobilienfachwirte oder Absolventen einer anderen geeigneten Hoch- oder Fachhochschulausbildung mit immobilienbezogener Berufserfahrung sowie Meister aus dem Bau- und Baunebengewerbe,
die als Sachverständige der Immobilienbewertung ein Kompetenzzertifikat für den Bereich Verkehrs-/Marktwertermittlung für Standard Einfamilien- und Zweifamilienhäuser sowie Doppel-und Reihenhäuser erreichen wollen.

Hinweis: Dieser Lehrgang richtet sich ausschließlich an Unternehmen, öffentliche Verwaltungen, Selbständige und Freiberufler.
Teilnahmevoraussetzungen für die Intensiv-Schulung:
keine

Teilnahmevoraussetzungen für die DEKRA-Prüfung:
  • Abgeschlossenes Studium an einer Technischen oder Wirtschaftlichen Universität / Fachhochschule (Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaft, u. a.) und mindestens eine 3-jährige immobilienbezogene praktische Tätigkeit innerhalb der letzten 5 Jahre
oder
  • Fachmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, mindestens eine 5-jährige Tätigkeit innerhalb der letzten 6 Jahre / Bankkaufmann und mindestens eine 5-jährige immobilienbezogene praktische Tätigkeit innerhalb der letzten 6 Jahre
oder
  • Handwerksmeister, Techniker aus dem Bau- oder Baunebengewerbe und Immobilienmakler und mindestens eine 5-jährige immobilienbezogene Tätigkeit innerhalb der letzten 8 Jahre und gesonderte Eignungsprüfung
oder
  • Selbständigkeit als Immobilienmakler oder im Bau- bzw. Baunebengewerbe und mindestens eine 8-jährige immobilienbezogene praktische Tätigkeit innerhalb der letzten 10 Jahre und gesonderte Eignungsprüfung.
Berufspraxis bedeutet in der Regel, dass stets eine Beschäftigung in einem Arbeitsverhältnis mit mindestens 35 Stunden pro Woche oder eine freiberufliche Tätigkeit in entsprechendem Umfang vorliegen muss.

Die DEKRA Certification GmbH bewertet die fachliche Kompetenz der Teilnehmer und die Eignung zur Ausübung einer Sachverständigentätigkeit anhand der Teilnahmevoraussetzungen und einer Prüfung nach festgelegten Qualifikationsanforderungen (DEKRA Standard). Diese Voraussetzungen sind zwingend für die Zulassung zur Prüfung zu erfüllen. Die genauen Prüfmodalitäten entnehmen Sie der Prüfungsordnung der DEKRA Certification GmbH.

Wir prüfen gerne kostenlos und individuell, ob Sie die Voraussetzungen zur Teilnahme an der DEKRA Prüfung erfüllen. Bitte kontaktieren Sie hierzu unsere Produktbetreuerin Silvia Früh per Telefon (08233 381 455) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Mit dieser Anmeldung bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Prüfungsmodalitäten und die separat anfallenden Prüfungsgebühren, welche die DEKRA Certification GmbH gesondert in Rechnung stellt. Gleichzeitig erklären Sie sich einverstanden, dass die FORUM VERLAG HERKERT GMBH personenbezogenene Daten für die Ausbildungs- und Prüfungsdurchführung erheben und an die DEKRA Certification GmbH zu Prüfungszwecken weiterleiten darf sowie Prüfungsergebnisse zu Evaluationszwecken abfragen kann. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen finden Sie unter www.akademie-herkert.de/datenschutzerklaerung.
Am Ende des 5. Schulungstages können die Teilnehmer optional die DEKRA-Prüfungen zum/r Immobilienbewerter/in bzw. zum/r Sachverständigen Immobilienbewertung D1 im Multiple-Choice-Verfahren ablegen. Im Anschluss an die Schulung ist ein Mustergutachten in Heimarbeit zu erstellen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten die Absolventen das DEKRA-Zertifikat: Sachverständige/r Immobilienbewertung D1. Weitere Informationen zur Prüfung (Ort, Termin, Ablauf und Anmeldung) erhalten die Teilnehmer nach der Anmeldung per Post.

Hinweis: Die Prüfungsgebühr (EUR 575,- zzgl. MwSt.) ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten und separat bei der DEKRA Certification GmbH zu bezahlen.
Die Prüfungsgebühr (in Höhe von EUR 575,- zzgl. MwSt.) ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten und wird gesondert durch die DEKRA Certification GmbH in Rechnung gestellt.

Rabatte gelten nur für die Schulungsgebühren, nicht für die Prüfungsgebühr.

