Fachtagung, Dauer 1 Tag

Produktionsleiter-Tagung

Ressourceneffizient und digital vernetzt
Benjamin Erschen
 
Prof. Dr.
Sebastian Meißner
Dipl.-Ing.
Andreas Ritter
Prof. Dr.
Sven Roeren
Prof. Dr.
Markus Schneider
Dipl.-Ing.
Robin Tannenberg

An welchen  Stellschrauben können Produktionsleiter heute noch drehen, um Kosten zu optimieren und die Produktivität weiter zu steigern? In einem Hochlohnland wie Deutschland wird es für Produktionsleiter immer wichtiger, Ressourcen effizient zu nutzen und die industrielle Fertigung mit innovativen Technologien und Methoden zukunftsfähig auszurichten.

Im Technologiezentrum für Produktions- und Logistikprozesse der HAW Landshut erleben die Tagungsteilnehmer die Produktion der Zukunft live. Ein Highlight ist die interaktive Session zum Thema Augmented Reality in der die Teilnehmer eine wertstromorientierte Fabrikplanung im Virtual Lab erproben.

In den Fachvorträgen zeigen die Experten den Teilnehmern außerdem, wie sie die Potentiale technischer Neuerungen in der Praxis nutzen und mit dem Lean-Ansatz u. a. nachhaltige Verbesserungen in den Produktionsabläufen und bei Material- und Maschineneinsatz erzielen.

Extra-Plus:
  • Live-Vorführung "Augmented Reality in der Produktion" im Technologiezentrum für Produktions- und Logistiksysteme der HAW Landshut
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Die Teilnehmer erleben moderne Technologien live im zukunftsweisenden Technologiezentrum für Produktions- und Logistiksysteme der HAW Landshut – vom Wareneingang bis zur Fertigung, Endmontage und Auslieferung.
     
  • Die Teilnehmer erfahren, wie sie die Produktivität durch schlanke Prozesse steigern und Ressourcen effizient einsetzen.
     
  • Die Experten aus Forschung und Praxis zeigen, an welchen Stellschrauben heute noch gedreht werden kann, um Kosten, Qualität und zeitliche Abläufe zu optimieren.
Fachvorträge, Diskussion zwischen den Teilnehmern und Referenten, Networking.
Interaktiver Vortrag in Kleingruppen in der Musterfabrik des Technologiezentrums für Produktions- und Logistiksysteme der HAW Landshut.  

Agenda der Produktionsleiter-Tagung 2018

08:30 –
09:00 Uhr

Registrierung und Begrüßungskaffee

ab 09:00 Uhr

Begrüßung durch den Moderator Prof. Dr.-Ing. Sven Roeren

Vom Internet der Behälter zur Geschäftsmodell-Innovation:
intelligente Ladungsträger und deren cloudbasiertes Service-System  

Prof. Dr. Meißner, Technologiezentrum Dingolfing GmbH 

  • Potentiale und Herausforderungen des Internets der Dinge und Dienste in der Logistik
  • Modularisierung, Digitalisierung, Service Engineering und Geschäftsmodellentwicklung als Handlungsfelder für den erfolgreichen digitalen Wandel
  • Aufbau eines cloudbasierten Service-Systems zur Optimierung von Wertschöpfungsketten in der Automobilindustrie am Beispiel des intelligenten Ladungsträgers
Effizienz- und Effektivitätssteigerung durch agile Teams - neue Anforderungen an die Führungskraft  
Robin Tannenberg und Andreas Ritter, PTA Praxis für teamorientierte Arbeitsgestaltung GmbH
  • Die Wurzeln von Lean, SixSigma, TQM verstehen (Kapieren statt Kopieren)
  • Grundlagen für effizientes und effektives Arbeiten (Streben nach dem idealen Prozess)
  • Agile Teams als Wissenschaftler ihrer Prozesse (Experimente als Lernaufgabe)
  • Anforderungen an die Führung von selbst organisierten Teams (Coachende Führung)
Wertstromorientierte Fabrikplanung im Virtual Lab des TZ PULS 
Prof. Dr. Markus Schneider, PuLL Beratung GmbH
  • Planungsansatz zur „Wertstromorientierten Fabrikplanung - Lean Factory Design“
  • Erweiterung des klassischen Fabrikplanungsansatzes durch Lean Instrumente
  • Softwarebasierte Visualisierung des Layouts und der Materialflüsse
ca. 12:15 Uhr Mittagspause
ab 12:45 Uhr

Interaktive Session „Augmented Reality in der wertstromorientierten Fabrikplanung“ 
Prof. Dr. Markus Schneider, PuLL Beratung GmbH

  • Softwaretool VisTable: Entstehung eines digitalen Zwillings in der Produktion
  • Visualisierung des 3D-Fabriklayouts mit Hilfe der HTC Vive
  • Verschmelzung von virtueller und realer Welt: mit den Microsoft Hololens ein fehlendes Verbindungsstück in die Realität projizieren

Mit dem digitalen Zwilling zu mehr Flexibilität in der Fertigungsindustrie
Benjamin Erschen, Siemens Industry Software GmbH

  • der Digitale Zwilling bei der Definition und Design eines neuen Produkts
  • Simulation und Optimierung der Produktion mit SPS-Code-Generierung und virtueller Inbetriebnahme
  • der Digitale Zwilling als Werkzeug für Erkenntnisse für fortlaufende Optimierungen
ca. 16:30 Uhr

Zusammenfassung der Vorträge und Ende der Veranstaltung                                                         



Änderungen der Programmstruktur oder Programminhalte aus wichtigen Gründen vorbehalten.
Produktionsleiter, Führungskräfte aus der Produktion, Fertigung und Montage wie Gruppenleiter, Schichtleiter, Industriemeister und Vorarbeiter sowie Geschäftsleiter, Werksleiter, Technikleiter, Betriebsleiter, Instandhaltungsleiter, Qualitätssicherungsleiter aus dem produzierenden Gewerbe.

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
29.11.2018 | Dingolfing | 610,00 € zzgl. MwSt.
Noch 47 Tage bis zum Anmeldeschluss am 08.11.2018.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
PDF
Technologiezentrum Dingolfing GmbH
Benjamin Erschen
Prof. Dr. Sebastian Meißner
Dipl.-Ing. Andreas Ritter
Prof. Dr. Sven Roeren
Prof. Dr. Markus Schneider
Dipl.-Ing. Robin Tannenberg
Partner anzeigen
"Sehr gut organisierte Veranstaltung mit vielen bekannten Informationen, aber auch neuen Ideen und Anregungen. Vorträge von Prof. Dr. Roeren werde ich in Zukunft öfter besuchen."
M. Hufnagel, Heidrive GmbH
"Gut aufgebaute und interessante Veranstaltung. Tolle Musterfabrik."
T. Lippert, Gaplast GmbH
"Insgesamt sehr gelungen mit praxisbezogenen Vorträgen und Referenten aus der Praxis - sehr gut!"
Termin & Ort wählen >
1 Termin am 29.11.2018
an 1 Ort verfügbar
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Preis / Teilnahmegebühr:
610,00 € zzgl. MwSt.
725,90 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7947
Max. Teilnehmerzahl: 90
Auch als Inhouse-Schulung verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Partner / Aussteller werden
Fordern Sie hier Ihr Infopaket an
Premiumpartner (Vortrag und Aussteller)