Bildungspartnerschaft

Die enge Zusammenarbeit im Rahmen einer Bildungspartnerschaft ermöglicht langfristige, passgenaue und unternehmensorientierte Weiterbildung und schont die Ressourcen der firmeninternen Personalentwicklung.

Kontinuierliche Weiterbildung und Qualifizierung der Mitarbeiter ist nachweislich ein entscheidender Faktor für die Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung. Je langfristiger geplant wird und je spezieller die Anforderungen im Unternehmen sind, desto mehr lohnt sich die enge Zusammenarbeit im Rahmen einer Bildungspartnerschaft. Wir ermitteln mit Ihnen zusammen den Weiterbildungsbedarf Ihrer Mitarbeiter und entwickeln ein auf die unternehmensspezifischen Bedürfnisse und Ziele zugeschnittenes Weiterbildungsprogramm mit ausgewählten Trainern über einen von Ihnen gewählten Zeitraum hinweg.

 

Ausgewählte Vorteile einer Bildungspartnerschaft

  • Punktgenaue und kontinuierliche Bedarfsermittlung, Beratung und individuell zugeschnittene Weiterbildungspakete aus allen Weiterbildungsformaten der AKADEMIE HERKERT
  • Bedarfsgerechte Unterstützung bei Planung, Organisation und Durchführung
  • Exklusiver Unternehmenszugang zu allen Veranstaltungsinhalten auf unserer Weiterbildungsplattform meine.akadamie-herkert.de
  • Evaluation und Lernerfolgskontrolle der Weiterbildungsmaßnahmen
  • Entlastung von firmeninternen Ressourcen durch längerfristige Weiterbildungsplanung
  • Sonderkonditionen für alle offenen Weiterbildungsmaßnahmen aus dem Portfolio der AKADEMIE HERKERT

 

Sie sind an einer Bildungspartnerschaft interessiert? Wir beraten Sie gerne.

 +49 (0)8233 381-555  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Referenzprojekte

 
Aufbau von Führungskräfte-Kompetenzen im Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht bei einem Chemieunternehmen
  • maßgeschneiderte Kombinationsschulung für Führungskräfte, in mehreren Durchläufen über das Jahr verteilt
  • Zertifizierung durch eine Online-Lernerfolgskontrolle als Ergänzung zum Präsenzseminar
Bildungskooperation zum Thema Arbeitsrecht bei einem internationalen Konzern
  • Gemeinsame Entwicklung und regelmäßige Durchführung arbeitsrechtlicher Module in den firmeninternen Führungskräfte-Entwicklungsprogrammen, eines davon inklusive eines Praxistags im Arbeitsgericht
  • Erarbeitung einer weiteren Qualifizierungsmaßnahme im Arbeitsrecht für Mitarbeiter der HR
Themenfokus Praxiswissen für Ausbilder bei einem internationalen Spezialchemie-Konzern
  • langfristig angelegte Weiterbildung aller betrieblichen Ausbilder in quartalsweise angelegten Seminarpaketen, durchgeführt an verschiedenen Firmenstandorten
  • Kombination aus rechtlichem Seminar zu Rechten und Pflichten der Ausbilder und einem Seminartag zu Motivation und Konfliktlösung im Umgang mit Auszubildenden