Aktuell keine offenen Termine oder derzeit nur als Inhouse verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung.
"Eine hervorragende Weiterbildung mit Empfehlung."
S.Wiegand, All Engineers
"Tolles Seminar mit absolutem Praxisbezug. Absolut empfehlenswert!"
J. Muhlert, Muhlert Immobilien & Beratung
"Sehr gut."
T. Wunder, Immoversal GmbH
"Sehr gut strukturierte Lerninhalte mit vielen praxisnahen Besipielen."
U. Neumann, Stadtverwaltung Bad Kreuznach
"Sehr zufrieden!"
D. Tiggelbeck, tz GmbH Projektmanagement & Durchführung
"Klar + verständlich – sehr gut."
M. Mesecke, Immobilien Büttner
"Viele Praxisbeispiele, Rechenwege, regionaler Bezug, Hintergrundinfo, Gesamtübersicht."
J. Dietrich, da’hoim Immobilien
"Super Praxisbezug, informativ, professionell, gerne wieder."
H. Buckenhofer, KSK Heidenheim
"Sehr umfangreiches Skript mit vielen nützlichen Informationen!"
"Top Referent, tolle Darstellung, hoher Praxisbezug."
"Sehr guter Referent."
J. Borggraefe, GBS Wohnungsbaugesellschaft mbH
"Sehr guter Praxisbezug, sehr gut rübergebracht."
C. Butz, Sultanow und Partner Steuerberatungsgesellschaft Landshut
"Sehr gutes und weiterzuempfehlendes Seminar mit einem sehr guten Referenten."
"Sehr gut! Top Referent! Sehr gute Unterlagen und sehr ausführlich!"
J. Siegert, Valovis Bank AG
"Empfehlenswert."
W. Paeger, Valovis Bank AG
"Ein sehr wertvolles Seminar."
J. Reinhart, Bauherrenberatung Jürgen Reinhart
"Die Quintessenz der Datenfülle wurde hervorragend wiedergegeben/vermittelt. "
B. Christen, HSH Nordbank AG
"Sehr gut, Weiterführung erwünscht. "
B. Grabenstein, Dittrich & Partner Bauplanungsgesellschaft mbH
"Sollte für alle Mitglieder im Gutachterausschuss Pflicht sein. Hat mir sehr viel gebracht!"
K. Dörflinger, Dörflinger Bedachungen
"Herr Brösamle war einfach spitze!"
P. Schmitt, R + V Generalvertretung
"Toller Referent, komplexer Stoff – machbar!"
M. Maisel, MM Immobilien und Beratung GmbH
"Inhaltlich sehr gut. Top Referent. "
J. Groß, Haus- & Liegenschaftsverwaltung Joachim Groß
"Geballte Kompetenz; strukturiert & klar, offen für Fragen, sehr gute Teilnehmeransprache!"
U. Hagen, HSH Nordbank AG
"Sehr gute Vermittlung der Lehrinhalte."
B. Bauer, Gruppe 93 Architektur
"Gutes Seminar mit hohem Lerneffekt. "
F. Vössing, Bauplanungsbüro Vössing
"Außerordentlich kompetenter Referent."
"Sehr gut, hohe Fachkompetenz. "
S. Schönekäss, Stadt Sehnde
"Zu empfehlen!"
F. Wunderlich, Büro für Bauplanung Dipl. Ing. Frank Wunderlich
"Sehr auffällig war die Praxis-Erfahrung und somit auch die Weitergabe von Informationen!"
"Konnte mein Wissen erweitern – gute Gruppe."
"Inhaltlich sehr hochwertig – Referent überzeugt durch sein Fachwissen."
A. Semidubersky, SAS BauGmbH
"Gute Beispiele, sehr gute Struktur und Vorbereitung - Alles gut."
H. Schmitz, Baugeschäft Schmitz Hamburg
"Entsprach vollumfänglich den Erwartungen."
"Zielführend!"
"Sehr gutes Seminar, kann ich weiterempfehlen!"
D. Pöter, aedes engineering GmbH
"Lohnenswerte Fortbildung."
W. Hansen, BUD Bau- und Dienstleistung GmbH Schleswig
"Ich empfehle die Ausbildung weiter."
L. Ehbauer, Ehbauer Immobilien
"Sehr viel Stoff, straffes Zeitfenster – im Gesamten ein tolles Team!"
R. Halbeck, HR Bauplanung+Beratung
"Der Inhalt der Ausbildung entsprach voll meinen Erwartungen."
T. Gütelhöfer, Gütelhöfer Immobilien
"Gut."
H. Baumann, Baumann Immobilien GmbH
"Mir hat der angenehme Sprachumgang untereinander gefallen."
O. Candogan, Rhein-Main Immobilien
"Ich empfehle die Ausbildung weiter."
B. Schönberg, My-Private-Residences-Verwaltungs UG
"Kurs war sehr gut!"
"Zufrieden."
"Gesamtnote 2."
D. Borchert, VB Immobilien GmbH
"Gut."
C.Hahn, Hahn Immobilien
"Detailliert und gut strukturiert."
R. Krüger, AssetGate
"Praxisnah, kundenorientiert, empfehlenswert."
"Die Ausbildung kann ich weiterempfehlen."
S. Apfelstädt, DTW Immobilien
"Praxisorientiert."
A. Karg, bika Gebäudemanagement GmbH
