+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen +++ Buchen Sie risikolos mit unserer kostenlosen Umbuchungsgarantie +++

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement rechtssicher im Unternehmen umsetzen

INHOUSE-SCHULUNG, Dauer 1 Tag

Ökologische und soziale Mindeststandards gemäß dem neuen Lieferkettengesetz einhalten

Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) verpflichtet Unternehmen gesetzlich dazu, Verantwortung für die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards entlang der gesamten Lieferkette zu übernehmen. Betroffen sind ab 01.01.2023 fast alle, entweder unmittelbar oder mittelbar: große Unternehmen mit über 3000 Mitarbeitern (ab 01.01.2024 ab 1000 Mitarbeitern) und deren Zulieferer, egal welcher Firmengröße und Herkunft.

Doch wie gelingt es, Transparenz über ökologische und soziale Risiken in die Lieferkette zu bringen? Wie weit ist man dafür verantwortlich, dass Zulieferer Menschenrechte achten und Umweltaspekte berücksichtigen? Wie dokumentiert man Anstrengungen und Erfolge rechtssicher und glaubwürdig? Kompetente Antworten auf diese Fragen gibt unser eintägiges Online-Seminar.
  • Ziele & Nutzen

    • Die Teilnehmer erfahren, wie man neue Aufgaben von der Nachhaltigkeits-Analyse, Bewertung und Risikoeinschätzung der Lieferkette bis hin zur Umsetzungsstrategie erfolgreich anpacken.
    • Der erfahrene Experte erklärt praxisorientiert und mit hilfreichen Beispielen alles zum Thema Lieferantenfragebögen und gibt Praxis-Tipps zur Etablierung reibungsloser Prozesse mit Geschäftspartnern.
    • Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, der Rechenschaftspflicht, an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) rechtssicher nachzukommen. 
  • Inhalte

    1.    Einführung 
    • Was bedeutet Nachhaltigkeit im Unternehmenskontext?

    2.    Die Anforderungen des neuen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG)
    • Was kommt auf die Unternehmen zu?
    • Wo gibt es Handlungsbedarf? 
    • Zweck und Anwendungsbereich 
    • Prävention und Abhilfe 
    • Beschwerdemechanismus 

    3.    Analyse der Lieferkette
    • Bewertung der Lieferkette hinsichtlich ökologischer und sozialer Aspekte
    • Wie schafft man Transparenz?
    • Lieferanten richtig klassifizieren
    • Nachhaltigkeitsthemen in der Lieferkette identifizieren.

    4.    Bewertung und Strategie erstellen
    • Risiken in der Lieferkette richtig einschätzen.
    • Wie erstellt man den entsprechende Maßnahmenplan? 
    • Lieferantenfragebögen mit Beispielen 

    5.    Verhaltenskodex und Audits
    • Wie gibt man Lieferanten klar Vorgaben? 
    • Werden die Prozesse und Anforderungen entsprechend den Vorgaben erfüllt?

    6.    Wirtschaftsinitiativen und Standards
    • Vorteile einer Mitwirkung in Brancheninitiativen (wie amfori/BSCI, Responsable Business Alliance oder Together for Sustainability) 
    • Sozialmanagementsystemen (wie SA 8000) 

    7.    Berichterstattung
    • Rechtssichere und glaubwürdige Dokumentation der Erfolge an das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). 

    8.    Die neue Rolle als Menschenrechtsbeauftragte*r
    • Diese Funktion und Aufgaben haben Menschenrechtsbeauftragte in Unternehmen.
  • Teilnehmerkreis

    • Alle am Nachhaltigkeitsprozess und Beschaffungsprozess unmittelbar und mittelbar Betroffene; v.a. aus den Bereichen Einkauf, Beschaffung, Import, Marketing, Kommunikation, Controlling, Unternehmensstrategie
    • Beauftragte für Arbeitsschutz, Compliance, Qualität
    • (Künftige) Menschenrechtsbeauftragte
    • CSR-/Nachhaltigkeitsbeauftragte

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten/innen und Experten/innen
Stefan Küst
 

KLINGT INTERESSANT? FORDERN SIE IHR UNVERBINDLICHES ANGEBOT AN.

Wenn Sie möchten, passen wir die Schulung gerne an Ihre Bedürfnisse an.


Referenzen

Rund 400 Kunden vertrauen uns jährlich aufgrund unserer langjährigen Expertise.



Dieses Thema bieten wir auch als offene Veranstaltung in zahlreichen Orten bundesweit an.

Offene Termine anzeigen
Online
Online
Online
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelles Referententeam
Top-Service und Beratung
Seit
1988
2 Kundenfeedbacks
 (5/5)
" Sehr hilfreich für den ersten Überblick, was muss ich als Betrieb beachten, Vorgehensweise bei Durchführung 
Materialien sehr hilfreich für Nachbearbeitung und Nachschauen."
S. Schieritz, Bäckerei Bergmann & Sohn GmbH
" Sehr gut! Das Seminar hat mir die notwendigen informationen geliefert."

Wir beraten Sie gerne!

Miriam Gebauer

+49 (0)8233 381-229

[email protected]

Kundenbetreuerin | alle Themen

Denise Hufnagel

+49 (0)8233 381-559

[email protected]

Führung

Elisabeth Fritz

+49 (0)8233 381-215

[email protected]

Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit | Einkauf | Personal, Ausbildung & Recht

Ljiljana Jeremic

+49 (0)8233 381-544

[email protected]

Gefahrstoffe & REACH | Zoll, Export & Fuhrpark | Assistenz & Office-Management

Vivian Bodenlosz

+49 (0)8233 381-560

[email protected]

Datenschutz & IT-Sicherheit | Elektrosicherheit & Elektrotechnik | Steuern, Bilanzen & BWL | Gesundheits- & Zeitmanagement

Flora Scholz

+49 (0)8233 381-289

[email protected]

Bau, Immobilien & Kommunales | Produktion & Maschinensicherheit | Kommunikation & Gesprächsführung

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Produktcode: 70091
Max. Teilnehmerzahl: 25
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Erfolgreiche/r CSR-/Nachhaltigkeitsbeauftragte/r
Zertifikats-Lehrgang, Dauer 2,5 Tage
Corporate Carbon Footprint – Welchen Klimafußabdruck hinterlässt Ihr Unternehmen?
Online-Kurzschulung, Dauer 4 Stunden
DEKRA-zertifizierte/r Berater/in für Elektromobilität und alternative Antriebe
Online-Live-Lehrgang, Dauer 6 Tage + Selbstlernphase
Einkaufsrecht kompakt
Seminar, Dauer 1 Tag
Newsletter
aktuelle Neuigkeiten
wertvolles Fachwissen
verschiedene Themengebiete