E-Learning

www.training-zoll.de

Die modulare Online-Lösung für Zoll- und Exportverantwortliche
Zoll- und Exportverantwortliche sind ständig mit Neuerungen und komplexen Sachverhalten konfrontiert. Handeln sie nicht nach aktuellen Vorgaben oder unterlaufen ihnen Fehler, kostet das sofort bares Geld. Kontinuierliche Fortbildung ist daher für Sie ein absolutes Muss. Dafür gibt es jetzt neu die Lern- und Trainingsplattform unter www.training-zoll.de
 
Extra-Plus:
  • Alle Inhalte sind integrierbar in Ihr Learning Management System.
  • Nutzen Sie die gesamte Plattform oder einzelne Module. 
  • Profitieren Sie von Sonderkonditionen bereits ab 5 Teilnehmern. Wir erstellen Ihnen hier gerne ein individuelles Angebot.
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Technische Voraussetzungen

  • Flexibel Lernen direkt vom Arbeitsplatz aus: Leicht verständliche Lehrbriefe und Video-Tutorials halten Zoll- und Exportverantwortliche immer auf dem neuesten Stand. Webinare zu Brennpunktthemen sorgen zudem dafür, dass sie nichts verpassen.

  • Sicherheit für die Praxis: Unsere Experten aktualisieren die Lerninhalte kontinuierlich. So greifen die Nutzer stets auf top-aktuelles Expertenwissen zu. Mittels Online-Selbstchecks zu jedem Thema stellen sie sicher, dass sie alles richtig verstanden haben.

  • Umsetzung leicht gemacht: Perfekt auf die Praxis zugeschnittene Arbeitshilfen, Leitfäden und Merkblätter unterstützen optimal bei der praktischen Anwendung des neu erworbenen Wissens im Arbeitsalltag.
Die Plattform Zoll.Export bietet 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag online Zugriff auf top-aktuelle Fachinformationen. In jedem der 9 Module erhalten die Nutzer Video-Tutorials zur Einführung, Lehrbriefe zur Vertiefung, Aufgaben und Selbstchecks zur Lernzielkontrolle sowie Arbeitshilfen für den Praxiseinsatz.
Modul 1: Einführung in das Zollrecht
  • Grundlagen des Zollrechts
  • Überblick EU-Zollvorschriften
  • Zollrechtliche Bestimmung und Zollverfahren
  • Zollanmeldung und Vorübergehende Verwahrung
  • Überführung in den zollrechtlich freien Verkehr
  • Vertretungsverhältnisse
  • Zollschuld

Modul 2: Zolltarif/EZT und Zollwert
  • Zolltarif: Rechtsgrundlagen und Zolltarifschema
  • Harmonisiertes System, Kombinierte Nomenklatur, TARIC
  • Der Elektronische Zolltarif „EZT“
  • Einreihungsvorschriften und Auslegungsgrundsätze
  • Warentarifnummern und Abgabensätze
  • Verbindliche und unverbindliche Zolltarifauskunft
  • Zollwertermittlungsmethoden
  • Incoterms

Modul 3: Versandverfahren und Importabwicklung
  • Grundlagen
  • Luft-, See- und Bahnverkehr
  • Versandschein -T1-
  • Importabwicklung
  • Vereinfachte Verfahren
  • Besondere Zollverfahren (AV/PV, Zolllager …)
     
Modul 4: Exportkontrolle
  • Dual-Use-Erzeugnisse
  • Kritische Länder
  • Terrorlisten
  • Boykott-Erklärungen
  • Umschlüsselungsverzeichnis
  • Ausfuhrliste
  • Verantwortlichkeiten
     
Modul 5: Ausfuhrverfahren und ATLAS
  • Normalverfahren
  • Mündliche Ausfuhranmeldung
  • Kleinsendungen
  • ATLAS-Ausfuhranmeldungen: Codierungen, Ausfuhrbegleitdokument (ABD), Ausgangsvermerk (AGV)
  • Vereinfachungen bei der Warenausfuhr
  • Sonstige Begleitpapiere bei der Warenausfuhr
     
Modul 6: Warenursprungs- und Präferenzrecht
  • Ursprungs- und Präferenzrecht der EU
  • Nichtpräferenzielle Ursprungsregeln (Ursprungszeugnisse)
  • Präferenzländer
  • Präferenzdokumente: EUR.1, A.TR, Ursprungserklärungen
  • Lieferantenerklärungen
  • Prüfdokument INF 4
  • Ermittlung des Warenursprungs
  • Ermächtigter Ausführer (EA)
     
Modul 7: Zoll und Umsatzsteuer
  • Steuerliche und rechtliche Einordnung
  • Liefergeschäfte mit EU-Mitgliedstaaten
  • Drittlands- und Ausfuhrgeschäfte
  • Innergemeinschaftliche Erwerbe
  • Dienstleistungsverkehr
  • Reihen- und Dreiecksgeschäfte
  • Rechnungsstellung
  • Ausfuhrnachweise
     
Modul 8: Organisation im Unternehmen
  • Personen des Zoll/Steuerrechts
  • Der Ausfuhrverantwortliche
  • Umsetzung der rechtlichen Anforderungen
  • Optimierung der Zollprozesse
  • Kosten- und Risikominimierung im Zollgeschäft
  • Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)
  • Zollprüfung: Dokumentation, Datenzugriff und Archivierung
     
Modul 9: Finanzierung und Absicherung
  • Akkreditive
  • Dokumenteninkasso
  • Factoring
  • Forfaitierung
  • Auslandsgarantien
  • Staatliche Exportkreditversicherung
  • Zahlungsverkehr
Der Lehrgang ist genau das Richtige für Exportleiter und Mitarbeiter in Export- und Mitarbeiter in Export- und Vertriebsabteilungen, ...
 
  • ... die ihre aktuellen Fachkenntnisse für die tägliche Zoll- und Exportpraxis erweitern wollen, um alle Aufgaben schnell, sicher und fehlerfrei zu erledigen.
  • ... die, einen qualifizierten Nachweis über ihre Kenntnisse in der Zoll- und Exportabwicklung erwerben wollen und sich beruflich weiterentwickeln möchten.

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Selbstständige und Freiberufler.
  • Windows-PC oder Mac mit Soundkarte und Rechnerleistung mindestens Dual-Core @ 2,5 Ghz sowie mobile Endgeräte (iOS und Android) der aktuellen Generation
  • Internetzugang - mind. DSL 6000
  • Browser - aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome oder Internet Explorer
  • Lautsprecher oder Headset

jederzeit möglich
an Ihrem PC
Preis / Teilnahmegebühr:
995,00 € zzgl. MwSt.
1.184,05 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7917
Auch als Unternehmenslösung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Jahrestagung Zoll & Export 2018
Fachtagung, Dauer 1 Tag
Fachkraft für die Zollabwicklung
Zertifikats-Fernlehrgang (Blended Learning), Dauer 3 Monate
Die richtige Tarifierung von Gütern bei Import- und Exportgeschäften
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Warenursprung und Präferenzen
Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag
Fachkraft für die Zollabwicklung
Kompakt-Zertifikats-Lehrgang, Dauer 4 Wochen
Zollabwicklung: DVD
Schulungs-DVD, Dauer ca. 330 Minuten