Sachbezugswerte 2019 stehen fest

Sachbezug 2019 | Verpflegung | freie Unterkunft

Der Bundesrat hat am 19.10.2018 der „Zehnten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung“ zugestimmt. Damit stehen die Sachbezugswerte für Verpflegung und Unterkunft, die am 01.01.2019 in Kraft treten werden, fest.

Mit der Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) werden die Werte für die Sachbezüge für das Jahr 2019 auf Grundlage der maßgebenden Verbraucherpreisentwicklung bis zum 30.06.2018 angepasst.

Weiterlesen

Sachbezugswerte für 2018 stehen fest

Sachbezugswert | Verpflegung | freie Unterkunft

LebensmittelpreiseAm 24.11.2017 hat der Bundesrat die neuen Sachbezugswerte für Verpflegung und Unterkunft ab Januar 2018 verabschiedet.

Mit dieser Änderung werden die Werte für Verpflegung und Unterkunft auch dieses Jahr an die Entwicklung der Verbraucherpreise angepasst. Der Verbraucherpreisindex für Verpflegung im Bereich Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen ist im maßgeblichen Zeitraum von Juni 2016 bis 2017 um 1,3 % gestiegen. Der Wert für Unterkunft und Mieten stieg um 1,3 %.

Weiterlesen

Voraussichtliche Sachbezugswerte 2018

Sachbezugswert | Verpflegung | freie Unterkunft

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat im Verordnungsentwurf zur „Zehnten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung“ die voraussichtlichen Sachbezugswerte für Verpflegung und Unterkunft ab Januar 2018 vorgelegt.

Weiterlesen

Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten ab 2017

Verpflegungsmehraufwand | Mahlzeitengestellung | BMF-Schreiben
Mit dem Schreiben vom 08.12.2016 veröffentlichte das BMF die Regelungen im Hinblick auf die lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten ab 2017.

Damit passte das Bundesfinanzministerium die Werte entsprechend der Neunten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung vom 21.11.2016 an und erhöhte diese jeweils um 0,07 Euro.

Weiterlesen

Freiflüge oder verbilligte Flüge: Regelungen für 2016 bis 2018

Freiflüge | geldwerter Vorteil | Ländererlass

FlugreiseWissen Sie, wie Sie Freiflüge oder verbilligte Flüge, die Fluggesellschaften gewähren, steuerlich bewerten müssen? Die obersten Finanzbehörden der Länder haben in gleichlautenden Erlassen die steuerliche Behandlung der zum Arbeitslohn gehörenden Vorteile aus diesen Flügen für die Jahre 2016–2018 geregelt.

Nach Ansicht der Finanzverwaltungen gelten die Grundsätze dabei für alle Arbeitgeber, egal ob Luftfahrtunternehmer oder nicht.

Weiterlesen

Unentgeltliche oder verbilligte Mahlzeiten ab 2015

Verpflegungsmehraufwand | Mahlzeitengestellung | BMF-Schreiben
Catering at the business event.Am 16.12.2014 veröffentlichte das BMF ein Schreiben zur lohnsteuerlichen Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten ab 2015.

 
Wenn der Arbeitgeber danach arbeitstäglich Mahlzeiten unentgeltlich oder verbilligt an die Arbeitnehmer abgibt, sind diese mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert nach der Verordnung über die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung von Zuwendungen des Arbeitgebers als Arbeitsentgelt (Sozialversicherungsentgeltverordnung – SvEV) zu bewerten. Weiterlesen