Das neue Bauvertragsrecht

Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag

Die aktuellen Neuerungen im BGB rechtssicher umsetzen!

Seit dem 01.01.2018 ist das neue Bauvertragsrecht in Kraft getreten. Dadurch ergeben sich für Betroffene grundlegende Änderungen, denn:

  • Lieferantenregress kann in der Lieferkette bis zum Hersteller durchgereicht werden. Zusätzlich können alle zur Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen wie Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten in die Regressansprüche einbezogen werden. 
  • Mit dem neu eingeführten Anordnungsrecht haben Besteller 30 Tage Zeit, sich mit Vertragspartnern zu einigen, bevor eine rechtsverbindliche Anordnung erfolgt. 
  • Darüber hinaus wird das Werkvertragsrecht im BGB um neue Vertragsarten und Sonderregelungen erweitert.

  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über das neue Bauvertragsrecht und schätzen die Auswirkungen z.B. des Anordnungsrechts richtig ein.
  • Sie erfahren durch die Gegenüberstellung der bisherigen und neuen Regelungen, wo konkreter Handlungsbedarf besteht und wie sie unnötige Kosten vermeiden.
  • Sie wissen, wie sie bei der Vertragserstellung, fiktiver Abnahme, Mängeln und Nachtragsforderungen vorgehen und handeln in Problemsituationen rechtssicher.

Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrunden. 

Wichtige Neuregelungen und deren Auswirkungen im Überblick

  • Aufbau und Systematik des neuen Werkvertragsrechts
  • Gegenüberstellung altes und neues Recht
  • VOB und BGB-Bauvertrag: Vorteile, Nachteile und typische Fehlerquellen

Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung und deren Bedeutung für Bauunternehmen

  • Erweiterte Gewährleistungsrechte beim Kaufvertrag gegenüber Lieferanten, insbesondere Lieferantenregress bei Aufwendungen zur Nacherfüllung
  • Anordnungsrecht des Bestellers § 650 b BGB
  • Anpassung der Vergütung 
  • Geänderte Regelungen zu Abschlagszahlungen
  • Einstweiliger Rechtsschutz
  • Kündigung aus wichtigem Grund und Teilkündigungen 
  • Fiktive Abnahme § 640 Abs. 2 BGB und Regelungen für Verbraucher 
  • Gemeinsame Leistungsfeststellung
  • Bauhandwerkersicherheit
  • Verpflichtende Baubeschreibung und Widerruf bei Verbraucherbauverträgen
  • Sonderkündigung und Teilabnahme beim Architektenvertrag

Neue Vertragsarten des BGB und Sonderregelungen

  • Bauvertrag gem. § 650a-h BGB
  • Bauträgervertrag gem. § 650p-t BGB 
  • Verbraucherbauvertrag gem. § 650i-n BGB
  • Architekten und Ingenieurvertrag gem. § 650u-v BGB

Ausblick: Künftige Bedeutung der VOB

Das Seminar wendet sich an Fach- und Führungskräfte von öffentlichen und privaten Bauauftraggebern und aus Bauabteilungen in Industrieunternehmen. Ebenso angesprochen sind Architekten und Ingenieure.

Aktuell keine offenen Termine oder derzeit nur als Inhouse verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung.
13 Teilnehmerstimmen
 (4.6/5)
" Gerne wieder."
K. Winkel, H.F. Wiebe GmbH & Co. KG
" Fachlich wertvoll, gerne wieder, jedoch nur mit der Möglichkeit, eine Übernachtung zu buchen."
M. Hagner
" Würde ich wieder buchen!"
E. Schneefuß, Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasser-Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
" Thema, Vortragsart und Veranstaltungsort waren sehr gut"
" Lehrreich"
J. Kleine Stegemann, OBI GmbH & Co. Deutschland KG
" Aufschlussreich und informativ."
" Nützliche und praxisnahe Erkenntnisse. "
N. Petrov, OBI GmbH & Co. Deutschland KG
" Fachlich gut vorgetragen. Auf Teilnehmer sehr gut eingegangen. "
S. Lohmar, OBI GmbH & Co. Deutschland KG
" Sehr guter Praxisbezug des Seminars. Auf alle Fragen der Teilnehmer wurde umfassend eingegangen."
D. Eggeling, OBI GmbH & Co. Deutschland KG
" Gutes Tagesseminar. Der trockene Stoff wurde vom Dozenten sehr gut und anschaulich kommuniziert. Auf jeden Fall für
Nichtjuristen sehr empfehlenswert.
Dozent sehr zu empfehlen."
" Fachlich guter Referent. Sympatisches Auftreten. "
T. Walch, Stadtsparkasse Augsburg
" Ich konnte gute Erkenntnisse zum neuen Bauvertragsrecht und allgemein zum Bauvertragsrecht gewinnen. Für mich sehr effektiv."
E. Kudernatsch, Stadtsparkasse Augsburg
" Sehr guter Referent. Sehr klarer und strukturierter Vortrag. Viele Bezugsnahmen auf die Praxis!"
B. Rößle, Stadtsparkasse Augsburg
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Preis / Teilnahmegebühr:
495,00 € zzgl. MwSt.
589,05 € inkl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet:
  • Getränke (Kaffee, Tee, Softdrinks und Wasser)
  • Verschiedene Snacks in den Pausen
  • Mittagessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
Hotelübernachtungen sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Gerne sind wir Ihnen aber bei der Hotelreservierung behilflich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu telefonisch.
Produktcode: 7162
Max. Teilnehmerzahl: 25
Auch als Inhouse-Schulung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
DEKRA-zertifizierte/r Bauleiter/in
Online-Ausbildung
VOB in der Praxis
Schriftlicher Zertifikats-Fachlehrgang, Dauer 3 Monate
Bauleiter-Fachtagung 2019
Fachtagung, Dauer 1 Tag