+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen +++ Buchen Sie risikolos mit unserer kostenlosen Umbuchungsgarantie +++
Auch online verfügbar

Stress, psychische Belastung und Mobbing am Arbeitsplatz

INHOUSE-SCHULUNG, Dauer 1-2 Tage

Wie Sie herausfordernde Situationen rechtssicher, empathisch und souverän meistern

Der Arbeitsplatz sollte ein Ort sein, an den die Mitarbeiter gerne kommen. Schließlich verbringen die meisten Arbeitnehmer einen großen Teil ihrer Zeit mit Kollegen und Vorgesetzten am Arbeitsplatz. Im Idealfall kommen alle Mitarbeiter gut miteinander aus, sind gesund und leistungsstark. In der Realität ist das leider nicht immer so. Mobbing, Stress und psychische Belastung bei der Arbeit erschweren den Alltag und die Zusammenarbeit im Team oft enorm. Nicht selten häufen sich dann auch die Krankmeldungen wegen Stress am Arbeitsplatz. Hier gilt es, wirksame Maßnahmen zur Stressprävention und Stressbewältigung zu ergreifen und im Unternehmen für die Mitarbeiter kompetente Ansprechpartner bereitzustellen, die diesen mit viel Empathie und Verständnis, aber auch entsprechenden Kenntnissen der rechtlichen Rahmenbedingungen zur Seite stehen. Das lernen die Teilnehmer in diesem Inhouse-Training. 
  • Ziele & Nutzen

    • Die Teilnehmer wissen, wie Mobbing und Übergriffe am Arbeitsplatz rechtlich einzuordnen sind und welchen arbeitsrechtlichen Handlungsspielraum sie dabei haben.
    • Die Teilnehmer wissen, wie sie Gespräche zu diesen sensiblen Themen gestalten.
    • Die Teilnehmer erkennen Anzeichen für psychische Belastung und Stress an Mitarbeitern und wissen, wie sie sie unterstützen können. 
  • Inhalte

    Modul 1: Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen und Handlungsmöglichkeiten
    Mobbing, sexuelle Belästigung, Gewalt am Arbeitsplatz
    • Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis
    • Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
      • Zulässige und unzulässige Ungleichbehandlung von Arbeitnehmern
      • Fürsorgepflichten des Arbeitgebers
      • Schadensersatzpflicht
    • Disziplinarmittel im Arbeitsrecht - Handlungsmöglichkeiten des Arbeitgebers
      • Weisung, Ermahnung
      • Abmahnung
      • Versetzung
      • Kündigung
    • Mobbing und (sexuelle) Gewalt am Arbeitsplatz aus juristischer Sicht
      • Rechtliche Rahmenbedingungen
      • Ansprüche betroffener Arbeitnehmer
      • Arbeitsrechtlicher Handlungsspielraum und Handlungsempfehlungen
    Umgang mit psychisch kranken Arbeitnehmern 
    • Betriebliches Eingliederungsmanagement
      • Rechtsgrundlage und Ziele
      • Die Rolle des BEM bei krankheitsbedingter Kündigung
      • Organisation und Ablauf
      • Mitwirkungs- und Handlungsmöglichkeiten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber
      • Fördermöglichkeiten durch DRV und Integrationsamt
      • Beendigung des BEM und Aufbewahrung der Unterlagen
      • Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats am BEM
    • Leidensgerechter Arbeitsplatz
      • Anspruch der Arbeitnehmer
      • Gerechtfertigte und ungerechtfertigte Ablehnung durch den Arbeitgeber
    • Überblick über das Schwerbehindertenrecht
      • Geltungsbereich
      • Besondere Regelungen bei Schwerbehinderung / Gleichstellung
      • Handlungsbedarf bei außerordentlicher Kündigung
    • Grundzüge: Krankheitsbedingte Kündigung – Die Drei-Stufen-Prüfung des BAG
      • 1. Stufe: Negative Prognose
      • 2. Stufe: Beeinträchtigung betrieblicher Belange
      • 3. Stufe: Interessenabwägung
         
