Lohnsteuerliche Behandlung unentgeltlicher oder verbilligter Mahlzeiten ab 2019

Sachbezugswert | Mahlzeitengestellung | BMF-Schreiben

Mit dem BMF-Schreiben vom 16.11.2018, das heute veröffentlicht worden ist, gibt das BMF die Regelungen im Hinblick auf die lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten ab 2019 bekannt.

Damit passte das Bundesfinanzministerium die Werte entsprechend der Zehnten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) vom 06.11.2018 an.
Weiterlesen

Was ist ein Frühstück im lohnsteuerrechtlichen Sinn?

Sachbezug | Mahlzeitengestellung | Aufmerksamkeiten

VerpflegungsmehraufwendungenWie sieht ein (steuerliches) Frühstück eigentlich aus? Ein trockenes Brötchen und Kaffee verstehen die Finanzrichter aus Münster auf alle Fälle nicht darunter, wie ihre Entscheidung vom 31.05.2017 (11 K 4108/14), die am 02.10.2017 veröffentlicht worden ist, zeigt.

Streitig war, ob und wenn ja, in welchem Umfang die unentgeltliche Gestellung von Heißgetränken und unbelegten Brötchen an Arbeitnehmer einen Sachbezug darstellt, der dem Lohnsteuerabzug unterliegt.

Weiterlesen

Alles auf einen Blick – auch für Ihre reisenden Kollegen

Von den Auslandspauschalen über den Verpflegungsmehraufwand bis hin zur Firmenfeier

Damit nicht nur Sie als Reisekostenabrechner, sondern auch Ihre reisenden Kollegen wissen, was bei den Reisekostenabrechnungen 2017 zu beachten ist, hat unser Reisekostenexperte Christian Ziesel dazu ein kompaktes Mitarbeiter-Merkblatt mit typischen Fragestellungen und Praxisbeispielen erstellt – exklusiv für alle Abonnenten des Praxishandbuchs

Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Profitieren auch Sie 2017 vom Wissen direkt aus Expertenhand und ersparen Sie sich so ständig wiederkehrende Fragen Ihrer reisenden Kollegen u. a. …

Weiterlesen

Unentgeltliche Verpflegung auf Offshore-Plattform kein Arbeitslohn

Unentgeltliche Verpflegung | geldwerter Vorteil | FG Hamburg

Verpflegung auf Offshore-PlattformIn einer Entscheidung von 17.09.2015 (2 K 54/15) hatte das Finanzgericht Hamburg zu entscheiden, ob eine unentgeltliche Verpflegung für Arbeitnehmer eines Offshore-Windparks als Arbeitslohn gilt oder nicht. Dabei ist ein eigenbetriebliches Interesse des Arbeitgebers an einer kostenlosen Gemeinschaftsverpflegung entscheidend.

Am 17.11.2015 veröffentlichte das FG Hamburg hierzu eine Pressemitteilung.

Weiterlesen

Bestätigung von Rechtsansichten zum Reisekostenrecht

Mahlzeiten | Flugzeug | Sammelbeförderung | BMF-Schreiben
an illustration of a tray of food served on an aeroplane including cup of coffee salad crackers butter jam bread bun and an asian meal with chapatis on a beige background

d

Mit einem heute veröffentlichten Schreiben (vom 19.05.2015) bestätigt das Bundesfinanzministerium im Rahmen einer Antwort an die acht Wirtschaftsverbände (wie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.V. oder Handelsverband Deutschland (HDE) e.V.) verschiedene Aussagen zum seit dem 01.01.2014 geltenden Reisekostenrecht, nämlich zur Sammelbeförderung von Arbeitnehmern und zur Frage, was genau als „Mahlzeit“ im Flugzeug zu zählen ist, die zur Kürzung des Verpflegungsmehraufwands führt.

Weiterlesen

Jetzt neu: Whitepaper „Verpflegungsmehraufwand und Mahlzeitengestellung 2015“

Verpflegungsmehraufwand 2015 | kostenloses Whitepaper | Christian Ziesel
Smiling business woman during company lunch buffetIhr Mitarbeiter ist auf einer Auswärtstätigkeit und erhält Verpflegungsmehraufwendungen von Ihnen. Wann dürfen Sie keine Sachbezugswerte zugrunde legen?

Steuerbegünstigte Mittagsverpflegung jetzt auch für Leiharbeitnehmer

Verpflegung | Leiharbeitnehmer | Essensgutschein | Gastbeitrag von E.Block

EssenSeit Januar 2015 erleichtert ein neuer Verwaltungserlass den Umgang mit Essensgutscheinen auch für Leiharbeitnehmer.

In unserem Gastbeitrag von E.Block zum Thema „Steuerbegünstigte Mittagsverpflegung jetzt auch für Leiharbeitnehmer“ erfahren Sie, welche Voraussetzungen dafür vorliegen müssen und was Sie bei diesem geldwerten Vorteil und den Sachbezugswerten aktuell beachten müssen.

Weiterlesen

Unentgeltliche oder verbilligte Mahlzeiten ab 2015

Verpflegungsmehraufwand | Mahlzeitengestellung | BMF-Schreiben
Catering at the business event.Am 16.12.2014 veröffentlichte das BMF ein Schreiben zur lohnsteuerlichen Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten ab 2015.

 
Wenn der Arbeitgeber danach arbeitstäglich Mahlzeiten unentgeltlich oder verbilligt an die Arbeitnehmer abgibt, sind diese mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert nach der Verordnung über die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung von Zuwendungen des Arbeitgebers als Arbeitsentgelt (Sozialversicherungsentgeltverordnung – SvEV) zu bewerten. Weiterlesen