Lehrgang zur Bauschadenbewertung mit DEKRA-Zertifikat

E-Learning, Dauer 12 Wochen

Komplettpaket: DEKRA-zertifizierte/r Bewerter/in + Sachverständige/r Bauschadenbewertung

Bei der Bewertung von Bauschäden oder Mängeln müssen deren Ursachen und Umfang sicher erkannt und exakt bestimmt werden. Ist die Bewertung oder das Gutachten nicht korrekt, kann der Verantwortliche haftbar gemacht werden. Das in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Sachverständigen für Bauschadenbewertung entwickelte berufsbegleitende E-Learning vermittelt der Experte den Teilnehmenden das notwendige Fachwissen schnell, einfach und verständlich.

  • Ziele & Nutzen

    • Top-aktuelles Praxiswissen: Der erfahrene Bewertungsexperte vermittelt die komplexen Zusammenhänge, von den unterschiedlichen Schadenstypen bis zur Gutachtenerstellung. Im Film zur Objektbegehung und dem Video-Tutorial zur Erstellung eines Mustergutachtens sind die Teilnehmenden quasi „live“ dabei und lernen praxisnah, worauf sie achten müssen.
    • Moderne Lehrmethodik: Die Teilnehmenden erhalten speziell für das Selbstlernen aufbereitete Video-Tutorials und Lernskripte auf der Online-Lernplattform. So können sie berufsbegleitend lernen, wann und wo sie wollen. Dazugehörige Selbstkontrollfragen helfen ihnen, ihren Wissensstand zu überprüfen.
    • Anerkanntes Zertifikat: Nach bestandener Prüfung durch die DEKRA Certification GmbH erhalten die Teilnehmenden ein DEKRA-Zertifikat mit Angabe des Gewerks bzw. nach der Spezialisierung.

    Zur Terminübersicht >

  • Methodik

    Das E-Learning findet auf der Online-Lernplattform statt und bereitet als Komplettpaket auf die Abschlussmöglichkeiten „DEKRA-zertifizierte/r Bauschadenbewerter/in“ und „DEKRA-zertifizierte/r Sachverständige/r Bauschadenbewertung (Gewerkspezifisch bzw. nach Spezialisierung)“ vor. Die Teilnehmenden erhalten alle Lernlektionen auf der Online-Lernplattform und können selbst entscheiden, wann und wo sie lernen. Das E-Learning besteht aus verschiedenen Modulen mit jeweils einem dazugehörigen Skript als Lernunterlage und Nachschlagewerk. Die Module enthalten einzelne Video-Tutorials, in denen der Referent in die Themen einführt. Außerdem stehen pro Modul Selbstkontrollfragen zur Verfügung.


    Die Lernphase des E-Learnings beträgt 12 Wochen. Im Anschluss an das E-Learning können die Teilnehmenden die DEKRA-Prüfung absolvieren. Nähere Informationen zum Ablauf und den Zulassungsvoraussetzungen zur DEKRA-Prüfung sind unter den Punkten TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN und ABSCHLUSS/PRÜFUNG zu finden. Die AKADEMIE HERKERT unterstützt die Teilnehmenden gerne bei der Wahl des passenden Prüfungstermins. 

    Zur Terminübersicht >

  • Inhalte

    Modul 1: Sachverständige – Einführung

    • Der/die Sachverständige
    • Das Gutachten und der Ortstermin
    • Normen und Regelwerke
    • Haftung des Sachverständigen
    • Vergütung und Werbung der/des Sachverständigen, Mangel und Schaden 

     

    Modul 2: Aufbau und Inhalt einer Bauschadenbewertung

    • Auftraggeber und Vertrag
    • Gebäudeanamnese und Beweissicherung
    • Ortstermin mit Vor- und Nachbereitung
    • Gutachtenerstellung
    • Gutachteninhalt

     

    Modul 3: Grundlagen der Bauschadenermittlung

    • Begriffsdefinitionen zu Regeln der Technik
    • Regelwerke und deren Bedeutung
    • Schadenursachen und Folgen
    • Hinzunehmende Unregelmäßigkeiten
    • Toleranzen im Hochbau
    • Baustoffkunde, Bauchemie
    • Baukonstruktionen (Gründung, Wände, Decken, Dächer, Technische Anlagen)
    • Baustatik

