+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen +++ Buchen Sie risikolos mit unserer kostenlosen Umbuchungsgarantie +++

Lehrgang zur Bauschadenbewertung mit DEKRA-Zertifikat

INHOUSE-SCHULUNG, Dauer 5 Tage

DEKRA-zertifizierte/r Sachverständige/r Bauschadenbewertung

Bei der Bewertung von Bauschäden oder Mängeln müssen deren Ursachen und Umfang sicher erkannt und exakt bestimmt werden. Ist die Bewertung oder das Gutachten nicht korrekt, kann man haftbar gemacht werden. In der Kompakt-Ausbildung lernen die Teilnehmer alles, was sie für eine fachgerechte Bauschadenbewertung wissen müssen und erhalten umfassendes Know-how zu typischen Schadensbildern mit den Themen Wärme-, Brand-, Schall- und Feuchteschutz.
 
  • Ziele & Nutzen

    • In nur fünf Tagen werden die Teilnehmer zum Sachverständigen der Bauschadenbewertung ausgebildet!
    • Der erfahrene Bauschadenexperte vermittelt den Teilnehmern leicht verständlich und anschaulich die komplexen Zusammenhänge, von den unterschiedlichen Schadenstypen bis zur Gutachtenerstellung.
    • Nach bestandener Prüfung durch die DEKRA Certification GmbH erhalten die Teilnehmer ein DEKRA-Zertifikat (ggf. mit Zusatz des Gewerks).
  • Inhalte

    Tag 1: Grundlagen
    Sachverständige - Einführung
    • Sachverständigenrecht
    • Normen und Regelwerke
    • Honorar und Vergütung des Sachverständigen
    • Differenzierung der Begriffe „Mangel“ und „Schaden“
    • Anforderungen an Sachverständige
    • Arten von Sachverständigen
    • Tätigkeitsschwerpunkte des Sachverständigen
    • Vertrags- und Rechtsverhältnisse (Grundlagen)
    • Haftung des Sachverständigen
    • Werbung des Sachverständigen
    • Stempelführung
    Aufbau und Inhalt einer Bauschadenbewertung
    • Auftragsarten
    • Gebäudeanamnese und Beweissicherung
    • Ortstermin mit Vor- und Nachbereitung
    • Gutachtenerstellung und -inhalt
    Grundlagen der Bauschadenermittlung
    • Begriffsdefinitionen zu Regeln der Technik
    • Regelwerke und deren Bedeutung
    • Schadenursachen und Folgen
    • Hinzunehmende Unregelmäßigkeiten
    • Toleranzen im Hochbau
    • Baustoffkunde, Bauchemie
    • Baukonstruktionen (Gründung, Wände, Decken, Dächer, Technische Anlagen)
    • Baustatik und Gebäudelehre
    Bauphysik und Baukonstruktion
    • Einführung in die Schadensarten
    • Baukonstruktion und Baustatik

    Tag 2: Schäden an Gebäuden - Teil 1
    Wärmeschutz
    • Begriffe und Wärmeschutz
    • Wärmeberechnungen
    • Wärmebrücken und Tauwasservermeidung
    • Wärmedämmverbundsysteme
    • Gebäudebeheizung
    • Schimmelpilze und Holzzerstörer
    • Intelligente Lösungsmöglichkeiten
    Brandschutz
    • Einflussparameter
    • Baustoffklassen und Nachweisverfahren
    • Feuerwiderstandsklassen
    • Baulicher Brandschutz
    • Brandwände

    Tag 3: Schäden an Gebäuden - Teil 2
    Schallschutz
    • Schallwellen
    • Schalltechnische Berechnungen
    • Lärm- und Schallschutzmaßnahmen
    • Baulicher Schallschutz
    Feuchteschutz
    • Schlagregenbeanspruchung und Feuchteeintrittspfade
    • Diffusion, Kapillarität und Kondensation
    • Sanierungsmethoden bei Feuchteschäden
    • Messmethoden
    • Abdichtungen und Dränagen
    • bauschädigende Salze

