Drei Tipps für reibungslose Betriebsprüfungen in Sachen Reisekostenabrechnung

Reisekostenabrechnung | Dokumentation | Mitarbeiter

Mit diesem Beitrag melden wir uns zurück aus der Sommerpause.

Los geht es mit drei Tipps von unserer Expertin Frau Auernhammer, damit die Betriebsprüfungen bei Ihnen in Sachen Reisekosten reibungslos ablaufen.

Weiterlesen

Alles auf einen Blick – auch für Ihre reisenden Kollegen

Von den Auslandspauschalen über den Verpflegungsmehraufwand bis hin zur Firmenfeier

Damit nicht nur Sie als Reisekostenabrechner, sondern auch Ihre reisenden Kollegen wissen, was bei den Reisekostenabrechnungen 2017 zu beachten ist, hat unser Reisekostenexperte Christian Ziesel dazu ein kompaktes Mitarbeiter-Merkblatt mit typischen Fragestellungen und Praxisbeispielen erstellt – exklusiv für alle Abonnenten des Praxishandbuchs

Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Profitieren auch Sie 2017 vom Wissen direkt aus Expertenhand und ersparen Sie sich so ständig wiederkehrende Fragen Ihrer reisenden Kollegen u. a. …

Weiterlesen

Die regelmäßige Arbeitsstätte einer Streifenpolizistin

Regelmäßige Arbeitsstätte | Entfernungspauschale | Schwerpunkt der Tätigkeit

Auf der PolizeiwacheMit diesem Beitrag sind wir zurück aus unserer Sommerpause. Los geht es mit einem Urteil des Finanzgerichts Münster.

Im Rahmen eines Urteils (12 K 1620/15 E) hat es entschieden, dass das Verbringen des überwiegenden Teils der Arbeitszeit außerhalb der Polizeiwache nicht maßgeblich ist.

Was bedeutet dies für die Definition der regelmäßigen Arbeitsstätte einer Streifenpolizistin?

Weiterlesen

Wo ist die regelmäßige Arbeitsstätte bei Berufskraftfahrern?

Regelmäßige Arbeitsstätte | Auswärtstätigkeit | dauerhafte Zuordnung

LKW

Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat sich mit seinem Urteil vom 09.10.2015 (9 K 9101/12) zu der Frage nach der regelmäßigen Arbeitsstätte eines Berufskraftfahrers geäußert.

Streitig ist, ob ein Kraftfahrer, der mehr als die Hälfte seiner Arbeitstage im Jahr außerhalb des Firmensitzes des Arbeitgebers mit dem LKW unterwegs ist, eine regelmäßige Arbeitsstätte an diesem Firmensitz hat, wenn er dort das Fahrzeug übernimmt, abliefert und in der Werkstatt tätig ist.

Weiterlesen

Verpflegungsmehraufwendungen bei Auslandsreisen

Auslandsreisen | Verpflegungspauschalen | Auslandspauschalen

Airplane with World MapBei Auslandsdienstreisen gilt die von den obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder mit BMF-Schreiben vom 09.12.2015 veröffentlichte Länderübersicht über die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten (seit 01.01.2016).

Wichtig ist darauf zu achten, welche Auslandspauschalen jeweils erstattet werden darf. Denn die Pauschalen sind je nach Land unterschiedlich hoch, was die Preisstruktur in den einzelnen Ländern widerspiegelt. Was die Finanzverwaltung in § 9 Abs. 4a Satz 5 2. Halbsatz EStG hierzu festgelegt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Mehrere gleichartige Mahlzeiten: Kürzung der Verpflegungspauschale?

Verpflegungsmehraufwand | Kürzung der Verpflegungspauschale | Christian Ziesel

Wenn der Arbeitnehmer eine Mahlzeit, die er vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt bekommt, tatsächlich nicht einnimmt, ist die gesetzlich vorgeschriebene pauschale Kürzung des Verpflegungsmehraufwands dennoch vorzunehmen – außer, wenn der Arbeitgeber z.B. die entsprechende  Mahlzeit abbestellt oder der Mitarbeiter die Mahlzeit selbst veranlasst und bezahlt.

Was ist aber, wenn der Arbeitnehmer das Essen z.B. aufgrund einer Allergie nicht zu sich nehmen kann? Dies zeigen die folgenden Beispiele aus dem „Mitarbeiter-Merkblatt Reisekostenabrechnung 2016“.

Weiterlesen

Jetzt neu: Whitepaper „Verpflegungsmehraufwand und Mahlzeitengestellung 2015“

Verpflegungsmehraufwand 2015 | kostenloses Whitepaper | Christian Ziesel
Smiling business woman during company lunch buffetIhr Mitarbeiter ist auf einer Auswärtstätigkeit und erhält Verpflegungsmehraufwendungen von Ihnen. Wann dürfen Sie keine Sachbezugswerte zugrunde legen?

Neues BMF-Schreiben zur Reisekostenreform 2014 am 28.10.2014 veröffentlicht

BMF-Schreiben | Reisekostenreform | Reisekosten 2015
Reisekostenabrechnung, Tankbelege, Übernachtungskosten
Nun ist es amtlich: Gestern veröffentlichte das Bundesministerium für Finanzen ein ergänztes 62-seitiges BMF-Schreiben vom 24.10.2014, das das bisherige BMF-Schreiben zur Reisekostenreform vom 30.09.2013 ersetzen wird. Weiterlesen

Bordverpflegung

Flugreisen | Verpflegungsmehraufwand | Claudia Auernhammer
Tray of food on the planeHäufig wird in den Reisekostenseminaren im Zusammenhang mit den Verpflegungsmehraufwendungen die Frage gestellt, ob der Verpflegungsmehraufwand zwingend zu kürzen sei, wenn im Rahmen einer Flugreise eine Bordverpflegung seitens der Fluggesellschaft angeboten bzw. eingenommen wird. Weiterlesen

Verpflegungspauschalen im Ausland und Sachbezugswerte 2014

Verpflegungspauschalen im Ausland 2014 | Sachbezugswerte 2014 | BMF-Schreiben 11/2013

Ganz aktuell sind am heutigen Tag die Sachbezugswerte für die unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten der Arbeitnehmer für das kommende Jahr erschienen. Damit folgen sie auf die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen ab 01.01.2014, die das BMF ebenfalls diese Woche, am 11.11.2013, veröffentlicht hat. In letzterer findet bereits die Reduzierung der Verpflegungspauschalen von der bisher dreistufigen Staffelung auf zwei Stufen ab 2014 ihre Anwendung. Weiterlesen