    Modul 2: Effektive Gesprächsführung in schwierigen Situationen & Stressmanagement
    Voraussetzungen und Grundlagen klären
    • Die Definition der Rolle: Ansprechpartner für Mitarbeiter
    • Zielen und Grenzen im Rahmen des Umgangs mit der betroffenen Person/den beteiligten Personen
    • Der Prozessverlauf und einzelne Prozessschritte im Unternehmen
    • Die Bedeutung und Einhaltung von Compliance Regeln und Grundsätzen der Unternehmenskultur
    Basiswissen für Gesprächsführende
    • Professionelle Analyse und Kontexterfassung der persönlichen Situation und Verfassung der betroffenen Person/ beteiligten Personen
    • Hintergrundwissen und Fakten zum Thema Kommunikation
    • Psychologisches Grundwissen für die Gesprächsführenden
    Tipps für erfolgreiche Gespräche
    • Leitfäden, Formulierungen und Regeln für den Gesprächsaufbau
    • Ablaufszenarien für unterschiedliche Konstellationen
    • Zielführende Methoden und Techniken im Rahmen der Gesprächsführung
      • Reflektive Fragetechniken
      • Methoden und Vorgehensweisen für die gemeinsame Lösungsfindung
    • Erfolgreicher Umgang mit unterschiedlichen Charakteren
    • Die Bewältigung schwieriger und ungeplanter Situationen 
    Richtig mit Stress umgehen
    • Grundwissen zum Vorbeugen von Stress und psychischer Belastung
      • Salutogenese und Resilienz – Was hält gesund, was macht krank?
      • Gutes Selbst- und Zeitmanagement
      • Wertschätzung
    • Die kleine Stressfibel: Individuelle Stressoren erkennen – wie eine persönliche Situationsanalyse zu Stress und Gesundheit gelingt
    • Wirkungsvolle Techniken zum Abbau von Stress in belastenden Situationen
    • Achtsamkeitsübungen
    • Entspannungsübungen für den Alltag
    • Persönliche Schutzfaktoren stärken
    • Lösungsorientiere Umbewertungsstrategien 
  • Teilnehmerkreis

    Fach- und Führungskräfte sowie Personaler und Mitarbeiter, die als Ansprechpartner für Fragen psychischer Belastungen eingesetzt sind 
  • Technische Voraussetzungen

    Für die Teilnahme an der virtuellen Veranstaltung sind folgende Systemvoraussetzungen notwendig:  
    • Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux
    • Internet-Zugang mit mind. 600 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss)
    • Internetbrowser:  Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge ( v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) - Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome
    • Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset) und idealerweise Webcam
    • Die Zugangsdaten werden Ihnen rechtzeitig im Vorfeld mitgeteilt. 

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten/innen und Experten/innen
Peter Fuchs
 
Daniel Iven
 
Ute Waßmuth
 

Klingt interessant? Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an.

Wenn Sie möchten, passen wir die Schulung gerne an Ihre Bedürfnisse an.

Sie suchen eine Schulung für sich selbst oder sind zu wenige Personen für eine eigene Inhouse-Schulung?

Kontaktieren Sie uns unter +49 (0)8233 381 555


Referenzen

Rund 400 Kunden vertrauen uns jährlich aufgrund unserer langjährigen Expertise.


Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelle Referenten
Top-Service und Beratung
Seit
1988

Wir beraten Sie gerne!

Miriam Gebauer

+49 (0)8233 381-229

miriam.gebauer@forum-verlag.com

Kundenbetreuerin

Denise Hufnagel

+49 (0)8233 381-559

denise.hufnagel@forum-verlag.com

Assistenz & Office-Management | Datenschutz & IT-Sicherheit | Elektrosicherheit & Elektrotechnik | Führung

Elisabeth Fritz

+49 (0)8233 381-215

elisabeth.fritz@forum-verlag.com

Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit | Bau, Immobilien & Kommunales | Einkauf | Personal, Ausbildung & Recht

Ljiljana Jeremic

+49 (0)8233 381-544

ljiljana.jeremic@forum-verlag.com

Gefahrstoffe & REACH | Produktion & Maschinensicherheit | Steuern, Bilanzen & BWL | Zoll, Export & Fuhrpark

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Produktcode: 77659
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Betriebliches Eingliederungsmanagement
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Sicherer Umgang mit Fehlzeiten von Arbeitnehmern
Seminar, Dauer 1 Tag
Gesundheitsmanagement
Inhouse-Training, Dauer 2 Tage
Kommunikationstraining
Inhouse-Training, Dauer 2 Tage
Rückkehrgespräche souverän gestalten
Inhouse-Training

Sie interessieren sich für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung? Entdecken Sie hier viele spannende Angebote sowie nützliche Fachartikel.