Sachbezugswerte 2019 stehen fest

Sachbezug 2019 | Verpflegung | freie Unterkunft

Der Bundesrat hat am 19.10.2018 der „Zehnten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung“ zugestimmt. Damit stehen die Sachbezugswerte für Verpflegung und Unterkunft, die am 01.01.2019 in Kraft treten werden, fest.

Mit der Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) werden die Werte für die Sachbezüge für das Jahr 2019 auf Grundlage der maßgebenden Verbraucherpreisentwicklung bis zum 30.06.2018 angepasst.

Weiterlesen

Firmenwagenüberlassung gilt als Arbeitsentgelt

Dienstwagen | Sachbezug | Arbeitslohn

Anlässlich ihrer Besprechung zur „Berücksichtigung vom Arbeitnehmer getragener Aufwendungen“ stand bei den Spitzenverbänden der Sozialversicherung (GKV-Spitzenverband, Deutsche Rentenversicherung Bund,  Bundesagentur für Arbeit) am 22.03.2018 auch das Thema Firmenwagengestellung auf der Tagesordnung.

In diesem Rahmen bestätigten sie, dass die Überlassung eines Firmenwagens zur privaten Nutzung als Sachbezug auch Arbeitsentgelt sein kann. Dabei ist – auch bei der Berücksichtigung der vom Arbeitnehmer getragenen Aufwendungen – auf die steuerrechtlichen Ansatzwerte zurückzugreifen.

Weiterlesen

Voraussichtliche Sachbezugswerte 2018

Sachbezugswert | Verpflegung | freie Unterkunft

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat im Verordnungsentwurf zur „Zehnten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung“ die voraussichtlichen Sachbezugswerte für Verpflegung und Unterkunft ab Januar 2018 vorgelegt.

Weiterlesen

Was ist ein Frühstück im lohnsteuerrechtlichen Sinn?

Sachbezug | Mahlzeitengestellung | Aufmerksamkeiten

VerpflegungsmehraufwendungenWie sieht ein (steuerliches) Frühstück eigentlich aus? Ein trockenes Brötchen und Kaffee verstehen die Finanzrichter aus Münster auf alle Fälle nicht darunter, wie ihre Entscheidung vom 31.05.2017 (11 K 4108/14), die am 02.10.2017 veröffentlicht worden ist, zeigt.

Streitig war, ob und wenn ja, in welchem Umfang die unentgeltliche Gestellung von Heißgetränken und unbelegten Brötchen an Arbeitnehmer einen Sachbezug darstellt, der dem Lohnsteuerabzug unterliegt.

Weiterlesen

Gratis-Whitepaper zu den Spesensätzen 2016

Pauschalen 2016 | Spesensätze 2016 | kostenloses Whitepaper
Damit Sie sich für Ihre Reisekostenabrechnungen 2016 lange Recherchen sparen, haben wir Ihnen im kostenlosen Whitepaper „Spesensätze 2016“ die wichtigsten Zahlen und Fakten dazu zusammengefasst: von den Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen für Deutschland über die Sachbezüge bis hin zu den Auslandspauschalen.

Kompakt und für Sie im Überblick!

Unentgeltliche Verpflegung auf Offshore-Plattform kein Arbeitslohn

Unentgeltliche Verpflegung | geldwerter Vorteil | FG Hamburg

Verpflegung auf Offshore-PlattformIn einer Entscheidung von 17.09.2015 (2 K 54/15) hatte das Finanzgericht Hamburg zu entscheiden, ob eine unentgeltliche Verpflegung für Arbeitnehmer eines Offshore-Windparks als Arbeitslohn gilt oder nicht. Dabei ist ein eigenbetriebliches Interesse des Arbeitgebers an einer kostenlosen Gemeinschaftsverpflegung entscheidend.

Am 17.11.2015 veröffentlichte das FG Hamburg hierzu eine Pressemitteilung.

Weiterlesen