Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 36 kV

Inhouse-Seminar, Dauer 1-2 Tage

Erwerb und Aufrechterhaltung der Schaltbefähigung

B. Eng.
Florian Pusch
Unternehmen bzw. deren Fachverantwortliche sind gesetzlich verpflichtet, Schalthandlungen nur von dafür geschulten Elektrofachkräften durchführen zu lassen. Dazu benötigen diese fundierte Kenntnisse der Arbeitssicherheit, zu möglichen Unfallgefahren und den entsprechenden Schutzmaßnahmen.

Zur Aufrechterhaltung dieser Qualifikation fordert der Gesetzgeber jährlich eine verpflichtende Unterweisung gem. ArbSchG und DGUV Vorschrift 1.
Mit Hilfe dieses Praxisseminars sichern sich Unternehmen ab und können ihre Mitarbeiter von unseren Experten für den Erwerb und/oder die Aufrechterhaltung der Schaltbefähigung qualifizieren lassen.
 
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

Die Teilnehmer
  • kennen die gesetzlichen Vorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und VDE-Bestimmungen, damit ihnen rechtssicher die Schaltberechtigung nach DIN VDE 0105-100 erteilen werden kann.
  • erlangen mittels praktisch durchgeführter Schalthandlungen unter Anleitung und Aufsicht unseres Experten Handlungssicherheit und Routine unter praxisnahen Bedingungen.
  • minimieren Fehlschaltungen und die damit verbundenen Ausfallzeiten und Arbeitsunfälle (Sach- und Personenschäden) im Betrieb.
Kombination aus Fachvortrag, Film- und Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten, Klärung individueller Fragen und Diskussionsrunde.

Modul 2 ist ein Praxistag an dem Schalthandlungen anhand praktischer Fallbeispiele erarbeitet und detailliert besprochen werden.
Modul 1:
Theoretische Fachkunde zum Erwerb und Erhalt der Schaltbefähigung
  • Rechtliche Grundlagen
    • Allgemeine Übersicht (Wer darf wo, welches Betriebsmittel, wann schalten?)
    • Übersicht der relevanten Verordnungen und Richtlinien:Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung, Europanormen, VDE-Bestimmungen, Technische Regeln für Betriebssicherheit, DGUV Vorschriften und allg. anerkannte Regeln der Technik
  • Zielsetzung: Null Unfälle – Null Fehlschaltungen
  • Anforderungsprofile für Schaltberechtigte, Schaltauftragsberechtigte und Anlagenverantwortliche
  • Leitfaden für Schaltberechtigte
  • Richtiges Anwenden der „Fünf Sicherheitsregeln“ in Abhängigkeit der Spannungsebenen und Betriebsmittel mit anschließendem Filmbeitrag
  • Verhalten bei Störungen, Unfällen, Schäden und Bränden in elektrischen Anlagen
  • Gefahren und Auswirkungen des elektrischen Stroms auf den menschlichen Körper
  • Fehlschaltungsanalyse und Verhütungsstrategien
  • Erfahrungsaustausch, Zusammenfassung der Kernaussagen
 
Modul 2:
Praxistraining zum Erwerb der Schaltbefähigung
  • Erstellung verschiedener Schaltungsbeispiele in Gruppenarbeit für:
    • Arbeiten an einem Kabel
    • Arbeiten in einem Schaltfeld
    • Austausch eines Transformators
  • Technische Grundlagen von MS-Anlagen
    • Schaltgeräte, luft- und SF6-isolierte Schaltanlagenbauweisen, Betätigung
    • Personenschutz beim Schalten (durch Anlagenbauweisen)
  • Sicherheits- u. Gesundheitsschutzkenn-zeichnungen nach ASR A1.3
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSAgS)
  • Erfolgskontrolle und Auswertung
  • Erfahrungsaustausch, Zusammenfassung der Kernaussagen
Teilnehmer, die
  • erstmalig die notwendige Fachkunde zur Erteilung der Schaltberechtigung erwerben möchten, z. B. Elektroingenieure, -Techniker, -Meister, -Monteure und Elektrofachkräfte in Industrie- und Energieversorgungsunternehmen (Stadt- und Elektrizitätswerken), nehmen an Modul 1 und 2 teil.
  • eine verpflichtende Jahresunterweisung gem. ArbSchG und DGUV Vorschrift 1 zum Erhalt der Schaltbefähigung benötigen, z. B. schaltberechtigtes und schaltanweisungs-berechtigtes Personal aus Industrie- und Energieversorgungsunternehmen, nehmen an Modul 1 teil.

Aktuell keine offenen Termine oder derzeit nur als Inhouse verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung.
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
11 Teilnehmerstimmen
 (4.6/5)
" Sehr gut!"
G. Heuchemer, Gartenfrisch Jung GmbH
" Sehr verständlich; kurzweilig."
S. Jänicke, MCS GmbH Sachsen
" Sehr gut."
K. Wunsch, Stefan Hertweck GmbH & Co. KG
" Sehr gut."
M. Feldbusch, WIND-Master GmbH
" Sehr gutes Seminar."
T. Masch, Kleemann GmbH
" Voll und ganz zufrieden, alle Inhalte wurden Sachgemäß und verständlich aufgearbeitet."
D. Schüller, ARGE Schacht und Konrad
" Sehr zu empfehlen."
A. Heyer, ARGE Schacht und Konrad
" Eine informationsreiche Schulung."
D. Fuchs, ARGE Schacht und Konrad
" Sehr gut geführtes Seminar. Verständlich."
Neptun Logistik GmbH
" Gut organisiert und durchgeführt, zu empfehlen."
R. Nowinski, Gemeinde Rangsdorf Der Bürgermeister
" Ziel erreicht."
J. Auerl, Gemeinde Rangsdorf Der Bürgermeister

Inhouse-Beratung

Miriam Gebauer

+49 (0)8233 381-229

miriam.gebauer@forum-verlag.com

Kundenbetreuerin

Denise Burba

+49 (0)8233 381-559

denise.burba@forum-verlag.com

Assistenz & Office-Management | Datenschutz & IT-Sicherheit | Elektrosicherheit & Elektrotechnik | Führung

Elisabeth Fritz

+49 (0)8233 381-215

elisabeth.fritz@forum-verlag.com

Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit | Bau, Immobilien & Kommunales | Einkauf | Personal, Ausbildung & Recht

Ljiljana Jeremic

+49 (0)8233 381-544

ljiljana.jeremic@forum-verlag.com

Gefahrstoffe & REACH | Produktion & Maschinensicherheit | Steuern, Bilanzen & BWL | Zoll, Export & Fuhrpark

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Nach bestandener Erfolgskontrolle erhalten die Teilnehmer einen Fachkundenachweis mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.

VDSI Punkt Arbeisschutz
Produktcode: 7971
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Erwerb der Qualifikation zur Prüfung elektrischer Arbeitsmittel
Seminar, Dauer 2 Tage
Praxis-Messtraining: Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte und Betriebsmittel
Messpraktikum, Dauer 1 Tag
Die verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK)
Seminar, Dauer 2 Tage
Die aktuellen Arbeitsschutzvorschriften
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Gefährdungsbeurteilung 2019
Seminar, Dauer 1 Tag