Fremdfirmenkoordinator/in am Bau

Inhouse-Schulung, Dauer 1 Tag

Sicherer Einsatz von Fremdunternehmen auf Baustellen
 

Michael Burgstaller
 
Auf Baustellen werden einzelne Arbeitsschritte häufig an Fremdfirmen vergeben. Falsche oder unklare Absprachen stellen dabei ein gravierendes Problem für die Arbeitssicherheit dar und führen so immer wieder zu schweren Unfällen. Die Koordination von Fremdfirmen ist daher in der BaustellV, der DGUV Vorschrift 1 und in § 8 ArbSchG genau geregelt. 
Die Aufgabe des Fremdfirmenkoordinators ist es, die Arbeit mit Fremdfirmen zu organisieren und so einen sicheren und reibungslosen Arbeitsablauf auf der Baustelle zu gewährleisten.
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

Die Teilnehmer 
  • sind sicher im Umgang mit allen wichtigen gesetzlichen Vorschriften und können diese souverän in ihre täglichen Aufgaben integrieren,
  • sind in der Lage, Mitarbeiter der Fremdunternehmen optimal zu unterweisen, und
  • kennen alle wichtigen Aufgaben in der Zusammenarbeit mit Fremdfirmen und können Maßnahmen sicher koordinieren. 
Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen und Diskussionsrunde
Der Fremdfirmenkoordinator
  •  Aufgaben eines Fremdfirmenkoordinators auf der Baustelle
  • Wie wird man Fremdfirmenkoordinator?
  • Rechtliche Grundlagen
  • Verantwortung und Haftung: Auftraggeber - Auftragnehmer - Fremdfirmenkoordinator - eigene und fremde Mitarbeiter
  • Vertragsarten: Arbeitnehmerüberlassung, Werkvertrag und Dienstvertrag

Zusammenarbeit mit Fremdfirmen
  • Umgang mit Fremdfirmen auf der Baustelle
  • Einweisung und Unterweisung von Fremdfirmen
  • Koordinierung der Maßnahmen und Pflichten
  • Koordinierungsgespräch mit beteiligten Personen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Korrektes Verhalten bei Unfällen
  • Motivation und Sensibilisierung von Mitarbeitern
  • Fehler im Umgang mit Fremdfirmen

Verordnungen
  • Baustellenverordnung
  • Gefahrstoffverordnung
  • Arbeitsschutzgesetz
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Unfallverhütungsvorschrift (DGUV)

Dokumentationspflichten
  • Erstellung von Haus- und Baustellenordnung
  • Erstellung von Fremdfirmenbestimmungen
  • Dokumentationspflichten nach ArbSchG
  • Kontrollmaßnahmen
  • Notfall- und Rettungsplan
  • Gefährdungs- und Belastungsbeurteilungen
  • Bauleiter, Bauingenieure, Handwerksmeister und Techniker aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Bausachverständige, Architekten, Meister und qualifizierte Fachkräfte aus dem Bau- und Baunebengewerbe mit Berufserfahrung
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Betriebsräte, Personalräte, verantwortliche Elektrofachkräfte
  • Unternehmer, Betriebliche Führungskräfte, Fremdfirmenbeauftrage, (angehende) Fremdfirmenkoordinatoren

Aktuell keine offenen Termine oder derzeit nur als Inhouse verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung.
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an

Inhouse-Beratung

Miriam Gebauer

+49 (0)8233 381-229

miriam.gebauer@forum-verlag.com

Kundenbetreuerin

Denise Burba

+49 (0)8233 381-559

denise.burba@forum-verlag.com

Assistenz & Office-Management | Datenschutz & IT-Sicherheit | Elektrosicherheit & Elektrotechnik | Führung

Elisabeth Fritz

+49 (0)8233 381-215

elisabeth.fritz@forum-verlag.com

Arbeitsschutz & Arbeitssicherheit | Bau, Immobilien & Kommunales | Einkauf | Personal, Ausbildung & Recht

Ljiljana Jeremic

+49 (0)8233 381-544

ljiljana.jeremic@forum-verlag.com

Gefahrstoffe & REACH | Produktion & Maschinensicherheit | Steuern, Bilanzen & BWL | Zoll, Export & Fuhrpark

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Produktcode: 7932
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
VOB in der Praxis
Schriftlicher Zertifikats-Fachlehrgang, Dauer 3 Monate
Das neue Bauvertragsrecht
Seminar, Dauer 1 Tag
DEKRA-zertifizierte/r Bauleiter/in
Online-Ausbildung
Arbeitsschutzgrundlagen für Geschäftsführer und Führungskräfte
Seminar, Dauer 1 Tag