Weiterbildung: VOB 2016 in der Praxis

  • Sonderkonditionen ab 5 Teilnehmern

Nach neuer VOB 2016!

Schriftlicher Zertifikats-Fachlehrgang, Dauer 3 Monate

6 Teilnehmerstimmen
"Würde ich weiterempfehlen."
"Der Lehrgang ist sehr informativ, gut aufgebaut und weiter zu empfehlen."
"Der Zertifikats-Fachlehrgang VOB in der Praxis (online) vom Forum Verlag stellt eine Alternative Lernform dar, die in unserem Unternehmen gleichzeitig von 6 Mitarbeitern der oberen Leitungsebenen genutzt wurde. Die Unterlagen sind in sehr guter Qualität."
"Der Fachlehrgang „VOB in der Praxis“ ist für Teilnehmer zu empfehlen, die sich oft an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen."
"Leicht verständlich und freundlicher, schneller Kontakt zu den Mitarbeitern des Lehrgangs. "
"Insgesamt ein gutes Instrument, um sich einen Überblick über das Vergaberecht bzgl.Bauleistungen zu verschaffen."
Die aktuelle VOB 2016 ist am 18.04.2016 in Kraft getreten. Seit diesem Stichtag müssen Sie die mit der Reform einhergehenden Neuerungen anwenden. Dieser berufsbegleitende Zertifikats-Fachlehrgang vermittelt die grundlegenden Regelungen der VOB sowie die aktuellen Änderungen und die neueste Rechtsprechung und macht die Teilnehmer in nur 3 Monaten zum Experten in Sachen VOB.

Möchten Sie zusätzlich zur Online-Lernplattform alle Unterlagen per Post inkl. praktischem Ordner erhalten, dann können Sie sich hier für den "Zertifikats-Fachlehrgang VOB 2016 in der Praxis (inkl. Postversand)" anmelden.
 
  • Ziele & Nutzen

    • Rechtssicher mit maximalem Praxisbezug: Leicht verständliche Erläuterungen und zahlreiche anschauliche Beispiele zeigen den Teilnehmern – von der Auftragsvergabe bis zur Vertragserfüllung – worauf es ankommt.
    • Flexibel und berufsbegleitend lernen: Die Teilnehmer lernen online in ihrem eigenen Tempo ohne Abwesenheiten vom Tagesgeschäft. Wissensfragen zu allen 12 Lektionen sichern zusätzlich ihren Lernerfolg.
    • Qualifizierender Leistungsnachweis: Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „VOB in der Praxis“, mit dem sie ihr top-aktuelles Wissen belegen und nachweisen.
  • Methodik

    Der Lehrgang gliedert sich in zwei Teile im Umfang von insgesamt 12 Lektionen. Wöchentlich erhalten die Teilnehmer eine praxisnahe und leicht verständliche Lektion von jeweils ca. 30 Seiten. Alle Lektionen sind auf dem Online-Portal verfügbar, können aber auch auf Wunsch zusätzlich gedruckt per Post zugesandt werden. Der Wissenscheck zu jeder Lektion sichert den Lernerfolg und bietet eine optimale Prüfungsvorbereitung. Bis spätestens zwei Wochen nach der letzten Lektion bearbeiten die Teilnehmer eine Prüfung im Multiple-Choice-Verfahren. Nach bestandenem Abschlusstest erhalten sie das Zertifikat „VOB 2016 in der Praxis“.
  • Inhalte

    Teil I: Die Vergabe von Bauleistungen nach VOB/A
    Lektion 1: Grundlagen des Vergaberechts
    • Grundsätze und Grundlagen des Vergaberechts
    • Anwendungsbereich und Verfahrensarten
    • Besonderheiten EU-weiter Vergaben
    • Auftragsbekanntmachung

    Lektion 2: Angebotserstellung, -abgabe und typische Problemfälle
    • Eignungsnachweise
    • Angebotserstellung und Kalkulation
    • Nebenangebote
    • Bietergemeinschaften
    • Typische Fehlerquellen

    Lektion 3: Angebotswertung und Rechtsschutzmöglichkeiten
    • Stufen der Angebotswertung
    • Umgang mit Bieterfragen, Aufklärungspflichten
    • Verhandlungsspielräume und -grenzen
    • Anforderungen an Rügen
    • Ablauf und Kosten des Nachprüfungsverfahrens
    • Rechtsschutz unterhalb der Schwellenwerte

    Lektion 4: Bestimmung des Bausolls – Die Leistungsbeschreibung
    • Funktion der Leistungsbeschreibung
    • Anforderungen an Leistungsbeschreibungen
    • Leistungsbeschreibungen mit Leistungsverzeichnis
    • Leistungsbeschreibungen mit Leistungsprogramm
    • Praxischeck Leistungsbeschreibung
    • Zusammenspiel zwischen VOB/A und VOB/B
     