    Tag 4: Gutachtenerstellung - Teil 1
    Objektbesprechung
    • Vorbereitung und Durchführung eines fiktiven Ortstermins
    • Fiktive Schadensaufnahme und Schadensdokumentation
    • Bauaufnahme / Dokumentationsart / Altdokumente
    • Bauschadendokumentation / Informationsdichte / Verwendungszweck
    • Zeichnerische Darstellungen, Darstellung von Bauschäden nach DIN 1356-6
    • Fotografie in der Bauaufnahme
    • Datenerhebung vor Ort
    • Grundlagen für die Ortsbesichtigung
    Übung zur Gutachtenerstellung
    • Rechtlicher Rahmen für die Gutachtenerstellung
    • Grundlagen zur Durchführung der gutachterlichen Tätigkeit
    • Anforderungen an ein Schadensgutachten
    • Textliche Zusammenfassung von Bauschäden
    • Aufbau und formale Struktur eines Gutachtens
    • Zusammenstellen der benötigten Unterlagen

    Tag 5: Gutachtenerstellung - Teil 2
    Übung zur Gutachtenerstellung
    • Erstellung eines vollständigen Gutachtens
    • Fertigstellung und Präsentation der Gutachten
    • Praxistipps: Häufige Fehler der Gutachtenerstellung
    Vorbereitung auf die DEKRA-Prüfung
  • Teilnehmerkreis

    • Architekten, Ingenieure und Techniker aus dem Bauwesen mit Berufserfahrung
    • Meister aus dem Bau- und Baunebengewerbe mit Berufserfahrung (die Zertifikatsausstellung erfolgt für diesen Personenkreis mit Zusatz des Gewerks),
    • Handwerksmeister und Techniker aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerken(die Zertifikatsausstellung erfolgt für diesen Personenkreis mit Zusatz des Gewerks),

    Hinweis: Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Selbständige und Freiberufler.
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Teilnahmevoraussetzungen zum Lehrgang:
    keine

    Teilnahmevoraussetzungen zur DEKRA-Prüfung:
    • Abgeschlossenes Studium an einer Technischen Universität oder Fachhochschule (Architektur, Bauingenieurwesen, Baubiolgie, u. ä.) und mindestens eine 3-jährige baubezogene praktische Tätigkeit innerhalb der letzten 5 Jahre
    oder
    • Handwerksmeister und Techniker aus dem Bau- oder Baunebengewerbe, mindestens eine 5-jährige baubezogene praktische Tätigkeit innerhalb der letzten 8 Jahre (die Zertifikatsausstellung erfolgt für diesen Personenkreis mit Zusatz des Gewerks)
    oder
    • Selbstständigkeit im Bau- oder Baunebengewerbe, mindestens 5-jährige baubezogene praktische Tätigkeit innerhalb der letzten 8 Jahre (die Zertifikatsausstellung erfolgt für diesen Personenkreis mit Zusatz des Gewerks)
    Berufspraxis bedeutet in der Regel, dass stets eine Beschäftigung in einem Arbeitsverhältnis mit mindestens 35 Stunden pro Woche oder eine freiberufliche Tätigkeit in entsprechendem Umfang vorliegen muss.

    Die DEKRA Certification GmbH bewertet die fachliche Kompetenz der Teilnehmer und die Eignung zur Ausübung einer Sachverständigentätigkeit anhand der Teilnahmevoraussetzungen und einer Prüfung nach festgelegten Qualifikationsanforderungen (DEKRA Standard). Diese Voraussetzungen sind zwingend für die Zulassung zur Prüfung zu erfüllen. Die genauen Prüfmodalitäten entnehmen Sie der Prüfungsordnung der DEKRA Certification GmbH.

