Im Oktober geht es wieder los!

Für eine sichere Reisekostenabrechnung empfehlen wir Ihnen das eintägige Seminar

Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht 2019/2020

Termine: Oktober 2019 bis Januar 2020

Referenten: Susanne Weber, Christian Ziesel

Sichern Sie sich jetzt einen Platz für Ihr praxisorientiertes Update im Herbst 2019 oder Winter 2019/2020 und erfahren Sie, wie Sie Reisekosten sowohl 2019 als auch im nächsten Jahr 2020 einwandfrei abrechnen und die relevanten BMF-Schreiben und Urteile dazu kennen.

Eine Veranstaltung der AKADEMIE HERKERT, dem Bildungshaus der FORUM VERLAG HERKERT GMBH.

„Lebendiger Vortrag → kommt zu 100% an.“
(offizielle Teilnehmerstimme aus dem Seminar „Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht“)

Drei Tipps für reibungslose Betriebsprüfungen in Sachen Reisekostenabrechnung

Reisekostenabrechnung | Dokumentation | Mitarbeiter

Mit diesem Beitrag melden wir uns zurück aus der Sommerpause.

Los geht es mit drei Tipps von unserer Expertin Frau Auernhammer, damit die Betriebsprüfungen bei Ihnen in Sachen Reisekosten reibungslos ablaufen.

Weiterlesen

Alles auf einen Blick – auch für Ihre reisenden Kollegen

Von den Auslandspauschalen über den Verpflegungsmehraufwand bis hin zur Firmenfeier

Damit nicht nur Sie als Reisekostenabrechner, sondern auch Ihre reisenden Kollegen wissen, was bei den Reisekostenabrechnungen zu beachten ist, erstellt unser Reisekostenexperte Christian Ziesel jährlich ein kompaktes Mitarbeiter-Merkblatt mit typischen Fragestellungen und Praxisbeispielen erstellt – exklusiv für alle Abonnenten des Praxishandbuchs

Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Profitieren auch Sie vom Wissen direkt aus Expertenhand und ersparen Sie sich so ständig wiederkehrende Fragen Ihrer reisenden Kollegen u. a. …

Weiterlesen

Neues BMF-Schreiben zur Reisekostenreform 2014 am 28.10.2014 veröffentlicht

BMF-Schreiben | Reisekostenreform | Reisekosten 2015
Reisekostenabrechnung, Tankbelege, Übernachtungskosten
Nun ist es amtlich: Gestern veröffentlichte das Bundesministerium für Finanzen ein ergänztes 62-seitiges BMF-Schreiben vom 24.10.2014, das das bisherige BMF-Schreiben zur Reisekostenreform vom 30.09.2013 ersetzen wird. Weiterlesen

BMF-Fazit zur Reisekostenreform 2014

Reisekostenreform 2014 | Fazit und Ausblick | BMF-Monatsbericht März 2014

Reisender

Vor knapp 90 Tagen ist die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts in Kraft getreten. Ein Anlass, ein erstes Fazit zu ziehen. Dies hat das Bundesfinanzministerium in seinem Monatsbericht März 2014 vom 25.03.2014 getan.

Lesen Sie in unserem heutigen Beitrag, welches Fazit das BMF aus der Reform zieht und und inwieweit die geplanten Ziele der Vereinfachung und Entbürokratisierung erreicht worden sind.  Weiterlesen

Wissen Sie, was den durchschnittlichen deutschen Geschäftsreisenden ausmacht?

Exkurs | Geschäftsreisen | Studien 2013

AuswärtstätigkeitIn diesem Beitrag erfahren Sie Eckdaten und Kennzahlen zu Geschäftsreisen, zur Struktur der Geschäftsreisekosten 2012 und einige Gründe, warum jeder dritte Deutsche mindestens einmal pro Jahr seinen Koffer für eine Dienstreise packt. Ein Exkurs.

 
VDR-Geschäftsanalyse 2013
Besonders die VDR-Geschäftsanalyse 2013 liefert interessante Punkte rund um Reisekosten. Danach gibt ein Geschäftsreisender durchschnittlich 140,- Euro pro Tag aus und ist im Schnitt 2,2 Tage unterwegs. Bei Unternehmen mit 10–500 Beschäftigten überwiegen dabei mit 76 % die Übernachtungen im Inland. Weiterlesen

Freie Unterkunft/Wohnung – ortsüblicher Mietpreis oder amtlicher Sachbezugswert?!

Abgrenzung: Wohnungs-/Unterkunftsüberlassung | Reisekosten – Lohnsteuer | Christian Ziesel

Unterkunftsüberlassung – Mietpreis oder Sachbezugswert?!

In der Praxis stellt sich häufig die Frage, ob eine Wohnungs- oder Unterkunftsüberlassung bei Mitarbeitern vorliegt und wie diese steuerlich zu bewerten ist. Grundsätzlich ist ein geldwerter Vorteil aus der unentgeltlichen oder verbilligten Überlassung von Wohnraum steuer- und beitragspflichtiger Arbeitslohn (Arbeitsentgelt). Für die Bewertung ist allerdings zwischen Wohnung und Unterkunft zu unterscheiden. Weiterlesen