     

    Modul 3.1: Wärmeschutz

    • Begriffe zum Wärmeschutz
    • Wärmeberechnungen
    • Wärmebrücken und Tauwasservermeidung
    • Wärmedämmverbundsysteme
    • Sommerlicher Wärmeschutz, Intelligente Lösungsmöglichkeiten
    • Schimmelpilze und Holzzerstörer

     

    Modul 3.2: Brandschutz

    • Begriffe zum Brandschutz
    • Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen
    • Feuerwiderstandsklassen
    • Nachweisverfahren
    • Baulicher Brandschutz
    • Brandwände

     

    Modul 3.3: Schallschutz

    • Schallwellen
    • Schalltechnische Berechnungen
    • Lärm- und Schallschutzmaßnahmen
    • Baulicher Schallschutz

     

    Modul 3.4: Feuchteschutz

    • Schlagregenbeanspruchung
    • Feuchtebeanspruchung und Feuchtemechanismen
    • Diffusion, Kapillarität, Kondensation, Luftfeuchte
    • Sanierungsmethoden bei Feuchteschäden
    • Messmethoden
    • Abdichtungen und Dränagen
    • Bauschädigende Salze

     

    Modul 4: Grundlagen der Sachverständigentätigkeit

    • Anforderungen, Arten und Tätigkeitsschwerpunkte des Sachverständigen
    • Vertrags- und Rechtsverhältnisse (Grundlagen)
    • Honorar, Vergütung und Stempelführung des Sachverständigen
    • Bauphysik
    • Wärmeschutz (Grundlagen, Wärmedurchgang, Dämmung, Längenänderungen)
    • Schallschutz (Schallarten, Schalldämmung, Strategien zu Schallübertragungen)
    • Brandschutz (Baustoffklassen, Brandverhalten von Bauteilen, Vorkehrungen)
    • Feuchteschutz (Kapillarität, Diffusion, Bauwerksabdichtung, Luftfeuchte, Dampfdruck, Tauwasserbildung, Schimmelpilze, Holzzerstörer)

     

    Modul 5: Praxisvideo – Objektbesprechung

    • Vorbereitung und Durchführung eines fiktiven Ortstermins
    • Fiktive Schadensaufnahme und -dokumentation
    • Zeichnerische Darstellungen nach DIN 1356-6
    • Datenerhebung, Formulare

     

    Modul 6: Gutachtenerstellung

    • Rechtlicher Rahmen für die Gutachtenerstellung
    • Anforderungen an Schadensgutachten
    • Aufbau und formale Struktur eines Gutachtens
    • Erstellung eines vollständigen Gutachtens
    • Praxistipps: Häufige Fehler der Gutachtenerstellung

    Zur Terminübersicht >

  • Teilnehmendenkreis

    Das E-Learning ist eine Grundausbildung zu häufigen Schadensbildern mit den Themen Wärme-, Brand-, Schall- und Feuchteschutz. Die Teilnahme wird empfohlen für:

    • Architekten und Architektinnen, Ingenieure und Ingenieurinnen und Techniker/-innen aus dem Bauwesen mit Berufserfahrung
    • Handwerksmeister/-innen und Techniker/-innen aus dem Bauhaupt- oder Baunebengewerbe (die Zertifikatsausstellung erfolgt für diesen Personenkreis mit Zusatz des Gewerks),
    • Selbständige in handwerksähnlichen Bau-Gewerken (die Zertifikatsausstellung erfolgt für diesen Personenkreis mit Zusatz des Gewerks),


    die eine freiberufliche Sachverständigentätigkeit in der Bauschadenbewertung für ihr spezifisches Gewerk anstreben. Mit dem Abschluss DEKRA-zertifizierte/r Sachverständige/r Bauschadenbewertung (Gewerkspezifisch bzw. nach Spezialisierung) sind die Teilnehmenden für die am häufigsten vorkommenden Aufgabenstellungen in der Gutachterpraxis qualifiziert. Damit können die Teilnehmenden nicht nur Gutachten erstellen, sondern wissen auch, wie sie Fehler bei der Erstellung eines Gutachtens vermeiden.


