Flachdachabdichtung

Nach neuer Flachdachrichtlinie 2016!

Online-Zertifikats-Lehrgang, Dauer 8 Wochen

Am 25.10.2016 wurde die neue Fachregel für Abdichtungen von Flachdächern veröffentlicht. Die neue Flachdachrichtlinie enthält umfassende Änderungen für die Planung und Ausführung der Abdichtung von Flachdächern. Für die richtige Anwendung müssen alle Beteiligten sich genaue Kenntnisse über das umfassende technische Regelwerk aneignen. Denn nur so können sie kostspielige Haftungsfälle und Nachbesserungen vermeiden.
 
  • Ziele & Nutzen

    • Top-aktuell: Leicht verständliche Lektionen und zahlreiche anschauliche Beispiele zeigen den Teilnehmern, worauf es bei der neuen Flachdachrichtlinie ankommt und unterstützen sie bei der Planung und Ausführung – inkl. Expertentipps, Detailzeichnungen und Projektbeispielen
    • Individuelle Zeiteinteilung: Alle Inhalte sind auf einen Klick in der Online-Lernplattformverfügbar. So sparen die Teilnehmer Reisekosten zu Seminaren und Abwesenheiten von ihrem Arbeitsplatz!
    • Zertifizierte Teilnahme: Nach erfolgreicher abgelegter Prüfung in der Online-Lernplattform erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das ihr top-aktuelles Wissen nachweist.
  • Methodik

    Der Lehrgang umfasst insgesamt 10 Lektionen. Wöchentlich erhalten die Teilnehmer eine praxisnahe und leicht verständliche Lektion von jeweils ca. 30 Seiten. Alle Lektionen sind in der Online-Lernplattform verfügbar, können aber auch auf Wunsch zusätzlich gedruckt per Post zugesandt werden. Die Selbstkontrolltests zu jeder Lektion sichern den Lernerfolg und bieten eine optimale Prüfungsvorbereitung. Bis spätestens zwei Wochen nach der letzten Lektion bearbeiten die Teilnehmer eine Prüfung im Multiple-Choice-Verfahren. Nach bestandenem Abschlusstest erhalten sie das Zertifikat „Flachdachabdichtung - aktuell“.
  • Inhalte

    • Lektion 1 Die neue Flachdachrichtlinie 2016
      Allgemeine Regeln
      Beanspruchung und Anforderungen
      Details
      Pflege und Wartung
       
    • Lektion 2 Die neue Normenreihe DIN 18531 Teil 1-4
      Nicht genutzte Dächer
      Genutzte Dächer
      Dächer mit Begrünung
      Balkone und Terrassen
       
    • Lektion 3 Was Sie jetzt wissen müssen:
      Neustrukturierung der Flachdachrichtlinie
      Ausweitung des Geltungsbereichs
      Änderungen bei der Klassifizierung der Beanspruchungen und Eigenschaften
      Erweiterung der Leistungsstufen bei Abdichtungen mit Flüssigkunststoffen
      Redaktionelle Änderungen
       
    • Lektion 4 Allgemeine Anforderungen an Flachdachabdichtungen
      Anforderungen nach
      DIN 18195 für genutzte und intensiv begrünte Flachdächer
      DIN 18531 für ungenutzte und extensiv begrünte Flachdächer
      Ergänzende Anforderungen der „Fachregeln für Dächer mit Abdichtungen –
      Flachdachrichtlinien“
       
    • Lektion 5 Geeignete Abdichtungsstoffe und deren Besonderheiten in der Verarbeitung
      Bahnen und Dickbeschichtungen aus Bitumenwerkstoffen (z. B. Bitumen- und
      Polymerbitumenbahnen, kaltselbstklebende Bitumenbahnen…)
      Bahnen aus Kunststoffen oder Elastomeren
      Flüssig aufzubringende Kunststoffabdichtungen
      (Flüssigabdichtungen, z. B. auf Epoxidharz- oder Polyesterbasis…)
       
    • Lektion 6 und 7 Anschlüsse, Durchdringungen und Fugenausbildungen Teil 1
      Planung und Ausführung der Abdichtung an
      Anschlüssen (z.B. geeignete Stoffe, Anschlusshöhen ...)
      Abschlüssen (geeignete Stoffe, Abschlusshöhen…)
      Bewegungsfugen (Beanspruchungen nach Fugentyp I und Fugentyp II)
       
    • Lektion 8 und 9 Anschlüsse, Durchdringungen und Fugenausbildungen Teil 2
      Planung und Ausführung der Abdichtung an
      Dachentwässerungen (Dachabläufe, Notüberläufe….)
      Durchdringungen (Rohrleitungen, Abläufe, Dunstrohre…)
      Lichtkuppeln, Lichtbänder, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
       
    • Lektion 10 Typische Schadensbilder an Flachdachabdichtungen und deren Sanierung
      Blasenbildung bei Feuchtigkeitseinschluss in vollflächig verklebten
      Dachaufbauten
      Schäden durch die Verwendung ungeeigneter Abdichtungsmaterialien
      Zerstörung von bituminösen Dichtungsbahnen durch Spannungen
      Schäden durch unzureichende Lagesicherung der Dachabdichtung 
  • Teilnehmerkreis

    Die Teilnahme wird empfohlen für
    • Architekten, Ingenieure und Techniker aus dem Bauwesen
    • Fachingenieure Bau (Heizung/Lüftung/Sanitär etc.)
    • Meister/Techniker aus dem Bau- und/oder Baunebengewerbe
    • Ingenieure und Techniker aus der Grundstücksbewertung
    Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Selbstständige und Freiberufler.
  • Technische Voraussetzungen

    • Windows-PC oder Mac und Rechnerleistung mindestens Dual-Core @ 2,5 Ghz
    • Sowie mobile Endgeräte (iOS und Android) der aktuellen Generation
    • Internetzugang - mind. DSL 3000
    • Browser - aktuelle Version von Mozilla Firefox,
    • Google Chrome oder Internet Explorer
  • Extra-Plus: Schnell & Einfach Hilfsmittel

    Ihr Plus: Praktische Detailzeichnungen in jeder Lektion unterstützen Sie bei der Planung und Ausführung!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Zeitraum Ort Referent     Termine drucken
28.04. - 28.06.2017 an Ihrem PC Peter Körber
mehr Info
PDF
29.05. - 21.07.2017 an Ihrem PC Peter Körber
mehr Info
PDF
26.06. - 18.08.2017 an Ihrem PC Peter Körber
mehr Info
PDF
18.09. - 10.11.2017 an Ihrem PC Peter Körber
mehr Info
PDF
09.10. - 01.12.2017 an Ihrem PC Peter Körber
mehr Info
PDF
Unsere Vergünstigungen:

Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 30% Rabatt.

Bitte beachten Sie auch unsere Frühbucher-Angebote, die mit dem Button "Sparen" gekennzeichnet sind!

Lehrgänge, E-Learning
Produktcode 7132
Abschluss
Zertifikat (bei erfolg. Prüfung) oder Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung)
Preis/Teilnahmegebühr
695,00 € zzgl. MwSt.
827,05 € inkl. MwSt.

Ihr Autor/Referent


Ganz nach oben