Sachbezugswerte 2019: Arbeitstägliche Zuschüsse zu Mahlzeiten

Sachbezugswert | Essensgutscheine | Restaurantschecks

Am 21.01.2019 hat das Bundesfinanzministerium ein Schreiben vom 18.01.2019 (IV C 5 – S 2334/08/10006-01) zu den Sachbezugswerten für arbeitstägliche Zuschüsse zu Mahlzeiten veröffentlicht. Darin geht es u.a. um Restaurantschecks und Essensgutscheine in Papierform.

Wie sehen dies aktuell die obersten Finanzbehörden der Länder?

Weiterlesen

Veranstaltung: Aufwendungen für äußeren Rahmen lt. § 37b EStG pauschal zu versteuern

Betriebsveranstaltung | Sachzuwendungen | Pauschalierung

Das Finanzgericht Münster hat im Urteil vom 27.11.2018 (Az. 15 K 3383/17 L) entschieden, wie steuerrechtlich mit Aufwendungen für den äußeren Rahmen einer Betriebsveranstaltung zu verfahren ist.

Streitig war, welche im Rahmen einer Party entstandenen Aufwendungen in die steuerpflichtige Bemessungsgrundlage nach § 37b Abs. 1 Satz 2 EStG einzubeziehen sind.

Weiterlesen

Dauerkarten für Arbeitnehmer oder Geschäftsfreunde

Pauschalierung | § 37b EStG | Zuwendung

Mit dem geldwerten Vorteil durch ein Geschenk in Form von VIP- bzw. Dauerkarten für Fußballspiele hatte sich das Finanzgericht Bremen im Urteil vom 21.09.2017 (1 K 20/17 (5)) zu beschäftigen.

Dabei ging es um die Frage, wie es hier mit der Besteuerung der Aufwendungen für diese Eintrittskarten für Arbeitnehmer bzw. Geschäftsfreunde aussieht.

Weiterlesen

(Elektro-)Fahrräder für Arbeitnehmer: Lohnsteuerliche Behandlung

E-Bikes und Dienstfahrrad | Leasing | BMF-Schreiben

Wie sind bestimmte Vertragsgestaltungen zum Leasing von Fahrrädern bzw. Elektrofahrrädern lohnsteuerlich zu behandeln? Ein BMF-Schreiben vom 17.11.2017 soll diese Frage nun klären.

Denn darin wird Stellung genommen, welche Konsequenzen die Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern an Arbeitnehmer in solchen Fällen mit sich bringen.

Weiterlesen

Wahlrecht zur Pauschalversteuerung von Sachzuwendungen

Sachzuwendungen | Dritte und Arbeitnehmer | Präsente

gift boxAm 26.10.2016 veröffentlichte der BFH sein Urteil vom 15.06.2016 (VI R 54/15) zum Wahlrecht der Pauschalierung der Einkommensteuer für Sachzuwendungen nach § 37b Abs. 1 und 2 EStG: Darin klärte er die Frage, ob und inwieweit die Entscheidung zur Anwendung des § 37b EStG zurückgenommen werden kann und ob das Wahlrecht bzgl. Arbeitnehmern und Nichtarbeitnehmern einheitlich ausgeübt werden muss.

Weiterlesen

Alle Jahre wieder: Freibetrag für die Weihnachtsfeier

Betriebsveranstaltung | Freibetrag | Praxisfälle

WeihnachtsfeierNur noch knapp einen Monat bis Weihnachten – und in den kommenden Wochen werden auch Unternehmen ihre Mitarbeiter wieder zu den alljährlichen Weihnachtsfeiern einladen.

Soweit die ermittelten Zuwendungen einer Betriebsveranstaltung wie Speisen und Getränke, Aufwendungen für den äußeren Rahmen (wie Miete oder Beleuchtung) oder Geschenke von geringem Wert, die anlässlich der Betriebsveranstaltung überreicht werden, den Betrag von 110 Euro je Betriebsveranstaltung und teilnehmendem Arbeitnehmer nicht übersteigen, zählen sie nicht zum steuer- und sozialversicherungspflichtigen Arbeitslohn.

Weiterlesen

Geschenke im Rahmen von Betriebsveranstaltungen

Betriebsveranstaltung | Weihnachtsgeschenke | Praxisfälle

WeihnachtsgeschenkDie Vorbereitungen für die Weihnachtsfeiern sind bei den meisten Unternehmen bereits in vollem Gange. Damit laden sie zu einer „Veranstaltun[g] auf betrieblicher Ebene mit gesellschaftlichem Charakter“, wie es im BMF-Schreiben vom 14.10.2015 (IV C 5 – S 2332/15/10001) zu lesen ist, ein.

Allerdings liegt nur dann eine Betriebsveranstaltung vor, wenn der Teilnehmerkreis sich überwiegend aus Betriebsangehörigen, deren Begleitpersonen und ggf. Leiharbeitnehmern oder Arbeitnehmern anderer Unternehmen im Konzernverbund zusammensetzt.

Wie sieht es dabei mit den Aufwendungen für Geschenke aus?

Weiterlesen