    Hinweis: Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Selbstständige und Freiberufler/-innen.
     

    Zur Terminübersicht >

  • Teilnahmevoraussetzungen

    Zulassungsvoraussetzungen für das E-Learning:
    Keine

    Zulassungsvoraussetzungen für die DEKRA-Prüfung Bauschadenbewerter/in:
    • Master-Studium mit zertifikatsrelevantem Schwerpunkt + 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Zertifizierungsbereich innerhalb der letzten 5 Jahre
    Oder
    • Bachelor-Studium oder Bachelor Professional* mit zertifikatsrelevantem Schwerpunkt + 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Zertifizierungsbereich innerhalb der letzten 8 Jahre
    Oder
    • Berufsausbildung* oder Selbständigkeit mit zertifikatsrelevantem Schwerpunkt + 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Zertifizierungsbereich innerhalb der letzten 7 Jahre
    Sowie
    • Erfolgreiche Teilnahme an einem Lehrgang Bauschadenbewertung bei einem von der DCG anerkannten Bildungspartner oder gleichwertiger Nachweis

    Zulassungsvoraussetzungen für die DEKRA-Prüfung Sachverständige/r Bauschadenbewertung:
    • Master-Studium mit zertifikatsrelevantem Schwerpunkt + 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Zertifizierungsbereich innerhalb der letzten 5 Jahre
    Oder
    • Bachelor-Studium oder Bachelor Professional* mit zertifikatsrelevantem Schwerpunkt + 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Zertifizierungsbereich innerhalb der letzten 8 Jahre
    Oder
    • Berufsausbildung* oder Selbständigkeit mit zertifikatsrelevantem Schwerpunkt + 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Zertifizierungsbereich innerhalb der letzten 10 Jahre
    Sowie
    • Erfolgreiche Teilnahme an einem Lehrgang Sachverständige/r für Bauschadenbewertung bei einem von der DCG anerkannten Bildungspartner oder gleichwertiger Nachweis + Erfolgreicher Abschluss des 1. Prüfungsteils Bauschadenbewerter/in

    *Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden Hinweise:
    • Die Nachweise müssen vollständig und lesbar sein. Sollten die Nachweise aus mehreren Seiten bestehen, sind alle Seiten des Nachweises einzureichen.
    • Die Nachweise sind in Kopie bzw. elektronisch einzureichen.
    • Eine Lehreinheit (LE) entspricht einer Unterrichtseinheit von 45 Minuten.
    • Bachelor Professional entspricht den Abschlüssen Meister/in oder Techniker/in
    • Die Zertifikatsausstellung erfolgt für diesen Personenkreis mit Zusatz des Gewerks
    • Berufserfahrung bezieht sich auf eine Vollzeitstelle oder Selbständigkeit von mindestens 35 Wochenstunden.

    Die DEKRA Certification GmbH bewertet die fachliche Kompetenz der Teilnehmenden und die Eignung zur Ausübung einer Sachverständigentätigkeit anhand der Teilnahmevoraussetzungen und einer Prüfung nach festgelegten Qualifikationsanforderungen (DEKRA Standard). Diese Voraussetzungen sind zwingend für die Zulassung zur Prüfung zu erfüllen. Details entnehmen Sie der Prüfungsordnung der DEKRA Certification GmbH.

    Die AKADEMIE HERKERT prüft gerne kostenlos und individuell die Voraussetzungen zur Teilnahme an der DEKRA Prüfung. Bei Interese bitte unsere Produktbetreuerin Silvia Früh per Telefon (08233 381 455) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) kontaktieren.

    Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Prüfungsmodalitäten und die separat anfallenden Prüfungsgebühren, welche die DEKRA Certification GmbH gesondert in Rechnung stellt. Gleichzeitig erklären Sie sich einverstanden, dass die FORUM VERLAG HERKERT GMBH personenbezogenene Daten für die Ausbildungs- und Prüfungsdurchführung erheben und an die DEKRA Certification GmbH zu Prüfungszwecken weiterleiten darf sowie Prüfungsergebnisse zu Evaluationszwecken abfragen kann. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen finden Sie unter www.akademie-herkert.de/datenschutzerklaerung.

    Zur Terminübersicht >

  • Abschluss / Prüfung

    Das Komplettpaket bereitet auf die folgenden Prüfungen vor:

    1) Die DEKRA-Prüfung zum/r Bauschadenbewerter/in (nach Spezialisierung) besteht aus 2 Teilen:

    Teil 1: Schriftliche Prüfung im Multiple Choice-Verfahren (Dauer: 60 Min.). Die Multiple-Choice-Prüfung findet in Präsenz oder online statt und wird an verschiedenen Prüfungsorten angeboten.

    Teil 2: Erstellung einer Schriftlichen Prüfung in Heimarbeit, bestehend aus mehreren Aufgabenstellungen. Die Beantwortung der Aufgabenstellungen muss nach Abschluss der schriftlichen Prüfung (Teil 1) innerhalb von 7 Tagen (per Post oder E-Mail) bei der DEKRA Certification GmbH zur Bewertung vorliegen.

    2) Die DEKRA-Prüfung zum/r Sachverständigen Bauschadenbewertung (nach Spezialisierung) besteht aus 2 Teilen:

    Teil 1: Schriftliche Prüfung im Multiple Choice-Verfahren (Dauer: 60 Min.) und offene Fragen. Die Multiple-Choice-Prüfung findet in Präsenz an verschiedenen Prüfungsorten oder online statt.

    Teil 2: Erstellung eines Prüfungsgutachtens anhand der ausgegebenen Aufgabenstellung in Heimarbeit. Das Gutachten zu dieser Fallaufgabe muss nach Abschluss der schriftlichen Prüfung (Teil 1) innerhalb von acht Wochen bei der DEKRA Certification zur Bewertung vorliegen.


    Das Bestehen der DEKRA-Prüfung zur/m Sachverständigen Bauschadenbewertung (nach Spezialisierung) berechtigt Sie zum Führen des DEKRA-Siegels, welches Sie wenige Wochen nach Abgabe Ihrer Prüfungsaufgabe erhalten.
    Weitere Informationen finden Sie in der Prüfungsordnung


    ACHTUNG: Die abzulegenden Prüfungsteile variieren je nach Praxiserfahrung und beruflichem Hintergrund. Die AKADEMIE HERKERT prüft gerne kostenlos und individuell, welche Prüfungsteile abgelegt werden müssen und ob einzelne Prüfungsteile übersprungen werden können.

    Bitte beachten Sie: Erst nach Bestehen der optionalen DEKRA-Abschlussprüfung(en) sind Sie berechtigt, den Titel „DEKRA-zertifiziert“ zu tragen.

    Zur Terminübersicht >

  • Prüfungsgebühr

    Prüfung Komplettpaket (Teil 1 + 2): 
    Siehe Prüfungsinhalte von Teil und Teil 2
    Die Prüfungsgebühr für beide Prüfungen zusammen beträgt 595,00 € zzgl. MwSt. (bei der DEKRA zu entrichten; nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten)

     

     

    Prüfung Bauschadenbewerter/in (Teil 1):

    1. Multiple-Choice-Prüfung
    2. Schriftliche Prüfung in Heimarbeit


    Die Prüfungsgebühr beträgt 349,00 €  zzgl. MwSt. (bei der DEKRA zu entrichten; nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten)

     

    Prüfung zur/m Sachverständigen Bauschadenbewertung (Gewerkspezifisch bzw. nach Spezialisierung) (Teil 2):

    1. Multiple-Choice-Prüfung
    2. Schriftliche Gutachtenerstellung in Heimarbeit.


    Die Prüfungsgebühr beträgt 425,00 € zzgl. MwSt. (bei der DEKRA zu entrichten; nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten)
    (Bei Nichtteilnahme an Teil 1 erhöht sich die Prüfungsgebühr auf 595,00 € zzgl. MwSt.

