Tätigkeitsstätte bei mehreren Einsatzorten

Erste Tätigkeitsstätte | Einsatzstellen | Fahrtkosten

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat sich in seinem (noch nicht rechtskräftigen) Urteil vom 28.11.2019 mit der Frage beschäftigt, wie es mit einer ersten Tätigkeitsstätte bei Feuerwehrleuten aussieht.

Wie wirkt sich diese Entscheidung auf die Fahrtkosten des Feuerwehrmanns, der vier Einsatzorten zugewiesen ist, also aus: Werden sie als Reisekosten oder über die Entfernungspauschale geltend gemacht?

Weiterlesen

BFH-Entscheidung zur ersten Tätigkeitsstätte (1): Befristetes Beschäftigungsverhältnis

Tätigkeitsstätte | Zuordnung | Fahrtkosten | Leiharbeit

Beim BFH waren einige Revisionen anhängig, zu denen er die Grundsätze zur Bestimmung der ersten Tätigkeitsstätte gem. § 9 Abs. 4 EStG konkretisieren sollte. Dies ist nun mit den fünf am 18.07.2019 veröffentlichten Urteilen mit den Az. VI R 36/16, VI R 40/16 bzw. VI R 17/17, VI R 6/17, VI R 12/17 und VI R 27/17 erfolgt.

In diesem Beitrag greifen wir das erste Urteil dazu auf – und zwar die Entscheidung zum befristeten Beschäftigungsverhältnis vom 10.04.2019 (Az. VI R 6/17).

Weiterlesen

Anwendung der Dreimonatsregelung bei Verpflegungspauschalen

Verpflegungspauschalen I Tätigkeitsstätte I Janina Lievenbrück

Allgemeine Grundsätze

Verpflegungsmehraufwendungen zählen zu den Reisekosten, soweit diese durch eine beruflich veranlasste Auswärtstätigkeit des Mitarbeiters entstehen (vgl. R 9.4 Satz 1 LStR).

Eine beruflich veranlasste Auswärtstätigkeit liegt dann vor, wenn der Mitarbeiter außerhalb seiner Wohnung und nicht an seiner ersten Tätigkeitsstätte beruflich tätig wird (vgl. § 9 Abs. 4a Satz 2 EStG).

Weiterlesen

Der Kundendienstmonteur und seine Tätigkeitsstätte

Entfernungspauschale | Außendienst | regelmäßige Arbeitsstätte

Das Finanzgericht Münster beschäftigte sich letztes Jahr mit der Frage, wie es mit den Fahrtkosten eines Kundendienstmonteurs aussieht, der vom Betriebssitz seines Arbeitgebers zu seinen Einsatzorten aufbricht.

Nun hat der BFH im Rahmen des Revisionsurteils das Urteil des Finanzgerichts Münster (11 K 3235/14 E) aufgehoben. Was bedeutet das nun für die Abrechnung der Fahrtkosten für die Wege zwischen der Wohnung und dem Betrieb des Arbeitgebers?

Weiterlesen

Wo liegt die erste Tätigkeitsstätte eines Leiharbeitnehmers?

Tätigkeitsstätte | Fahrtkosten | Zuordnung
Das Niedersächsische Finanzgericht hat mit seinem Urteil vom 30.11.2016 (soweit ersichtlich als erstes Finanzgericht) die Frage geklärt, ob Leiharbeitnehmer im Entleihbetrieb eine erste Tätigkeitsstätte begründen oder nicht.

Lkw-Fahrer und Vorarbeiter mit Arbeitgeber-Sammelpunkt?

Regelmäßige Arbeitsstätte | Auswärtstätigkeit | dauerhafte Zuordnung

Nachdem das FG Berlin-Brandenburg mit dem Urteil vom 09.10.2015 (9 K 9101/12) sich bereits zu der Frage nach der regelmäßigen Arbeitsstätte eines Berufskraftfahrers geäußert hatte, zieht das Finanzgericht Nürnberg mit zwei Urteilen dazu nach. Hauptsächlich geht es dabei um den Arbeitgeber-Sammelpunkt.

Weiterlesen

Wann haben fliegendes Personal und Flughafenmitarbeiter eine erste Tätigkeitsstätte?

Erste Tätigkeitsstätte | Flugpersonal | Flughafenmitarbeiter

In einer Verfügung vom 15.02.2016 (S 2353.1.1-16/1 St32) hat das Bayerische Landesamt für Steuern (BayLSt) Zweifelsfragen im Rahmen der ersten Tätigkeitsstätte geklärt: Ergänzend zu den 2014 in Kraft getretenen gesetzlichen Bestimmungen zum steuerlichen Reisekostenrecht (nach dem BMF-Schreiben vom 24.10.2014) werden hier Besonderheiten im Zusammenhang mit Piloten, Flugbegleitern oder Flughafenmitarbeitern aufgegriffen – von der Bestimmung der ersten Tätigkeitsstätte über Fahrtkosten bis hin zu den Verpflegungsmehraufwendungen.

Im heutigen Beitrag lesen Sie, ob und wann beim Flug- und Bodenpersonal eine erste Tätigkeitsstätte vorliegt.

Weiterlesen

Entfernungspauschale bei Fahrten zum Vermietungsobjekt

Entfernungspauschale | Fahrtkosten | BFH-Urteil

Wie sieht es genau mit den Fahrtkosten bei Vermietung und Verpachtung aus? Können Vermieter diese Kosten als Werbungskosten geltend machen? Ja, sagt der Bundesfinanzhof – die ungünstigere Entfernungspauschale ist allerdings dann anzuwenden, wenn das vermietete Objekt ausnahmsweise die regelmäßige Tätigkeitsstätte des Vermieters ist. Warum dies so ist, klärte der BFH in seinem Urteil vom 01.12.2015 (IX R 18/15), das am 20.04.2016 veröffentlicht worden ist.

Weiterlesen