+++ Wichtige Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen 2020 +++

Header video buchhaltung3

 

Die elektronische Buchhaltung muss in allen Bereichen die

steuer- und handelsrechtlichen Anforderungen erfüllen

 

Grundlage der elektronischen Buchhaltung ist das Steuervereinfachungsgesetz von 2011 in dem die Vorgaben zur Umsatzsteuer für den elektronischen Rechnungsaustausch neu gefasst wurden. 

Damit wurde die elektronische Rechnung der Papierrechnung gleichgestellt. Mit den neuen GoBD von November 2014 wurde festgelegt, welche Vorgaben künftig an die IT-gestützten Prozesse in der Buchhaltung zu stellen sind.Schon seit Längerem gilt auch das Recht der Finanzbehörde elektronisch auf steuerlich relevante Daten zuzugreifen. Richtig genutzt bringen elektronische Prozesse viele Vorteile für die Buchhaltung und führen zu einer erheblichen Zeit- und Kostenersparnis. 

 

Vorschau buchhaltung 

 

Wie die optimale Prozessgestaltung gelingt, zeigt dieses Video.

Video-Inhalte:
- Rechnungsprozesse im Unternehmen
- Aktuelle Entwicklungen in den Unternehmen
- Gestaltung elektronischer Prozesse
- Herausforderungen bei der Umsetzung 

Jetzt Expertenvideo anfordern! Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. 

* Pflichtfeld

Ich bin damit einverstanden, dass die Initiatoren dieser Website (FORUM VERLAG HERKERT GMBH) die von mir mitgeteilten Daten speichern und für die Übersendung von Produktinformationen und Einladungen zu kostenlosen Webinaren per E-Mail, Telefon, Fax oder Post verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH weist darauf hin, dass Sie die erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten zwecks Übersendung von Produktinformationen per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit widerrufen können. Für den Widerruf fallen keine anderen Kosten als die Basistarife Ihres Providers an.

 

 

Bild Banner oben: © everythingpossible -  Fotolia.com