    Zur Terminübersicht >

  • Häufig gestellte Fragen

    Die Teilnahme am E-Learning ist nicht zulassungsbeschränkt.  Unter dem Reiter „Zielgruppe“ finden Sie eine Empfehlung zu der Zielgruppe, für die das E-Learning konzipiert wurde.

    Bitte beachten Sie zudem die Zulassungsvoraussetzungen für die DEKRA-Prüfung, die im Reiter "Teilnahmevoraussetzungen" oder "Abschluss/Prüfung" detailliert aufgeführt sind. 
     
    1.    E-Learning ohne Starttermin
    Bei einem E-Learning ohne Starttermin erhalten Sie kurz nach Ihrer Buchung eine Einladungs-E-Mail, die den Link zur Online-Lernplattform sowie den Aktivierungscode für Ihr gebuchtes E-Learning enthält. Sie können mit dem Lernen starten, sobald Sie sich registriert und das E-Learning aktiviert haben. 

    2.    E-Learning mit Starttermin
    Sollte Ihr E-Learning feste Kurszeiten haben, erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Start des E-Learnings eine Einladungs-E-Mail, die den Link zur Online-Lernplattform  sowie den Aktivierungscode für Ihr gebuchtes E-Learning enthält. Bei späterer Buchung erhalten Sie diese Einladungs-E-Mail direkt nach Ihrer Buchung. Den Aktivierungscode geben Sie nach Ihrer Registrierung auf der Online-Lernplattform ein und schalten so Ihr E-Learning frei. Ihre Lernzeit beginnt mit dem Starttermin Ihres E-Learnings.
     
    Das Lernen findet auf der Online-Lernplattform statt. Die Themen sind in kompakte "Lernhäppchen" eingeteilt. Selbstkontrolltests und vertiefende Skripte sichern Ihren Lernerfolg. Das E-Learning verfügt zudem über weitere Elemente, wie z.B. Checklisten oder Videos. Nachdem die jeweiligen Module freigeschaltet wurden, können Sie selbst entscheiden, wann und wo Sie lernen. 
    Ablauf E-Learning

    a.    Wo findet das Lernen statt? Erhalte ich Unterlagen zu meinem E-Learning?
     
    Nach Ihrer Buchung erhalten Sie Ihre Zugangsdaten zur Online-Lernplattform. Dort finden Sie nach Ihrer Registrierung und nach Freischaltung des E-Learnings alle entsprechenden Unterlagen und Lerninhalte. Alle E-Learnings verfügen über digitale Unterlagen, die Sie sich herunterladen und abspeichern können.
     
    b.    Muss ich zu einer bestimmten Zeit am Computer sein?
     
    Unsere E-Learnings sind so entwickelt, dass Sie zu keiner bestimmten Zeit online sein müssen. Die Inhalte sind in kleine „Lernhäppchen" unterteilt. Es werden in regelmäßigen Abständen weitere Inhalte freigeschalten, die Ihnen bis zum Ende des Lernzeitraums zur Verfügung stehen. So entscheiden Sie selbst, wann, wie viel und wo Sie lernen möchten.
     
    c.    Wie viel Zeit muss ich für das E-Learning einplanen? Was ist, wenn ich keine Zeit habe, krank werde oder im Urlaub bin?
     
    Jedes E-Learning hat einen eigenen methodisch-didaktischen Ansatz und führt Sie so optimal durch das selbständige Lernen. Pro Woche sollten Sie ca. 3-4 Stunden aktive Lernzeit einplanen, um das E-Learning optimal berufsbegleitend absolvieren zu können. Unsere E-Learnings sind jedoch so konzipiert, dass Sie zeitunabhängig lernen können. Innerhalb des Zugriffszeitraums können Sie Ihre Lernzeit selbst einteilen. Daher ist es kein Problem, wenn Sie z.B. eine Woche mit dem Lernen aussetzen, weil Sie in den Urlaub fahren. 
     
    d.    Kann ich Inhalte überspringen?
     
