Fachtagung, Dauer 1 Tag

der bauschaden-Fachtagung 2018

Instandsetzung von erdberührten Bauteilen

Kellerräume in Altbauten wurden ursprünglich vor allem zur Lagerung und Bevorratung genutzt. Heute sollen sie jedoch moderne haustechnische Anlagen aufnehmen oder werden zum Hobby-, Wohn- oder Arbeitsraum umgebaut. Umso wichtiger ist es, Kellerräume dauerhaft vor Feuchteeinträgen von außen wie auch von innen zu schützen. 

Die Fachzeitschrift „der bauschaden“ widmet den Schäden an erdberührten Bauteilen sowie dem Feuchte- und Wärmeschutz von Kellerräumen einen ganzen Tag voller Experten-Know-how: die bauschaden-Fachtagung 2018 „Instandsetzung von erdberührten Bauteilen“. Im Rahmen des hochkarätigen Vortragsprogramms beantworten Experten und Praktiker u. a. Fragen wie:

  • Welche Schadensbilder treten an erdberührten Bauteilen häufig auf und was sind ihre Ursachen?
  • Welchen Maßnahmen helfen, eine dauerhafte Instandsetzung vorzubereiten?
  • Wie tragen nachträgliche Abdichtungs-, Dämm- oder Lüftungsmaßnahmen dazu bei, Feuchteschäden an erdberührten Bauteilen zu verhindern?

  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Partner

  • Kompakte Fortbildung auf dem neuesten Stand: Die Teilnehmer informieren sich über fachgerechte, aktuelle Lösungen für den Feuchte- und Wärmeschutz von Kellern.
  • Stimmungsvolles Ambiente: Als ehemaliges Gästehaus der Würzburger Fürstbischöfe bietet das Gesandtenhaus der Residenz Würzburg einen prunkvollen Rahmen für das hochkarätige Vortragsprogramm. 
  • Erfahrungsaustausch: Die Teilnehmer nutzen die Veranstaltung als ideale Möglichkeit, sich mit Kollegen auszutauschen und dabei ihr Netzwerk zu erweitern.
Kombination aus Fachvorträgen von Spezialisten aus der Praxis und Produktinformationen von Ausstellern

ab 09:00 Uhr

Empfang und Begrüßungskaffee

09:30 –
09:35 Uhr

Begrüßung durch den Moderator

09:35 –
10:30 Uhr

Schadensbilder an erdberührten Bauteilen und ihre Ursachen
Wie entstehen Risse, Ablagerungen, Verfärbungen, Abplatzungen etc. in Kellerräumen?

10:30 –
11:00 Uhr

Kaffeepause

11:00 –
12:30 Uhr

Vorbereitende Maßnahmen: 
Gründungssanierung bei Setzungsschäden 
Trocknung von Kellerwänden

12:30 –
14:00 Uhr

Mittagspause und Zeit für Kontakte

14:00 –
15:15 Uhr

Exkurs: Ist die neue DIN 18533 für die Abdichtung erdberührter Bauteile im Bestand anwendbar?

Nachträgliche vertikale Abdichtung

Umsetzung als Außen- oder Innenabdichtung?
 

15:15 –
15:45 Uhr

Kaffeepause 

15:45 –
17:00 Uhr

Bedingungen für die Lüftung von Kellerräumen
Anforderungen der E DIN 1946-6 Beiblatt 5 Kellerlüftung

Perimeterdämmung vs. Innendämmung
Welches System ist für die nachträgliche Kellerdämmung besser geeignet?

Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer, Bausachverständige, Mitarbeiter in Bauämtern sowie von Wohnungsbaugesellschaften und Bauträgern.
Mit freundlicher Unterstützung

gripsware datentechnik gmbh Partner der bauschaden Fachtagung 2017

"Gut verständlich, praxisbezogen mit guten Beispielen."
K. Rützel, Stadt Kitzingen
"Gut."
J. Engelhardt, Engelhardtplan Energie + Architektur
"Positiver Eindruck, lehrreich."
D. Löffler, E. Scharpf GmbH
"Sehr gute Veranstaltung."
M. Großer, Schultheiß Wohnbau AG
"Gut, informativ und strukturiert."
J. Dieringer, Klaus Fahrner Wohnkonzept GmbH
"Gute Mischung."
M. Jacob, Mietusch & Jacob Architektenpartner
"Kompetenz in angenehmer Atmosphäre."
H-J. Hoffmann, Sachverständigenbüro Hoffmann
"Sehr gut => Wiederholung ist immer gut und man nimmt immer wieder etwas mit. "
M. Schurr, Klaus Fahrner Wohnkonzept GmbH
"Seminar war Geld wert."
D. Hehn, Gemeinde Oberhaid
"Ich komme wieder."
T. Rütschle, Rütschle Planungsbüro
1 Termin am 15.03.2018
an 1 Ort verfügbar
09.00 Uhr - 17:00 Uhr
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Preis / Teilnahmegebühr:
249,00 € zzgl. MwSt.
296,31 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7160
Auch als Inhouse-Schulung Verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an