    Wir prüfen gerne kostenlos und individuell, ob Sie die Voraussetzungen zur Teilnahme an der DEKRA Prüfung erfüllen. Bitte kontaktieren Sie hierzu unsere Produktbetreuerin Silvia Früh per Telefon (08233 381 455) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

    Mit dieser Anmeldung bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Prüfungsmodalitäten und die separat anfallenden Prüfungsgebühren, welche die DEKRA Certification GmbH gesondert in Rechnung stellt. Gleichzeitig erklären Sie sich einverstanden, dass die FORUM VERLAG HERKERT GMBH personenbezogenene Daten für die Ausbildungs- und Prüfungsdurchführung erheben und an die DEKRA Certification GmbH zu Prüfungszwecken weiterleiten darf sowie Prüfungsergebnisse zu Evaluationszwecken abfragen kann. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen finden Sie unter www.akademie-herkert.de/datenschutzerklaerung.
  • Abschluss / Prüfung

    Am Ende des 5. Ausbildungstages können die Teilnehmer optional die DEKRA-Prüfung zum/r Bauschadenbewerter/in bzw. zum/r Sachverständigen Bauschadenbewertung im Multiple-Choice-Verfahren bearbeiten. Im Anschluss an die Ausbildung ist ein Mustergutachten in Heimarbeit zu erstellen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten die Absolventen das DEKRA-Zertifikat: Sachverständige/r Bauschadenbewertung (gewerkespezifisch bzw. nach Spezialisierung). 

    Hinweis: Die Prüfungsgebühr (EUR 575,- zzgl. MwSt.) ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten und separat bei der DEKRA Certification GmbH zu bezahlen.
  • Prüfungsgebühr

    Die Prüfungsgebühr (in Höhe von EUR 575,- zzgl. MwSt.) ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten und wird gesondert durch die DEKRA Certification GmbH in Rechnung gestellt.

    Rabatte gelten nur für die Lehrgangsgebühren, nicht für die Prüfungsgebühr.

Extra-Plus: Inklusive
  • Gerätekunde
  • Praxisvideo Objektbegehung
  • Übung zur Gutachtenerstellung
Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten/innen und Experten/innen
Dipl.-Ing.
Thorsten Knauf
Eindrücke von der Weiterbildung:
Bauschadenbewertung mit DEKRA-Zertifikat - Lehrgang (Akademie Herkert)

KLINGT INTERESSANT? FORDERN SIE IHR UNVERBINDLICHES ANGEBOT AN.

Wenn Sie möchten, passen wir die Schulung gerne an Ihre Bedürfnisse an.


Referenzen

Rund 400 Kunden vertrauen uns jährlich aufgrund unserer langjährigen Expertise.



Dieses Thema bieten wir auch als offene Veranstaltung in zahlreichen Orten bundesweit an.