    Sobald die Module des E-Learnings freigeschaltet wurden, können Sie zwischen den Inhalten wechseln, so oft Sie möchten. Bereits freigeschaltete Lektionen bleiben vollumfänglich bis zum Ende des Lernzeitraums verfügbar. 
      
    e.    Kann ich inhaltliche Fragen stellen?
     
    Sie können sich bei inhaltlichen Fragen jederzeit per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden. Ihre Anfrage wird dann zeitnah vom Experten des jeweiligen Themas beantwortet. 
      
    f.    Kann ich meinen Lernzeitraum verlängern?
     
    Die E-Learnings der AKADEMIE HERKERT sind so konzipiert, dass sie im dafür vorgesehenen Zugriffszeitraum absolvierbar sind. Wenn Sie dennoch eine Verlängerung in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich hierzu bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir prüfen individuell für Ihren Fall, ob eine kostenfreie Verlängerung möglich ist.
     
    g.    Welche technischen Voraussetzungen gibt es und wie bekomme ich technischen Support?
     
    Für die Teilnahme am E-Learning sind folgende Systemvoraussetzungen notwendig: 
    • Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux 
    • Internet-Zugang mit mind. 500 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss) 
    • Internetbrowser:  Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge ( v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) - Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome 
    • Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset)

    Die meisten aktuellen Endgeräte verfügen bereits standardmäßig über diese Einstellungen, sodass keine besonderen technischen Mittel notwendig sind. Gerne steht Ihnen unsere technische Hotline vor und während des E-Learnings zur Verfügung, um technische Probleme zu lösen und ggf. auch vor Start des E-Learnings einen Technik-Check mit Ihnen zu machen. Sie erreichen unsere technische Hotline von Montag bis Freitag, von 8 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 08233/381 112. Gerne können Sie bei Bedarf auch unseren Rückrufservice in Anspruch nehmen oder eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

     
    Die E-Learnings, die ein DEKRA-Zertifikat zum Abschluss haben, enden mit einer optionalen DEKRA-Prüfung. Die genauen Prüfungsmodalitäten sowie Informationen zur Zulassung und Organisation der DEKRA-Prüfung finden Sie auf den weiteren Reitern "Abschluss/Prüfung", "Teilnahmevoraussetzungen" und "Prüfungsgebühr". 
     
    Die Teilnahmebescheinigung können Sie sich auf der Online-Lernplattform herunterladen und ausdrucken, sobald Sie alle Inhalte eingesehen haben.

    Zur Terminübersicht >


Extra Plus
  • Praxisvideo Objektbegehung
  • Video-Tutorial und Checkliste zur Erstellung eines Mustergutachtens
  • Beispielgutachten
Mit der Fachzeitschrift "der bauschaden" bleiben Sie jederzeit rund um Beurteilung, Sanierung und Vermeidung von Bauschäden informiert. Fordern Sie Ihr kostenloses Probeheft an oder informieren Sie sich hier.
Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Expertinnen und Experten
Dipl.-Ing.
Thorsten Knauf
Einfach Termin auswählen und anmelden:
Online
29.05.2024 - 21.08.2024 | 1.990,00 € zzgl. MwSt.
Online
Speaker
Dipl.-Ing. Thorsten Knauf
Sie sind sich unsicher, ob Sie zur DEKRA-Prüfung zugelassen sind? Wir beraten Sie gerne bezüglich der Zulassungsvoraussetzung und Ihrer Gewerkspezialisierung unter 08233/381 455.
Partner anzeigen
Online
18.06.2024 - 10.09.2024 | 1.990,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 16 Tage bis zum Anmeldeschluss am 11.06.2024.
Online
Speaker
Dipl.-Ing. Thorsten Knauf
Sie sind sich unsicher, ob Sie zur DEKRA-Prüfung zugelassen sind? Wir beraten Sie gerne bezüglich der Zulassungsvoraussetzung und Ihrer Gewerkspezialisierung unter 08233/381 455.
Partner anzeigen
Online
16.07.2024 - 08.10.2024 | 1.990,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 44 Tage bis zum Anmeldeschluss am 09.07.2024.
Online
Speaker
Dipl.-Ing. Thorsten Knauf
Sie sind sich unsicher, ob Sie zur DEKRA-Prüfung zugelassen sind? Wir beraten Sie gerne bezüglich der Zulassungsvoraussetzung und Ihrer Gewerkspezialisierung unter 08233/381 455.
Partner anzeigen
Online
13.08.2024 - 05.11.2024 | 1.990,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 72 Tage bis zum Anmeldeschluss am 06.08.2024.
Online
Speaker
Dipl.-Ing. Thorsten Knauf
Sie sind sich unsicher, ob Sie zur DEKRA-Prüfung zugelassen sind? Wir beraten Sie gerne bezüglich der Zulassungsvoraussetzung und Ihrer Gewerkspezialisierung unter 08233/381 455.
Partner anzeigen
Online
17.09.2024 - 10.12.2024 | 1.990,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Jetzt anmelden > Noch 107 Tage bis zum Anmeldeschluss am 10.09.2024.
Online
Speaker
Dipl.-Ing. Thorsten Knauf
Sie sind sich unsicher, ob Sie zur DEKRA-Prüfung zugelassen sind? Wir beraten Sie gerne bezüglich der Zulassungsvoraussetzung und Ihrer Gewerkspezialisierung unter 08233/381 455.
Partner anzeigen
Online
Online
Online
mehr Termine anzeigen
Die Akademie Herkert
Maximaler Praxisbezug
Professionelles Referententeam
Top-Service und Beratung
Seit
1988
3 Geprüfte Bewertungen

