Doppelte Haushaltsführung: Hauptwohnung am Beschäftigungsort

Beschäftigungsort | Zweitwohnung | BFH-Urteil

Am 24.01.2018 veröffentlichte der BFH ein Urteil zur doppelten Haushaltsführung – genauer gesagt zur Klärung, ob eine solche vorliegt, wenn die Hauptwohnung ebenfalls am Beschäftigungsort liegt.

Damit wurde also darüber entschieden, unter welchen Voraussetzungen eine Wohnung, in der der eigenen Hausstand unterhalten wird, als noch zum Beschäftigungsort gehörend anzusehen ist. Und hier kommt auch noch die Frage ins Spiel, ob der tägliche Arbeitsweg von einer Stunde für die einfache Strecke zwischen Beschäftigungsort und Wohnung bei Großstädten und umliegenden Gemeinden zumutbar ist oder nicht.

Weiterlesen

Die Sache mit der Einrichtung einer Zweitwohnung

Doppelte Haushaltsführung | Unterkunftskosten | Werbungskostenabzug

Das Finanzgericht Düsseldorf hat sich in einem Urteil vom 14.03.2017 (13 K 1216/16 E) mit den Kosten für die Wohnungseinrichtung einer Zweitwohnung beschäftigt.

Es hatte zu klären, ob die Kosten für die nötige Einrichtung im Rahmen einer beruflich veranlassten doppelten Haushaltsführung zu den abzugsfähigen Unterkunftskosten zählen oder nicht.

Weiterlesen

Wenn der Arbeitnehmer seine Zweitwohnung 170 km vom Arbeitsplatz wegverlegt

Doppelte Haushaltsführung | Zweitwohnsitz | Familienheimfahrten

Wohnt ein Arbeitnehmer noch am „Beschäftigungsort“, wenn er seine Zweitwohnung ca. 170 km von seiner Arbeitsstätte wegverlegt? Diese Frage klärte aktuell das FG Münster in seinem Urteil vom 10.02.2017 (4 K 1429/15 E), das am 15.03.2017 veröffentlicht worden ist.

Weiterlesen

Hamburger Zweitwohnungsteuer: Berufsbedingt gehaltene Nebenwohnung bei Ehepaaren

Auswärtstätigkeit | doppelte Haushaltsführung | Zweitwohnung in Hamburg

Postkarte HamburgDer BFH veröffentlichte am 09.12.2015 seine Entscheidung im Revisionsverfahren vom 30.09.2015 (II R 13/14): Danach ist ein nicht dauernd getrennt lebender Ehepartner für eine Nebenwohnung, die berufsbedingt in Hamburg gehalten wird, von der Hamburgischen Zweitwohnungssteuer befreit – unabhängig vom zeitlichen Umfang der Nutzung.

Eine solche Befreiung führe laut BFH nicht zu einer verfassungswidrigen Ungleichbehandlung gegenüber Ledigen.

Weiterlesen

Doppelte Haushaltsführung mit Wohnung im Haus der Eltern

Doppelte Haushaltsführung | Hausstand | Christian Ziesel
Haushaltswaren auf Regal an WandFür eine doppelte Haushaltsführung, die steuerlich geltend gemacht werden kann, reicht eine Wohnung im elterlichen Haus und die zweite Wohnung am Beschäftigungsort laut BFH nicht aus: Das volljährige, erwerbstätige Kind muss zudem nachweisen, dass die Wohnung im Haus der Eltern mehr als eine „Gästeunterkunft“ ist. Weiterlesen

Begrenzung bei Übernachtungskosten seit 01.01.2014

Unterkunft | doppelte Haushaltsführung | 48-Monats-Frist | Norma Ebeling-Kapitz

Tastatur Haus rotObergrenze 1.000 Euro

Mit der Einführung der Reisekostenreform zum 01.01.2014 sind erstmalig die Übernachtungskosten im Rahmen einer Auswärtstätigkeit zeitlich begrenzt abzugsfähig. Nach Ablauf von 48 Monaten an derselben auswärtigen Tätigkeitsstätte gilt ein Höchstbetrag von maximal 1.000 Euro pro Monat, der durch den Arbeitgeber erstattungsfähig ist. Dies gilt ebenso für den Werbungskostenabzug bei einem Arbeitnehmer.

Gleiches gilt seit dem 01.01.2014 auch für Unterkunftskosten im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung. Auch hier ist bereits von Beginn der doppelten Haushaltsführung an eine Obergrenze von 1.000 Euro monatlich für die Übernachtungskosten eingeführt worden.

Weiterlesen