Offene Termine anzeigen
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelle Referenten
Top-Service und Beratung
Seit
1988
37 Teilnehmerstimmen
 (4.5/5)
" Großartige Weiterbildungsmöglichkeit, die mir eine Auffrischung meines Studiums, viele neue Inhalte und Erfahrungsberichte eines erfahrenen Dozenten geboten hat."
" Ein Muss für jeden der mit Bauschäden zu tun hat"
" Die Weiterbildung an sich war ok. Vieles wiederholte sich aber alles in in allem bin ich zufrieden."
" Der Lehrgang war sehr gut organisiert. Ich habe in den 5 Tagen enorm viel Wissen & Erkenntnisse mitnehmen können. Der
Referent hat die einzelnen Module sehr gut & verständlich erklärt. Besonders hilfreich war die Verdeutlichung mittels Beispielen
aus der Praxis."
" Den Kurs empfehle ich gern weiter, denn er ist praxisbezogen und lehrreich."
A. Schulze, Ing.-Büro für Bauforschung und Denkmalpflege
" Sehr gutes und erfrischendes Seminar."
G. Weilguni
" Super klare Vorstellung. Absolut Top."
R. Loser, Casa Nova Planungs- und Wohnbaugesellschaft mbH
" Eine gelungene Veranstaltung."
F. Staiger W., Müller GmbH & Co. KG Bedachungen
" Super!"
Michael Hohlreiter, Implenia Bau GmbH Deutschland
" Ich empfehle den Lehrgang weiter."
M. Milius, Jobcenter Salzlandkreis
" Hohe Fachkompetenz, sehr guter Praxisbezug."
C. Doetsch, Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH
" Vollumfänglich zufrieden."
V. Rönitz, Fraport AG Flughafen Frankfurt
" Sehr informativ, praxisbezogen – kompakt vermittelt."
" Sehr gut!"
" Gute Schulung."
" Gute Art der Übermittlung, Lehrinhalte."
" Eingang auf Rückfragen hat mir gefallen."
" Rundum sehr guter Referent, viel Erfahrung."
" Gut"
W. Hansen, BUD Bau- und Dienstleistung GmbH
" Als Einstieg i.O."
" Kurszusammensetzung, Atmosphäre hat mir gefallen."
" Es war ein sehr interessanter Lehrgang."
" Umfangreiche Themengestaltung."
" Praxisbeispiele, Video - Gut."
" Sehr sachlicher & kompakter Vortrag."
P. Ziegenbalg, Ideal Bau GmbH
" Gute Darstellung, gut verständlich vorgetragen."
" Der Inhalt vermittelt das allgemeine Wissen zur Sachverständigentätigkeit."
" Der Referent war sehr gut! (Hr. Knauf)."
" Der Lehrer war hervorragend gut."
" Dokumente zum Download haben mir gefallen."
" Ich empfehle die Ausbildung weiter."
M. Morgenroth, Xella Deutschland GmbH
" Fachlicher Inhalt und Referent – Sehr gut."
K. Frenzel, Bau & Sachverständigenbüro Frenzel
" Aufgeschlossen für Diskussionen, informativ und mit erklärenden Beispielen."
S. Weiß
" Extrem viel Lehrstoff: anschaulich, lösungsorientiert vorgetragen und mit vielen Beispielen erläutert!"
P. M. Willwacher, planconsult Projektmanagement GmbH
" Breitbandiges Wissen wurde vermittelt – sehr gut!"
S. Rötzer, Energie und Gebäudetechnik Rötzer
" Sehr umfangreich und informativ!"
A. Hensge, AH Montagen
" Sehr guter Lehrgang. Gute Basis für berufliche Tätigkeit"
J. Graf, MKG BeratungsConcept UG

Wir beraten Sie gerne!

Miriam Gebauer

+49 (0)8233 381-229

miriam.gebauer@forum-verlag.com

Kundenbetreuerin

Denise Hufnagel

+49 (0)8233 381-559

denise.hufnagel@forum-verlag.com

Assistenz & Office-Management | Datenschutz & IT-Sicherheit | Elektrosicherheit & Elektrotechnik | Führung

Elisabeth Fritz

+49 (0)8233 381-215

elisabeth.fritz@forum-verlag.com

Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit | Bau, Immobilien & Kommunales | Einkauf | Personal, Ausbildung & Recht

Ljiljana Jeremic

+49 (0)8233 381-544

ljiljana.jeremic@forum-verlag.com

Gefahrstoffe & REACH | Produktion & Maschinensicherheit | Steuern, Bilanzen & BWL | Zoll, Export & Fuhrpark

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung)

DEKRA-Zertifikat Sachverständige/r Bauschadenbewertung (Prüfung durch DEKRA)
Produktcode: 77421
Max. Teilnehmerzahl: 25
Für Zertifizierungsverfahren:
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
VOB in der Praxis
E-Learning, Dauer 3 Monate

Sie interessieren sich für Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung? Entdecken Sie hier viele spannende Angebote sowie nützliche Fachartikel.