Alle Veranstaltungsbewertungen wurden von Teilnehmenden der AKADEMIE HERKERT abgegeben. Eine Überprüfung der Bewertungen hat wie folgt stattgefunden:

Im Nachgang zu jeder Veranstaltung erhalten alle Teilnehmenden eine E-Mail mit dem Link zum Bewerten der jeweiligen Veranstaltung. Es handelt sich dabei um einen individualisierten Link.

Diese Feedbacks zu jedem Veranstaltungstermin gehen gesammelt bei uns ein und werden zeitnah durch unsere Organisation ausgewertet und eingetragen.

 (4.3/5)
" Eine sehr umfangreiches und fachlich hervorragendes Weiterbildungsangebot! - Sehr zu empfehlen."
Prof. Dipl.-Ing. F. Weininger
" Alles sehr gut verständlich und sehr lehrreich."
F. Wiebe, Zweckverband Mittelzentrum Bad Segeberg Wahlstedt
" Sehr informativer und lehrreicher Kurs."
Abschluss:

Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung)

DEKRA-zertifizierte/r Bauschadenbewerter/in (Prüfung durch DEKRA)

DEKRA-zertifizierte/r Sachverständige/r Bauschadenbewertung (Prüfung durch DEKRA)

Preis / Teilnahmegebühr pro Person:
1.990,00 € zzgl. MwSt.
2.368,10 € inkl. MwSt.
Produktcode: 77037
Buchen Sie diese Veranstaltung als INHOUSE-SCHULUNG
Passgenau. Individuell. Persönlich.
  • Fokus: Firmeninterne Anforderungen
  • Auch als Live-Online-Schulung möglich
  • Flexible Planung (Ort, Dauer, Termin)
  • Kosteneffizient schon ab 4-5 Teilnehmern
Sie möchten sich weiter informieren?
+49 (0)8233 381-555
Für Zertifizierungsverfahren:
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Lehrgang zur Bauschadenbewertung mit DEKRA-Zertifikat
Kompakt-Ausbildung, Dauer 5 Tage
VOB in der Praxis
E-Learning, Dauer 3 Monate
Lehrgang zur Schimmelpilzbeseitigung und -bewertung mit DEKRA-Zertifikat
Kompakt-Lehrgang (Teil 1+2), Dauer 5 Tage
Sanierungs-Fachgespräche
Online-Live-Seminarreihe, Dauer jeweils 90 Minuten
Newsletter
aktuelle Neuigkeiten
wertvolles Fachwissen
verschiedene Themengebiete