    Teil II: VOB/B in der Praxis
    Lektion 5: Einführung in die VOB/B: Vertragsarten und Vergütung
    • Grundlagen der VOB/B
    • AGB-Recht
    • Systematik der Vergütungsregelung in § 2 VOB/B
    • Einheitspreisvertrag und Pauschalvertrag

    Lektion 6: Nachträge
    • Voraussetzung: Abweichung vom Bausoll
    • Vertragsauslegung
    • Anordnungen des Auftraggebers
    • Geänderte und zusätzliche Leistungen, Vergütung

    Lektion 7: Bauzeitverzögerung – Ansprüche von Auftraggebern und Auftragnehmern Fristen
    • Verzug des Auftragnehmers
    • Verzug des Auftraggebers
    • Behinderung des Auftragnehmers
    • Vertragsstrafe

    Lektion 8: Kündigung
    • Kündigung durch Auftragnehmer: Kündigungsgründe und –folgen
    • Kündigung durch Auftraggeber: Kündigungsgründe und –folgen

    Lektion 9: Abnahme und Vergütung
    • Formen und Wirkung der Abnahme
    • Abschlagszahlung, Vorauszahlung
    • Schlusszahlung
    • Verjährungsfragen

    Lektion 10: Haftung für mangelhafte Leistung (Teil 1)
    • Mangelbegriff
    • Systematik der Mängelhaftung
    • Mängelansprüche vor Abnahme
    • Rechte und Pflichten für Auftraggeber und Auftragnehmer

    Lektion 11: Haftung für mangelhafte Leistung (Teil 2): Verjährung und Sicherheiten
    • Mängelansprüche nach Abnahme
    • Verjährungsfragen
    • Sicherheiten

    Lektion 12: Prozessführung im Baurecht
    • Grundlagen, Darlegungs- und Beweislast
    • Beweismittel
    • Beweissicherung und Dokumentation
    • Außergerichtliche Konfliktlösungsmöglichkeiten
  • Teilnehmerkreis

    Auftraggeber und Auftragnehmer von Bauleistungen, Bauunternehmen, Bauhandwerker, Ingenieure, Architekten, Mitarbeiter von Baubehörden und Vergabestellen, Fach- und Führungskräfte der Bauwirtschaft.

    Hinweis: Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, öffentliche Verwaltungen, Selbständige und Freiberufler.
  • Technische Voraussetzungen

    • Windows-PC oder Mac und Rechnerleistung mindestens Dual-Core @ 2,5 Ghz sowie mobile Endgeräte (iOS und Android) der aktuellen Generation
    • Internetzugang - mind. DSL 3000
    • Browser - aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome oder Internet Explorer
  • Abschluss / Prüfung

    Abschlussprüfung im Multiple-Choice-Verfahren (bis zu 3 Wochen nach der letzten Lektion im Online-Portal zu bearbeiten)
  • Gratis Probelektion


Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Zeitraum Ort Referent     Termine drucken
04.09. - 20.11.2017 an Ihrem PC Stefan Dausner
mehr Info
PDF
02.10. - 18.12.2017 an Ihrem PC Stefan Dausner
mehr Info
PDF
02.11.2017 - 08.02.2018 an Ihrem PC Stefan Dausner
mehr Info
PDF
29.01. - 23.04.2018 an Ihrem PC Stefan Dausner
mehr Info
PDF
28.02. - 23.05.2018 an Ihrem PC Stefan Dausner
mehr Info
PDF
09.04. - 02.07.2018 an Ihrem PC Stefan Dausner
mehr Info
PDF
03.09. - 26.11.2018 an Ihrem PC Stefan Dausner
mehr Info
PDF
24.09. - 17.12.2018 an Ihrem PC Stefan Dausner
mehr Info
PDF
05.11.2018 - 28.01.2019 an Ihrem PC Stefan Dausner
mehr Info
PDF
Sie wollen einen individuellen Starttermin? Hier können Sie Ihren Wunschtermin vereinbaren.
Unsere Vergünstigungen:

Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 30% Rabatt.

Bitte beachten Sie auch unsere Frühbucher-Angebote, die mit dem Button "Sparen" gekennzeichnet sind!

Profitieren Sie von Sonderkonditionen ab 5 Teilnehmern:

Ob E-Learning, Präsenzschulung oder eine Kombination aus beidem – gerne passen wir auch Inhalt und Format an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an. Es berät Sie gerne: Tanja Weigl, Tel.: (08233) 381-488 oder fragen Sie jetzt hier Ihr individuelles Angebot an.

E-Learning, Lehrgänge
Produktcode 7012
Abschluss
Zertifikat (bei erfolg. Prüfung) oder Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung)
Preis/Teilnahmegebühr
895,00 € zzgl. MwSt.
1.065,05 € inkl. MwSt.

Ihr Autor/Referent


Ganz nach oben