"Sehr guter Kurs/Präsentation; Vertiefung wegen Zeitknappheit nur bedingt möglich."
W. R. Dannenmann, DAS MASSIVE Hausbau GmbH
"Sehr gut und professionell."
"Sehr guter Referent, sehr guter Kurs!"
A. Schmid, Wohnbau Oberriexingen GmbH
"Sehr empfehlenswert zum Einstieg in die Materie."
A. C. Kopschina, Fa. 3+ architektur energie immobilien
"Gut."
H. Rolfes, Rolfes Immobilien
"Herr Brösamle war einfach spitze!"
P. Schmitt, P + R Generalvertretung
"Die Quintessenz der Datenfülle wurde hervorragend weitergegeben/vermittelt."
HSH Nordbank AG
"Sehr gut."
André Schönwald, Schönwald Bau u. Immobiliengesellschaft mbH
"Der Mensch und Fachmann Brösamle war spitze, habe ich noch nicht so erlebt! Weiter so!"
Uwe Habel, Stadtverwaltung Bad Kreuznach
"Top Dozent, sehr gutes Verständnis."
"Wissensvermittlung insgesamt sehr gut."
"Straff organisiertes, dennoch gelungenes Seminar!"
Daniel Simon, Die Energieplaner Dachau
"Sehr gut."
Michael Früh, CSD Building
"Der Lehrgang ist sehr gut vorbereitet, die Unterlagen sind beste Arbeitsunterlagen und der Dozent vermittelt den Stoff ausgezeichnet. Ich war an allen fünf Lehrgangstagen durchweg wie "unter Strom" und habe den Stoff gewissermaßen "aufgesogen". Allen ein Dankeschön Hans-Joachim Brandt PS. Das Tagungshotel war ebenfalls Spitze."
H-J. Brandt, HBM Immobilien GmbH Dresden
"Der Lehrstoff war sehr kompakt und umfangreich."
H-P. Borrmann
"Top-Dozent !!!"
"Lehrgangsinhalte und Unterlagen haben meine Erwartungen übertroffen. Der Referent hat es geschafft, zu 100% Aufmerksamkeit, Konzentration und Erinnerungsvermögen bei mir abzurufen. Insgesamt ein hervorragendes Seminar."
H-C. Hartig-Wellhoener, Hartig-Architekten
"Ich konnte mich gut auf den Lehrgang vorbereiten und habe während des Lehrgangs den Inhalt des Lehrstoffes sehr gut vermittelt bekommen."
H-J. Brandt, HBM Immobilien GmbH Dresden
"Sehr gut. "
H-P. Borrmann
"Gutes Gesamtpaket. Besonders hervorheben muss man Herrn Brösamle als Dozent, denn dieser ging nicht nur ausfühlich auf die individuellen Teilnehmer ein, er fand auch ausserhalb der Seminare Zeit für Fragen und er teilte gerne sein überaus ausführliches Praxiswissen. Sein Charakter und seine Kompetenz erleichterten einem die langen Vorlesungszeiten und ebenso die Wissensaufnahme. Gleichwohl ist sein Skript klar strukturiert und verständlich. Ich habe d"
A. Conradi, KTB Plan- und Bauregie GmbH
"Die Weiterbildung war genau das was ich mir vorgestellt habe. Sie hat mein Anforderungen zu 100% erfüllt! Vielen Dank!!!!
Einziger Kritikpunkt bleibt das nicht vorhandenen Kontingent im Veranstaltungshotel!"
J. Schiller, SCHILLER REAL WOHNBAU GMBH
"Herr Brösamle hat auf beeindruckende Art und Weise mit viel Feingefühl und Professionalität jederzeit uns Schulungsteilnehmern "abgeholt", da wo es von Nöten war. Die fachliche Übertragung mit vielen Bespielen aus der Praxis sucht seines gleichen.Die fachliche als auch menschliche Qualität des Dozenten war mit Verlaub "Weltklasse"!"
G. Ernst, Immobilien Ernst
"Super, weiter so. Der Inhalt des Seminars wurde durch Praxisbeispiele sehr gut vermittelt. Man sieht das der Dozent aus der Praxis kommt, und kein Lehrbeauftragter ist von einer Uni."
M. Hohlreiter, IM Management SAS
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung)

DEKRA-Zertifikat Sachverständige/r Immobilienbewertung D1 (Prüfung durch DEKRA)
Preis / Teilnahmegebühr:
1.995,00 € zzgl. MwSt.
2.374,05 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7059
Max. Teilnehmerzahl: 15
Auch als Inhouse-Schulung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
VOB in der Praxis
Schriftlicher Zertifikats-Fachlehrgang, Dauer 3 Monate
VOB in der Praxis
Schriftlicher Zertifikats-Fachlehrgang (inkl. Postversand), Dauer 3 Monate
Lehrgang zur Immobilienbewertung mit DEKRA-Zertifikat
Berufsbegleitender Online-Lehrgang (Teil 1 + 2), Dauer 8 Wochen